Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #451  
Alt 19.10.2012, 11:27
bildbar bildbar ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2012
Beiträge: 8
Standard

Hi Tatjana,


ich möchte dir auch vom Herzen alles Gute und die bestmögliche Genesung wünschen! Ich fühle mich natürlich auch betroffen, weil ich auch jünger bin....

Es ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen, dass man die Metastasen bei dir so früh erkannt hat und du die benötigte Behandlung bekommst.

Ich wünsche dir die Stärke, die du brauchst, um wieder auf die Beine zu kommen!!!
Mit Zitat antworten
  #452  
Alt 23.10.2012, 10:44
Fink Fink ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Koblenz
Beiträge: 247
Pfeil AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Liebe Heidelber
Ja meine ergäbnisse sind frei von metas.
Aber meine Bandscheibe fängt an zu splittern das kommt von der dauer chemo sagen die Ärzte es ist eine starke Osteoporrose.
Naja sehr fit bin ich zur zeit nicht,ich muss sehr viel Weinen und habe Angst vor dem Winter und der kälte.
Ja groß vor die tür darf ich auch nicht,wegen der schlechten Blutwerte.
bis bald an alle Nora
Mit Zitat antworten
  #453  
Alt 23.10.2012, 21:53
Cosma Cosma ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2006
Beiträge: 58
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Liebe Squirrel,

ich hoffe du hattest eine schöne Reise !

Denken ganz viele an dich, wollt ich nur mal wieder sagen ...

Lieber Gruß !
Mit Zitat antworten
  #454  
Alt 24.10.2012, 01:14
Meike B-El. Meike B-El. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo all ihr Lieben,
find dies Forum "genial"
und so sehr ehrlich! Hab mich vor ein paar Stunden erst "registriert"... Und bin sehr bewegt von allen Beiträgen... Bin nicht selbst "Betroffene", sondern Freundin. Wer mir sehr am Herzen liegt -einfach nur durch so starke, klasse Beiträge- sind u.a. Tatjana und die "Urlaubsreisende" Squirrel...
Hoffe so sehr, dass es euch recht gut geht?!
Mit Zitat antworten
  #455  
Alt 30.10.2012, 09:58
Katzenmama6 Katzenmama6 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 464
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo Uschi,

ich denke viel an dich und hoffe, dass es dir nicht allzuschlecht geht.
Gibt es neue Erkenntnisse und wie steckst du die Bestrahlungen weg?

Ganz liebe Grüße .
Katzenmama6
__________________
Optimismus ist die Fähigkeit,
den blauen Himmel hinter düsteren Wolken zu ahnen.
(Madeleine Robinson)
Mit Zitat antworten
  #456  
Alt 30.10.2012, 10:23
Fink Fink ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Koblenz
Beiträge: 247
Pfeil AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo an euch alle
Bin zur zeit in Gedanken über frohsinn zu entwikeln,habt ihr eine idee bei diesem sch... Wetter?
Liebe Uschi ich hoffe das es dir bald auch wieder etwas besser geht,
es ist ja auch so sehr anstrengend jeden Tag in die Klinik zu müssen,
bist du sehr erschöpft?
Frage mich so oft das wir Frauen die mitten im Leben sind so ne sch.. Krankheit
bekommen musten,und immer mit der angst leben müssen schaffen wir es,
oder wie lange halten wir noch alles aus.
Schmerzen Terapien und Ärzte bestimmen unseren alltag,suche echt nach der
geeigneten Winterlösung???

G.L.G an euch NORA
Mit Zitat antworten
  #457  
Alt 31.10.2012, 20:01
Mitstreiterin Mitstreiterin ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2012
Beiträge: 27
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo liebe Fink, Katzenmama6 und alle anderen,

will auch mal wieder was von mir hören lassen. Am Freitag erhalte ich meine letzte Bestrahlung. Bin immer noch stationär, weil ich körperlich noch nicht so ganz bei Kräften bin. Vor drei Tagen hatte ich Schluckbeschwerden, die sich aber schon gebessert haben. Hoffe, daß das Nebenwirkungen von der Bestrahlung sind und nichts anderes...
Ansonsten geht es mir recht gut. Hatte auch 2 Kilo zugenommen. Seit gestern sind die aber wieder runter. Komisch. Die Schmerzen habe ich recht gut im Griff, aber das möchte ja auch sein, mit den ganzen Medis. Ach ja es wurde bei mir noch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Und wieder ein Medi dazu. Mittlerweile schlucke ich jeden Tag 15 Tabletten. Da sind die Fentanyl-Pflaster und die Pülverchen fürn Stuhlgang noch gar nicht dabei. Sind es bei euch auch so viel? Ich hoffe, daß die Bestrahlung anschlägt und ich noch eine gute, wenn auch absehbare Zeit hier habe. Meine Gesichtslähmung ist noch nicht besser geworden. Aber ich denke, das braucht seine Zeit.
Wie geht es euch? Hat jemand was von Tatjana und Squirrel gehört?

Viele liebe Grüße

Uschi
Mit Zitat antworten
  #458  
Alt 01.11.2012, 15:55
Fink Fink ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Koblenz
Beiträge: 247
Pfeil AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Liebe Uschi
Wie lange musst du noch in der Klinik bleiben?
Ja auch nehme seher viel Medi ein weg der dauer Chemo bin ich auch bei
25st aber für die Schildrüse nehme ich nix mehr,werde sowiso nicht mehr mein
altes Gewicht bekommen,was sols.
Muss ja auch noch ein paar ungewolte super schlanke geben,ich bin bei 46-47kg
bei 168größe naja es giebt ja noch Kinder Kleidung.
Habe bis jetzt noch keine gute idee für die Winter überbrückung erhalten.
Schade aber vieleicht kommt ja noch ertws.
Nächste Woche kommt meine Mama mal für eine Woche zu mir,
da würde ich gerne mal Plätzchen Backen wenn ich nicht mehr kann dann muss die Oma es fertig machen, ist mir aber dann immer lieber wenn jemand dabei ist.
Ja am 11.11. fahren wir ins Andrea Berg Hotel unsre mini Hochzeitz Reise für 4 Tage nachholen,nur dan bin ich wieder mitten in der dofen Chemo.
Liebe Uschi und allen anderen wüsche ich ne aushaltbare gute zeit...
Am Mittwoch bekomme ich meine befunde vom general scheck???
Bis bald NORA
Mit Zitat antworten
  #459  
Alt 01.11.2012, 23:18
una una ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 24
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Zitat:
Zitat von Cosma Beitrag anzeigen
Denken ganz viele an dich, wollt ich nur mal wieder sagen
Das stimmt!! Ich denke auch ganz viel an Squirrel

Geändert von gitti2002 (03.11.2012 um 22:35 Uhr) Grund: Formatierung
Mit Zitat antworten
  #460  
Alt 03.11.2012, 20:30
Mitstreiterin Mitstreiterin ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2012
Beiträge: 27
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo liebe Nora,

erst mal hoffe ich, daß Du gute Ergebnisse von Deinem Generalcheck erhältst. Drücke die Daumen. 25 Medikamente !!! Das is ja Wahnsinn. Wunder mich eh immer was der Körper so alles mitmacht.
Am Mittwoch hatte ich die letzte Bestrahlung. Danach hätte ich mit meiner Kopfmaske eigentlich gleich so richtig bei halloween mitmischen können. Ich werde Montag nachmittag entlassen. Dann habe ich zwei Wochen Pause und dann gehts mit Xeloda weiter. Meine erste Chemo. Hoffe, daß ich nicht so sehr mit Durchfall geplagt bin.
Seit zwei Tagen gehen mir die Haare aus. Finde ich aber nicht schlimm. Wenn es bei dieser einen Nebenwirkung bleibt, wär das schon toll. Bin da aber ganz zuversichtlich. Ja mit dem Gewicht ist das so eine Sache. Bin 162 cm bei 51 Kilos. Hatte vorher 17 Kilo mehr auf den Rippen. Habe oft mit schwachen Muskeln zu kämpfen. Naja mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja noch mal in die Arbeit zu gehen. Der Job war mir immer schon sehr wichtig. Umso schwerer ist es sich mit der AU zu arangieren.

lg
Uschi
Mit Zitat antworten
  #461  
Alt 03.11.2012, 23:32
Fink Fink ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Koblenz
Beiträge: 247
Pfeil AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Liebe Uschi
Bin froh das du jetzt einen kleinen positiv trend hast.
Wir müssen ja immer unseren Doks vertrauen.
Aber ich sage mir es wird immer irgend wie weiter gehn.
Bei mir ist es ja auch schon 6 mal ausgebrochen in fast allen bereichen:,
und es gab immer ne neue medizin zum weiter kommen...
Gut Arbeiten ist bei mir nicht mehr drin ich bin mit 46 Voll Rentnerin
geworden,aber ich habe in meiner Firma immer noch die Papier arbeiten
und kontrolle über alles.
Bin aber auch derzeit dabei meine neue Betriebsleiterin einzuarbeiten.
Es fällt nicht leicht alles so langsam abzugeben,aber ich will halt schaun mich auf mich
zu konzentrieren.
Wir Krebs sis sollten versuchen die guten tage für uns zu nutzen.
Aber es ist sehr schwer das umdenken zu bekommen ich kämpfe auch immer damit.
Was machst du Beruflich Uschi?
Wir können aber auch uns persönlich schreiben wenn dir das lieber ist.
So ich wünsche dir einen schönen sonntag ist schon echt sehr spät geworden.

AN ALLE ANDEREN LIEBEN AUCH EINEN ERHOLSAMMEN UND SCHÖNEN SONNTAG.....G.L.G NORA
Mit Zitat antworten
  #462  
Alt 04.11.2012, 11:54
Katzenmama6 Katzenmama6 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 464
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo liebe Uschi,

freue mich sehr für dich, dass du die Bestrahlungen mit dieser furchterregenden Maske, hinter dich gebracht hast. Dafür bewundere ich dich.
Selbst bin ich, was gesundheitliche Dinge angeht, ja ziemlich hart im nehmen,
aber ich weiß nicht, ob ich diese Maske so wegstecken könnte.

Gib die Hoffnung nicht auf, dass du vielleicht beruflich doch wieder einsteigen könntest, wenn auch nur in einem wesentlich geringeren Rahmen. Hatte selbst eine Bekannte, die bis zum Ende, berufstätig war. Laut ihrer Aussage, die größte Hilfe, die sie sich vorstellen konnte, um das fortgeschrittene Stadium der Erkrankung bewältigen zu können.

Dir und allen anderen Kämpferinnen auf dieser Seite zolle ich meinen Respekt, denke viel an euch alle und wünsche euch möglichst viele gute Tage.
Katzenmama6
__________________
Optimismus ist die Fähigkeit,
den blauen Himmel hinter düsteren Wolken zu ahnen.
(Madeleine Robinson)
Mit Zitat antworten
  #463  
Alt 04.11.2012, 18:57
Mitstreiterin Mitstreiterin ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2012
Beiträge: 27
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo liebe Nora, Katzenmama6 und alle anderen,

ich finde es immer wieder schön, mich mit euch austauschen zu können. Das tut sooo gut. Nachdem mir die Haare büschelweise entgegenkamen, habe ich heute eine neue "Frisur" erhalten. Da kam der Rasierer zum Einsatz und zwar Naßrasur. Nicht schlecht, gell? Meiner Kopfhaut geht es bis jetzt noch richtig gut. Kein Juckreiz oder so. Hoffe das bleibt so. Mit meinem Glatzkopf und meinem hängenden Auge und Mundwinkel sehe ich richtig gefährlich aus. Aber ich steh dazu. Morgen nachmittag darf ich nach Hause.

@ Fink Wir können uns gerne per PN schreiben

@ Katzenmama6 Du mußt mich wegen der Maske nicht bewundern. Ich war schon immer mit einer großen, inneren Ruhe ausgestattet. Das kommt mir jetzt zugute. Bin beim Szinti und MRT schon mal eingeschlafen...

Nochmal wegen Squirrel und Tatjana: Hat niemand was von den beiden gehört. Kein pieps? Gefällt mir gar nicht... Sind auf jeden Fall zwei sehr starke Persönlichkeiten.

lg
Uschi
Mit Zitat antworten
  #464  
Alt 17.11.2012, 19:06
Mitstreiterin Mitstreiterin ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2012
Beiträge: 27
Standard AW: Jetzt Hirnmetastasen - so ein scheiß

Hallo ihr Lieben,

hier ist ja gar nix mehr los. Wie geht es euch? Ich bin nun wieder zuhause und erhole mich von den Bestrahlungen. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Müdigkeit und verwirrte Geschmacksnerven. Aufgrund der DETECT-III-Studie bekomme ich nun Chemo mit Xeloda und Tyverb. Habe etwas Durchfall, meist Nachts, aber das Ganze ist erträglich. Hoffe es wird nicht schlimmer. Frau wird ja sooo bescheiden.
Mit in die Arbeit gehen wird das bei mir glaube ich nichts mehr. Bin dem kräftemäßig einfach nicht mehr gewachsen. Glücklicherweise bin ich schon 58, da ist das nicht mehr ganz so dramatisch.
Habe gehört, daß diese Chemo-Kombi auch lebenslang gegeben wird. Diesbezüglich hat meine Onkologin nichts erwähnt. Wie ist das bei euch? Ich muß wirklich immer genau gucken, daß ich die ganzen Pillen auch zur richtigen Tageszeit nehme. Nervt schon ein bisserl.

Viele Grüße aus Schwaben

Uschi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD