Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 24.04.2012, 10:33
Benutzerbild von Christine55
Christine55 Christine55 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 81
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
sind deine Blutwerte wieder soweit in Ordnung dass du deinen nächsten Zyklus machen konntest? Wahrscheinlich war die Pause auch wichtig und gut und dein Körper konnte sich ein bisschen erholen und Kraft schöpfen. Ich habe am Donnerstag die 4. Chemo und der TM ist momentan auf 26 gesunken. Hab`geweint vor lauter Freude und wünsche dir auch gute, nein - die besten - Ergebnisse.
Einen schönen Tag noch
Christine
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 25.04.2012, 12:01
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Liebe Christine
meine Blutwerte haben sich gut erholt und ich habe heite Gemzar Mono bekommen,mein TM ist gefallen aber durch die Nachricht von unserer Heike L. kann ich mich nicht freuen.
Am Wochenende ist auch eine Chemopatientin von nmir gestorben,momentan irgendwie schlimm alles.
Wie geht es Dir mit Deiner Chemo,weiterhin alles GFute liebe Christine
Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 26.04.2012, 11:50
MarMi MarMi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 70
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
ich bin völlig neu hier, habe auch zu anderen Themen noch nie vorher in Foren "mitgemacht", weiß auch gar nicht, ob ich das jetzt richtig mache, vor allem vom Thema her.
Ich habe meine 1. OP wg. Eierstockkrebs mit Bauchfellmetastasen (IIIc) im September 2010 gehabt, danach 6 mal Chemo (Carboplatin und Taxol). Ich bin da eigentlich mit enormer Kraft durchgegangen, ich WILL das schaffen. Aber jetzt ist mein Tumormarker über den Normwert gestiegen, was sich schon lange angekündigt hat (von 6 auf 8 auf 12 auf 18 auf jetzt 49). Ich hab einfach nur Angst. Vor allem auch Angst, dass meine Durchhalteenergie nachlässt, das wäre das Schlimmste. Ich glaub nämlich ganz fest daran, dass die Psyche ganz wichtig ist, das Wichtigste überhaupt.
So, ich wollte das einfach mal nur so loswerden.
Ich lese dieses Forum echt gerne, es sind soo viele echt starke Menschen hier!
Lieben Gruß, MarMi
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 26.04.2012, 13:43
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo MaRi,
schön das Du hier hergefunden hast und einen Einrag gemacht hast,
hat doch alles gut geklappt,hier im Forum hole ich mir immer meine Kraft und das kannst Du auch.
Wir teilen hier alle unserer gleiches Schicksal und hefen uns untereinander mit Mut,manchmal auch mit schlechten Nachrichten.Du bist nicht alleine und kannst Dir hier alles von der Seele schreiben.
Deinen ansteigenden Tumormarker musst Du engmaschig kontrollieren lassen,es muss ja nicht immer Krebs sein,selbst Tumormarker schwanken,hier gibt es auch extra einen Thread über Tumormarker.
Bei mir ist er über 1 Jahr stetig angestiegen bis zu 100,wenn sonst keine Symtome dabei sind wird auch noch nichts gemacht.
Im Januar bekam ich aber Aszitis dazu und beim CT sah man dann vereinzelt Knötchen,erst jetzt sagte die Onkologin zu mir ,jetzt müssen wir handeln.
Mein TM ist jetzt wieder im Normbereich,bei erst 3 mal Chemo und mir geht es gut.
Alles Liebe bis bald.
Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 26.04.2012, 16:42
MarMi MarMi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 70
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
HA! Ich bin ja total hin und weg, dass so ein Forum so super funktioniert. Was du geschrieben hast, baut mich echt ein gutes Stück wieder auf! Ich hatte nämlich eigentlich beschlossen, dass diese blöde Krankheit eine einmalige "Entgleisung" meines Körpers ist, und somit habe ich bis heute immer positiv in die Zukunft geblickt. Seit heute Morgen wackelt mein Optimismus ein wenig, aber es ist wirklich so, dass die vielen Beiträge hier Mut machen. Die meisten hier haben ja nicht nur eine Chemo und eine OP hinter sich, sondern doch schon ein Portiönchen mehr, geben trotzdem nicht auf und werden ja doch immer wieder erfolgreich behandelt. Heute Abend habe ich noch einen Termin bei meiner Gynäkologin bekommen, Gott sei Dank! Die Warterei macht einen am meisten fertig. Und für Mittwoch schon einen Termin zum CT, ich glaube, das ist der Vorteil, wenn man in einem kleinen Ort wohnt und auch dort zu den Ärzten geht, die Wartezeiten sind einfach kürzer. Bilde ich mir vielleicht auch nur ein, aber es macht ein gutes Gefühl.
So, ich muss mich noch ein wenig um die schulischen Leistungen meiner pubertierenden Kinder kümmern!
Ich hab mich echt über deinen Beitrag gefreut und werde ganz bestimmt jetzt öfter hier reingucken!
Liebe Grüße, MarMi
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 01.05.2012, 14:12
Helga606 Helga606 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2012
Beiträge: 6
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo
Genau wie MarMi bin ich auch neu hier und lese mit sehr vielen verschiedenen Gefühlen eure Einträge. Es ist für mich völlig faszuinierend wie positiv mit der Diagnose umgegangen wird. Das macht mir wirklich Mut. Ich bin im Sep.2010 an EK operiert und bekam anschließend Chemo Carbopl./Taxol. Zwischenzeitlich wurde ein künstlicher Darmausgang der nötig war zurückverlegt.
Im Mai letzten Jahres hatte ich eine fantastische Reha und seit ein paar Wochen schlage ich mich mit Aszites rum, was nun zur Folge hat das ich am 7.5. mit meiner 2. Chemo starte.
Ich werde ja in naher Zukunft wieder viel Zeit haben und würde mich sehr freuen weiter von euch zu lesen.
Es ist schön das es euch gibt.

Vielen Dank und ganz liebe Grüße verbunden mit gaaaanz viel Stärke wünscht euch Helga
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 09.05.2012, 14:07
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

hallo Ihr Lieben,
heute hatte ich meinen 4. Zyklus Carboplatin / Gemzar,ohje die Zeit vergeht so schnell.
Mir geht es soweit gut und mein TM liegt nun bei 25,das ist einfach toll.
Hoffentlich bleibt alles so und ich kann mich weiter freuen.
Wünsche allen alles Gute und viel Erfolg
Liebe Grüße Conny
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 10.05.2012, 08:49
Benutzerbild von Christine55
Christine55 Christine55 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 81
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Guten Morgen Conny, das ist eine gute Nachricht. Freu mich mit dir mit. Du hast recht, die Zeit vergeht wie im Flug. Ich habe nächsten Donnerstag schon Nr. 5 und in 4 Wochen den letzten Zyklus (mein TM derzeit bei 17). Soll allerdings ab nächsten Donnerstag zusätzlich alle 3 Wochen Avastin bekommen. Da habe ich ein bissle Schi... wegen der Nebenwirkungen. Aber die müssen ja nicht kommen, es heisst ja immer - kann -. Ich fahre mit meiner Tochter über das WE nach Regensburg und freu mich schon jetzt riesig darauf. Dir Conny wünsch ich dass du die Chemo weiterhin so einigermassen verträgst und nicht so fest frieren musst und ein wunderschönes WE mit viel Sonnenschein.

Christine
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 10.05.2012, 09:49
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Chrisine,
hab mich über Deinen Eintrag sehr gefreut,
vor allem über Deinen super niedrigen TM.
Warum sollst Du jetzt alle 3 Wochen Avastin bekommen?
Mach Dir wegen den Nebenwirkungen nicht soviel Sorgen,es ist bei jedem individuell und muss bei Dir nicht sein.
Christine habe im Brustkrebsforum einen Thread über Avastin gelesen,muss wohl ein Beitrag im Monitor gewesen sein,dort berichten auch einige Forenten über Ihre Erfahrungen,dort bekommen viel BK Frauen Avastin.
Manchmal ist es auch besser überhaupt nicht soviel zu wissen sonst macht man sich noch ünnötig verrückt.
Es heißt ja immer positiv an die Therapie rangehen.
Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub in Regensburg,eine wunderschöne Stadt,meine Cousinen leeben dort,viel viel Spass und tanke wieder Kraft.
Alles Gute bis bald Christine.
Lieben Gruß Conny
PS. Übrigens das Freieren ist nicht mehr so schlimm,seit meine Chemo-Dosis auf 75 % reduziert wurde
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 11.05.2012, 08:00
Benutzerbild von Christine55
Christine55 Christine55 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 81
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
Wellenwind hat recht, auch mir tun deine Beiträge immer gut.
Übrigens ich soll das Avastin als Erhaltungstherapie für 15 Monate bekommen. Mein Onkologe geht davon aus dass das Carboplatin das nächstemal nicht mehr wirken könnte. Ich packs jetzt mal an und glaube fest daran dass ich dann die nächsten Jahre Ruhe habe. Das wünschen wir uns in diesem Forum ja alle.
Ich wünsch dir ein sonniges, wunderschönes Wochenende, viele positive Gedanken und dass es dir gut geht.
Lieben Gruß Christine
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 11.05.2012, 15:47
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Ihr zwei Lieben,
Danke für Euer Kompliment,aber genauso gerne lese ich Eure Beiträge,
denn Sie machen mir auch immer Mut,man teilt doch gerne seine Erfahrungen mit Gleichgesinnten und wird viel besser verstanden.
Bis jetzt bin ich eigentlich immer ein positiver mensch,wollen wir mal hoffen dass es auch so bleibt.
Meine Onkologin meint auch ich soll positiv an die Therapie rangehen,das wäre das Beste,also Mädels halten wir uns dran
@Wellenwind wie geht es Deinem Bauch nun? Hab gelesen dass Du nicht so schwer heben darfst,dann pass mal schön auf dass Deinem neuen Netzt nichts passiert,vor allem nimm Dir Zeit und geh nicht zu früh arbeiten.
Wünsch Dir alles Gute und keine Schmerzen.

@Christine55,na das ist ja super dass Dein Onkologe schon was passenden als Erhaltungstherapie vorgeschlagen hat.Dann drüch ich Dir die Daumen dass Du diese Chemo gut verträgst,sicherlich bekommst Du auch gute Begleitmedikamente.
Als viel Spass in Regensburg,sonniges Wochenende werden wir wohl nicht bekommen,dafür mach ich mir einen schönen Muttertag mit meiner Mutter,die ja aus Bayern kommt.
Liebe Grüße Conny
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.05.2012, 11:30
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Ihr Lieben,
meine Chemo Gemzar Mono konnte ich nicht bekommen,Leukozyten lagen bei 1700,habe eine Granulozyten Sprutze bekommen,die würde wohl sofort wirken.
Ansonsten hab ich immer 1 Tag nach Ende des Zyklys Neulasta bekommen.
Am Freitag wird dann noch mal Bb gemacht und mal schauen ob man Chemo geben kann,bei Fieber oder Unwohlsein soll ich sofort in die Klinik stationär zur Beobachtung,hoffe mal das dieses nicht nötig wird.
So schnell verändern sich die Termine,schade denn Mittwochs waren mit mir die gleichen Frauen und wir hatten trotz Chemo immer unseren Spass,
wenn ich jetzt Freitag Chemo bekomme lioegt mein Chemo-Tag ( es sei denn er wird nicht verschoben),dann immer Freitags.
Naja bald hab ich es eh geschafft.
@Christine ich hoffe Du hattest ein schönes Wochenende in Regensburg
So wünsch Euch alles Gute,
lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 18.05.2012, 12:11
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Wellenwind,
die visuelle Vorstellung Deiner Leukos ist ja süss,das hat sich auch in meinem Kopf festgesetzt.
Mein Blutbild war heute ok,mache meine Chemo trotzdem am Montag,
meine Onkologin meinte wir wollen ja nicht die neuen Leukos gleich wieder zerstören und da kam mir sofort das Bild mit Deinen Smilieleukos in den Kopf.
In der Tat hat ich heute auch nette Frauen bei mir,wir haben schön gefrühstückt bis die Blutergebnisse kamen.
Ja mit der Spritze kann schon an den Chemos liegen,wie die verabreicht werden.
Hab doch heute tatsächlich schon einen Anruf von der Kk gehabt mit der Nachfrage wie es mir geht und wie lange die Behandlung noch wäre,
ist ja ein Ding,bin nämlich erst seit März Krankengeldbezieher.
Könnte auch sein dass ich 8 Zyklen bekomme,je nachdem wie ich es vertrage,wäre besser bei Erhaltungstherapie.

Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende
Lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 23.05.2012, 18:50
Benutzerbild von Christine55
Christine55 Christine55 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 81
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Conny,
wie gehts dir denn nach der Chemo am Montag? Hast bestimmt wieder nette Leute kennengelernt!? Ich glaube du hast jetzt regulär nur noch zwei Zyklen. Ich habe in zwei Wochen die letzte. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Das WE mit meiner Tochter in Regensburg war richtig schön. Wir haben einen Stadtrundgang gemacht, richtig gut gegessen, waren ein bisschen shoppen und haben jeden Mittag ein Mittagsschläfchen gemacht. Meine Tochter hat sich allerdings beschwert dass ich nachts so schnarche...
Übrigens ich habe auch seit einem Jahr einen Kater. Er ist ein ganz wilder und mein Mann und ich haben viel Spass mit ihm. Dass deine KK schon jetzt bei dir anruft, finde ich anhand deiner Diagnose einfach nur unverschämt. Da verschlägt es mir wirklich die Sprache. Aber wir sollten uns über solche Sachen gar nimmer aufregen.
Einen schönen Abend, gute Blutwerte und weiterhin viel Kraft.
Grüße aus dem sonnigen Bayern
Christine
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 23.05.2012, 20:17
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.246
Standard AW: Nach 3 Jahre Rezediv ?

Hallo Christine,
meine Chemo habe ich am Montag geschafft,es waren nette Frauen da ,aber ich sag Dir ganz ehrlich dass ich mir irgendwie so fremd vorkam,deshalb gehe ich jetzt wieder auf Mittwoch zurück,ist kein problem sagt meine Onkologin.
Die Schwüle macht mir ganz schön zu schaffen,bin froh wenn es etwas abkühlt und ausserdem ab 3. Tag von der Chemo geht es bergauf.
Nächste Woche habe ich Chemofrei und ich möchte mit meinem Sohn mal bei uns auf den Hessentag,wir werden einen Vormittag dort verbringen,denn diese Menschenmasse möchte ich auch vermeiden.
Ja Christine normal habe ich jetzt noch 2 Zyklen vor mir,aber meine Onkologin meinte wenn ich es vertrage 8 Zyklen zu machen,w#re für die Erhaltungstherapie besser,schaun wir mal-
Freu mich dass Du es auch bald geschafft hast,wie fühlst Du Dich körperlich?Bei meiner Chemo fallen die Thrombos und HB immer so runter und für die Leukos bekomme ich ja Neulasta,wie ist es bei Dir?
Super das Du mit Deiner Tochter ein schönes Wochenemde hattest,aber das Schnarchproblem habe ich ja auch,gut das ich alleine schlafe und Stubentiger haut dann schon ab.
Wenn ich stationär in die Klinik muss getrau ich mich gar nicht wegen meinem Schnarchen so richtig zu schlafen
So ich hoffe es kühlt jetzt mal etwas ab,lass es Dir gutgehen Christine,bis bald
lieben Gruß Conny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD