Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 16.02.2012, 12:45
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Cruiser,
Hallo Waltraud,

Bin hier.....macht euch keine Sorgen, bin immer am mitlesen, wobei ich nicht mehr in alle threads gehe, da es eine zeitlang nur zum weinen war und das hilft nicht unbedingt, wenn man positiv denken soll. Fällt mir wohl schwer, aber es ist sicher Teil des Kampfes. Daher...liebe Grüße auch an Erika, Christel, Christa, Gabriele, Sonja.....u.s.w.

Kurz zu mir, 4 Wochen seit der letzten chemo und die Nebenwirkungen sind immer noch da. Haare werden immer dünner, Fleisch kann ich immer noch nicht riechen, Ohrensausen, Geschmack wie ein Medikamentenlager, viel müde (oder ist es faulheit), aber....ansonsten geht es mir ganz gut will nicht klagen.

Versuche immer positiv zu denken, aber das kommt immer auf meine tagesform an...wenn die Sonne scheint, geht es natürlich einfacher.

Ich hoffe , dass es bei euch 2 auch aufwärts geht, passt gut auf euch auf,
Bis bald,
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.02.2012, 15:44
cruiser1 cruiser1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.12.2011
Ort: Enzkreis BW
Beiträge: 41
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Irmgard und alle Anderen,

die eine "Mut-mach-Geschichte" bei "Mal was Positives" lesen wollen! Sie brauchen allerdings dazu auch Ausdauer und Zeit. Denn dies ist die "Krankengeschichte" von Marita Prößl! Die seit 1998 eine wahre Odyssee hinter sich brachte, mit Berg - und Talfahrten, wie man sich das eigentlich gar nicht vorstellen kann. Und dabei einen Lebenswillen an den Tag legte, der seinesgleichen sucht! Marita hat von Ihrer Geschichte auch im Krebs-Kompass geschrieben! Aber lest bitte selbst unter:

http://www.krebs-kompass.org/forum/s...ad.php?t=47394

Und wenn Ihr dann noch die Posts zu ihrer Geschichte lesen wollt, könnt Ihr das hier tun:

http://www.krebs-kompass.org/forum/s...ad.php?t=29164

Ihr geht es meines Wissens noch heute recht gut und ich hoffe für sie, das bleibt auch noch recht lange so. Und erreicht ihren Wunsch mit guter Gesundheit, (mindestens) 70 Jahre alt zu werden!

Ich wünsche Allen die hier lesen, viel Kraft, Energie und Ausdauer um auch so erfolgreich kämpfen zu können, wie dies die Marita Prößl bisher getan hat und noch tut!

Meint mit LG an Alle

der cruiser1
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.02.2012, 21:04
IrisR. IrisR. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2008
Beiträge: 1.433
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo ihr Lieben alle,

eigentlich schreibe ich hier nicht mehr, sondern lese immer nur mit. Einige kennen mich noch aus dem Jahr 2008! Das ist das Jahr in dem mein Mann an dieser Krankheit erkrankte. Heute hatte er sein Lungen CT und es ist alles in Ordnung. Wir sind so glücklich.
Alles liebe für alle die hier schreiben, lesen und kämpfen!!
Iris
__________________
Vergangenheit wie Zukunft sind nur Formen der Gegenwart
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.02.2012, 21:08
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 440
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hey Iris!

Solche Nachrichten liest man ja wirklich gern. Das tut uns allen gut..
Weiterhin alles Gute für deinen Mann und dich natürlich auch.

Liebe Grüsse von
Heaven
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.02.2012, 21:32
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Liebe Iris,
ich hatte es doch gesagt.

Liebe Grüße
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 01.03.2012, 22:08
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo ihr Lieben

Mein Papa wurde genau heute auf den Tag vor einem Jahr und 11 Monaten operiert. Naechste Woche Donnerstag hat er Kontroll-CT......Ich zittere natuerlich jetzt schon, bin aber so froh ueber eure guten Nachrichten die einem immer wieder Mut machen. Danke!!
LG
Steff
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 02.03.2012, 07:08
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

steff, dann alles gute für deinen papa, die daumen sind gedrückt
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.03.2012, 08:45
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Danke liebe Gitti!! Ich steh jetzt schon total neben mir, ich glaube ich werde das wohl nie in den Griff bekommen
LG
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 06.03.2012, 17:08
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

liebe steffi, versuche nicht an das schlecht zu denken, auch wenn es schwer fällt. wenn dieser gedanke kommt sag laut STOPP. denke das bei deinem papa alles in ordnung ist und das alles gut ist.

ich halte euch jedenfalls die daumen dafür
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 06.03.2012, 22:18
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Vielen lieben Dank
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 18.03.2012, 11:43
cruiser1 cruiser1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.12.2011
Ort: Enzkreis BW
Beiträge: 41
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Und hier ein Phänomen von einem "ehemals" Lungenkrebs-Kranken!

Er lebt noch heute und es geht ihm gut!

Klick hier, dann kannst Du das Original lesen:
http://www.bild.de/ratgeber/gesund-f...2630.bild.html

Vor 25 Jahren erfuhr er die Diagnose Lungenkrebs!


Der ehemalige „Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig (72) spricht in BILD am SONNTAG über seine Krebserkrankung.

Wann haben Sie erfahren, dass Sie an Lungenkrebs erkrankt sind?

„Das war 1984. Ich hatte über ein Jahr lang rumgehustet und wurde zuerst auf Tuberkulose behandelt. Eine Biopsie brachte dann ans Licht, dass es Lungenkrebs war. „Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig (72)

Wie wurden Sie behandelt?

„Ich wurde sofort operiert. Der komplette rechte Lungenflügel musste dran glauben. Insgesamt waren es sieben Operationen. Ein junger Arzt sagte mir vor einiger Zeit, dass man mit den heutigen medizinischen Möglichkeiten nicht so viel Lunge hätte entfernen müssen. Vielleicht war es sogar damals schon des Guten zu viel.“

Aber Sie ließen sich nicht unterkriegen.

„Nein. Natürlich hüpft man mit einer halben Lunge nicht mehr so rum wie vorher. Zum Glück hatte ich keine Schmerzen. Und einen Beruf, der Spaß macht. Ich habe auch nicht wie ein Kaninchen vor der Schlange ängstlich auf die Krankheit geschielt. Ich habe den Krebs einfach ignoriert. Das hat den wahrscheinlich so geärgert, dass er ausgezogen ist.“

Wie geht es Ihnen heute?

„Ich komme gut zurecht, auch wenn ich keine langen Strecken mehr zu Fuß gehe. Wegen der Atemlosigkeit. Alles läuft etwas ruhiger ab. Das entspricht wohl auch meinem Alter. Ich habe auch wieder angefangen zu schreiben.“

Und wie sieht es mit dem Rauchen aus?

„Zugegeben: Ich habe erst vor fünf, nein, vor sieben Jahren aufgehört. Aber ich musste mich nicht zwingen, es hat mir einfach nicht mehr geschmeckt.“



Mir hat es noch geschmeckt, aber ich habe trotzdem am 23. 11. 1997 um 11:30 zum Rauchen aufgehört!
Meint mit LG und der selben Empfehlung an Alle

der cruiser1

PS.:
Die Tumorbestrahlung der Zukunft Therapie mit Protonen-Scanning
www.rptc.de
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 18.03.2012, 12:29
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Guten Morgen Cruiser,

Freue mich immer über deine "Hoffnungsgeschichten", vielen Dank dafür.
Würde mir wünschen wir hätten mehr davon

Ansonsten wünsche ich vorallem denen, den es im Moment nicht so gut geht,
dass es bald wieder aufwärts geht, wie man an der Geschichte von Peter Lustig sieht, gibt es immer Hoffnung

Bis bald,
Passt auf euch auf,
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 18.03.2012, 13:13
Benutzerbild von Susanne1306
Susanne1306 Susanne1306 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Kreis Soest
Beiträge: 121
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Irmgard,

Du hast das gleiche Stadium, das ich auch hatte, 2a.

Donnerstag war ich zur DMP-Untersuchung (COPD).

Mein Hausarzt stellte eine leichte Verschlechterung fest, was aber wahrscheinlich an einer gerade erst überstandenen Bronchitis liegen mag.

Nur - da war eine zunehmende Dämpfung des Atemgeräusches, die ihn stutzig machte. Wasser könnte es sein, meinte er. Vernarbungen oder auch Gewebe, das dort nicht hingehört.

SCHOCK! Da war sie wieder, die Panik, die eigentlich meinte, überstanden zu haben.

Freitag sofort ein Termin zum Röntgen, meine Angst steigerte sich noch.

Dann nach dem Röntgen sofort eine Besprechung mit dem herbeigerufenen Pneumologen...............ENTWARNUNG!!!!!!!!!!!!!!

Röntgenbild war top! Besser als im letzten Jahr.

Grund für die Dämpfung war mein Zwerchfellhochstand, sonst nichts.

Gut, dass der Stein von meinem Herzen dem Arzt nicht auf den Fuß gefallen ist, er war riesengroß!

Ich muss erst nächstes Jahr im April wieder zur Nachsorge, dann habe ich fünfeinhalb Jahre hinter mir seit der OP (rechter Unterlappen).

Ich freue mich so !!!!!!!!!!

LG
Susanne
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.03.2012, 18:12
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Susanne,

....das sind die Momente, die keiner braucht
Und schon weiß man wieder, wie schnell doch die grosse Angst wieder da sein kann...... sie wird uns alle wohl für immer begleiten!!

Zum Glück ist ja alles gut gegangen, ich freue mich riesig mit dir, zeigt auch wieder ein Stück Hoffnung für uns, die noch ,,frisch" sind

Hast du denn gar keine Wehwehchen mehr, oder werden wir uns an einige gewöhnen müssen

Passe weiterhin gut auf dich auf,
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.03.2012, 21:34
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Liebe Susanne

Ich freue mich so fuer Dich
Mein Papa hat morgrn in einer Woche Ergebnisgespraech vom CT.....
Ich hoffe und bange...
LG
Steff
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD