Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 24.02.2012, 22:10
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

doch, doch, Karina, ich kann das noch hören *grins*
Und ich freu mich auch drüber!

abgesehen davon kann ich mich gar nicht daran erinnern, dass ich es schon öfters gehört hätte (siehe Punkt 7 -Vergesslichkeit )
Liebe Grüße,
theresa
  #17  
Alt 29.02.2012, 09:18
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Leute,

bei uns gibts weiterhin gute Nachrichten
Mein Onkologe meinte beim letzten Gespräch, dass er mit dem Fortschritt sehr zufrieden ist, und dabei hat er gegrinst wie ein Honigkuchenpferd.
Das heißt, ich habe noch dreimal Chemo (das sind dann in Summe sechs Zyklen gewesen), und wenn die Kontroll-CT gut aussieht (wovon er ausgeht), bin ich in Remission.
Das bedeutet alle sechs Wochen Blutabnahme zur Kontrolle der Tumormarker, und nach drei Monaten wieder eine CT zum Nachschauen, aber es sieht richtig, richtig gut aus!
Wir freuen uns natürlich riesig!!!

Der einzige Wermuthstropfen ist, dass gestern Deniz' Vater eingeschlafen ist Hier nochmal mein Beileid an dich und deine Familie, Deniz!

Viele liebe Grüße an alle,
theresa und der _n-Clan
  #18  
Alt 02.03.2012, 11:00
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Nachtrag Nebenwirkungen Abraxane und Gemzar

Seit etwa einer Woche habe ich öfter mal in den drei kleineren Zehen beidseitig und manchmal auch in den Ring- und kleinen Fingern ein eingeschlafenes Gefühl. Das ist unangenehm *wäh*, aber laut meinem Onkologen reversibel.
Bestandsaufnahme beim Neurologen ist bereits erfolgt, und nun hoffen wir, dass die Neuropathie so harmlos bleibt. Ist ja schließlich nicht mehr weit bis Ostern....
Viele liebe Grüße und danke an alle fürs Daumenhalten!
theresa
  #19  
Alt 10.03.2012, 23:36
Benutzerbild von tanja_129
tanja_129 tanja_129 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Mannheim
Beiträge: 136
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Theresa,

ich lese schon eine Weil still mit . Drück dir alle Daumen dass es so gut weitergeht!! Das ist wirklich eine Seltenheit! toitoitoi
Grüße Tanja
__________________
______________________

Das letzte Sandkorn fiel viel zu früh

Meine Mama wurde nur 56 Jahre alt: Januar 2008 OP nach Whipple, Chemo 2 Blöcke, Juli 2009 Rezidiv mit ausgeprägter Peritonealkarzinose seit September palliative Chemo. FortschreitenderTumorprogress Dezember 2009, seit Februar wieder Chemo. am 23. September 2010 nach langem Kampf auf ihre letzte Reise gegangen
  #20  
Alt 16.03.2012, 10:42
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Diesmal musste ich die Chemo um fünf Tage verschieben, weil mir mein süßes Töchterchen eine virale Mandelentzündung angehängt hat *seufz*. Dafür waren diesmal die Blutwerte wieder ok, und so geh ich heute schon am 3. Tag heim

Jetzt hab ich noch zweimal Chemo und dann Remission *yippie* und -auch darauf freu ich mich schon- der port-a-cath kommt auch gleich raus. Die Naht macht nämlich immer noch Mätzchen. An einem Ende hat sie sich auf einer Länge von etwa 5mm nie geschlossen, und letztens ist die dünne Gewebeschicht, die sich gebildet hatte, wieder mal aufgerissen und ich konnte direkt auf den port-a-cath durchsehen Klar habe ich hier ein permanentes Entzündungsrisiko, aber derweil haben wir das ganz gut im Griff.
Als ich bei unserem letzten Gespräch sagte, dass ich den port-a-cath sofort entfernt haben will, meinte mein Onkologe zuerst, ich sollte ihn doch sicherheitshalber noch drin lassen. Ich habe ihn dann daran erinnert, dass er ihn eigentlich schon im Jänner austauschen wollte und ich deshalb maximal - wenn es sich wirklich als notwendig heraustellen sollte (wovon ich nicht ausgeh )- später in die Situation komme, einen zweiten port eingesetzt zu bekommen. Da hat er gelächelt und mir zugestimmt...
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und viel Sonnenschein,
liebe Grüße,
theresa
  #21  
Alt 21.03.2012, 22:36
tine4040 tine4040 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2011
Beiträge: 7
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

@theresa_n: das hört sich ja klasse an! Gratuliere!
Bin auch aus Oberösterreich und im gleichen Alter. Mein Bruder hat im September die Diagnose neuroendokrines Karzinom in der BSD mit Lebermetastasen bekommen. Ich bin auch ständig am recherchieren. Sag wo wirst Du denn behandelt? Und bei welchem Wunderheiler warst Du denn ? Gerne auch per pn

Liebe Grüsse und weiter so!!

Tina
  #22  
Alt 22.03.2012, 00:05
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Tina,
ich hab dir eine PN geschickt. Wie geht es deinem Bruder? Wo und wie wird er behandelt?
Liebe Grüße,
theresa
  #23  
Alt 25.03.2012, 20:32
Sunni77 Sunni77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Beiträge: 13
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Theresa

Ich freue mich sehr für Dich, dass alles so gut anschlägt. Mach weiter so...

Würde dir gern einige Fragen stellen (wenn ich darf) ...

Es geht um meinen Vater, er hat einen Gallentumor mit Tumoren in der Leber.
Den genauen Befund kenne ich nicht, weil meine Eltern ihn nicht verraten.
Operation ist nicht möglich.
Sie haben nun mit der Chemo+Bestrahlung begonnen. Wie die Chemo heißt weiß ich nicht..... Sie dauert 6 Monate, alle 2 Wochen.
Nun hat er die erste Chemo geschafft und er hat total abgebaut.
Was mir sorgen macht ist, dass er so gelb geworden ist. Die Ärzte meinen das wäre normal wenn man Tumore in der Leber bekämpft.
War das bei Dir auch so.
War deine Haut auch gelb?
Mache mir solche Sorgen und meine Eltern erzählen mir nicht viel.
Er hat keinen Hunger will nur schlafen.
Er hat auch etwas Wasser im Bauch.Ist das normal?
Das ist alles nach der ersten Chemo aufgetreten....

Daaaaaaaaaaanke

LG Sunni
  #24  
Alt 26.03.2012, 08:33
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Sunni,

es tut mir leid zu lesen, dass es deinem Vater so schlecht geht.
Wahrscheinlich wollen dich deine Eltern beschützen und sprechen mit dir deswegen nicht über seine Erkrankung. Die Aussichten sind ja auch wirklich beschienen.

Ich versuche nun deine Fragen zu beantworten. Ich bin aber KEIN Arzt sondern nur ein betroffener Hobbyhypochonder.

Gelbsucht tritt meistens dann auf, wenn ein oder mehrere Tumore die Gallengänge zudrücken. Die Gallenflüssigkeit kann dann nicht abfließen und staut sich in der Leber. Man kann Stents setzen, die die Gallengänge an den verengten Stellen wieder aufweiten. Sie kann aber auch ein Zeichen einer Schädigung der Leber sein. Lies mal nach unter http://de.wikipedia.org/wiki/Ikterus
Meistens wird diese Art von Krebs erst erkannt, wenn eben zB Gelbsucht auftritt. Dann sind meist die Blutwerte auch schon ziemlich schlecht, weil die Krankheit zwar schmerzlos, aber weit fortgeschritten ist. Bei mir Glückskäfer war es aber eine Thrombose in einem deutlich früheren Stadium. Ich habe daher nie eine Gelbsucht gehabt.
Dein Vater hat Wasser im Bauch. Das ist eine unangenehme Sache, denn es zeigt, dass der Stoffwechsel nicht mehr ganz so funktioniert wie er sollte. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Aszites
Die Chemo ist wahrscheinlich nicht der Auslöser, aber du kannst dir vorstellen, dass die bereits geschädigte Leber deines Vaters natürlich keine Freude damit hat, dass sie die noch zusätzlich zu den körpereigenen Schadstoffen mit abbauen muss....

Am besten sprich deine Eltern direkt an, sag ihnen, dass du sie unterstützen willst und dabei sein möchtest.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft, Zusammenhalt und Liebe in der nächsten Zeit,
theresa
  #25  
Alt 29.03.2012, 13:06
Netty1967 Netty1967 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 175
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Theresa

ich habe nun einmal deine Geschichte gelesen und freue mich riesig über den außerordenlich positiven Verlauf.
Ich wünsche dir von Herzen das es so Positiv weiter geht.

Liebe Grüße
Netty
  #26  
Alt 09.04.2012, 22:53
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Netty,
danke für deine liebe Nachricht!
Morgen gehts wieder nach Wien, diesmal steht eine CT und die letzte Chemo am Programm. Wir sind schon sehr gespannt, ob dem Radiologen diesmal eine Lupe überhaupt noch hilft
Bitte haltet uns alle die Daumen,
liebe Grüße,
theresa und der n-clan
  #27  
Alt 09.04.2012, 22:59
Netty1967 Netty1967 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 175
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Theresa
drücke Euch für morgen die Daumen und werde an Euch denken.

Liebe Grüße
Netty
  #28  
Alt 10.04.2012, 10:42
Karina* Karina* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 140
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Theresa, die Daumen sind soooooooooo fest gedrückt!!

Liebe Grüße
Karina
  #29  
Alt 11.04.2012, 20:44
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Liebe Leute,
ihr seid einfach super im Daumenhalten!
Die gestrige CT hat ergeben, dass.....

*trommelwirbel*

.....die ehemals größeren Herde auf der Leber weiter geschrumpft, einige "nur mehr mit Kenntnis des Vorbefundes auffindbar" (Zitat des Radiologen ), und wieder ein paar verschwundibus sind *tataaaa!*

Das bedeutet heute back ich (erster Teil der letzten Chemo), morgen brau ich (zweiter Teil der letzten Chemo), übermorgen bauen sie mir den port-a-cath aus ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Theresastilzchen heiß *grins*

In vier Wochen darf ich Blut spenden zur Überprüfung der Tumormarker, und in acht Wochen machen wir wieder eine Kontroll-CT.

Der ganze n-clan, meine Freunde und ich feiern dann überübermorgen, wenn ich aus dem kranken Haus heimkomm

Viele liebe Grüße,
theresa
  #30  
Alt 11.04.2012, 21:06
Netty1967 Netty1967 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 175
Standard AW: CCC oder Pankreaskarzinom -Regen oder Traufe?

Hallo Theresa
oh man das freut mich riesig zu hören.

LG
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
abraxane, avastin, ccc, komplementäre medizin, paclitaxel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD