Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06.10.2011, 02:08
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hi Davy,

heute ging es mir richtig Gut ,keine Narbenschmerzen.Wangi ,die AOK zahl mir die Masage,nur ich bekomm kein rezept ? ob es am Etat beim Artz liegt weiß ich nicht.Hallo Davy , da war doch was wegen eine Bestrahlung ob ein T1 oder T4 mehr oder wengier bestraht wird.Hatte ja ein pT1.

Wir bestrahlen nach folgenden Parametern ( Uni Frankfut)

Zielvolumen : Prämärtumorregion und LAW cervikal bds.
Strahlenqualität : Photonen
Fraktionierung : 5X pro Woche
Einzelreferenzdosis: 1,8 Gy
Gesamtreferenzdosis : 50,4 Gy

Anschließend erfolgte eine Boostbestrahlung

Zielvolumen : Prämärregion
Strahlenqualität : Photonen
Fraktionierung : 5x pro Woche
Einzelreferenzdosis :1,8 Gy
Gesamtreferenzdosis : 14,4 Gy

Parallel dazu erfolgte eine Chemotherapie

Substanz :Cisplatin
Dosierung :20 mg/Tag pro m2 KO,Kurtzinfision
Zeitpünkt : 1.und 6 Behandlungswoche
Frequenz : Tag 1-5

Substanz : 5FU
Dosierung : 800 mg/Tag pro m2 KO Dauerinfusion
Zeitpungt :1 Behandlungswoche
Frequenz : Tag 1-5 ( wegen prolongierte Leukopenie wurde auf weitere 5-FU
Gabe zur Bestrahlung verzichtet.

Die Leuko gingen in den Keller ,da wurde die Chemo abgebrochen.Ich hatte mich aber in der zeit total fit gefühlt und bin mit den Roller zu bestrahlung gefahren, da wahr noch Schnee auf der Straße.Die Strahlenärtztin ist voll ausgerastet und meinte,eine Infektion und Sie müssen Sterben.

naja, wir haben es überlebt.

Du siehst,ein T4 60 - 70 Gy hat wesentlich mehr Bestralung wie ein T1er

Meine beratung in der Uni ??? die Ärtztin wahr total überfordet ( Zeitmangel)
Ansonsten geht es mir gut,mit ein paar einschränkungen ,die mir alle haben .
Bei der Radio Chemo hatten die mich genau beobachtet und zweimal die Woche ein Blutbild gemacht.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.10.2011, 10:39
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Hans,
ich bekomme das Rezept von meiner Hausärztin, aber nicht als Massagerezept, sondern je 10 Behandlungen beim Logopäden. Wie schon gesagt, das sind keine herkömmlichen Massagen, das ist ein spezielles Gerät für den Hals, hab den Namen vergessen, irgendwas mit Sono... . Er macht ja auch Übungen zum Strecken, Dehnen und kräftigen der Hals-(Schluck)Muskulatur und Schlucktraining, auch Geschmackstraining hat er mit mir gemacht.
Das alles scheint auch nicht so ungewöhnlich zu sein, er hat viele Patienten, man muß es halt nur wissen (Nochmal Danke Julia).

Gruß Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.10.2011, 11:24
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

@ Dave

Und was sagst du hier zu:
Zitat:
Anhand von Größe, Form und Lage des Tumors werden Strahlendosen berechnet, um eine möglichst wirkungsvolle Dosis am Tumorgewebe, aber eine minimale Dosis am gesunden Umgebungsgewebe zu erzielen.

Quelle: http://www.akustikusneurinom.info/cm...estrahlung.php

Mit so einem Ding (Linearbeschleuniger) bin ich übrigens bestrahlt worden, hatte also mit meiner Erfahrung das mehrere Faktoren eine Rolle spielen nicht so ganz Unrecht.

Gruß Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.10.2011, 11:40
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hi Dave,

Meine Diagnose von 16.12.2009.

pT1 N0 M0 R0 Plattenepithelkarzinom Alveolarkanmm links sowie
Cis des Sinuspiriformis rechts ED/2009

Danach habe ich die Obige Radiochemo bekommen.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.10.2011, 12:08
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Und warum steht da:
"um eine möglichst wirkungsvolle Dosis am Tumorgewebe, aber eine minimale Dosis am gesunden Umgebungsgewebe zu erzielen"

Wir reden doch hier von der Gesamtstrahlendosis, denn die betrifft uns ja und nicht nur die die der Tumor direkt abbekommt, und die Gesamtdosis ist anscheinend nicht nur von der Zusammensetzung des Tumors abhängig.
Und natürlich kommt es bei der Berechnung auch auf das umliegende Gewebe an.
Du wolltest Quellen, aber die akzeptierst du nicht, ich bleibe bei meiner Meinung und deshalb ist das mein letzter Beitrag zu diesem Thema.

MfG
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 13.11.2011, 10:24
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo an Alle,

Die Woche wahr wieder was los.Hatte am 09.11.2011 meine letzte Nachsorge in diesen Jahr in der Uni Frankfurt,die nächste am 22.02.2012.es wahr alles im Grünen Bereich.War am Dienstag wieder bei mein HNO Arzt, nichts schlimmes ,
wegen die Schmerzen im Schulter und links u. rechts der Narben am Hals.Hatte eine richtige verspannung,die hat richtig weh getan.Habe von Ihm Neurotrat S Forte und Ibodulor 400 bekommen.Ansonsten allesbeim alten.

Gruß Schlosserhansi
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.11.2011, 15:17
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo an Alle

Hatte letzte Woche die Nachsorge bei der Uni,und beim Hausarzt,alles in Ordnung.Die Blutwerte war bis auf die Cholesterin 211 und die CK 211 Werte ( ein wenig erhöht) allesin Ordnung.War am Montag beim Artz wgen der Schulter und Hals und bekomme jetzt gegen die schmerzen Novaminsulfon 500mg und Ibuflam 600 mg. Ein bissien komich ist das schon,wo kommen die schmerzen her.Die Nachsorge Ultraschal und Spiegelbefund alles ok.

Bis bald Chico u.Hans
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.11.2011, 16:46
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Hans,
ich habe auch Muskelverspannungen am Hals, kommt von den Bestrahlungen sagt mein Logopäde. Er macht da mit mir spezielle Übungen mit strecken und beugen und diagonal und so. Solltest mal nachfragen ob es bei euch so etwas nicht gibt. Ich habe den Logopäden gefunden als ich bei uns bei einem Krebsnachsorgeverein war, die kannten den. Ich habe mir auch solch ein kleines Massagegerät mit Rotlicht gekauft, da benutze ich auch ab -und zu für den Hals.
Alleine mit Schmerzmittel bekommt man die Verspannungen ja nicht weg.
Ich mache die Übungen auch zu Hause.
Glückwunsch zu deinen Ergebnissen, ich hab im Dez. einen Nachsorgetermin


Gruß Wangi
__________________

Geändert von Wangi (25.11.2011 um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.11.2011, 17:59
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Wangi,
habe mir eben so eine Lampe besorgt.Der HNO Artz hat mir gestern den Tip gegeben.Das es solche Schmerzen sind hätte ich nicht gedacht.Naja, den Hund gefällt es auch,ist eine angenehme Wärme.Ich Wünsche Dir noch alles gute bei der Nachsorge.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.12.2011, 23:26
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo an alle,

erst einmal alles Guuute.

Das Jahr 2011 ist bald vorbei,und ich wünche euch allen ,ein Gutes 2012.Ich habe hier in den forum wunderbare Menchen kennengelernt, (Davi,Wangi,Tom u.Klaus65.) Das Schicksal unser Erkrankung hat es so gewollt.
.Ich hoffe das der Chat uns im nächsten Jahr genauso weiter bei bester Gesundheit weitergeht wie bisher,und das die Nachsorge bei euch allen O k ist.

Gruß schlosserhansi

Geändert von schlosserhansi (12.12.2011 um 00:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 24.12.2011, 02:46
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Guuude,

vor genau zwei Jahren,am 16.12.09 wurde ich in der Uni Frankfurt,mit der Diagnose Plattenepithel Ca Alveolarkamm G2 pT1 pN0 R0 ED 02/2010 Operiert,anschliesend Radiochemo.Heute habe ich Probleme mit der HWS,Schulter und schmerzen Zunge und am Hals (Halsenge)Der eine meint,Physotherapie ,der andere Rotlicht,egal, Hauptsache schmerzen gehen weg.Am 02.12.2011 wurde ein Pathalogisch anatomische Begutachtung gemacht,Druckstelle Unterkiefer durch mein Gebiss.
Kein Anhalt für Malignität.
Mein bropst ist,ich komme mit den HNOler nicht weiter.hab momentan eine schei... Halsenge die ganz schön weh tut,die schulter (Brennt)drückt,lings u. recht schlüsselbein.Ich habe momentan in der Früh volle Genickstarre.Gelber Steinklee soll helfen.Momentan bekomme ich Lymphdrainage, ich hoffe es lindert die schmerzen .
Gruß Hans.

Geändert von schlosserhansi (24.12.2011 um 03:03 Uhr) Grund: Tip schmerzen lindern
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.12.2011, 14:23
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Schlosserhansi,
es tut mir sehr leid dass es bei dir so schlimm ist. Ich habe jetzt wo es kalt ist öfter mal so eine Muskelverspannung am Hals, linksseitig, da wurde der Tumor aus der Ohrspeicheldrüse entfernt und wohl auch mehr bestrahlt als auf der rechten Seite.
Wie ich schon gesagt habe, mein Logopäde macht Übungen mit mir und ich hab so ein Massageding mit Rotlicht das ich anwende.

Ich wünsche dir trotz allem schöne Festtage und einen guten Start in das neue Jahr.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.12.2011, 16:10
SteffiJo SteffiJo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2009
Beiträge: 150
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo, Ihr Lieben.
Meine Mama hatte nach der Bestrahlung sehr extreme Verhärtungen am Hals links. Dadurch auch Bewegungseinschränkungen und Schmerzen.
Was ihr Linderung verschafft hat war "Aconit Schmerzöl" von der Firma Wala. Lässt sich super einmassieren, riecht angenehm nach Lavendel, und hilft gegen Nervenschmerzen und Verhärtungen. Ihr hat es richtig gut getan....natürlich nicht nur das Öl sondern auch dass ich sie täglich (manchmal mehrmals) massiert habe ;o)

Auch wenn es mir schwer fällt die passenden Worte zu finden.....ich wünsche Euch trotzdem frohe Weihnachten.

Liebe Grüsse
Eure Steffi
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.12.2011, 19:23
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Steffi,
auch wenn dir nicht danach zu Mute ist, möchte ich dir trotz allem meine Weihnachtsgrüße senden.

Ganz liebe Grüße
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 25.12.2011, 08:37
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Guten Morgen,

und Danke Ihr beiden.Es ist eine böse Muskelverspannung,durch die Neck dissection,wo solche schmerzen verursachen.
Nochmals vielen Dank,und schöne Weihnachten.

Grus Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD