Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #616  
Alt 25.04.2017, 13:17
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
auch ich drück Dir beide Daumen für ein gutes Ergebnis.
Liebe Grüße
Waltraud
__________________
09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1 (Laserresektion)
10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0 pM0 G2 IIIA
12/12 Knochenmetastasen
Behandlung mit Tarceva und X-Geva
seitdem Stillstand
Mit Zitat antworten
  #617  
Alt 26.04.2017, 06:33
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Redangel, Heidrun, Gina, Heaven und Waltraud,

Vielen lieben Dank für eure Däumchen, alles ist in Ordnung und ab jetzt gehts nur noch jährlich zur Untersuchung!!

Bin total froh und dankbar........
Mit Zitat antworten
  #618  
Alt 26.04.2017, 06:43
Redangel1975 Redangel1975 ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 349
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

super toll!!!
Mit Zitat antworten
  #619  
Alt 26.04.2017, 07:55
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,

ich freue mich mit dir, das ist super, Willkommen im Club!
Einen schönen Tag wünsche ich dir.

Liebe Grüße
Heidrun
Mit Zitat antworten
  #620  
Alt 26.04.2017, 13:41
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
das finde ich richtig toll. Hast Du gut gemacht.
Liebe Grüße
Waltraud
__________________
09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1 (Laserresektion)
10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0 pM0 G2 IIIA
12/12 Knochenmetastasen
Behandlung mit Tarceva und X-Geva
seitdem Stillstand
Mit Zitat antworten
  #621  
Alt 26.04.2017, 14:39
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 819
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Sehr gut
Was für eine Erleichterung.

lg Gina
__________________
Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen
Mit Zitat antworten
  #622  
Alt 26.04.2017, 15:16
mona48 mona48 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 590
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,

was für ein Superergebnis. Ich freue mich so für dich. Ganz toll !!! Du wirst es schon geschafft haben und bleibst frei von deinem Untermieter.

Liebe Grüße
Mona
Mit Zitat antworten
  #623  
Alt 26.04.2017, 22:18
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 125
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Irmrad,

freut mich sehr für dich
L.G.

Susanne
Mit Zitat antworten
  #624  
Alt 27.04.2017, 08:35
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 440
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard!

Freu mich sehr für dich als ich eben die guten Nachrichten las!
Weiter so!


Liebe Grüße von

Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #625  
Alt 27.04.2017, 08:57
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 304
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard.

Ich freu mich über Dein super Ergebnis und wünsche nur, dass es lange so bleibt. So hat unser aller Daumendrücken vielleicht geholfen.

Liebe "Ferne", schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen. Deine Namensgebung bleibt mir unvergesslich und hat nicht nur mir ein Grinsen entlockt.

Mit vielen Grüßen.
Wolle2
Mit Zitat antworten
  #626  
Alt 27.04.2017, 22:54
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 440
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Wolle!

Schön, wenn ich dich fröhlich mache. Ziel erreicht...


Liebe Grüße von

Heaven (dem Himmel so fern), die sich gerade mit einer schlimmen Knie-Arthrose rumquält. Aber, das sind wirklich Peanuts im Vergleich zu Krebs..)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #627  
Alt 01.10.2017, 08:30
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo ihr Lieben

Wollte mal hören, was ihr so von meinen Gedanken haltet....

Mittlerweile sind es bei mir 6 Jahre und ich stelle fest, dass sich viel an meiner Lebensart verändert hat.
Ich bin dankbarer, feinfühliger, lass nicht mehr so viel an mich ran, was es nicht unbedingt wert ist, ich mache regelmäßig Sport und ich habe einige Baustellen in meinem Leben aufgeräumt oder aufgeräumt bekommen.....ich versuche froh durchs Leben zu tippeln (klappt natürlich nicht immer) und was mir am schwersten fällt, ich ernähre mich ein wenig besser!

Hilft das den Krebs im Zaum zu halten? Glaubt ihr das, oder haben einige von uns einfach nur Glück? Wie ist das bei euch?

Wenn Ihr Lust habt, eure Zeit mit dem Krebs interessiert mich,

Bis bald
Eure Irmgard

Geändert von Irmgard60 (01.10.2017 um 20:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #628  
Alt 01.10.2017, 20:35
M aus N M aus N ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 51
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hi Irmgard,

6 Jahre ist schon super. Dieter ist ja auch noch hier und in Jahren schon weit vorne. Habe jetzt selber über 3,5 Jahre geschafft, was ich als großes Glück werte.

Kann deinen Gedanken durchaus folgen, bei mir ist es ähnlich. Wichtig war mir, mehr Zeit für meine Kinder zu haben und im Job kürzer zu treten. Beides hat gut funktioniert und bringt mir Zufriedenheit und Freude. Ein bisschen, aber täglich Sport und jede freie Minute bewusster und gelassener nutzen, gehört jetzt dazu.

Wie viele hier, lebe auch ich als Riskopatient im 3-Monatsturnus der Nachsorgetermine, immer in der stillen Hoffnung, dass die Herde in der Lunge ruhig bleiben und sich nicht wieder scharf schalten. in 3 Wochen ist es wieder der Termin im Klinikum Nürnberg Nord.

Wünsche dir und allen Betroffenen weiterhin viel Gesundheit und Glück!

Viele Grüße
Marco
Mit Zitat antworten
  #629  
Alt 01.10.2017, 22:50
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 161
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Irmgard,
das ist schon ein ganz schon langer Zeitraum den du da geschafft hast. Ich denke, dass du allen Grund hast relativ beruhigt zu sein. Ich habe jetzt zwar keine Prozentzahl im Kopf aber vermutlich ist die Wahrscheinlichkeit eine Rückfalls eher gering. Die Angst vor einer Untersuchung wird aber wohl nicht so schnell nachlassen.

Ich für meine Teil denke das es auch so etwas wie Glückssache ist wenn jemand ohne Rückfall durch das Thema Krebs kommt. Sicherlich spielen ganz viele Faktoren eine Rollen, bisherige Lebensführung, Konstitution, genetische Prädisposition, akute Umwelteinflüsse etc, etc. Wahrscheinlich fährt man ganz gut wenn man sein leben möglichst viele positive Elemente verleiht ohne daraus eine Religion zu machen, denn sonst wird es wieder anstrengend. Den Körper zu entlasten, Pausen zu gönnen, glückliche Eindrücke zu sammeln und langzeit Belastendes zu lösen kann nicht schlecht sein und hilft dem Körper bei kräften zu bleiben.
Mach einfach weiter auf deinem Weg und hab Mut und Zuversicht. (leicht gesagt ;-) )

LG dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
Mit Zitat antworten
  #630  
Alt 01.10.2017, 23:33
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 157
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Irmgard!
Erst mal muss ich Dir gratulieren, toll 6 Jahre wow.
Ich weiss ja nun erst 2 Jahre von meinem Krebs, und bin auch froh das ich noch hier bin. Hatte nen Rueckschlag mit meinem Gehirn Tumor aber der is ja nun erst mal weg. Naechste Woche wieder Ct und warten....
Habe auch bemerkt das man Dinge im Leben ueber die man sich frueher aufgeregt haette, gar nicht mehr wichtig sind. Kann nun im Moment leider nicht mehr arbeiten was sehr schwer fuer mich ist. Aber ansonsten versuche ich jeden Tag zu leben und stehe positiv. Habe nicht viel geandert an meiner Lebensweise. Ich denke da auch wie Dagehtnochwas, das es einfach glueckssache ist. Manche leben so gesund und haben trotzdem keine Chance.

Also weiter viel Glueck, Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD