Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 06.07.2012, 18:25
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

J.F Danke

habe böse schmerzen ,kann mir nur die Kugel geben .Egal was für eine T kategorie man hatte scheiße.Im März hatte ich komplett die Nachsorge,ist alles o.k.Bin am 16.12.2009 in der Uni Frankfurt Operiert worden, Diagnose pT1 N0 M0
Plattenepithel ,mit Radiochemo.MRT, alles im Ordnung,kein Anhalt für Malignität.
Meine schmerzen sind de Schulter, Halsenge und Kopfschmerzten.Eine Masage oder Physothrapie habe ich nicht bekommen.Treffe mich morgen mit mein Zimmerkollege von 10.12.2009,den geht es genauso mies.

Hallo Davi, Bitte melden.

Gruß Hans.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 06.07.2012, 19:39
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Was ich noch vegessen habe ,ich hatte eine neck dissection erhalten, links u. rechts mit Radiochemo ,das alles wahr 12.2009 .Das hat mit einer Schönheitsoperation nichts zu tuhen, sagte der HNO Arzt.Ist ja egal, Patient lebt und gut isses.Ich kann jetzt manche Arbeiten nicht mehr ausführen,ziehen untern Kinn,schulter, alles.Das sind die Nebenwirkung von der Neck.Bei der Bestrahlung war bei mir die linke schulter,das Schlüsselbein komplett weg,also eine richtige kuhle von der Achsel bis zum Hals.Aber das interessirt keinen.Wegen den Schmerzen gehe ich zum keinen Arzt mehr, wiso auch ?,ist doch alles O.K.
ich hab den Arzt gefragt ob er mal Zahnschmerzen hatte ,hatte im nicht interrissiert .Die ganze Halswirbelsäule, ist bei mir kaputt von der O.p.
Was mir Persönlich auf den sack geht ist ,die Uni hat mit der aok abgerchnet (inkl nachsorge ) hat und gut isses.Die Pannendoskpie in März hätten die sich sparen können,den jeden hätte es auffallen müssen ,das die schmerzen von der HWS kommt.Dazu kommen jetzt erst,Bestrahlung ende März 2010 ,massive Schluckbeschwerden hinzu. Es wird nur die Nachsorge gemacht basta.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 06.07.2012, 23:02
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Hans,

erstens habe ich mir Deine Posting vorher angesehen bevor ich Dir geschrieben habe. Zweitens kenne ich die Uniklinik Frankfurt. Drittens hatte ich unter anderem ebenfalls eine neck dissection der großen Art mit Entnahme von der Unterkieferspeicheldrüse und diversen anderen Lymphknoten etc pp hinter mich gebracht. ICH weiß um Deine Problematik. Und ich sage, ähm schreibe Dir gerne nochmals -> Deine Problematik wird durch die Nachsorge kein bisschen besser.

Diese Zahnschmerzen kommen nicht von den Zähnen, sondern von dem Unterkiefermuskel, masseter musculus. Dieser krampft zusammen und zieht bis in den musculus temporalis. Da können u.a. Deine Kopfschmerzen herkommen. Vielleicht hast Du sogar Augen- und Ohrenschmerzen, auch diese kommen daher. Denn bei der neck dissection wird der Halswendemuskel, sternocleidomastoideus musculus und auch der Schulterhebenerv, nervus accessorius, gerne gekitzelt. Das sorgt für Kopfschmerzen, den Hals nicht mehr wenden können, Schulter ist unbeweglich bis hin zum Nichtmehrhebenkönnen des Arms. Sogar dazu, dass die Brustmuskulatur sich sowas von zusammenzieht, dass es Dich zusammenzieht. Und und und.

Bei der Länge der Schmerzen ist eine Chronifizierung schon vorhanden. Ich kann Dir nur den Rat geben zu einem Neurologen oder Schmerztherapeuten zu gehen. Der kann zumindest mit diversen Therapieformen versuchen etwas gegen die Schmerzen zu machen. Habe in den letzten Jahren auch mehr als genug versucht, um dieser Problematik und auch den Schmerzen irgendwie Herr zu werden. Wenn man garnichts macht, wie Du und auf , sorry, beleidigt macht (grummel, grummel, mir hilft ja doch keiner) , dann kann es auch nichts werden. Man muss selber aktiv werden. Und zur Not immer wieder neue Ärzte aufsuchen, wenn man merkt, dass der gegenwärtige nicht der Mann der Stunde ist. Um es mal so auszudrücken . Und dann hat man "seinen " Arzt und seine Therapieform, um zumindest etwas Luftholen zu können.

Das reine Aufzählen, was man alles hintersich gebracht hat, hilft nicht. Wir wissen alle was wir hinter uns gebracht haben. Aber gegenwärtig und für die Zukunft ist dieses Wissen ungenügend.

Die Nachsorgen sind dafür da, um ein Rezidiv oder sonstige unangenehme Dinge frühzeitig zu erkennen. Der Chirurg hat für ein R0 gesorgt, die weitere Behandlung sind andere Baustellen, DAS hat mit dem Ursprung nichts mehr zu tun.

Wie wäre es mit den Patientenveranstaltungen der Uniklinik?
Die beginnen wieder am 14.08. in der Uniklinik, sind kostenlos, gehen eine Stunde und die Ärzte, häufig die Chef- oder Oberärzte, stellen diverse Themen vor und stellen sich den Fragen der anwesenden Patienten:
http://www.uct-frankfurt.de/content/...index_ger.html
Gerade am 14.08. beginnt die Vortragsreihe mit dem Thema "Schmerz". Vielleicht auch eine Anlaufstelle?

Denn die HWS reagiert auf das Ungleichgewicht. Dem sollte entgegengesteuert werden. Und da musst DU aktiv werden, das kann Dir keiner abnehmen.
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 07.07.2012, 09:02
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo J.F,

vielen Dank erst mal.Die Uni Frankfurt ist nicht schlecht,ist ja alles da.Die haben ja im März die Pannendoskopie gemacht.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 16.07.2012, 01:07
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Davy,

mein Freund,Bitte melden,was ist los mit Dir ?
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 29.08.2012, 23:41
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo, bin wieder da.
Ich war am 14.08in der Uni wegen den Vortrag schmerzen Haus 14 2 Stock .
Der Vortrag wahr von dem Arzt , und die Möglichkeiten, was machbar ist ,gabt es eine vielzahl von Behandlungen .J.F das war ein guter Tip, wo ich sehr gerne angenommen habe .Sie haben recht,ich habe eine R0 Resektion erhalten,den rest muß ich mich selber kümmern.Ich wahr am Dienstag wieder (21.08 ) bei der Nachsorge ,alles O.k.Bei den Thema Schmerzen, den Vortrag wahren gerade mal 6 Leute da,ein bissien wenig.Wolgang, Danke für den Tip mit den Kinesio Tape,ich begebe mich die Woche in Friedrichheim im Behandlung,(neben der Uni Frankfurt)Ich habe von den Ärztinen ein Rezebt von 6 mal massage bekommen,da werde ich das Thema ansprechen.Ich Wünsch Euch alles gute,bei bester Gesundheit.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 30.08.2012, 18:59
Wolfgang G. Wolfgang G. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Rastatt
Beiträge: 11
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Schlosserhansi !
Probiers mit dem Kinesio,bringt bestimmt Linderung !
Wünsche dir viel Glück.
Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 31.08.2012, 19:04
Benutzerbild von Rolf54
Rolf54 Rolf54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 140
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Schlosserhansi,

ich habe auch schon die Tapes ausprobiert, mir haben sie sehr geholfen.

Gruß und alles Gute


Rolf
__________________
"Fülle nicht Dein Leben mit Zeit sondern Deine Zeit mit Leben"
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 19.03.2013, 03:57
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo ihr lieben in Forum,

möchte mich mal wieder melden.

Meine O.p ist jetzt drei Jahre zurück,hab jetzt alle 6 Monaten meine Tumornachsorge.Momentan habe ich schmerzen in Unterkiefer,Nacken und in den Schultern (nach Neck Dissection ).Das Essen ist noch heute ein Problem,aber es geht immer besser.Die Wurst muss ich vorher die Haut abschälen,weil ich mich sonst an der Haut verschlucke.Momentan quälen mich die Halsenge und die HWS.
An Montag will mich meine Hausärztin mit Kynesio Tapes behandeln,bring Besserung.Momentan habe ich ein Gdh von 80 %, und darf von Amtsarzt nur noch drei Stunden arbeiten, hab deswegen die EU Rente schon beantragtl

Ich Wünsch Euch alles gute,Gruß

Hans

:
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 19.03.2013, 12:00
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.383
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Hallo Hans,

schön dass du dich meldest und dass alles okay ist. Und dass du etwas gegen die Schmerzen unternimmst.
Das mit dem Essen wird wahrscheinlich nicht mehr so wie es war, ist es bei mir auch nicht, manches geht nicht. Aber ich bin mit dem wie es ist sehr zufrieden und es tut sich auch heute noch etwas. Und man kann sich auch gut arrangieren finde ich, man muss nur etwas kreativ sein .
Warst du eigentlich nun schon zur Reha?
Bei mir schmerzt manchmal die Op Region etwas und die Halsmuskeln im vorderen Bereich verkrampfen sich manchmal, ist lästig, aber nicht so schlimm. Mein Logopäde macht mir mit weiterhin Gymnastik dagegen.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 09.05.2013, 11:08
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Kelkopfkrebs besiegt aber die Nebenwirkungen

Wünsch Euch heute allen ein guten Vatertag.
Ansonsten geht es mir gut,keine Probleme.
Gruß Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD