Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2003, 13:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutbild, Blutsenkung beim Eierstockkrebs

Hallo!

Würde man bei einem fortgeschrittenen Eierstockkrebs auch beim
Blutbild und Blutsenkung irgend eine Veränderung feststellen? Ich meine, wenn sie der Krebs bereits im Bauchraum ausgebreitet hätte (ist nur eine rein theoretische Frage), würde man doch in den meisten Fällen auch eine erhöhte Blutsenkung oder andere veränderte Werte finden, oder liege ich hier falsch?


Danke für die Auskunft!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2003, 14:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutbild, Blutsenkung beim Eierstockkrebs

Hallo Hannah,
bei meiner Frau wurde ohne jede Vordiagnose FIGO IIIC diagnistiziert. Im Ultraschall wurde nichts gesehen. Zum Blutbild meinten die Chirugen, dass sie solche guten Blutwerte wie meine gern Frau hätten. Es war alles ok.
Feststellen kann die Erkrankung man u.U. am Tumormarker C125. Aber dieser Marker wird standardmäßig nicht überprüft.

Tschüß vom Andreas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2003, 17:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutbild, Blutsenkung beim Eierstockkrebs

Hallo Hannah,
ich gebe Andreas recht. Meine Mutter hatte gute Blutwerte und nichts auffälliges war auf Röntgenbilder bzw. Ultraschall zu erkennen. Erst bei einer OP wurde fortgeschrittener Eierstockkrebs festgestellt, wobei auch der ganze bauchraum schon befallen war.
Liebe Grüße
Ulli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2003, 17:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutbild, Blutsenkung beim Eierstockkrebs

Hallo Andreas und Ulli!

Danke für Eure Antworten. Es würde mich noch interessieren, aufgrund welchen Befundes/welcher Beschwerden Eure Mutter bzw. Frau operiert wurde und dann Eierstockkrebs diagnostiziert wurde??

Danke!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.12.2003, 18:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutbild, Blutsenkung beim Eierstockkrebs

Hallo Hannah,

meine Frau (51 J.) hatte Beschwerden, die auf Gastritis oder Darm deuteten. Wir hatten längere Zeit eine Streßsituation und haben es darauf geschoben. Dann gab es einen Verdacht auf ein Magengeschwür.
Es wurde absolut nichts gefunden. Erst als eine Darmspiegelung durchführen wurde, konnte man nur 20 cm weit hinein. Dann war der Darm soweit verengt, dass es nicht weiterging. Anschließend wurde sofort ein CT gemacht und das ergab den dringenden Verdacht auf Ovarialtumor. Mit diesem Befund ist meine Frau nochmal zum Frauenarzt gefahren, der aber mit Ultraschall nicht finden konnte. Erst bei der OP bestätigte sich der Verdacht. Der C125 lag vor der OP bei ungefähr 600.
(normal < 30)

Tschüß / Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.12.2003, 21:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutbild, Blutsenkung beim Eierstockkrebs

Hallo Hannah!

Meine Mutter hatte Bauchschmerzen und sie wurde innerhalb von 2 Monaten dünner.
Darmspiegelung und auch Magenspiegelung ergaben nichts.
Erst im Krankenhaus durch noch genauere Untersuchungen wurde es klar, was der Frauenarzt
2 Monate zuvor nicht entdeckt hat.
OP - FIGO III b.
Jetzt bekommt meine Mam die 5 Chemo alle 3 Wochen.

lieben Gruß Kerstin ( Schiefi)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Granulosa Zelltumor Eierstockkrebs 98 24.06.2009 15:14
Eierstockkrebs Jörg Kessen Eierstockkrebs 1 20.01.2005 11:35
Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen Tumorzentren und Kliniken 7 03.01.2005 11:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD