Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.01.2018, 22:48
Andi1964 Andi1964 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 73
Standard Lipofilling nach Brustaufbau mit Silikon

Hallo zusammen

Ich möchte hier meine Erfahrungen mit dem Lipofilling nach dem Brustaufbau mit Silikon berichten. Nach einer Mastektomie beidseits nach Brustkrebs und BRCA2 hatten meine Brüste noch kleine Dellen.
Diese wollten wir 2 Jahre nach dem Aufbau mit Eigenfett noch etwas ausgleichen.

Der erste Versuch (ambulant, örtliche Betäubung) musste abgebrochen werden weil der Eingriff zu schmerzhaft war. Der 2. Eingriff wurde unter Vollnarkose gemacht.

Fazit:

Obwohl es ein sehr erfahrener Chirurg auf diesem Gebiet ist, hat es rein gar nichts gebracht. Beide Male hat sich das eingebrachte Fett nach ca. 1 Monat wieder "verzogen".

Die Entnahme des Fetts hinterliess Spuren an den Entnahmeorten, da ich das superenge Korsett nicht so lange getragen habe, wie der Chirurg es empfohlen hatte. Es war extrem unangenehm zu tragen.

Langer Rede - kurzer Sinn - ich würde das nicht nochmals machen.

Hat jemand andere Erfahrungen?

Viele Grüsse
Andi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.01.2018, 20:57
Miasono Miasono ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2016
Beiträge: 31
Standard AW: Lipofilling nach Brustaufbau mit Silikon

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich finde konkrete Erfahrungen (und vor allem auch die längerfristigen) sehr nützlich und hilfreich für meine eigenen Entscheidungen.
Liebe Grüße, Miasono
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.01.2018, 16:13
Sandra1203 Sandra1203 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 238
Standard AW: Lipofilling nach Brustaufbau mit Silikon

Hallo Andi

Zitat:
Zitat von Andi1964 Beitrag anzeigen
Fazit:

Obwohl es ein sehr erfahrener Chirurg auf diesem Gebiet ist, hat es rein gar nichts gebracht. Beide Male hat sich das eingebrachte Fett nach ca. 1 Monat wieder "verzogen".
Eigentlich sollten ca. 60 bis 70% des eingebrachten Fetts anwachsen...was sagt denn dein Operateur dazu, wie es sein kann, dass sich alles wieder verflüchtigt hat?
Zitat:
Die Entnahme des Fetts hinterliess Spuren an den Entnahmeorten, da ich das superenge Korsett nicht so lange getragen habe, wie der Chirurg es empfohlen hatte. Es war extrem unangenehm zu tragen.
Evtl. war das Mieder zu klein?

Extrem unangenehm sollte es sich jedenfalls nicht tragen...
Zitat:
Langer Rede - kurzer Sinn - ich würde das nicht nochmals machen.

Hat jemand andere Erfahrungen?
Ich mache gerade einen Aufbau mit BEAULI, kann aber zum Einwachsen des Fetts noch nicht viel sagen, da ich erst einen Eingriff hinter mir habe und noch ein paar folgen werden.

Das Tragen des Mieders hatte ich mir im Vorfeld fälschlicherweise so ungefähr vorgestellt, wie du es beschreibst...es ist aber meiner jetzigen Erfahrung nach halb so wild. Ich habe mein Mieder knapp 4 Wochen Tag und Nacht getragen.

Geändert von gitti2002 (13.01.2018 um 19:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD