Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.03.2011, 18:23
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

So habe heute meinen endgültigen Befund bekommen:
Adenokarz. pT1b1(3cm), pN1(3/35), G2,L1,V0,R0,figo Ib1
So wirklich versteh ich das noch nicht.... was das alles heißt!?!

Es blieb bei "nur" 3 lymphknoten, das ist ja schonmal ganz gut.
Hatte heute auch die erste Lymphdrainage, und hoffe das es bald besser wird.
Lg Leila
  #17  
Alt 08.03.2011, 21:58
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo leila,

klink mich jetzt auch mal ein, da ich am 03.01.11 auch ne Wertheim laparoskopisch hatte. Allerdings hatte ich wahnsinniges Glück! Ich hatte auch ein Adenoca , aber bei 45 entnommenen Lymphknoten war KEINER befallen.
Da bei Dir dann doch 3 befallen waren kommt nun die Chemo. Wenn nur ein einziger L-knoten befallen ist, kommt gleich Chemo und Bestrahlung.

Deine Schwellungen kommen von der Lymphflüssigkeit. Ging bei mir auch schon im KH los, aber so richtig erst in der Reha als ich mich mehr bewegte. Dort wurde mir dringend zu Kompressionsstrümpfen und ein- bis zweimaliger Lymphdrainage pro Woche geraten. Hab mir nun auch ne Kompressionsstrumpfhose verschreiben lassen.
Nach den Lymphdrainagen fühlt man sich immer irgendwie "leichter", da müßtest Du nun auch dranbleiben damit Dein Körper etwas dabe iunterstützt wird, sich neue Bahnen zum Lymphabfluss zu suchen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit, Du schaffst das jetzt auch noch.
Ganz liebe Grüße, snoopy
  #18  
Alt 08.03.2011, 22:32
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,
ich hatte heute meine erste Lymphdrinage, und habe mich gleich danach schon besser "leichter" gefühlt. Allerdings ist es jetzt am Abend wieder genauso schlimm. Ich habe aber keine flüßigkeit in den Beinen oder Oberschnekeln, sondern dierekt im Schambereich.Ich fühle mich als würde ich ein Sack mit mir rum schleppen. Nützt da denn eine Strumpfhose oder so etwas, oder gibt es da evtl. auch extra Unterwäsche?Dies ist das einzig was mir sehr weh tut, körperlich sowie seelisch.
Wo hast Du denn Deine Rhea gemacht? Ich /wir machen später auch eine, meine tochter und ich.

Lg leila
  #19  
Alt 08.03.2011, 23:42
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

hallo leila,

tut mir leid das es jetzt am Abend schon wieder schlechter ist. Aber ich denke das dauert ein bischen, bis sich der Körper wieder andere Bahnen gesucht hat, das geht nicht von heut auf morgen. Ich merke allerdings das mir die Kompressionsstrumpfhose schon ganz gut tut. Hatte auch immer das gefühl als würde mir der Bauch bis zu den Kniekehlen runterhängen. Und das ist mit dem Tragen der Strumpfhose deutlich besser (hab sie vor ner Stunde ausgezogen, und ist immer noch ok). Die Strumpfhose geht ja etwas höher und man ist gut "eingepackt". Ich empfinde das aber als nicht einengend, sondern ganz angenehm. Zwar ist der Bauch generell von der OP noch dicker als vorher, aber es fühlt sich nun nicht so "runtergerutscht" und "voll" an.
Im Sommer solls nicht so prickelnd sein, aber naja, wenns hilft müssen wir da halt mal durch. Für die Strumpfhose die Du Dir verschreiben lassen mußt, mußte ich 32,50 Euro zuzahlen und man bekommt jedes halbe Jahr zwei Stück verschrieben. Man wird vorher "vermessen" und dann wird sie evtl. nach Maß angepaßt. Ich konnte eine von der Stange haben, da gings schneller.

Reha hab ich in Bayreuth gemacht. Da waren ganz viel mit Hüft-, Knie- und Rückenoperationen. Waren aber auch einige Krebspatienten da, vor allem auch jüngere. Ich wollte anfangs nicht zur Reha, bin aber jetzt im nachhinein froh das ich doch dort war. Man kriegt den Kopf schon freier und hat trotzdem mehr Ruhe als zu Hause.

Liebe Grüße snoopy
  #20  
Alt 09.03.2011, 10:10
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Jetzt muss ich hier mal etwas anderes los werden.
Im OKt. wurde bei mir ja eine AS/ Spiegelung der Geb. Mutter gemacht, man hat dort nichts gefunden. Jetzt im KH sagte mir der Prof. das dies nicht sein kann. Diese Krankheit kommt nicht von heut auf morgen, und man hätte es vorher erkennen MÜSSEN. Dies sagte mir der Prof. sowie der Stationsarzt.
Ich bin froh das nun alles im gesunden entfernt wurde, aber mir hätte einiges erspart bleiben können, wenn es vorher bemerkt wurde. Seit AUG gehe ich zum FA, wegen zwischenblutungen sowie blutungen nach dem GV. Also ich denke auch meine FA hätte es eher merken müssen. Sie sagte mir sie hat anfang AUG. einen PAP 2 gehabt und jetzt ende JAN den PAP3, warum wurde zwischendurch nichts gemacht?
Kann man da rechtlich etwas gegen machen, auch ohne rechtschutz?
LG Leila
  #21  
Alt 09.03.2011, 10:56
Benutzerbild von Asi
Asi Asi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 899
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Leila,
ich melde mich mal wegen der Lymphdrainage............
Ich hatte im Mrz. 2010 die Wertheim-OP. Auch bei mir wurde der Scharmbereich dick. D.h. erst fing es im linken Bein an. Ich bekam ab Juni 2010 Lymphdrainage - 3 x wöchtenlich. Die ersten Wochen tat sich mit dem Abfluss des Lymphwassers nicht allzu viel. Auch der Schambereich wurde total dick. Da bei meiner OP die Nerven der Blase beschädigt wurden und ich nun selber mit dem Katheter Wasser ablassen muss, hatte ich wegen dem geschwollenen Scharmbereich echt Probleme.

Dann bin ich zur Reha gefahren. Dort wurde mir jede Menge Sport auf meinen Plan gepackt und 3 Tage später sah mein Bein wie ein Elefantenbein aus.
Habe dann mit dem Oberarzt dort gesprochen und ab diesem Zeitpunkt durfte ich kein Sport mehr machen. Lymphdrainage in der Reha habe ich 1 x pro Woche bekommen...........also nix.
Als ich wieder zu Hause war, habe ich wieder 3 x pro Woche Lymphdrainage bekommen. Allmählich wurde mein Bein und der Schambereich besser.
Zur Zeit reicht 1 x pro Woche eine Lymphdrainage.
Eine Strumpfhose habe ich nicht angezogen, tat mir an der Narbe zu weh.
Ich habe 2 Strümpfe, die auch den Oberschenkel bedecken bekommen.
Aber ehrlich..............oft hatte ich die Teile noch nicht an.

Ich hoffe, Du kriegst das auch in den Griff. Diese Krankheit braucht unwahrscheinlich viel Geduld.
Alles Gute Dir und viele Grüsse
Asi
__________________

Geändert von Asi (09.03.2011 um 16:45 Uhr)
  #22  
Alt 09.03.2011, 22:16
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,

hab mir heut aus dem Sanitätsfachhandel meine zweite Kompressionsstrumpfhose geholt (mir wurde gesagt man bekommt zwei verschrieben und alle halbe Jahre wieder eine ).
Also, die Dame heute hat mich wieder "vermessen", genauso wie letzte Woche noch in der Rehaklinik. Hab gemeint das brauchts nur einmal, aber sie wollte es nochmal machen. Hatte extra die Verpackung der "alten" Strumpfhose mit der Größe und der Firma mitgenommen. Nunja, danach meinte sie es bedarf keiner Maßanfertigung, ich hätte eine gängige Größe und sie holte mir eine aus dem Regal. Zuzahlung diesmal: 33,23 Euro. Find ich ganz schön happig.

LG snoopy
  #23  
Alt 09.03.2011, 23:20
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

helfen diese Strumpfhosen denn richtig?
Ich war Heute beim FA und sie sagte ich soll versuchen 3xdie woche zur drainage.Und wegen einer Strumpfhose sagte sie das ich mal meinen therapeuten fragen soll was er meint.
Ich krieg hier echt die Kriese, zum einen tut es sehr weh und zum anderen nimmt mich dies psychisch total mit, weil ich es einfach als ekelig empfinde.Wie schon gesagt es sind bei mir nicht die Beine die dick werden und schmerzen.
lg leila
  #24  
Alt 09.03.2011, 23:41
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo leila,

tut mir echt leid das es bei Dir so schlimm ist. Schmerzen hab ich eigentlich fast keine, ist halt nur unangenehm und spannt etwas. Bei mir ists so das der ganze Unterbauch "voll" ist, geht auch bis in den Schambereich, aber vermutlich lange nicht so schlimm wie bei Dir. Ich habe eher das Gefühl als würde der Bauch "runterrutschen". Solange ich die Strumpfhose anhabe fühlt es sich zumindest besser an, ich fühl mich wie "eingepackt" - aber nicht unangenehm.
Bekomme nun auch morgen wieder die erste Lymphdrainage nach der Reha. Ich frag bei meiner Therapeutin auch mal nach was sie davon hält.
Ists bei Dir wenigstens nach der Drainage besser und wie lange hält es an?

LG snoopy
  #25  
Alt 09.03.2011, 23:55
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

hatte ja bis jetzt nur 1x mal drainage. dieses "leichtere" gefühl hielt so richtig gut für 6-7std an, dann merkte ich dies wieder.Ich habe mit dem Bauch keine probleme, das zeug sitzt alles tiefer
freu mich schon auf morgen früh wenn ich wieder hin muss
lg leila
  #26  
Alt 10.03.2011, 09:46
Benutzerbild von Asi
Asi Asi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 899
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Zusammen,

Liebe Mimmi, habe mir Deinen Link angesehen......und, da steht's doch

Zu Hilfsmitteln, die nicht zum Verbrauch bestimmt sind (Beispiel: Rollstühle) ist eine Zuzahlung von 10%, höchstens aber 10 Euro und mindestens 5 Euro zu entrichten.

Boah, was hast denn Du für Strumpfhosen? Die sind bestimmt aus Platin

Liebe Leila, meine Therapeutin sagt mir immer: Bei Lymphödem hilft Lymphdrainage und die Kompressionsstrümpfe- oder Hosen.
Ich kann Dir aber sagen, dass ich 2007 schw. Hautkrebs hatte. Es wurden in der Leiste 2 Lymphknoten entfernt und dadurch wurde mein Bein auch dick.
Mein Hautarzt sagte mir immer er kennt sich mit der Lymphgeschichte nicht aus, ich soll zum Chirurgen gehen. Tja und der meinte, da kann man gar nichts gegen tun. Ich habe also weder Lymphdrainage verschrieben bekommen, obwohl ich danach gefragt hatte und auch keine Strümpfe. Ich sollte einfach nur Geduld haben. Dies habe ich letztens meiner Therapeutin erzählt und die wiederum hat die Hände nur über den Kopf geschlagen und meinte, dass wären die Ärzte, die von Lymphdrainage keine Ahnung hätten.
Ich allerdings bin der Meinung, dass so einige Ärzte das vielleicht wegen ihrem Budget nicht verschreiben wollen.
Also........Leila lass nicht locker. Wenn es Dir gut tut, dann mach das. Meine Therapeutin sagte mir auch, das ein Krebspatient, der Lymphknoten entfernt bekam, ein Leben lang Anspruch auf diese Drainage hätte. Ob das allerdings so richtig ist, weiß ich nicht.

Ich verstehe nicht, warum Deine FA Dir die Strümpfe nicht verschreibt. Hilfsmittel nagen nicht an deren Budget.

Ich drücke Dir die Daumen und lass Dich nicht abspeisen.


Liebe Cee, man Du bist ach ne Marke....... Ja, ein Sattel ist auch ein Hilfsmittel

Liebe Grüsse
Asi
__________________

Geändert von Asi (10.03.2011 um 09:50 Uhr)
  #27  
Alt 10.03.2011, 12:42
Benutzerbild von Cee
Cee Cee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 758
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Ja, nur nicht nur das: Es ist ebenfalls ganz wichtig herauszufinden, was ggf. zusätzlich das Entstehen von Lymphflüssigkeit anregt - denn das sollte man während eines akuten Problems wirklich vermeiden, um dem Körper diese zusätzliche Arbeit zu ersparen. Wir haben einfach nicht mehr genügend intakte Lymphknoten-/bahnen, da ist es wichtig auch auf sowas zu achten.

*OT* Ach Mimi, Du hast recht, ein gebrauchter guter Sattel kostet mind. 700,00 Euro.. Im Westernreitsport noch mehr. Aber da kostet ein exzellenter Markensattel neu leider auch um die 5.000 Euro *OT*
__________________
Liebe Grüße

Cee


© HUNGER, PIPI, KALT - so sind Mädchen halt!
  #28  
Alt 10.03.2011, 22:34
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo alle zusammen,

also ich weiß auch nicht warum ich bei meinen Kompressionsstrumpfhosen jeweils 33 Euro zuzahlen mußte. Habs heut meiner Therapeutin erzählt bei der ich zur Lymphdrainage war, die hat auch was von den üblichen 10 Euro gesagt. Vieleicht sind meine ja mit Plattgold belegt

Asi und Cee, wollte mir auch nen Maßsattel machen lassen (3.500.-- Euro), hab mich dann doch für nen günstigeren entschieden. Für das Geld bekomm ich ja 100 Strumpfhosen

Asi, bei mir wars mit der Lymphsache ähnlich. Mir wurde auch gesagt das gibt sich von allein wieder. Dauert halt. Und die Physioleute in der Reha sind im Dreieck gesprungen als sie das hörten. Also trag ich nun brav meine Sexy-Strumpfhosen und laß meine Drainagen machen. Bekomm ich auch problemlos vom Hausarzt verschrieben, der meinte auch das man das auf jeden Fall längerfristig machen muß, manche Patienten brauchen das auch für immer.

LG snoopy
  #29  
Alt 11.03.2011, 10:31
Benutzerbild von Asi
Asi Asi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 899
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Snoopy,
Du wirst ja sehen, ob Dir das mit der Lymphdrainage hilft. Ich denke allerdings schon. Versuche es einfach konsequent durchzuziehen. Ab und an ist es zwar lästig, aber mir hat es bisher super geholfen.
Irgendwann wird es bei Dir auch besser und Du musst nicht 3 Mal in der Woche gehen.
Ich hatte gestern Abend erst wieder Termin. Und 1 x in der Woche, wie jetzt bei mir, geht immer irgendwie.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald Erfolge verspürst.
LG Asi
__________________
  #30  
Alt 13.03.2011, 10:52
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,
ich habe nun meine Termine für die Chemo bekommen. Und ich habe den besten Tag bekommen den es gibt: JEDEN FREITAG....
Hallo gehts noch? nein, nein, nein
Ich denke mal das die ersten tage nach der Chemo die schlimmsten sind, und somit wäre ich das komplette Wochende down. Meine Kleine ist5 Jahre, die kann zwar immer zu ihrer Freundin, die genau neben an wohnt. Aber muss das denn sein 6 wochen jedes Wochenende? Die sagten da das die chemo 1 tag nach der ersten bestrahlung anfangen MUSS, die strahlen-ärzte sagte das die chemo innerhalb der woche sein muss. Ich möhcte da Montan anrufen und fragen ob ich nicht andere Termine bekommen kann. Ich könnte jetzt schon heulen wenn ich daran denke. Kann das jemand verstehen?
Ich wäre ja damit einverstanden wenn es mal an einem FR. ist aber nicht jeden.
Lg Leila (die echt heulen könnte...)
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD