Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 19.09.2011, 09:20
Mitch Mitch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 421
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Herzbeutelpunktion?? Hört sich unangenehm an, wieso wurde das gemacht?
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 20.09.2011, 10:28
nocci nocci ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 23
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Zitat:
Zitat von Mitch Beitrag anzeigen
Herzbeutelpunktion?? Hört sich unangenehm an, wieso wurde das gemacht?
Hallo Mitch,

nach der Hochdosischemo, die mich übrigens trotz Medikament mit Übelkeit begleitete, wurde die SZT vorgenommen, und ich bekam jede Menge Infusionen einschließlich künstliche Ernährung. Dies führte dazu, dass sich in meinem Körper 15 Liter Wasser ansammelte. Es wurde zwar durch ein Medikament immer wieder herausgezogen, doch leider sammelte sich auch ca. 500 ml im Herzbeutel, welches das Herz sehr stark belastete und auch noch starke Schmerzen verursachte.
So wurde ich in die Intensivstation verlegt und bekam eine Herzbeutelpunktion, die im schlimmsten Fall zum Tod geführt hätte. Glücklicherweise ging alles gut, nur um die Lunge befindet sich noch etwas Wasser. Doch da will man vorerst nicht punktieren, da ich noch zu wenige Thrombozyten <10.000 habe. Mittlerweile habe ich aber auch wieder mittels eines Medikamentes gut 12 Liter Wasser verloren.
Und dann bekam ich ca. 5 Tage vor der Punktion auch noch einen sehr schmerzhaften Milzinfarkt, der dann relativ schnell verheilt war.
Alle diese Reaktionen sind der Tiefzellphase geschuldet. In dieser Zeit muss nichts passieren kann aber. Ich lasse da wohl kein Fettnäpfchen aus.
Heute ist Tag +20, gestern lagen die Leukozyten bei 400. Diese sollten bei gut 1.000 sein und auch die Thrombozyten bei über 100.000 liegen. Dann kann man über eine Entlassung nachdenken. Vermutlich wird dies nächste Woche sein, sofern ich mir nicht noch ein Problem einhandele.
Allerdings habe ich gerade noch eins. Nerven aus dem Lendenwirbelbereich strahlen in den linken Fuß und verursachen dort starke Schmerzen. Da helfen nur Schmerzmittel und irgendwann nach ca. 10 Tagen ist erfahrungsgemäß alles wieder vorbei.

Gruss
Nocci
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 28.09.2011, 12:11
nocci nocci ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 23
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Hallo an alle,

Tag +28
Leider verzögert sich die Entlassung bedingt durch schwankende Blutwerte. Die Thrombos sind erst bei 56.000, die Leukos bei 1.900 mit fallender Tendenz. Auch der HB lag schon bei 2,3 und ist wieder unter 10 gefallen. Erst wenn die Werte stabil bleiben und steigen, kann ich entlassen werden. Ich denke, dass dies nächste Woche der Fall sein dürfte.
Und dann wird heute bereits eine Knochenmarkpunktion durchgeführt.

Liebe Grüsse
Nocci
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 28.09.2011, 15:23
Mitch Mitch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 421
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Diverse Schwankungen sind normal, aber als Betroffener ist man sicher sehr ungeduldig. Toi toi toi für die Punktion! :-)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 28.09.2011, 15:56
Schwarzerseewolf Schwarzerseewolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 83
Standard AW: AML/KMT steht bevor

HB bei 2,3!!! Heftig!
Von mir auch toi, toi toi für die Punktion.

Wie sieht es mit dem essen aus?
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 29.09.2011, 21:10
nocci nocci ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 23
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Hallo Schwarzerseewolf,

Tag +29
Die Leukos sind wieder gesunken und lagen gestern bei 1.4 und heute bei 1.7 Thrombos bei 83, HB bei 9.8.
Mein Bilirubin sinkt nur langsam und liegt bei 4.5, leider zu hoch.
Mit dem Essen klappt es überhaupt nicht gut. Mein Magen rebelliert irgendwie immer mal.
Ich wurde fast 4 Wochen lang künstlich ernährt und esse heute morgens Corn Flakes, mal eine Banane, Yoghurt, Zwieback und Knäckebrot. Beim Mittagessen piekse ich nur manchmal hinein.
Zur Entlassung sagen die Ärzte momentan nichts. Ich denke aber kommende Woche.

Gruß
Nocci
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 29.09.2011, 21:17
nocci nocci ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 23
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Korrektur:
Der HB war natürlich nicht bei 2.3 sondern bei 12.3 am Tag +25.
Die ersten Ergebnisse der Punktion sind positiv, die weiteren dauern etwas.

Gruß
Nocci
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 30.09.2011, 20:20
grigino grigino ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 73
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Hallo Nocci
was heißt positiv???? in der medizin ist positiv schlecht!!!gruß anja
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 02.10.2011, 21:43
Mitch Mitch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 421
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Also ich wenn man sich den Text durchliest, denke ich, er meint, bisher wurden keine Leukämiezellen gefunden. :-)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 04.10.2011, 21:51
Schwarzerseewolf Schwarzerseewolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 83
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Hallo Nocci,

wie geht es dir? Nimmst du Tabletten schon oder noch alles über den ZVK? Wie klappt das essen?

Ich wünsche dir weiterhin einen guten Verlauf.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 05.10.2011, 07:27
nocci nocci ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 23
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Zitat:
Zitat von Schwarzerseewolf Beitrag anzeigen
Hallo Nocci,

wie geht es dir? Nimmst du Tabletten schon oder noch alles über den ZVK? Wie klappt das essen?

Ich wünsche dir weiterhin einen guten Verlauf.
Hallo Schwarzerseewolf,

Tag +35

Gestern erfuhr ich, dass ich kommenden Freitag entlassen werde. Da ich nur noch Heparin und NaCL iV bekomme, wird vermutlich heute der ZVK entfernt.

Das Essen macht mir noch leichte Schwierigkeiten. Ich denke aber, dass ich zuhause schnell wieder in die Normalität zurück finden werde, zumal ich dem Oberarzt versprechen musste, täglich mindestens 1500 kcal zu mir zu nehmen. Und meine Frau kocht einfach zu gut, trotz Beachtung von keimarmer Kost.

Was ist denn das Thema mit dem Sandimmun bei Deinem Papa?

Gruss
Nocci
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 05.10.2011, 21:33
Schwarzerseewolf Schwarzerseewolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 83
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Tag +97
Mein Papa nimmt ab heute nur noch insgesamt 50mg Sandimmun (morgens 25mg und abends 25mg). Die Werte sind sehr stabil. Er fühlt sich gut... Nächste Woche wird die nächste Punktion gemacht.

Ich freue mich sehr, dass es dir gut geht und du bald nach Hause kannst.
Meine Mama hat die Essens- und Hygienevorschriften super im Griff. Sie geht sogar mit Kühltasche einkaufen!!!

Das Enkelkind darf nur im Moment nicht zu meinen Eltern, da es geimpft wurde.

Ich wünsche dir und deiner Frau alles Gute.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 12.10.2011, 13:17
nocci nocci ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 23
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Zitat:
Zitat von Schwarzerseewolf Beitrag anzeigen
Tag +97
Mein Papa nimmt ab heute nur noch insgesamt 50mg Sandimmun (morgens 25mg und abends 25mg). Die Werte sind sehr stabil. Er fühlt sich gut... Nächste Woche wird die nächste Punktion gemacht.

Ich freue mich sehr, dass es dir gut geht und du bald nach Hause kannst.
Meine Mama hat die Essens- und Hygienevorschriften super im Griff. Sie geht sogar mit Kühltasche einkaufen!!!

Das Enkelkind darf nur im Moment nicht zu meinen Eltern, da es geimpft wurde.

Ich wünsche dir und deiner Frau alles Gute.
Tag +42
Ich denke, dass Dein Papa schon reduziertes Immunsuppressiva (Sandimmun) nimmt, um sein Immunsystem langsam zurückkommen zu lassen. Da kann ich nur für ihn hoffen, dass sich keine Abstoßungsreaktionen (GvHR) zeigen. Ich glaube, da haben alle Transplantierten Angst vor.

Gestern erfuhr ich, dass meine AML voll in Remission ist. Das stimmt mich schon mal zuversichtlich für die Zukunft. Mit dem Essen und Trinken muss ich mich allerdings noch mehr anstrengen, ansonsten geht es mir gut.

LG
Nocci
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 12.10.2011, 13:45
Mitch Mitch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 421
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Zitat:
Zitat von nocci Beitrag anzeigen
Gestern erfuhr ich, dass meine AML voll in Remission ist. Das stimmt mich schon mal zuversichtlich für die Zukunft. Mit dem Essen und Trinken muss ich mich allerdings noch mehr anstrengen, ansonsten geht es mir gut.
Ah sehr schön! :-)
Der Rest mit dem Essen wird dann auch wieder... Toitoitoi!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 17.10.2011, 15:27
Schwarzerseewolf Schwarzerseewolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 83
Standard AW: AML/KMT steht bevor

Hallo Nocci!

Wird bei dir auch bei Tag +50 eine Punktion gemacht?
Mein Papa hat die 2te Punktion nach Tag +100 hinter sich, leider liegen noch keine Ergebnisse vor. Dieses Warten macht krank...

Die Leukos waren bei der letzten Untersuchung bei 8.000!!! Wir hatten natürlich Panik... aber die Ärzte sagen, man soll sich von den Werten bzw. Zahlen frei machen! Alles im grünen Bereich

@Mitch: wie geht es deiner Frau? Wie geht es dir?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD