Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 17.02.2013, 15:55
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Na ihr

Hat mich schon wieder mit ner schönen Erkältung erwischt
Stinkt mir ohne Ende, aber was will man machen, gestern war gar nichts und jetzt....... ist sie da!

Kann also nicht zum Flughafen kommen Yvonne, musst mit deinem Göga alleine fahren, pass gut auf dich auf und genieße die Zeit!! Wünsche euch eine wunderschöne Reise.......lass den Krebs Zuhause!!

Und wenn ich schon am wünschen bin, wünsche ich euch allen noch einen schmerzfreien, schönen Sonntag,
Bis bald,

Eure Irmgard
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 18.02.2013, 15:12
Cismo66 Cismo66 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 201
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallöchen Irmgard,
hast wohl schon wieder so laut hier gebrülltich,will ne Erkältung
Wir werden einen wunderschönen Urlaub haben......und Krebs gibt's nur auf einen Teller zum essen
Gute Besserung

LG Yvonne
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 19.02.2013, 09:04
nelida nelida ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2012
Ort: Füssen, Bayern
Beiträge: 210
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Irmgard,
hallo an alle anderen hier,
ich hoffe, Deine Erkältung klingt schon wieder ab und Du schnaufst Dich schon leichter!
LG
Karin
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 19.02.2013, 09:33
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Danke Karin, heute geht es schon langsam wieder bergauf

Wie geht es dir denn so mit deiner Cisplatin Chemo, verträgst du sie einigermaßen?? Mir hat die Cisplatin Chemo ja leider ein ewiges Summen in den Ohren hinterlassen. Lt. den doc's hätte ich das sagen müssen, ich jedoch dachte, da muss ich durch und habe es halt als kurzfristige Nebenwirkung gehalten (hat mir vorher auch niemand gesagt)

Lass doch mal kurz von dir hören,

Liebe Grüsse
Irmgard

Yvonne: Melde dich dann gleich, wenn du wieder da bist, ein kurzer Reisebericht, wäre nicht schlecht und bring ins die Sonne mit........du wärst unser aller Star

Gabriele: Ich wünsche dir von Herzen, dass es dir bald besser geht!!!!
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 19.02.2013, 10:18
nelida nelida ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2012
Ort: Füssen, Bayern
Beiträge: 210
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
da freu ich mich, dass Du schon besser schnaufst
Tja, wie geht es mir mit Cisplatin/Alimta....kurz gesagt: sch...
Hatte ja vorher schon gar keine Lust drauf, nach der OP fühlte ich mich so verdammt gesund
Gestern war ich wie im Koma, ausser schlafen und zwanghaftem Trinken bei jedem Erwachen habe ich nichts getan, fühle mich total vergiftet und der Wunsch nach ganzheitlichen Methoden wächst.Wobei Fencheltee und abgekochtes Wasser das Einzige ist, was ich runterbring. Neuropathische Nebenwirkungen habe ich auch direkt bekommen, bin ja ein wenig vorgeschädigt.
Naja, heut ists schon wieder ein wenig besser und ich hab sogar Hunger-mein Allheilmittel: Mamas Hühnersuppe.

Einen Zyklus noch......und dann Bestrahlung. Das sind jetzt die Einzigen Dimensionen in denen ich denken kann.

Und ja, der Wunsch nach Sonne

Wünsche Euch einen schönen Tag
Karin
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 01.03.2013, 14:55
Cismo66 Cismo66 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 201
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallöchen Irmgard,
melde mich von Koh Samuihabe mir schon mein Pelz verbrannt....trotz Sonnenschirm
Unsere Rundreise war genial!!
Wie geht es Dir?
Ich,werde für euch alle die Sonne mitbringen

LG Yvonne
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 03.03.2013, 08:15
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo liebe Yvonne,

Das ist aber lieb, dass du dich mal meldest. wie schön, dass du so eine wunderschöne Zeit auf deiner Reise hast, jetzt erholt euch noch ein paar Tage, bevor ihr wieder ins kalte Deutschland kommt

Mir geht es einigermaßen, kämpfe weiterhin mit einem starken Husten, ist jetzt schon die dritte Woche, aber.....sind wir Lungenkrebsler ja schon gewöhnt, der Husten ist wohl immer uns Feind Blöd ist halt, dass diese Husterei einem die ganze Kraft entzieht! Gestern hatten wir zum ersten mal die Sonne kurz gesehen, ich hätte das Gefühl sie hilft, aber heute ist es wieder voll bewölkt Also...seh zu, dass du uns einiges an Strahlungen mitbringst

Wünsche euch eine weiterhin tolle Zeit,
Pass gut auf dich auf, liebe Grüsse auch an deinen Göga,

Deine Irmgard

PS: Wünsche euch allen hier im Forum einen schönen, schmerzfreien Sonntag!
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 14.03.2013, 12:55
Cismo66 Cismo66 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 201
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Irmgard,
da bin ich wieder.....stehe noch unter Schock
Wer tötet,,Frau Holle"?? Kann die weiße Scheixxe nicht mehr sehen
Sonst gehts ganz gut.Melde mich bei Dir!

LG Yvonne
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 15.03.2013, 19:06
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Wie bist du denn drauf meine liebe Yvonne 3 Wochen im warmen gewesen und dann noch schimpfen, dass Fr. Holle noch ein wenig die Betten schüttelt Aber wenigstens hat es mit den Sonnenstrahlen geklappt

Ging es dir denn eigentlich gesundheitsmässig gut in Thailand? konntest du den Krebs mal ganz vergessen??
Als wir im November weg waren, gab's 2 einzelne Tage, wo ich gar nicht dran gedacht habe......die sind aber leider seltener

Im Moment nervt die Umgebung ein wenig, sprich, wenn man jetzt noch lebt, dann ist man ja auch wieder gesund und wenn man von seiner Angst sprechen will, schauen die Leute einen an und belächeln einen.......du doch nicht!!

Kennt Ihr das, was ich meine?? Nervt ein wenig

Ich würde gerne mal mehr von euch OPlern hören, ich finde, dass es sehr leise unter uns geworden ist wäre schön, wenn wir uns auch ab und zu mal austauschen würden

Wünsche dir liebe Yvonne alles Liebe,
Dir und allen hier im Forum
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 17.03.2013, 19:21
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
ja, hier ist es im Moment wirklich ruhig geworden.
Ich schreibe wenig, über mich nur im thread von Susanne.
Was die Ängste betrifft, da habe ich meine Selbsthilfegruppe. Dort hast du immer jemanden zum Sprechen, dort wirst du verstanden. Das kann ich jedem empfehlen. Wir unternehmen sehr viel.
5 1/2 Jahre nach Op habe ich geschafft und da es mir gut geht, denke ich nicht immer an meine Erkrankung. Aber - mir hat man auch schon gesagt, "jetzt bist du geheilt- du hast nichts mehr - du bist gesund"!
Viele verstehen es nicht, viele wollen es nicht verstehen.
Aber hier kannst Du über deine Ängste sprechen.
Jetzt warten wir auf den Frühling, er wird kommen - habe trotz Schneeregen mit einer Freundin einen Stadtbummel in unserer Kleinstadt gemacht und Narzissen gekauft.
Liebe Grüße
Heidrun
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 19.03.2013, 06:08
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Danke Heidrun, danke Gabriele,

für eure Worte, Ihr wisst genau was ich meine

So ne Selbsthilfegruppe wäre glaube ich auch was für mich, hier bei uns gibt es aber leider keine und immer nach Frankfurt zu fahren, wäre mir ein wenig weit!
Muss mich mal erkundigen.......

Wünsche euch allen einen schönen Tag, besondere Grüsse an die, denen es nicht so gut geht

Liebe Grüsse
Irmgard
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 19.03.2013, 08:07
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Irmgard, ich bin in einer Selbsthilfegruppe mit ganz unterschiedlichen Krebserkrankungen, nur für Lungenkrebserkrankte müßte ich auch weiter fahren. Wir treffen uns 2 x/Monat.
Wünsche dir einen schönen Tag - hier heute mal kein Schnee!!
Liebe Grüße
Heidrun

Geändert von harti269 (19.03.2013 um 08:09 Uhr) Grund: Fehler
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 19.03.2013, 08:58
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,

ich bin auch alleine mit LK in unserer Gruppe. Treffen uns auch alle 14 Tage einmal, geleitet von einer Psychoonkologin. Egal welchen Krebs man hat, manche Probleme übellappen da fließend und wenn ich hänge dann wissen die anderen genau warum und können es nachvollziehen. Daher werde ich da einiges los was zu Hause manchmal einfach nicht nachvollzogen werden kann.

Und am Montag nach meinem CT haben sie sowas wie eine Telefonkette gebildet. Eine hat angerufen und nachgefragt was es gegeben hat und dann an die nächste weitergegeben und die an die nächste. Das fand ich unheimlich lieb und nett.

Und es wird sich ganz sicher nicht die ganze Zeit über dieses Thema unterhalten. Wir bekommen aus der Cafeteria ( findet im Krankenhaus statt) Kaffee und Kuchen gestellt und so hat das manches Mal schon Kaffeklatsch Charakter.

Unterm Strich eine tolle für mich sehr hilfreiche Sache. Gemischte Gruppen gibt es vielleicht auch bei dir?

Sei lieb gegrüßt
Gabriele
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 20.03.2013, 17:56
Cismo66 Cismo66 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 201
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Meine liebe Irmgard,
mir ging es in Thailand gesundheitsmässig ganz gut,habe nur seid 3 Wochen so einen blöden HustenBeim Treppen steigen blieb mir schon mal die Luft weg.Die „ Angst" ist mein ständiger Begleiter Habe nächste Woche wieder meine Kontrolle Wie geht es Dir?

Sei lieb gegrüßt
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 21.03.2013, 18:54
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 643
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Hustinettenbär, du schiebst wieder Panik so kurz vor deiner Untersuchung, und das mit deinem Husten ist wahrscheinlich der, den soviele im Moment haben....ich bin jetzt in der 6. Woche und der geht nicht ganz weg!!!

Am liebsten würde ich dich jetzt mal in den Arm nehmen Yvonne, ich glaube ganz fest daran, dass alles ok bei dir ist, aber ich kenne die sche..... Angst, sie geht schlecht wegzureden und du wirst bis zum Tag X wohl die Bösen Gedanken nicht wegbekommen!

Also......lass die Tage schnell vergehen.....ich halte dir ganz fest die Daumen Wann ist es denn soweit?

Besondere Grüsse noch für Gabriele und Heidrun
Wünsche euch allen einen schönen Abend,

Eure
Irmgard
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD