Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.12.2003, 15:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hallo,ich lese hier schon 'ne ganze weile mit.jetzt will ich doch mal fragen,ob es leute gibt,die einen aehnlichen befund haben.ich bin im nov.03 mit starken bauchschmerzen in die klinik gegangen.dort wurde ich opperiert,und man hat mir einen 12 cm grossen tumor entfernt.leider ist der tumor schon aufgeplatzt.....erst hiess es alles sei gutartig.nach drei wochen bekam ich dann den befund unreifes teratom (grad2)mit einem kleinen dottersackanteil.das grosse netz ist tumorfrei.das stadium duerfte bei interoperativer ruptur pT1c betragen.ich habe keine ahnung,wie es weiter geht...ich bin 36 und habe fuenf kinder.meine mum ist 1997 an darmkrebs gestorben.am 5.01.04 komme ich in's ct (hab mich selbst drum gekuemmert)udn am 8.01.04 wird eine darmspiegelung gemacht.ansonnsten wird es wohl noch eine op geben,bei der mir der verbliebene eierstock und die gebaermutter entfernt werden.danach gibts noch ne chemo......ich habe ganz schoene angst!dieses unreife teratom ist wohl bei frauen etwas sehr seltenes? keiner weiss was....ich freu mich ueber eine antwort! gruss b.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.12.2003, 11:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

wow,das war ne volle ladung information...hoert sich das jetzt gut oder schlecht an?ich weiss es nicht.da bin ich ja schon richtig alt mit meinen 36 jahren.wenn das normalerweise so mi19 endeckt wird.woher weisst du das denn alles? mir hat der prof (an den mein gyn mich ueberweisen hat,da er irgendwie nicht mehr weiter wusste)gesagt,ich wuerde wohl drei zyklen chemo bekommen (allerdings ohne mich irgendwie untersucht zu haben?!)mein gyn meinte,man koenne auch warten und immer kontrollieren? da hab ich nicht so ne lust zu,weil mich jetzt schon jedes ziepen im unterleib in panik versetzt.ich glaube die wissen beide nicht so viel ueber meine krankheit.....diese warterei macht mich irre.das macht mich so gereizt,was fuer meine kinder (ich hab's nur dem grossen,15 erzaehlt)natuerlich voll aetzend ist.das waren die doefsten weihnachten ueberhaupt.kurz vor meiner op hab ich auch noch erfahren,dass ich hep-c positiv bin.ob meine leber die chemo ueberhaupt uebersteht?eine neigung zu depressionen hab ich sowieso.....aber seit zwei tagen bin ich irgendwie aus dem riesen schwarzen loch rausgekommen.jetzt warte ich auf meine untersuchungen und hoffe das alles gut wird.ich bin dankbar fuer jede kleine information gruss b.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2003, 15:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hallo tina,noch schnell eine frage,woher weisst du,dass ein teratom meistens frueh erkannt wird? waechst es schneller und bereitet einem desshalb schon frueher schmerzen? was ich hier so gelesen habe (ueber eierstockkrebs) hoert sich oft ganz aehnlich an.und eierstockkrebs wird doch meistens erst spaet erkannt.und ich wuerde natuerlich lieber heute als morgen handeln...aber is nicht so passend,wenn man den befund am 15.12 kriegt,scheiss feiertage!danke fuer deine antworten! gruss b.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.01.2004, 13:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hallo tina,wenn du sagst,die metastasen breiten sich wie ein rasen ueber den darm aus,heisst das dann,man wuerde sie bei einer darmspiegelung sowieso nicht sehen?(da sie ja aussen sind)naja egal,ich denke schon seit einem halben jahr drueber nach eine machen zu lassen,und denke es ist immer gut auf das "bauchgefuehl" zu hoeren.seit ich den befund habe fuehle ich mich eh total krank.ich habe so untere ruecken schmerzen.das hatte meine mutter auch,sie hatte sich sogar eine extra gute matratze gekauft,weil sie dachte es sei das kreuz....weisst du es tut zwar mit der zeit nicht mehr so weh,sie nicht mehr hier zu haben,aber die bilder ihres leidens werde ich nie vergessen......
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.2004, 12:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

halloechen,so das ct hab ich schon mal fertig.....den befund hab ich zwar noch nicht in den haenden,aber meine krankenschweseterfreundin,die mir den termin gemacht hat,und zum haendchenhalten geblieben ist,hat mir schon mal gesagt,dass es ganz gut aussieht.eine zystische veraenderung am verbliebenen eierstock.die aerzte halten es fuer unwarscheinlich,dass es auch ein teratom ist.(naja,aber da es unter der op aufgebrochen ist...wer weiss?!)im bauchraum ist nichts zu sehen.leber und galle ok.in der luinge ist irgendso ne zellveraenderung,die in drei monaten noch mal untersucht werden muss.aber da fernmetastasen bei teratomen eher nicht vorkommen,hat es warscheinlich nichts damit zu tun.dann frag ich mich echt woher meine rueckenschmerzen kommen? am do hab ich die darmspiegelung und ich hoffe das es mit dem op termin zur total op dann auch nicht mehr solange dauert.tina,weisst du,ob man bei der "teratom Chemo" das selbe bekommt,wie die "eierstockleute"?die nebenwirkungen scheinen ja je nach krebsart sehr verschieden zu sein,und ich wuesste gerne ungefaer was auf mich zukommt.vielen dank fuer deine hilfe!auch ich wuensche dir ein schoenes neues jahr mit noch mehr gesdundheit! gruss b.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2004, 18:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

danke danke danke danke danke danke danke danke ich finde es richtig toll das du immer so schnell antwortest.und vor allem hast du auch immer eine antwort parat! danke!ich melde mich dann,und erzaehl wie's weitergeht.(jetzt da die ganze feierei endlich zuende ist,und die aerzte aus dem urlaub zurueckkommen......)gruss b.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.2004, 15:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hallo tina,so,die koloskopie hab ich hinter mir,ohne befund,eeeiin glueck.am 19.01 hab ich einen termin in der klinik.ich bin mir aber mal wieder total unsicher....im ct hat man nichts gesehen,was auf eine aussaat des teratoms schliessen laesst.aber fragen bleiben immer offen.unter den achseln sind die lymphknoten vergroessert.am verbliebenen eierstock hab ich "zysrische veraenderungen" (woher wissen die,dass dies nicht ein neues teratom ist?!)und in der lunge hab ich einen "flauen rundherd,der am ehesetn einem granulom entspricht"(in drei monaten noch mal ct)und meine milz ist leicht vergroessert.(der arzt meinte,da ich eine riesen frau sei-1,87cm-duerfte das ruhig mal sein...)ich weiss jezt gar nicht was ich machen soll.der prof.meinte ja,er wolle einen laengsschnitt machen und mich total operieren.(total op finde ich ok,da ich dann nicht mehr soviel angst haben muss)aber muss das denn sein?(laengsschnitt)was aendert es an der anschliessenden therapie?(ich weiss,das muss ich ihn fragen,aber vielleicht hast du ja ne idee?!)und wenn man beim ct nix sieht muss dann trotzdem ne chemo sein?(ich bin so hin und her gerissen,einerseits will ich,um mich sicherer zu fuehlen,andereseits hab ich schiss....lich weiss ja auch noch nicht,was fuer eine chemo es sein soll)wie sicher sind denn solche ct bilder?fragen ueber fragen....ich hoffe ich nerv dich nicht?! ich wuensche dir alles erdenklich gute,hoffe das der tumor-marker wieder runter geht......gruss b.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.01.2004, 18:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hi tina,am 19 gehe ich in die klinik,und am 20 soll die op sein.(total op)was mich halt nervt ist der laengsschnitt (nicht nur weil es "doof" aussieht,ich denke mir,dass es viel mehr wehtut,und auch schlechter heilt,als quer?!)laut erstbefund war das grosse netz ja tumorfrei,und sehen kann auch der prof nicht ob da eine winzigkleine tumorzelle vor sich hin schwimmt.und da es beim malignen teratom eigendlich keine fernmetastasen gibt,muss man doch auch nicht so weit oben gucken?!naja,ich werde das noch mal mit dem arzt besprechen......chemo werde ich durchziehen.sicher ist sicher.(es erscheint mir ziemlich seltsam dieses wort in diesem zusammenhang.....sicher...)vom pet hab ich auch schon gehoert,aber ob die das bei mir machen?es war ja noch nicht mal vom ct die rede,den termin hab ich mir selbst besorgt.naja,ich werde sehen...danke fuer deine schnelle antwort.eine gute nacht wuensch ich dir! gruss b.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.01.2004, 15:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hi tina,irgendwie hab ich jetzt doch schiss....zystische veraenderung,na toll.wie koennen die dann schreiben,dass es keine hinweise auf aussaat des teratoms gibt?was soll das denn sonst sein?!soll ich jetzt vor dem klinik termin noch mal zu meinem gyn gehen?nee,oder einen schnelleren op termin krieg ich eh nicht...ich gerate etwas in panik...wenn sich seit der ersten op (13.11.03)schon wieder ein tumor gebildet hat,geht das ja rasend schnell......und mein ruecken tut auch immer noch weh.meiner seele geht's aber im moment trotz des trueben regen-wetters ganz gut.uebrigens finde ich das faeden ziehen auch immer richtig aetzend...gruesse b.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.02.2004, 10:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hallo tina,so,die op hab ich hinter mir.einmal hoelle und zurueck......die befunde waren gut.was heisst,es wurde nicht gefunden.sie haben das grosse netz,lymphknoten (35 stueck),den linken eierstock und die gebaermutter rausgeschnitten.(vom netz warscheinlich nur einen teil abgetragen??)ausserdem wurde ein stueck leber entnommen.die leber sieht nicht so gut aus.desshalb muss ich jetzt erst mal mit interferon anfangen.eine chemo wuerde sie nur noch mehr belasten.sie wollen mich dann in drei monaten noch mal aufschneiden und gucken,wie's so aussieht......alles scheisse.irgendwie kann ich mich gar nicht ueber die guten befunde freuen.mein ruecken tut noch viel mehr weh,als vor der op.ausserdem ist mein rechter oberschenkel taub.tina,ich weiss,es ist absurd,dir,die du 17 op's hinter dir hast die ohren vollzujammern,aber im moment kommt mir alles so unnoetig und anstrengend vor.....gruss b.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.02.2004, 11:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

danke! das tut gut!die second look op soll wegen des teratoms gemacht werden.da es ja damals bei der ersten op aufgeplatzt ist.desshalb haben sie mich ja jetzt so "gruendlich" untersucht.aber eben nichts gefunden.wenn ich jetzt dran denke das alles nochmal ueber mich ergehen zu lassen....neeee!aber warscheinlich hast du recht,wenn ich mich erst mal ein bisschen erholt hab sehe ich hoffentlich nicht mehr so schwarz.gruss b.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.04.2004, 15:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Immatures Teratom,mit Dottersackanteil

hallo,ich wollte mal wieder was von mir hoeren lassen.mir geht es jetzt zehn wochen nach der op immer noch nicht richtig gut.ich bin sooo klapperig.am dinstag fange ich mit interferon an.die second-look op lass ich erst mal ausfallen.vielleicht spaeter mal....wenn ich mich jetzt noch mal aufschneiden lassen,komme ich nie wieder zu kraeften.die zwei op's innerhalb von zwei monaten waren echt schon zuviel fuer mich.tina,ich habe im erfahrungsaustausch gelesen was bei dir los ist
.ich wuensche dir viel kraft! habe auch gelesen,dass du prof wagner kontaktiert hast.der hat mich operiert.in zwei wochen hab ich einen nachsorge termin....alles wird gut!??!viele gruesse b.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD