Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14.11.2003, 12:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Hallo zusammen,

hoffentlich hat Caro auch mal wieder was Positives zu berichten.

Ciao Toni
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.11.2003, 14:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

hallo!

Ja, auf jeden Fall kämpfen, denn das kanns ja nicht sein!!!!-Welche Heilungschancen hatte Mario denn bei seiner Erstdiagnose??

Du berichtest ja eh immer laufend über die News, ich halt Euch fürs PET die Daumen!-Bei René lieferte das wie gesagt sehr überraschend einen tollen Befund und wir konnten aufatmen.-Ich hoffe sehr, daß das bei Euch evt auch sein kann!!!!

Ja, ich denke mal Caro wird in der Klinik sein und sich deswegen nicht melden können oder auch wollen.
Aber ich hoofe ebenso, daß wir bald wissen, wie es Ihr geht...lauter Sorgenkinder hier herinnen... :-(

Knuddel, bis dann...

elke
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.11.2003, 15:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Hallo,

heute war CT und es ist eindeutig ein Frührezidiv. LDH-Wert über 1000 und auch Organbefall( Leber und Milz ), wobei man noch nicht weiss ob es in der Leber Metastasen oder ein Nhl Befall ist.Im Abdomen hat er mehrere Lymphome eins davon 14*4 cm!!!
Alles absolute sch...

Er ist jetzt zu Hause und hat einen knallharten Bauch ,der ihm auch schmerzt.Er bekommt Novalgin Tropfen.
Er hat auch überall Kratzwunden durch den schlimmen Juckreiz.

Seine Heilungschancen sind sehr begrenzt, auch aufgrund des so kurzen Zeitraums des Rezidivs.

Ein gebrochener TONI
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.11.2003, 18:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Hallo, bei meinem Schwiegervater haben sie vor einigen Wochen ein niedrig malignes Lymphom (B-zellig) festgestellt. Er hat in der Bauchdecke einen Kindskopf-großen Tumor den man nicht mehr weg operieren kann, da er mit den anderen Organen verwachsen ist und auf der Hauptschlagader sitzt.
Diese Woche hatte er die erste Chemo. Und hat sie ganz gut hinter sich gebracht. Er ist 57 Jahre. Nun wollte ich mal nachfragen welche Chancen man bei so einer Krankheit hat. Er hat schon fast 14 Kilo abgenommen, aber noch bevor er die Chemo gemacht hat. Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand zurück schreibt und ein bißchen Erfahrung mit mir ausstauschen kann. Was uns noch erwartet. name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.11.2003, 15:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Hallo Toni,

ich sitze hier und heul für deinen Bruder. Warum wurde denn nicht schon vorher masl die LDH überprüft! Und warum hat man solch große Tumore übersehen, die müssen ja schon einige Wochen alt sein.
Sorry, ich kann zur Zeit nicht mehr schreiben. Melde mich heute Abend noch mal.
Caro
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 18.11.2003, 16:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Chat heute Abend um 21Uhr? Jeden den es interressiert..

Toni,

in 2 Wochen komme ich auch nach Köln in die Klinik. Vielleicht können wir dort ja mal zusammen Kaffee trinken?

Caro
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.11.2003, 17:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

hallo alex,

ich kennen einen NHL-Patienten, dessen Tumor auch so groß war (ebenfalls im Bauch, war vorher schon 3 Monate stationär, bis die Chemo überhaupt begonnen hat) und er wurde wieder komplett gesund, bekam...hmmm...lass mich überlegen....ich glaube 12 Chemos und dann noch Bestrahlung, und dann war alles ok, allerdings weiß ich nicht, wie es ihm jetzt geht.

Das heißt zwar nicht zwingend, daß das bei Deinem Schwieva auch so toll laufen "muss", weil ja so viele verscheidene Typen möglich sind und auch äußere Faktoren mitspielen, aber es lässt doch hoffe, oder?-Alles Gute !!!

LG elke
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.11.2003, 17:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

hallo Toni und Caro!

Ich bin froh Caro, daß Du wenigstens diesen Schritt mal hinter dich bringen konntest und hoffe soooo sehr, daß das Knochenmark Deiner Schwester passt!!!!!!!
Wann erfahrt Ihr denn das?
Was steht im Idealfall (und an den versuchen wir uns zu klammern, ok?) am Plan???


Toni, hast Du Dich testen lassen wegen Knochenmark, oder wie siehts bei Euch aus?


Ich versuche heute Abend in den Chat zu kommen, ok?

Wenn sich also ein "Kärntner" einschleicht, bitte redet mich an, bzw unter welchem Namen seid Ihr im Chat?



Schade, daß Köln sooo weit von uns in Wien weg ist, ich würd Euch glatt in der Klinik besuchen und ienmal herzhaft umarmen um Euch ein bißl zu zeigen, daß ich wirklich sehr viel an Euch denke...


bis hofffentlich später,

eure elke, im gedanken bei euren beiden familien!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.11.2003, 21:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

ich glaube ich bin bienchen76, muß mal suchen +ggg*
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.11.2003, 23:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Lieber Toni !

Ich kann deine Ängste so gut verstehen.Bei meinem Bruder wurde im November 2002 MH IIa festgestellt.Zu diesem Zeitpunkt war er kurz vor seinem 21.Geburtstag.Krebs-- für uns alle unfassbar.Er bekam 8x ABVD-Chemo und 17 Bestrahlungen.
Zur Zeit geht es ihm gut.Und ich hoffe,es bleibt so !!!!!!

Nun sitze ich hier und heule.Heule um deinen Bruder.Kann euch nicht helfen.Aber ich bin in Gedanken bei euch.Drücke euch ganz fest alle verfügbaren Daumen.Viel Kraft und ganz viel Glück.

LG Auri
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.11.2003, 12:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Liebe Auri,

bei uns war das fast genau gleich, nur nicht der Bruder, sondern mein Freund, und er hat IIIa und 12 ABVD und 15 Bestrahlungen (eigentlich 20, aber abgebrochen nach der 15.).
Aber Alter stimmt auch exact...BEi uns ist am 5.12. endlich Abschlußuntersuchung, genau am 1.Jahrestag der Diagnose.

Wo wurde denn Dein Bruder behandelt?
Wir sind im AKH Wien.

Alles Liebe Euch, elke
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.11.2003, 00:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...Rezidiv trotz Chemo und Bestrahlung??????

Liebe Elke !

Ich glaube,ich habe schon von dir und deinem Freund gelesen.Auf Axel's Seite.Kann das sein?Habe mir hier im Internet auch alles mögliche über Hodgkin reingezogen.Aber diese beiden Seiten haben mir am meisten geholfen.Obwohl ich bisher nur stiller Mitleser war.Aber ich habe mich allabendlich in der ersten sehr schlimmen Zeit nicht so allein gelassen gefühlt.Habe hier von vielen Schicksalen gelesen und mitgeweint und auch gefreut,wenn es wieder jemand geschafft hat den Krebs zu besiegen.Manchmal nächtelang...
Aber nur soviel dazu.

Mein Bruder wird/wurde nach der Dresdner Studie behandelt.Seine Abschlussuntersuchung hatte er diese Woche am Montag 24.11.
Ebenfalls fast auf den Tag genau nach der ersten Verdachtsdiagnose (23.11.2002).Im Moment ist alles im grünen Bereich lt. CT und Blutuntersuchung.Es sieht nur noch nach Narbengewebe aus.Im Januar erfolgt die 3. PET.
Liebe Grüße und ALLEN viel Kraft
Auri
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestrahlung gleichzeitig Chemo???? EC nur 4 x? Brustkrebs 10 30.01.2004 19:12
Rezidiv während der Bestrahlung möglich? Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 18 27.12.2003 21:03
Folgt nach jeder Chemo auch Bestrahlung ? Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 4 06.11.2003 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD