Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.12.2011, 14:32
Dirk1977 Dirk1977 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 1
Standard wer kann mir helfen meinen mrt-befund zu deuten

Hallo an alle hier im Forum,

ich bin neu hier.
Ich habe am Freitag mein MRT-Befund bekommen und muss nächsten Montag unters Messer. Doch leider ist die ungewissheit bis zur OP doch sehr gross.

Hier mal mein MRT-Befund:

Nachweis einer 21x29mm grossen Polypoiden/zottenartiegen, bereits im früharteriell deutlich KM-affinen Raumforderung am Gallenboden.

Beurteilung:
Bildmorphologisch V.a maligen Gallenblasentumor (GB-Karzinom)im Fundus mit V.a Infiltration der angrenzenden Wandstrukturen

Was genau muss ich darunter verstehen?
Ist die Leber mit befallen?
Ist es Lebensbedrohlich?

Ich hoffe ihr könnt es besser deuten als ich.

Ich bedanke mich schon einmal im vorraus.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2011, 20:18
omniavincitamor omniavincitamor ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2011
Beiträge: 54
Standard AW: wer kann mir helfen meinen mrt-befund zu deuten

Lieber Dirk,

zunächst einmal ist es wichtig Ruhe zu bewahren bis Du die OP überstanden hast und man das entartete Gewebe histologisch beurteilen kann.

Was hat dir denn der Arzt gesagt?

Von dem was Du geschrieben hast, geht hervor, das Verdacht besteht dass Du an einem bösartigen Gallenblassentumor erkrankt bist.

Das ist noch nicht sicher! Es besteht nur der Verdacht.
Ich hoffe sehr, dass sich das nicht bestätigt und bete für dich mit.

Alles Gute

Geändert von omniavincitamor (13.12.2011 um 20:19 Uhr) Grund: Das die Leber betroffen ist, geht aus den Zeilen nicht hervor.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD