Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 20.12.2012, 11:45
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
sei froh, daß du so schnell einen Termin bekommen hast. Du wirst ja sonst verrückt. Ich hoffe natürlich mit dir daß alles nicht ganz so schlimm wird. Ich werde an dich denken und du hälst uns sicherlich auf dem Laufenden.
Lieber Falko, trotz dem Rezidiv wünsche ich dir ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest. Vielleicht kannst du es mal für kurze Zeit vergessen.
Viele liebe Grüße und alles Gute
Renate
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 28.12.2012, 12:49
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

So MRT und CT einigermassen überstanden...
Das MRT ist ja der blanke Horror. Fast eine std. war ich da in der Röhre fixiert am Kopf und es war dermassen laut das mir jetzt noch der Kopf dröhnt trotz Ohrenschützer. Das gönne ich keinem...
Also nächste Tumorkonferenz ist am 02.01.2013 dann sind auch die Ergebnisse da und ich weiß wie es dann weitergeht.
Musste heute noch zum Sozialen Dienst der AOK weil mein Krankengeldanspruch am 13.02.2013 zu Ende geht. Bin dann 78 Wochen krank gewesen, Wahnsinn.
Danach geht es zum Arbeitsamt. Hoffe aber bis dahin wieder fit zu sein um zu arbeiten.
Guten Rutsch an alle
Falko
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.01.2013, 11:41
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo zusammen,
zuerst allen hier ein Gutes und vor allem Gesundes Neues Jahr.
Also gestern bei der Tumorkonferenz wurde mir gesagt das eine Operation viel zu gefährlich ist. Da wären zu viele Adern und Venen das ist den Ärzten zu heiss.
Dann wurde beim MRT festgestellt das unter meiner rechten Brustwarze was wächst wo zuerst beim Gynäkologen eine Gewebeprobe entnommen werden muss um festzustellen ob das vom Trachestoma her kommt oder nicht.
Wahrscheinlich werde ich dann wiedermal bestrahlt um den Tumor zu beseitigen und sollte es nicht fruchten werde ich mit einer Chemotheraphie behandelt.
Gestern nach der Besprechung hat mich ein Arzt gleich behandelt am Stoma und sagte auch der Tumor sieht ja ganz übel aus... Geblutet hatte es auch wieder und er hat es wieder verödet und verätzt. Ich muss ja jeden Tag meine Kanüle reinigen und so sehe ich den Tumor mit eigenen Augen.
Bekomme dann wieder Bescheid von der HNO Klinik wann und wie es weitergeht.
Als Verstärkung war gestern meine Schwester dabei. War doch dann nicht so einsam und wir konnten einiges besprechen.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.01.2013, 13:34
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
mensch das ist aber ein Scheiß! Nicht daß du auch noch Brustkrebs bekommst.Das glaub ich aber nicht.Hängt bestimmt mit dem obigen Zeugs zusammen.
Das baut ja sicherlich nicht auf,wenn man jeden Tag den Tumor sieht.Wie weit wächst er denn nach unten? Und du schreibst von Bestrahlung. Geht das überhaupt noch? Hast du damals nicht schon die gesamte Dosis bekommen?
Auf jeden Fall ist es für dich jetzt schwer wieder von vorne anzufangen. Aber Falko, das schaffst du schon. Ich wünsche dir dazu viel Kraft und viel Erfolg auf Heilung. Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.
So,nun wünsche ich dir noch ein gesundes, erfolgreiches 2013. Alles wird gut!
Liebe Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 04.01.2013, 11:13
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo,
Termin für die Gewebeprobe ist am Dienstag 08.01. 10.00 Uhr in der Frauenklinik in Tübingen.
Ich hatte bis vor 1 Jahr ständig eine Fistel an der rechten Brust. Evtl. hängt das mit dem zusammen. Hatte mich da beim Hautarzt und beim Chirurgen operieren lassen. Dort wurde auch zweimal eine Gewebeprobe entnommen und es war negativ. Und im letzten Jahr bei meinen Problemen mit der Magensonde hat die spezielle Krankenschwester auf die offene Wunde der Fistel ein ganz bestimmtes Heilmittel eingeschmiert und seither ist da Ruhe.
Also der Tumor ist ca. 6-8 cm lang und wächst regelmäßig aus dem Stoma.
Ja bestrahlt worden bin ich von September bis November 2011, 35 mal die volle Dosis. Der Radiologe sagte nach 1 Jahr könnte mann wieder bestrahlen.
Jetzt mal abwarten wie das Ergebnis der Probe ist.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 08.01.2013, 16:27
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

So komme gerade zurück aus der Frauenklinik.
Also zuerst Mammographie gemacht dort war alles ok.
Nach 2 std. Wartezeit Ultraschall machen müssen und an der rechten Brust ist nichts mehr dort ist alles ok.
Aber unter meinem rechten Arm im Bereich der Achselhöhle wurden zwei Lymphknoten entdeckt die sehr suspect aussehen lt. Oberärztin.
Mir wurden 3 Gewebeproben entnommen.
Das Ergebnis erfahre ich in 2-3 Tagen.
Im schlimmsten Fall mus meine ganze rechte Brust operiert werden was ich aber nicht hoffe.
Auch sieht heute mein Tumor noch schlimmer aus als sonst.
Mir wird immer fast schlecht wenn ich meine Kanüle reinige und den Tumor sehe...
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 08.01.2013, 18:34
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
dir bleibt aber auch nichts erspart. Da wollen wir hoffen,daß du an deiner Brust nichts hast und die Achsellymphdrüsen auch nicht maligne sind. Daß der Tumor schlimm aussieht kann ich mir gut vorstellen. Mein Mann hatte damals am Fuß ein Sarkom, daß bis zu seinen Geschlechtsteilen gewachsen ist.
Falko, ich hoffe, daß sie dir ganz schnell helfen und daß alles nicht so schlimm ist wie es momentan aussieht.
Ich wünsche dir alles Gute und laß von dir hören.
Liebe Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 10.01.2013, 18:09
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Sodele,
heute gab es mal Gute Nachrichten.
Die Lymphknoten unter dem rechten Arm sind gutartig.
Juchu!!!!
Wenigstens mal ein Trost das ich da nicht die nächste Baustelle habe...
Jetzt morgen einen Termin mit der HNO Klinik machen und schauen wie es weitergeht.
Das war ja die Vorraussetzung für die weitere Behandlung.

Anderes Thema noch am 13.02.2013 endet mein Bezug vom Krankengeld.
Die AOK meinte bisdahin muss ich zum Arbeitsamt und mich melden.
Bekomme ich dann Arbeitslosengeld, Krankengeld?
Bin ja nicht arbeitslos.

Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 10.01.2013, 18:13
Benutzerbild von schlosserhansi
schlosserhansi schlosserhansi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 63263 Neu-Isenburg
Beiträge: 62
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo falkone1000,

Wünsch Dir alles gute.

Es wird alles Gut.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 10.01.2013, 19:05
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
schau mal in den Thread "Rechtliches und Finanzielles". Da wird grad über dieses Thema gepostet.
Alles Gute
Renate
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 15.01.2013, 15:05
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Habe ganz schlechte Nachrichten aus Tübingen!
Wie mir heute die Oberärztin mitteilte ist der Tumor nicht mehr heilbar!!!
Bestrahlung ginge auch nicht da ich vorbestrahlt bin und das der Körper nicht verkraften würde.
Einzige Alternative wäre die Chemotherapie in Villingen um den Tumor gleich groß zu halten!!!
Mit Absprache meines Hausarztes und meines HNO Arztes soll die Therapie zeitnah beginnen.
Als die Ärztin noch sagte: Sie werden eines Tages an dem Tumor sterben nur wann weiß nur der liebe Gott musste ich heulen wie ein Schlosshund.
Bin total fertig.
Gibt es wirklich keine Alternative mehr?
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 15.01.2013, 16:47
Brynhildr Brynhildr ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2012
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 336
Standard AW: Stimmband Carzinom

@Falko: das klingt furchtbar.....
Vielleicht gelingt es trotzdem, den Tumor per chemo klein zu schmelzen, so daß man ihn dann doch operieren kann *daumendrück* ...
Alles Gute!
Bruni
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 15.01.2013, 18:18
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,
das tut mir leid was du da schreibst. Versuch doch einfach noch eine 2te Meinung ein zu holen. Das steht dir zu. Vielleicht hat ein anderer Arzt noch eine Idee was man da machen könnte. Du mußt das sofort in die Wege leiten bevor die mit der Chemo anfangen.
Hättest der Ärztin doch gesagt daß sie vielleicht noch vor dir sterben kann wenn ihr z. B. ein Blumentopf auf den Kopf fällt. Die soll sich mal Gedanken machen ob und was man noch tun könnte und nicht so schlau daher reden. Die wissen auch nicht alles.
So, nun halt erst mal die Ohren steif. Ich wünsch dir alles Gute und du meldest dich wieder wenn du was weißt.
Liebe Grüße
Renate
Kannst dich natürlich schon vorher melden. wir sind für dich da!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 15.01.2013, 19:21
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo Falko,

das tut mir so leid. Ich würde auch, wie Renate schon sagte, eine 2., 3., 4. Meinung einholen, du hast nichts zu verlieren.
Ich verstehe auch immer nicht wie unsensibel die Ärzte sein können, man will zwar die Wahrheit hören, aber doch nicht so krass.

Ich drücke dir auch die Daumen dass entweder die Chemo dir weiter hilft oder es noch andere Alternativen gibt und ich hoffe du hast Hilfe in so einer schweren Zeit.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.01.2013, 12:49
falkone1000 falkone1000 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2011
Ort: Trossingen
Beiträge: 89
Standard AW: Stimmband Carzinom

Hallo und danke für Eure Hilfe.
Ich bekomme morgen Besuch von einer Chefärztin der Onkologie.
Sie soll mir den letzten Arztbrief erklären und mir helfen ob es Alternativen gibt.
Sie ist eine gute Freundin eines meiner Kumpels.
Auch gehe ich morgen zu meinem Hausarzt und noch zu meinem HNO Arzt was die dazu sagen.
Gruß Falko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD