Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.03.2012, 17:31
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Guten Tag an alle!
Ich suche Hilfe hier. Eigentlich muss ich glücklich sein dass ich ein zweites mal wieder zu hause bin, auf eigenen Beinen gehe. Bei mir war im Jahr 2001 ein astrozytom grad 2 wegoperiert worden. Und dann nach 10! Jahren die gleiche Diagnose.Da hatte eigentlich keiner mehr damit gerechnet. Nun die OP ist im Dezember stattgefunden. Ich bin zu hause. Das Problem: ich nehme kontinuirlich zu, egal was ich mache, ob die Kohlenhydrate aussetze, ob ich dazu jogge, es geht nach oben. Hat jemand Erfahrung was man dagegen tun kann? Weil ich glaube, wenn es so weiter geht - ich ersticke.
Vielen Dank im Voraus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.2012, 17:46
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

ich habe die andere Berichte gelesen und schämme mich schon, hier gibt es was wichtigeres als ich mit meinem übergewicht -
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2012, 18:37
Amazonengirl Amazonengirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 42
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Hallo und herzlich willkommen hier,

Niemand und Du auch nicht muß sich für irgendwas schämen! Man meldet sich ja nicht umsonst hier an. Darf ich fragen, an welcher Stelle dein Astro saß und nimmst gerade evtl. Kortison oder kriegst irgendwelche Therapien? Ferndiagnosen sind immer schwer zu stellen, aber vllt. gibt es noch andere hier mit dem Problem.

LG Martina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2012, 19:39
GabrielaV GabrielaV ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Erfurt/Urbich
Beiträge: 169
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Hallo und keine Bange, das Übergewicht ist in der Tat ein nicht zu unterschätzendes Problem. Fast alle Hirn-TU Patienten bekommen Kortison, was die häufigste Ursache für die Gewichtsentwicklung nach oben ist. Da die Kortisongabe oft nur vorrübergehend ist, wird sich das Gewicht sicher auch wieder regulieren, wenn das Medikament ausgeschlichen wird. Aber es wird nicht ohne Grund verordnet und ist dann auch lebenswichtig. Ein eigenmächtiges Absetzen kommt auf keinen Fall in Frage, da man es auch nicht aprupt beenden soll. Sprich am besten mit deinem behandelnden Arzt, wie lange er die Einnahme empfiehlt und ob man es anschließend zB durch ein Weihrauchpräparat ersetzen kann. Ob andere Ursachen in Frage kommen, ist dann noch ein anderes Thema. MfG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.03.2012, 23:43
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Hallo, Martina und Gabriela! Danke dass ihr euch so schnell meldet. Mein Astro sass rechts temporal, was ich erstmal nicht wusste : man kann nicht alles entfernen - zu gross ist das Lähmungsrisiko. Und ehrlich gesagt, an gewicht zunehmen habe ich angefangen vor der op, als der Artzt mir günstegere medikamente verschrieb, ich habe früher Timox genommen, das gewicht schwankte, aber nicht so. Seit mai glaube ich habe ich Oxarbazepin und ab sommer ungefähr nehme ich ständig zu, aber seit mir die dosis erhöht wurde ab dezember habe ich schon 5 kilo mehr. Ich nehme auch kein Kortison. Also es ligt doch an der tabletten. Wobei mit Timox war ich viel beweglicher und die Laune war viel besser. Jetzt ist alles irgendwie egal, es ist wie es ist.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.03.2012, 16:20
Andorra97 Andorra97 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2007
Beiträge: 1.694
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Hallo funtastik,
mein Mann hatte früher auch Timox und nimmt jetzt Oxcarbazepin, aber er hat nichts von Gewichtsveränderungen bemerkt. Auch keine Stimmungsschwankungen. Es soll ja auch genau das gleiche Präparat sein nur von einer anderen Firma. Zumindest bei meinem Mann war auch wirklich kein Unterschied zu bemerken.

Bewegst Du Dich deutlich weniger als früher, ist es ein Apetittproblem oder isst Du nicht mehr und setzt nur schneller Fett an?
Mein Mann z.B. hat seit der Gehirn-OP eine Schilddrüsenunterfunktion. Hast Du das schon mal untersuchen lassen? Da nehmen auch sehr viele zu und man wird müde und schlapp.
Lass' Dich mal gründlich auf den Kopf stellen!
__________________
Einen schönen Tag wünsche ich euch!
Nicole

Mein Mann: NHL Diagnose 31.10.2007 / Glioblastom Diagnose 31.10.2008
Zur Zeit geht es uns gut.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.03.2012, 21:24
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Ja, wir sind alle verschiden, ein isst alles in jeder menge in nimmt ab, der andere trinkt wasser und nimmt zu. Ich habe von anderen gehört, das die nach der Therapieaufnahme auch zulegen. Nun dass ich extrem viel zugenommen habe und auch nach der OP nehme zu, macht mir sorgen. Ich darf nur moderat sport treiben, früher habe ich gewalkt und Fitnessstudio besucht. Nächste Woche gehe ich schwimmen, mal sehen wie es wird. Wie füllt sich dein Mann, ist ihm nicht übel und schwindlich? Wenn ja, was unternimmt er gegen? Auf jedem Fall gute Besserung!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.03.2012, 21:33
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Zu der schilddrüse, habe ich das Unterfunktion auch, musste L-Tyroxin einnehmen, aber die Nebenwirkungen sind zu gefährlich, da unter anderen zu Muskelkrämpfe, innere Unruhe, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, erhöhter Hirndruck kommen kann. Bei mir war der Tumor ungefähr wie eine Mandarine gross und man kann einen Krampfanfall auch nach der OP bekommen, deswegen lieber keine Provokation der Umständen. Ruhig und langsam. In der nächste woche probiere ich mit Schwimmen, wenn es nicht zu schwindlich wird, dann mache ich weiter

Geändert von funtastik (25.04.2012 um 06:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.03.2012, 10:59
mirapetra mirapetra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 19
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Hallo,
bei mir hat man 2010 ein Oligoastrozytom Grad 2 rechts frontal entfernt.Auch ich habe stark zugenommen obwohl ich meine Ernährung umgestellt und Sport gemacht habe.
Der Neurologe hat mir jetzt Enortil wegen meiner ständigen Müdigkeit verschrieben.Eine der Nebenwirkungen ist Gewichtsabnahme :-)
Bis jetzt hab ich noch nicht viel abgenommen,aber auch nicht mehr zugenommen.
Vielleicht wäre das auch was für Dich.Man kann das Medikament auch problemlos nehmen wenn man Krampfanfälle hat,die Dosis wird dann angepasst.Seit 2010 leide ich unter fokalen Anfällen und die haben sich bis jetzt nicht verstärkt.

Viele Liebe Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.04.2012, 18:27
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Oh! das ist mir bekannt, Ich habe Zucker, Brot, Nudel, Kartofel und Reis ausgeschlossen, nur Fleisch und Fisch, dazu wenig Schlaf, und trotzdem 1,5-2 kilo pro monat zugenommen. Leider habe ich nicht sehr aufmerksamen Arzt, ich glaube ihm ist egal wie ich mich fühle: fast zwei Jahren hat der mich im Flur verartzt, und auch übersehen das ich seit Jahren wachsenden Tumor im Kopf habe. Nur wo findet man einem normalen Arzt, der nur ein Sprechzimmer hat und läuft nicht wie gebissen von einem Raum zu dem anderen? Ist hier jemand aus Hamburg? Gibt es noch gute Neurologie Arzte? Hat jemand gute Erfahrung gemacht?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.04.2012, 19:06
Amazonengirl Amazonengirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 42
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

In welcher Klinik wurdest du denn operiert? Ich wurde im UKE Eppendorf operiert, von einem der besten Neurochirugen überhaupt. Da ich aus Lüneburg bin, habe ich hier meinen Neurologen, aber auch erst nach einem Wechsel, den richtigen gefunden. Ansonsten stehen mir die aus Hamburg, jederzeit für Fragen zur Verfügung, einmal jährlich ist Kontrolle.
Leider ist das Problem, dass fast jeder Neurologe eine lange Wartezeit hat, bzw. Wartelisten führt und andere nehmen wiederum keine neue Patienten auf

LG Tina
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.04.2012, 20:25
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Hallo, Tina! Ich war in Altona Krankenhaus operiert worden im 2001 und im dezember 2011 auch. Da sind auch gute Ärzte, zu dem Arzt muss man glaube ich nach der OP öfter als nur ein mal im Jahr. Auf jedem Fall dein Arzt muss für dich erreichbar sein wenn du ihm brauchst. Wie geht es dir?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.04.2012, 20:34
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Zitat:
Hallo,
bei mir hat man 2010 ein Oligoastrozytom Grad 2 rechts frontal entfernt.Auch ich habe stark zugenommen obwohl ich meine Ernährung umgestellt und Sport gemacht habe.
Der Neurologe hat mir jetzt Enortil wegen meiner ständigen Müdigkeit verschrieben.Eine der Nebenwirkungen ist Gewichtsabnahme :-)
Bis jetzt hab ich noch nicht viel abgenommen,aber auch nicht mehr zugenommen.
Hallo Heike, entschuldige, war lange nicht hier. Mein Arzt will mir keine andere Medikamente verschreiben, da sie zu teuer für budget sind. Ich weiss nur eins mit dem Timox war ich ein energiebündel, ich habe fast jeden Tag gejoggt, die Arbeit ging mir so schnell von der Hand. Alles hat einfach Spass gemacht. Jetzt ist alles anderes leider. Aber ich fahre demnächst zur Kur und mache mir grosse Hoffnung das es sich zu gute seite wendet. Schliesslich bekommt man da auch Hilfe.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.04.2012, 14:46
GabrielaV GabrielaV ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Erfurt/Urbich
Beiträge: 169
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Eine Reha ist eine wirklich gute Idee. Mein Mann hat das schon 2x in Anspruch genommen, mit einem 1/2 Jahr dazwischen. In beiden Fällen hat er wieder etwas an Energie und Leistungsfähigkeit gewonnen. Natürlich kann man nicht erwarten, dass es so sein wird, wie es schon vorher war, aber jede Verbesserung, wie gering sie auch ist, ist besser als nichts. Ich denke, es wird dir sehr guttun. Der Erfolg steigert sich auch noch in den kommenden Wochen nach der Reha. Ich drück dann mal die Daumen und wünsch dir herzlichst alles Gute. Gabriela
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.04.2012, 16:13
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard AW: Gewichtzunahme nache der Hirn OP

Danke,ich packe schon meinen Koffer, melde mich wenn wenn ich wieder da bin!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD