Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #481  
Alt 18.02.2014, 20:16
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Zitat:
Zitat von Irmgard60 Beitrag anzeigen
Hört sich doof an, aber ich bin sehr stark nach außen hin, bin immer die Schulter an der man sich anlehnt, wenn man eine braucht! Und, durch diese Krankheit habe ich gelernt, dass mein Umfeld nicht damit umgehen kann, wenn ich mal Stärke brauche und mich anlehnen muss!
Das kann ich soooooooooooooo gut verstehen, das ist bei mir auch so. Ich habe erst heute mit meinem Psycho-Doc darüber gesprochen. Ich bin heute vor drei Jahren operiert worden - ich habe vorhin Rotz und Wasser geheult bei dem.

Zitat:
Zitat von Irmgard60 Beitrag anzeigen
Habe heute mit Massagen angefangen und nachdem ich eure Berichte gelesen habe, werde ich wohl doch nochmal erst warten, bevor ich den Termin mache. Denkt ihr, das ist richtig??
Ich würde den Termin machen - mit oder ohne Angst. Da man die Dinger so schnell ja nicht ohne weiteres kriegt und das nicht zur Nachsorge gehört, würde ich einfach die Gelegenheit nutzen und das mitnehmen. (Aber ich bin ja auch eine, die immer alles genau wissen will.)
Mit Zitat antworten
  #482  
Alt 18.02.2014, 20:55
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 819
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Ich würde auch einen Termin machen.
Danach geht's dir besser
__________________
Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen
Mit Zitat antworten
  #483  
Alt 18.02.2014, 21:34
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
laß dir einen Termin geben, die Gedanken hast du immer im Hinterkopf.
Dann kommst du auch zur Ruhe.
LG Heidrun
Mit Zitat antworten
  #484  
Alt 19.02.2014, 06:40
Emmasmensch Emmasmensch ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: Sprockhövel
Beiträge: 215
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard
Ich würde auf jegen fall den Termin machen. Wahrscheinlich kommst du sonst nie zur Ruhe und hast die Angst immer im Hinterkopf.
Wenn sich rausstellt das alles ok ist kannst du doch in Ruhe andere Behandlungsmöglichkeiten suchen. Ich wünsche dir viel Glück.
Mit Zitat antworten
  #485  
Alt 19.02.2014, 08:37
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard.

Ich würd den Termin auch möglichst schnell machen, damit du wieder Ruhe bekommst. Bring es hinter dich liebe Irmgard.

Liebe Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #486  
Alt 19.02.2014, 21:41
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
ich schließe mich allen anderen an. Mach einen Termin, damit Du Bescheid weißt.
Ich habe auch gerade erst im Januar ein Knochszintigramm gehabt.
Ich habe dann mit meiner Onkologin darüber gesprochen und sie fand das alles gar nicht so dramatisch. Gut da wächst ein bißchen was. Aber das wird ja behandelt.
Aber... als ich den Bericht zu Hause gelesen habe, da war von etlichen Wirbeln die Rede mit Anreicherungen und immer wieder las ich das Wort degenerativ.
Als meine Tochter (Krankenschwester) das gelesen hat, hat sie nur gesagt "Mama, degenerativ heißt Verschleiß! Du wirst einfach älter, das ist so."
Und Dir liebe Irmgard wünsche ich auch ein positives Ergebnis.
Liebe Grüße
Waltraud
__________________
09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1 (Laserresektion)
10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0 pM0 G2 IIIA
12/12 Knochenmetastasen
Behandlung mit Tarceva und X-Geva
seitdem Stillstand
Mit Zitat antworten
  #487  
Alt 21.02.2014, 18:16
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Nun denn, habe Termin gemacht und damit es nicht zu lange dauert, habe ich mir den Rosenmontag ausgesucht.......da gab' noch einen Termin, ansonsten hätte ich bis Mitte März warten müssen!

Dank euch vielmals für euren Zuspruch, aber ihr habt schon recht, ich bekomme es nicht aus dem Kopf!!!

Muss euch aber mal was fragen, die unter uns, die Knochenmetas haben, wie wird das denn bei euch gemacht ?? Bekommt ihr denn andauernd solche Knochenszintigramme oder wie werden Knochenmetas überwacht?
Mit Zitat antworten
  #488  
Alt 21.02.2014, 18:39
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo liebe Irmgard.

Ich bin froh, das du den Termin gemacht hast. Mir ging es auch so, das ich keine Ruhe mehr hatte, bis ich wusste, was los war.

Meine Knochenmeta wurde per MRT festgestellt. Anschließend bekam ich noch ein Knochenszinti. Das war im letzten Juli. Daraufhin wurde ich Bestrahlt. Seit September bekomme ich als Infusion alle 4 Wochen Zometa. Der Knochen wird dadurch gehärtet und es soll ein erneutes Wachstum verhindert werden. Bei Zometagabe soll angeblich ein Knochenszintigramm nicht mehr möglich sein, da dies eventuelle Metastasen überlagert und nicht mehr anzeigt. Darum soll ich nun zur Kontrolle ein neues MRT gekommen.

Wenn du wirklich eine Knochenmeta haben solltest, wovon ich erstmal einfach nicht ausgehe, werden dir deine Onkologen den richtigen Therapieweg aufzeigen. Ich drück dir die Daumen für deinen Termin.

Liebe Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #489  
Alt 27.02.2014, 07:15
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Wollte euch nur mal kurz mitteilen, dass meine Knochenschmerzen -seit ich den Termin für mein Knochenszintigramm habe- weniger geworden sind:

Wie kann das denn sein.....Kopfsache?! Ich geniese es
Mit Zitat antworten
  #490  
Alt 27.02.2014, 08:18
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard.

Werte es als ein gutes Zeichen. Ich drück dir die Daumen für Montag das beim Knochenszinti nichts zu sehen ist.

Liebe Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #491  
Alt 27.02.2014, 09:36
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 819
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Jaaaa, so ging es mir mit meinen Oberarmschmerzen auch.
Als ich die Überweisung in der Hand hatte, waren die Schmerzen weg.....

Bestimmt wird alles in Ordnung sein.
__________________
Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen
Mit Zitat antworten
  #492  
Alt 27.02.2014, 09:48
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard, dann kannst du ganz entspannt zum Knochenszintigramm gehen, drücke weiter die Daumen.
LG Heidrun
Mit Zitat antworten
  #493  
Alt 27.02.2014, 13:11
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard, auf jeden Fall hast du mich erstmal schallend lachen gemacht mit deiner Ankündigung. :-)

Und ich drücke die Daumen, dass es jetzt auch dabei bleibt.
Mit Zitat antworten
  #494  
Alt 27.02.2014, 22:44
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Danke ihr Lieben
Mit Zitat antworten
  #495  
Alt 28.02.2014, 00:26
Benutzerbild von örangyal
örangyal örangyal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 252
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard !

Ich wünsche Dir, dass Deine aktuellen Beschwerden nichts mit einem Progress des LK zu tun haben.

Da hatte ich gerade selber auch ein paar mit Angst verbundene Situationen. Aber es gab heute eine Entwarnung, denn im Ultraschall zeigten sich keinerlei Absiedelungen im Bauchraum.

Man nimmt seinen Körper selbst einfach viel sensibler wahr und schaut auf evtl. Veränderungen.

Ich habe noch Deine PN im Kopf, als ich Dich seinerzeit wegen Schmerzen nach OP anfragte.

Da ich noch immer postoperative Schmerzen habe ( im Narbenbereich, am gekappten Bronchuszweig ) hat mich Deine damalige Antwort nun schon über Monate getröstet und auch beruhigt.

Also
__________________
Nicht kleinzelliges Adenokarzinom, ED : 30.03.2013(anlässlich Thoraxprellung ) Rauchstopp seit 14.04.2013
OP : 02.05.2013 Lobektomie li oberer Lungenlappen mit Staging IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0, 2013 AHB + 2014 Reha in Ahlbeck
Aug. 2013 - Aug. 2017 Blut, Sono, CT, Röntgen, Lufu, bislang alles unauffällig
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD