Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #316  
Alt 23.01.2014, 19:33
Benutzerbild von KHK
KHK KHK ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 294
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Hallo Chris,

Das gute MRT freut mich für Dich!!!

Ich hoffe, daß mein MRT nächsten Montag auch so ausfällt... Bei meiner Blutanalyse letzte Woche war schon alles im grünen Bereich nach 7 Monaten Temodal... Allerdings habe ich immer noch Schwierigkeiten mit dem linken Bein manchen Bewegungen des linken Arms. Aber die Zyste ist ja wohl auch noch nicht leer genug...

Damen drücken ist erlaubt!

Grüße aus Paris,

Kai-Hoger

Geändert von KHK (24.01.2014 um 12:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #317  
Alt 24.04.2014, 20:03
Der_Chris87 Der_Chris87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2011
Beiträge: 264
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Am 22.04 hatte ich wieder ein MRT und nach wie vor ist alles ok
__________________
"Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!" Hippokrates (460 - 377 v Chr.)
Mit Zitat antworten
  #318  
Alt 24.04.2014, 20:33
Benutzerbild von KHK
KHK KHK ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 294
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Das freut mich für Dich!!!

Bei mir steht am 5.5.14 mal wieder ein MRT an... Hoffe, daß außer der Zyste, die mir im Moment viel Ärger macht, nichts neues zu sehen ist... Im März ging es mir noch sehr gut, aber dann bin ich übermütig geworden und hab mich überanstrengt... Dann hab ich in Paris innerhalb von 3 Wochen 2 Zystenpunktionen machen lassen. Resultat: Nur wenig Verbesserung, aber ein großes Ödem mit entsprechenden Schwierigkeiten, aber Zyste so klein wie schon lange nicht mehr... Mal sehen, wie es weiter geht... Pariser Neuroonkologe meinte aber, daß wir uns auf der Hauptversammlung einer französischen Hirnforschungsvereinigung wiedersehen würden... Hoffe, daß er Recht behält. Dies Jahr war ich nämlich in der Notaufnahme nachdem ich mich überanstrengt hatte...

Also, Daumen drücken fürs nächste MRT ist ausdrücklich erlaubt!

Grüße aus Paris,

Kai-Hoger
Mit Zitat antworten
  #319  
Alt 09.10.2014, 21:04
Der_Chris87 Der_Chris87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2011
Beiträge: 264
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Hatte heute wieder ein MRT und alles ist bestens.
__________________
"Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!" Hippokrates (460 - 377 v Chr.)
Mit Zitat antworten
  #320  
Alt 10.10.2014, 22:23
dayo dayo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 311
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

das ist doch suuper.....die besten wuensche !!!!!
Mit Zitat antworten
  #321  
Alt 21.10.2014, 19:46
Benutzerbild von KHK
KHK KHK ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 294
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Hallo Chris,

Das freut mich wieder für Dich!!! Ich bin nach meinem Letzten Rezidiv im Mai immer noch in einem REHA Zentrum in Le Havre und weiß noch nicht wie lange noch... Es wird langsam besser, habe aber immer noch Schwierigkeiten mit linkem Arm und Bein, vor allem in den Stunden nachdem ich Curcuma eingenommen habe. Das zeigt, das Curcuma noch wirkt. Curcuma kann ich anders als z.B. Temodal aber jeden Tag einnehmen.

Drückt mir die Daumen, eine Strahlentherapie eines massiven GBMs ist nicht lustig....

Grüße aus Le Havre,

Kai-Hoger
Mit Zitat antworten
  #322  
Alt 23.10.2014, 08:16
Der_Chris87 Der_Chris87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2011
Beiträge: 264
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Daumen sind gedrückz
__________________
"Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!" Hippokrates (460 - 377 v Chr.)
Mit Zitat antworten
  #323  
Alt 13.07.2015, 23:08
Der_Chris87 Der_Chris87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2011
Beiträge: 264
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

Ich hatte heute wieder mein Kontroll MRT und nach wie vor ist alles unverändert

Nun fast 4 Jahre nach der Diagnose geht es mir immernoch bestens, arbeite immernoch Vollzeit und bin sportlich sehr aktiv.
Ich würde sogar fast behaupten, dass ich mich gesünder fühle als vor der Diagnose.

Meinen guten Allgemeinzustand schiebe ich immernoch auf Sport, entsprechende Ernährung und eine positive Einstellung zum Leben.
Die beste Medizin gegen Krebs ist LEBEN!

Wünsche euch und euren Angehörigen noch saubere MRTs
__________________
"Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!" Hippokrates (460 - 377 v Chr.)
Mit Zitat antworten
  #324  
Alt 13.07.2015, 23:21
dayo dayo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 311
Standard AW: Anaplastisches Astrozytom WHO 3

hallo chris, das sind tolle nachrichten !!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD