Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 19.03.2012, 17:47
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Susanne,
zu Deinem super Ergebnis gratuliere ich Dir und die nächste Kontrolle schaffst Du auch mit einem guten Ergebnis. Nächste Woche habe ich meine 1/2-Jahres-Kontrolle. Wenn alle Untersuchungen unauffällig sind, dann in einem Jahr.
Vielleicht wie Peter Lustig - wie Cruiser schrieb - 25 Jahre?
Liebe Grüße
Heidrun
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 26.03.2012, 18:48
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo ihr Lieben

Heute war der grosse Tag. Ergebnis des Ct's....es ist alles in Ordnung
Also 2 Jahre geschafft, ich freu mich so. Irgendwie klingt es nicht nach viel, aber die 2 Jahre kommen mir vor wie eine Ewigkeit....
Jetzt habe ich noch eine Frage die bestimmt jemand von euch mir beantworten kann. Mein Vater meinte er haette ein Ganzkoerper-Ct gehabt. Ich bin mir nur nicht so sicher ob das wierklich so ist. Er sagte et hatte Kontrasmittel trinken muessen, und zusaetzlich waere ihm was gespritzt worden....Waren nun beide Mittel fuer die Lunge oder hoert das sich nach Ganzkoerper-Ct an?
Vielleicht hat einer eine Antwort fuer mich, ihr habt mich schon so oft hier ermutigt und mir geholfen.
Vielen lieben Dank
GLG
Steff
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 26.03.2012, 22:02
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 441
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Steff,

erst mal herzlichen Glückwunsch zum guten Ergebnis! Ja, das klingt nach Thorax/Abdomen-CT. D.h. für die Lungenaufnahme gab es das intravenöse Kontrastmittel, für den Bauch(innere Organe/Unterleib) das leckere Kontrastmittel zum Trinken. Also wenn man das so nennen möchte,Ganzkörper-CT.

Liebe Grüsse von
Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 26.03.2012, 22:38
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

super ergebnis, ich freue mich so für euch, nur weiter so
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 27.03.2012, 01:44
cruiser1 cruiser1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.12.2011
Ort: Enzkreis BW
Beiträge: 41
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Ihr Lieben zusammen,

ja Heidrun, wenn ich die Macht hätte, ich würde Euch Alle sofort in: "Irmgard, Heidrun, Steff(i), Waldtraud usw., einen Peter haben wir ja schon, nicht wahr Gitti, Lustig" umbenennen! Alleine schon, um die tolle Zahl von 25 "Überlebens-Jahre" zu erreichen! Und um es mit Trappatonis Worte anno 2037 auszudrücken, natürlich auch, haben (heaven) die Jahre schon noch voll (bekommen)!

Aber bei dieser Gelegenheit möchte ich noch Allen hier im Forum raten, sich unbedingt gegen "Pneumokokken" impfen zu lassen. Diese "Bakterien" können sich (nicht selten) in der Lunge einnisten, das eine "bakterielle Lungenenzündung" hervorrufen kann, die sehr oft zum Tode führt! Siehe unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pneumokokken

Denn wir Krebsler sind halt zigmal anfäliger dagegen, als Normalos! Mir hat mein Onko-Doc diese Impfung bereits im letzten Herbst ans Herz gelegt, die ich dann gleich mit meiner 1. Grippeschutz-Impfung machen ließ.

Hierzu muss ich dazu (leider um den Ernst der Lage) ein warnendes Beispiel aus meiner Nachbarschaft schildern. Eine Nachbarin ein paar Häuser weiter, wo sie einen Garten hat, kämpfte über 4 Jahre, mit allen Hoch und Tiefs gegen Leukämie, und als sie endlich im Januar über`m Berg war und optimale Blutwerte hatte, erkrankte sie an eben dieser bakteriellen Lungenentzündung. Und was soll ich sagen, sie starb nicht an dieser verfluchten Krankheit Krebs, sondern vor 4 Wochen an dieser verdammten bakteriellen Lungenentzündung, das leider sehr vielen Krebs-Patienten so geht. Für mich der pure Hohn, zuerst ein jahrelanger Kampf gegen dieses Mistvieh, dann dahin gerafft von Bakterien, gegen die es eine Impfung gegeben hätte, wenn man sie nur darauf aufmerksam gemacht hätte! Wie gesagt, ich will damit niemand Angst machen, aber alle auffordern, sich dagegen impfen zu lassen. Diese Impfung hält 4-5 Jahre bis sie erneuert werden muss, und ist nur ein kleiner Piecks, an den wir schon hunderte Male (zwangsläufig) gewöhnt worden sind! Oder?

Meint mit LG und den besten Wünschen (für dieses hehre Ziel) an Alle

der cruiser1

PS.: Jetzt hätte ich mich beinahe selbst vergessen in "Lustig" umzubenennen!

Geändert von cruiser1 (27.03.2012 um 02:49 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 27.03.2012, 09:31
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 644
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Steff,

Freue mich riesig mit dir und das geht jetzt hoffentlich viele Jahre so, damit diese Seite immer von deinem Vater und anderen belebt wird!

Hallo Cruiser,

Und dir lieber Cruiser Lustig "vielen dank" für den Impftip.....werde es bei meinem nächsten Doc Termin angehen.
Wäre ja echt ein Ding, den Krebs besiegt und dann kommt so ein blöder Virus und haut einen um

Bis zu den nächsten guten Neugkeiten
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 27.03.2012, 10:37
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

danke nochmals cruiser, wie schon gesagt, daß war das 1. nach der diagnose was bei meinem mann gemacht wurde.

lg gitti

P.S. der name für den thread wäre doch wirklich lustig oder?
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 27.03.2012, 12:07
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Hallo Steff,
ich gratuliere auch zu diesem super Ergebnis. 2 Jahre sind geschafft und die nächsten folgen auch mit den gleichen Ergebnissen.
Ich habe Donnerstag meine Kontrolle und werde berichten.

@cruiser
Die Pneumokokken-Impfung habe ich schon mehrmals machen lassen, da ich Lungenentzündungen hatte. Das ist schon sehr wichtig für uns. Die Grippespritze bekomme ich auch jedes Jahr.

Wünsche Euch allen einen sonnigen Tag (und noch weitere)
Heidrun
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 27.03.2012, 13:42
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Ihr seid alle sooooo lieb....Ich danke euch, und druecke jedem einzelnen die Daumen dass ihr nur noch gute Ergebnisse bekommt
Glg
Steff
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 30.03.2012, 20:24
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Ein "hallo" in die Runde,
gestern hatte ich meine Nachsorgeuntersuchung in der Tagesklinik.
Ich bin sehr, sehr happy - es ist alles im Normbereich.
Die Operation liegt jetzt 4 Jahre, 3 Monate zurück (der linke Lungenflügel wurde entfernt). Durch gezieltes Training, wie Atemtherapie und leichtes Krafttraining geht es mir gut.
Die nächste Kontrolle ist in 6 Monaten (auf meinen Wunsch).
Liebe Grüße
Heidrun
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 30.03.2012, 23:46
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Liebe Heidrun,
meine OP war am24.10.07 und Therapieende war am 27.3.08.
Meine Onkologin hat mir gesagt, diese 5 Jahre würden nicht ab OP Datum, sondern erst ab Therapieende gerechnet. Ich habe also noch 2 Kontrollen nach jeweils 1/2 Jahr.
Wie es dann weiter geht, weiß ich noch nicht. Meine Chirurgin hat mir damals gesagt, ich solle auf jeden Fall den Rest meines Lebens einmal im Jahr ein Röntgenbild machen lassen.
Am liebsten wäre mir natürlich einmal im Jahr Komplett Check.

Mal schauen, was meine Onkologin nach der letzten Untersuchung meint.

Schön, das bei Dir auch alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 31.03.2012, 11:22
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 644
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Ach wie schön von euch zu hören, macht weiter so Heidrun und Waldtraud,
das hilft unser aller Seelen

Wünsche euch allen ein schmerzfreies Wochenende und wenn nicht zuviel verlangt.....auch ein wenig Sonne
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 31.03.2012, 14:47
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Liebe Waltraud,
meine Therapie war im Mai 2008 nach der Chemo abgeschlossen, ich hatte nur 4 Zyklen. Die Nachsorge wird sicher unterschiedlich gehandhabt.
Prof. Delbrück hat in seinem Buch geschrieben, daß er ein Leben lang halbjährliche Kontrollen empfiehlt. Wäre super, aber 1 x/Jahr einen Röntgen-Thorax würde ich auch machen lassen.
Liebe Irmgard,
die Waltraud muß weiter mitmachen, denn ich laufe ihr doch hinterher....
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Heidrun
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 31.03.2012, 16:45
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Liebe Heidrun,
das ist schön von Dir, daß Du hinter mir her läufst. Und ich laufe hinter Susanne her, die diesen Faden eröffnet hat.
Ganz liebe Grüße an Alle
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 03.04.2012, 00:03
Steff1977 Steff1977 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 259
Standard AW: Mal was Positives, 4 Jahre danach :-)

Liebe Heidrun


Ich freu mich total fuer Dich....

Ganz liebe Gruesse an euch alle hier
Steff
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD