Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.01.2012, 11:07
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Stimmband Carzinom

Zitat:
Zitat von falkone1000 Beitrag anzeigen
So seit 4 Wochen ist meine Reha beendet.
War sehr gut in Aulendorf, ist nur zu empfehlen.
Atemgymnastik, Schultergymnastik, Logopädie, Schlafförderung, Inhalation mit TAC standen täglich auf dem Stundenplan. Hat mir sehr geholfen.
Jetzt ging alles gut auch über die Feiertage und seit 10 Tagen habe ich wieder Atemschwierigkeiten. Mein HNO Arzt sagte letzte Woche zu mir es wäre wieder alles mehr zugeschwollen und entzündet als 3 Wochen vorher. Jetzt muss ich wieder Kortison Tabletten nehmen.
Heute war Termin für CT Kontrolle. Es konnte aber nicht gesagt werden ob der Tumor weg ist weil der Arzt nichts genaues sieht.
Neuer Termin am 02.02. beim HNO Arzt. Evtl. weiß er ja mehr.
Und heute begann auch meine Wiedereingliederung ins Berufsleben. Die nächsten 2 Wochen täglich 2 std. arbeiten. Dann 2 Wochen 4 std. Dann sieht mann weiter.
Meine Schluckbeschwerden, Reizhusten plagen mich immer noch.
Der Chefarzt der Reha Klinik sagte zu mir: Gesundheit braucht Geduld, haben Sie Geduld und blicken Sie positiv nach vorne!!!
Dem ist nichts hinzuzufügen.
Gruß Falko
Hallo Falko,

was tust du denn gegen die Schluckbeschwerden bzw. dem Reizhusten?
Gurgelst du z. B. mit Salbeitee, ist gut gegen die Entzündung. Ich hab mir den mit Kamilletee gemischt, kann den Geschmack nicht ab. Ausserdem haben die mir bei der AHB Bepanthen Lösung zum Gurgeln empfohlen, die haben auch gut geholfen. Für den Reizhusten habe ich Paracodin N Tropfen bekommen, hatte ich aber schon mal geschrieben, die waren auch gut, hatte den Reizhusten schon im Kh.
Mir geht es jetzt nach 2 1/2 Jahren richtig gut, habe zwar immer noch Einschränkungen beim Essen und ab -und zu Muskelverhärtung am Hals, aber dafür gehe ich immer noch zum Schlucktraining.
Hatte auch schon mal wieder Schmerzen im Hals, aber das ist ja normal, man fängt sich ja schon mal so einen Virus ein.
Bei dir ist die ganze Sache ja noch nicht so lange her, wie der Arzt schon sagte, hab noch Geduld, es dauert und wird auch nach langer Zeit noch besser.
Ich habe gerade zur Weihnachtszeit wieder Heringssalat für mich entdeckt, hätte nie gedacht dass ich den wieder mal essen kann. Was mir noch absolute Schwierigkeit macht ist Schokolade, selbst Kinderschoki brennt wie Hölle. Aber damit kann man leben und vielleicht gibt sich das auch wieder.

Wünsche dir alles Gute weiterhin

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.01.2012, 11:14
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallole,
also aktuell nehme ich gar nichts gegen den Reizhusten und die Schluckbeschwerden. In der Reha wurde mir Acc Akut verschrieben brachte aber gar nichts. Und noch Novaminsulfonratiopharm Tropfen gegen die Schluckbeschwerden, brachte aber auch überhaupt nichts.
Salbeitee kann ich gar nicht ab, auch mit kamillentee gemischt, es brennt wie Feuer wenn ich was heißes trinke.
Eiskalte Getränke gehen prima mit Eiswürfel wie z.b. Spezi. Ist zwar nicht so gesund aber besser Spezi trinken als gar nichts.
Ja Schokolade brennt bei mir auch wie Feuer. Hatte mal ein Mon Cheri gegessen und dachte ich überlebe es nicht. Kam sofort wieder raus mit dem Reizhusten.
Laut meinem HNO Arzt hift bei mir nur abwarten.
Evtl. hole ich mir mal die Silomat Lutschtabletten.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.01.2012, 11:21
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
hol dir mal die Silomat. Bringt dir bestimmt was. Aber das mit den Mon Cherie liegt nicht an der Schokolade wenn es brennt. Das ist der Schnaps, der drin ist und der brennt sowieso noch wesentlich mehr. Versuchs mal mit einer normalen Schokolade, ohne alles!
Liebe Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.01.2012, 16:08
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Stimmband Carzinom

Zitat:
Zitat von falkone1000 Beitrag anzeigen
Hallole,
also aktuell nehme ich gar nichts gegen den Reizhusten und die Schluckbeschwerden. In der Reha wurde mir Acc Akut verschrieben brachte aber gar nichts. Und noch Novaminsulfonratiopharm Tropfen gegen die Schluckbeschwerden, brachte aber auch überhaupt nichts.
Salbeitee kann ich gar nicht ab, auch mit kamillentee gemischt, es brennt wie Feuer wenn ich was heißes trinke.
Eiskalte Getränke gehen prima mit Eiswürfel wie z.b. Spezi. Ist zwar nicht so gesund aber besser Spezi trinken als gar nichts.
Ja Schokolade brennt bei mir auch wie Feuer. Hatte mal ein Mon Cheri gegessen und dachte ich überlebe es nicht. Kam sofort wieder raus mit dem Reizhusten.
Laut meinem HNO Arzt hift bei mir nur abwarten.
Evtl. hole ich mir mal die Silomat Lutschtabletten.
Gruß Falko
Naja, nur aussitzen hilft auch nicht. Du sollst ja den Salbei/Kamilletee nicht heiß trinken/gurgeln sondern natürlich lauwarm und auch wenns nicht schmeckt es hilft. Und auch die Bepanthen Lösung zum Gurgeln hilft sehr gut, damit wird auch die gereizte Mund/Halsschleimhaut wieder geheilt, auch mit dem Tee.
Klar kannste auch abwarten, aber das dauert dann länger als wenn man den Prozess unterstützt.
Aber mußt du ja wissen ob du länger Schmerzen haben willst nur weil der Tee nicht schmeckt
Du kannst jetzt schon Spezi trinken? Du Glücklicher, ich konnte monatelang nur Wasser ohne Kohlensäure trinken, mittlerweile geht Medium. Andere Sachen wie Cola oder so was Süßes schmeckt alles komisch. Also siehste, du bist gar nicht soo schlimm dran

Gruß Wangi
__________________

Geändert von Wangi (27.01.2012 um 18:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.01.2012, 17:26
Dreizahn Dreizahn ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.07.2011
Ort: Sanssouci
Beiträge: 468
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo falkone1000,

mir hat bei meinem Reizhusten Codein geholfen; zumindest wurde es dadurch etwas besser.

Beste Grüße
Dreizahn
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 22.02.2012, 17:17
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hatte seit 4 Wochen immer mehr Atemnot!
Bin zu meinem HNO Arzt der hat mir Kortison aufgeschrieben und gesagt ich muss nochmal nach Tuebingen zu einer Kehlkopfspiegelung!
Am 14.02.2012 hatte ich den Termin dort und die haben mich gleich da behalten da ich zu ersticken drohte!
Donnerstag 16.02. gleich operiert mit gleichzeitigem Luftroehrenschnitt und einer neuerlichen Entnahme einer Gewebeprobe! OP lief problemlos.
Danach muss mir immer wieder Schleim abgesaugt werden!
Der Luftroehrenschnitt war die einzige Chance um die Kehlkopfspiegelung zu beurteilen!
Am Samstag passierte dramatisches! Beim Absaugen ist ein Blutgefaess geplatzt und drohte zu verbluten! Ich wurde Notoperiert!!!
Verlor viel Blut und ich war kurz vor dem Exitus!
Ein Blutgefaess an der Schilddruese war geplatzt!
Und heute gab es das Ergebnis der Gewebeprobe!
Es hat sich wieder ein Bösartiger Tumor gebildet!
Einzige Alternative ist jetzt dass mein Kehlkopf raus muss mit allen Konsequenzen! Es wird ganz hart fuer mich!
Gruß Falko

Geändert von falkone1000 (22.02.2012 um 17:21 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.02.2012, 18:51
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
was machst du denn für Sachen? Sag bloß du hast den Absaugschlauch zu weit reingeschoben. Das kann doch eigentlich gar nicht sein! Das mit dem Schleim wird besser. Dauert zwar seine Zeit, aber das wird. Wo sitzt denn jetzt der Tumor weil der ganze Kehlkopf entfernt werden soll?Und wann soll denn die OP stattfinden?
Meld dich mal.
Viele liebe Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.02.2012, 11:46
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallole,
nein den Absaugschlauch hat eine Krankenschwester reingeschoben!
Und ob das die Ursache war konnte mir keiner sagen! Liege noch stationaer hier in Tuebingen. Jetzt ist der neue Tumor am linken Stimmband! OP Termin ist der 07.03. Vielleicht darf ich vorher noch fuer ein paar Tage nach Hause sonst Kriege ich noch den Krankenhauskoller!
Werde aber erst entlassen wenn ich selber absaugen kann und die Innenkanüle wechseln kann. Werde dann aber bei meiner Mutter wohnen, alleine ist es doch zu gefaehrlich! Was würde passieren im Notfall? Habe ja keine Stimme mehr.
Gruß Falko

Geändert von falkone1000 (27.02.2012 um 11:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.03.2012, 16:45
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

So nach 37 Tagen Krankenhaus wurde ich am Mittwoch Gott sei Dank entlassen.
Soweit gehts mir ganz gut. Jetzt beginnt die Heilung nach der Kehlkopfentfernung. Die OP verlief normal. Jetzt bekomme ich Lymphdrainage, Massage und morgen geht es zum ersten mal zur Logopädin.
Bisher flüstere ich ja nur. Kanüle wechsle ich zweimal täglich alleine. Klappt ganz gut. Ist halt noch alles gerötet nach Bestrahlung und OP.
Bin doch zu Hause. Dahoim isch halt Dahoim. Im Notfall klingel ich bei meiner Nachbarin. Verständigung geht mit dem Notizblock meines Handys ganz gut. kann alles alleine machen, wie Einkaufen, Tanken, Arztgespräch usw.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.03.2012, 23:46
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,

Glückwunsch dass du es überstanden hast und es dir soweit gut geht.
Es wird ja oft gemeint nach Bestrahlung heilt die Haut schlecht, hast du damit keine Probleme? Ich hoffe es natürlich. Weiterhin alles Gute.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.05.2012, 16:32
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo zusammen,
also mir geht es jeden Tag ein bißchen besser.
Die Haut heilt zwar langsam aber stetig.
Die Ärzte in Tübingen sind soweit zufrieden, muss halt am 19.07. nochmal in die Röhre zur Ganzkörper CT. Dann sieht mann was Sache ist. Es hiess ja ein Lymphknoten wäre noch betroffen.
Mit der Logopädin mache ich jede Woche Fortschritte. Mittlerweile kann ich mich verständigen mittels der Stimmprothese. Dazu muss die Kanüle blitzblank sein, aber das beherrsche ich mittlerweile ganz gut, das Reinigen der Stimmprothese ist doch sehr gewöhnungsbedürftig aber es geht auch immer besser. Auch mein HNO Arzt war letzten Freitag sehr überrascht das ich schon sprechen konnte. Immer weiter üben sagte er noch zum Schlusss was ich auch mache indem ich laut die Zeitung vorlese.
Jetzt habe ich für den Notfall mir den DRK Hausnotruf installieren lassen mit Abgabe des Hausschlüssels. Ein Knopfdruck genügt und das DRK bzw. der Notarzt sind da. Mann weiß ja nie.
Am 21.06. gehe ich nochmal für 3 Wochen in Reha wieder nach Aulendorf.
Hoffe da zu Kräften zu kommen obwohl mittlerweile schmeckt mir fast alles wieder viel zu gut und ich habe wieder 20 kg zugenommen.
Bei der Reha möchte ich mit dem Wassertherapiegerät wieder schwimmen gehen können. Das fehlt mir doch sehr vor allem das Meer...
Die AOK hat es genehmigt und jetzt hoffe ich werde dort eingewiesen, wenn mich vorher ein Beauftragter eingewiesen hat.
Meine ganzen Sachen die ich brauche für die Reinigung brauche bekomme ich von der Fa. Atos. Die haben glaube ich aber kein Wassertherpiegerät im Sortiment. Meine zuständige Krankenpflegerin meldet sich dann bestimmt wie es weitergeht. Muss ja zur Reha meine ganze Apotheke mitnehmen. Naja Hermes übernimmt ja den Koffertransport.
Bleibt gesund
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.06.2012, 16:07
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

So übermorgen geht es ab in die Reha nach Aulendorf.
Mittlerweile geht es mir jeden Tag besser, unglaublich.
Besonders meine Logopädin ist begeistert von meinen Sprechübungen.
Dank des Sprechventils klappt das jede Woche besser.
Jetzt traue ich mich schon alleine zu sprechen um einzukaufen oder mit meiner Familie und Freunden zu sprechen. Auch telefonieren kann ich schon ein bißchen.
Werde dann wohl bald den Hausnotruf entfernen, kostet halt doch 48€ im monat und das zahlt keiner.
Krankengeld gibt es ja für 78 Wochen. Jetzt bin ich schon bei 56 Wochen. Hoffe nach der Reha wieder arbeiten gehen zu können aber das entscheiden die Ärzte vor Ort.
Mein Arbeitgeber ist da sehr sozial eingestellt und hält mir noch meinen Arbeitsplatz frei. Betonung liegt dabei auf "noch". Da habe ich sehr guten Draht zur Tochter vom Chef... Das hilft doch ungemein wenn Sie immer sagt: Das wird schon werden, und bei Deinem Job must Du ja nicht viel reden!!!
Das Wassertherapiegerät ist schon in Aulendorf hat mir meine Krankenpflegerin mitgeteilt. Das bekommt der Patient ja nicht direkt sondern ich werde über einen Therapeuten eingewiesen. Hoffe bei der Reha klappt alles.
Jetzt kam auch mein neuer Schwerbehindertenausweis. Bin jetzt zu 100% schwerbehindert dazu "G" und "RF".
Heute morgen kam schon um 06.30 Uhr der Hermes zum Koffer abholen.
Kann also am Donnerstag per Bahn losgehen. Fahrzeit von Trossingen nach Aulendorf beträgt unglaubliche 3,5 std. Ja Ja die schnelle Bahn...
Bleibt gesund.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.06.2012, 19:22
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
super dass es dir so gut geht und viel Spaß bei der Reha .
Ich finde so eine Reha bringt einen sehr viel weiter, ich habe von jeder sehr profitiert. Aulendorf wird ja hier sehr gelobt, wäre aber für mich zu weit gewesen.
Ich wünsche dir dass alles so gut weiter geht, es kommen auch mal Zeiten wo man denkt jetzt verbessert sich nix mehr, dem ist aber nicht so, man merkt nur oft die kleinen Verbesserungen nicht.
Ich habe gestern Sauerkraut!!! gegessen , war Zufall und ich hätte nie gedacht dass das geht wegen der Säure. Er war aber eigentlich für ältere Leute gekocht, also schön weich und nicht so sauer, total lecker. Hab ich heute gleich rum erzählt, toll wie man sich über Kleinigkeiten freuen kann .

Ich wünsche dir eine tolle Reha und viel Erfolg.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.06.2012, 22:35
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falkone ,

Ich Wünsch Dir gute Besserung,Ich hoffe das die Therpie auch anschlägt.
Aulendorf ,man hört nur gutes .

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.07.2012, 13:34
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo,
bin wieder aus der Reha zurück. Und es geht jeden Tag besser.
Aulendorf war wieder klasse. Erholung pur!!! Mit dem Schwimmen war es noch zu früh, erst muss das geschwollene am Hals abgeklungen sein.
Evtl in einem halben Jahr soll ich einen neuen Antrag zur Reha stellen.
Letzte Woche war ich in Tübingen zur Ganzkörper CT und es wurde nichts gefunden!!!!!!!! Danach in der HNO Klinik waren die Ärzte sehr zufrieden.
Besonders Dank der Logopädie machen meine Stimmfortschritte wöchentlich Fortschritte. So kann ich mich Dank des Stimmventils gut unterhalten und mann versteht mich auch!
Heute war ich noch bei meinem HNO Arzt und er war begeistert von meinen Fortschritten. Machen Sie weiter so sagte er noch zum Abschied.
So und ab dem 01.08.12 versuche ich durch die Wiedereingliederung wider zu arbeiten. Hoffe das gelingt mir. Hätte auch Frührente beantragen können aber das wollte ich noch nicht.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD