Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 13.07.2011, 23:03
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo leila,

ich hab auch jetzt ein halbes Jahr nach der OP noch Probleme mit der Lymphflüssigkeit. Ich arbeite nun seit Juni wieder (bin Berufsreiterin und muß daher körperlich schon fit sein). Hatte vorher über 3 Wochen eine Wiedereingliederungsmaßnahme mit anfangs 4 Stunden, dann 5 und dann 6 Stunden. Da ich allerdings im eigenen Betrieb angestellt bin, kann ich mirs trotzdem einigermaßen so einrichten wie es gerade körperlich machbar ist.

Was machst Du wegen Deiner Lymphflüssigkeit und wo ist bei Dir am schlimmsten? Bei mir ists derzeit der Unterbauch der irendwie "voll-läuft" und wie ein Sack dranhängt. Ist jetzt in den letzten 2 Wochen aber schlimmer geworden (evtl weils Wetter auch so warm war).

Lg snoopy
  #47  
Alt 14.07.2011, 10:38
Benutzerbild von Cee
Cee Cee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 758
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Zitat:
Zitat von felix2911 Beitrag anzeigen
nun habe ich seit drei wochen das pflaster estramon uno 50
Ich habe die auch, aber die 37,5 - die reichen mir völlig
__________________
Liebe Grüße

Cee


© HUNGER, PIPI, KALT - so sind Mädchen halt!
  #48  
Alt 14.07.2011, 16:49
Osterei Osterei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: München
Beiträge: 28
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Leila,

ich habe ganz viel Angst gehabt, vor Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen. Meine Heilpraktikerin hat mir was gegeben, ich glaube, das hat gar nix geholfen. Sehr bald nach der OP (Anfang März) habe ich beschlossen, wenn ich öfter als 3 x in der Woche heule, gehe ich zu einer Psychoonkologin. Nach der ersten Nachuntersuchung gings dann los. Ich war nicht erleichtert, sondern die Angst hat mir förmlich den Atem geraubt. Das hat mir dann echt gut getan, ich brauchte nur 5 Stunden und fühle mich jetzt wieder stabil. Aber so ein Krebs macht halt mal einen anderen Menschen aus Dir. Man hat Gründe, sauer zu sein oder traurig zu sein...
Die Hitzewallungen werden deutlich weniger, Schlafen wird besser. Ich habe gleich nach den Bestrahlungen wieder angefangen mit der Wiedereingliederung, habe dafür 6 Wochen Zeit gehabt.

Lieben Gruß Osterei
  #49  
Alt 24.07.2011, 20:24
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Danke für eure Antworten.
@Snoopy: Meine Probleme liegen auch im Unterbauch, ich kenn das mit dem "sack" der da dran hängt. ääätttzzzzeeeennnd.
Ab nächste Woche bekomme ich jeden 2 Tag Lymphdrainage und zudem habe ich noch meine Kompressions Hosen und strümpfe.
Ich hoffe so das dies irgendwann wieder vollkommen verschwindet.

Lg leila
  #50  
Alt 28.08.2011, 10:50
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,
wollte euch nur mal berichten dass mein "Wasser" in der leisten Gegend fast verschwunden ist, dafür sammelt es sich jetzt im linken Fuß. Mir passt gerade mal ein paar Turnschuhe.

Was meine Stimmung angeht so diese immer noch auf dem 0 Punkt und fährt Achterbahn. Bei einer Blutentnahme hat der Gyn festgestellt das ich kein testosteron mehr hab, zumindest war es nicht nachweißbar. Ich soll jetzt alle 3 Wochen eine Hormonspritze bekommen, und hoffen das es besser wird.
Dank meiner super Laune hat sich mein freund nach 2 1/2 Jahren von mir getrennt.
Ist halt echt komisch und blöd, da denkt man man hat das meißte geschafft, Op, Chemo, Bestrahlung.... und dann kommt sowas noch dazu, mit dem Wasser und der Stimmung.habe irgendwie alle erwarten das ich wieder so wie vorher sein muss, doch das bin ich momentan nicht..
lg leila
  #51  
Alt 13.09.2011, 13:40
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,

jetzt hab ich mal wieder ein anliegen, was mir äußerst unangenhem ist.
Und zwar habe ich seit ca14 tagen das mir meine verdauung totale beschwerden macht. Das kam von heut auf morgen. Momentan ist es so das ich eigentlich garnicht zur Toilette kann.Ich hab zwar das gefühl das ich muss aber ich kann nicht, es geht garnichts! Mir tut echt der gesammte Po weh, zum teil kann ich kaum sitzen.Ich hatte während der Chemo u der bestrahlung hin und wieder solche probleme und habe Lactolose bekommen. Hin und wieder nehme ich das nun auch (allerdings etwas mehr als in der chemo, sonst passiert nix) naja und wenn ich dies genommen habe dann klappt es so gut das ich den ganzen tag nur zur toilette gehen kann.
Was die Blase angeht so habe ich ständig das gefühl das ich eine Blasneentzündung hab, dem ist aber nicht so. Ich habe das Gefühl das alles viel zu eng ist.
Sind das nebenwirkungen von der Bestrahlung, kennen dies einige von euch auch, und vor allem was hilft????

Was mein Wasser im Bein (derzeit) angeht,so ist dies etwas besser geworden, seit kurzem wird es getapt (richtig) und ich hab das gefühl das es besser wird.

lg leila
  #52  
Alt 13.09.2011, 21:23
Osterei Osterei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: München
Beiträge: 28
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Leila,

ja das hatte ich auch, ich habe 3xAntibiotika bekommen obwohl ich immer beschrieben habe, daß meine Blase schmerzt, wenn sie leer wird. Gottseidank bin ich nicht mehr so hysterisch, dass ich denke, ich habe Blasenkrebs...
Das wird jetzt nach 7 Monaten besser, je mehr ich trinke desto besser ist es. Und mit der Verdauung ist es das gleiche, viel trinken hilft viel. Das fällt mir sehr schwer, denn eigentlich mag ich nicht gerne trinken, muss mich richtig anstrengen, dass ich auf 1,5 Liter am Tag komme.

Schönen Abend
Osterei
  #53  
Alt 17.09.2011, 16:33
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,
danke für die antwort. Momentan geht es wieder besser. Auch ich muss mich echt anstrengend viel zu trinken, das gute ist das ich tee gern mag, habe heut schon fast 1 1/2 L getrunken

Vorgestern habe ich an die Schlichtungsstelle geschrieben, hatte ja schon bereits mal erwähnt das ein Pathologe mein Gewebe nicht richtig untersucht hat... ( steht weiter oben) Naja nun bin ich mal gespannt wie das weiter geht.
Kennt sich denn jemand von euch mit sowas aus, schadensersatz, schlichtungsverfahren usw.

Wünsche euch noch ein schönes Wochenende

lg leila
  #54  
Alt 23.09.2011, 21:16
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo
Ich war letzte woche nochmal beim Gyn, wegen meiner doofen Verdauung.Sie sagte das sich dicke narbenplatten gebildet haben und das dies alles davon kommt, machen können man da nicht viel. Hat das jemand von euch auch, oder weiß was dauerhaft hilft, so wie es jetzt ist kann es nicht bleiben.ich habe auch schon unter der Rubrik Operationen geschrieben, aber da schrieb niemand zurück, sorry falls das jetzt nervt, aber ich bin so ziemlich am verzfeifeln.
lg leila
  #55  
Alt 27.09.2011, 08:21
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

mal ein "trauriges" Hallo,

ich muss war gestern im Kh, da ich unerträgliche schmerzen hatte, von den "narbenplatten". Es wurde sofaort ein US gemacht, und der doc sagte das es nicht gut aussieht.Es scheint so als ob das was gewachsen ist er geht nicht von Narbenplatten aus da es dafür zu gut durch blutet ist.Er hat sich 2x den Bericht durchgelesen da er sagte das es aussieht wie eine Gebärmutter, aber die habe ich ja nicht mehr.Ich durfte dann gestern wieder fahren und werde heute stationär aufgenommen.
Aber mal erhlich, das kann doch jetzt nicht schon ein neuer Tumor sein, oder?
Ich habe heut echt so höllische angst...... drückt mir bitte alle die daumen....

lg leila
  #56  
Alt 27.09.2011, 10:37
Haram Haram ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 47
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Liebe Leila,

die neueste Entwicklung ist natürlich herzlich wenig erfreulich. Möglich wäre es theoretisch schon, dass sich da wieder etwas gebildet hat. Wenn Lymphknotenmetastasen nachgewiesen werden, bedeutet dies ja, dass Tumorzellen zumindest lokal unterwegs sind.
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass alles gut ausgeht!
Haram

Geändert von gitti2002 (28.09.2011 um 01:06 Uhr)
  #57  
Alt 27.09.2011, 23:51
snoopy39 snoopy39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 489
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo leila,

ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen das sich das als harmlos herausstellt. Ich verstehe Deine panische Angst. Ich denke wenn man einmal mit dieser Krankheit konfrontiert wurde, kriegt man immer sofort wieder wahnsinnig Angst das irgendwo was neues auftritt. Ein "gesunder" Mensch kann diese Ängste vermutlich gar nicht nachvollziehen.

Halt die Ohren steif
Liebe grüße, snoopy
  #58  
Alt 28.09.2011, 07:29
Osterei Osterei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: München
Beiträge: 28
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

liebe leila,

auch ich denke an Dich und drücke die Daumen!!

Osterei
  #59  
Alt 30.09.2011, 18:26
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

DANKE
So heute durfte ich vorerst nach hause. Allerdings ohne einen weiteren Befund. Der Tumor sitzt am Scheidenende und ist 4,5x5cm groß (laut tastbefund). gestern wurde eine Blasen und eine Darmspiegelung gemacht, sowie eine gewebeprobe. Davor hatte ich noch ein CT was soweit unauffällig ist. Soweit.... es steht in dem vorläufigen Arztbrief:
Im kleinen Becken keine freie Flüssigkeit.V.a zwei retrovesikal gelegene, Km-affine Raumforderung (re.20mm Ima 331/S135.3 und links 22mm Ima 332/S134.3) zum ausschluss eines rezifivs MRT+C erforderlich.
Was heißt das nun???
Heute hatte ich noch ein PET Ct. Am FR. soll ich wieder kommen, und habe einen termin in der Chemo ambulanz. Momentan male ich mir hier die wildesten sachen aus. Ich glaube ja echt nicht das da was ist, aber warum dann gleich ein termin in der Chemo abulanz???
LG Leila.... die nun mal versucht etwas leckeres zu essen
  #60  
Alt 05.10.2011, 17:10
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo,
ich dreh hier am rad, dieses warten....Ich kann nichts machen außer warten.
Gestern habe ich im KH angerufen aber da lag noch kein Befund von dem Untersuchten Gewebe vor. Heute müßte aber was da sein, da heute die tumorkonferenz ist wo alles weitere besrpochen wird. Aber ich trau mich nicht nochmal anzurufen
Hoffentlich bald ist bald Fr..... und ich weiß bescheid, fakt ist ja schon mal das da was ist, was da nicht bleiben kann weil es schmerzt...
Hat jemand tipps zum ablenken?!

glg leila
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD