Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #196  
Alt 15.03.2014, 12:24
strandkrabbe strandkrabbe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 59
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo,
der Anfang meiner Krebsbehandlung jährt sich nun zum 7. Mal. Ich bin 2007 erkrankt und meine Behandlung Chemo, OP, Bestrahlung und Antikörpertherapie dauerte bis Ende 2008. Mir geht es gut!! Mit jedem Jahr wächst das Vertrauen zum eigenen Körper und man denkt auch nicht mehr jeden Tag daran.
Allen die am Anfang stehen wünsche ich viel Kraft und Zuversicht.
Liebe Grüße
Strandkrabbe
Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 17.03.2014, 22:06
Johanne40 Johanne40 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 18
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo zusammen,
ich war heute mal wieder zur Mammographie - alles bestens!!! Diagnose September 2011, 2 Tumore rausgeschnippelt, Bestrahlung. Mir geht es eigentlich die ganze Zeit gut, und die Gedanken an den Krebs sind oft gaaaanz weit weg.
Apropos: Ich bin letzten Donnerstag von einer 8-monatigen Weltreise zurückgekommen! Die hatte ich mir zum 50. Geburtstag geschenkt, und ich kann euch sagen, ich habe jeden Tag genossen! Egal, was noch kommt, das kann mir niemand nehmen. Ich bin sehr viel gewandert und habe Berge erklommen (Neuseeland), fühle mich pudelwohl und bin der festen Überzeugung, dass ich viel stärker bin als der Krebs. Habe heute das erste Mal beim Gang zur Mammographie keine ängstlichen Gedanken gehabt, tolles Gefühl.
Lasst euch nicht entmutigen, das Leben ist zu schön dafür.
Werde hier sicherlich sproradisch alle Naselang mal hier reingucken, es tut immer noch gut, Mutmachgeschichten zu lesen.
Beste Grüße aus dem Norden von
Johanne40

Geändert von gitti2002 (09.12.2016 um 22:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 21.03.2014, 13:04
Benutzerbild von conny37
conny37 conny37 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 221
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo zusammen,
ich hatte hier in dem Thread schon mal geschrieben aber Mut machen kann man nie oft genug.
Ich bekam im Alter von 37 im Dez 07 meine Diagnose
Tumor linke Brust,Her2 pos,Lymphgefässe befallen aber Lymphknoten frei,Hormon positiv.Ich bekam 6 x FEC,36 Bestrahlungen,Eierstockentnahme,1 Jahr Lapatanib und 2 Jahre tamoxifen,nachdem die Eierstöcke raus waren...Arimedex,nach 2 Jahren nochmal 1 Jahr Herceptin womit ich im februar 2012 fertig war.Jetzt nehme ich noch weiter brav meine Antihormontabletten und bin jetzt wieder gesund(auf Holz klopf)Meine Mutti erkrankte auch während meiner Therapie,auch ihr geht es gut.Im Dezember waren es 6 jahre und ich hoffe sehr es bleibt auch so.
ich wünsche allen Mitstreiterinnen alles Liebe
LG Conny
Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 25.03.2014, 22:14
Benutzerbild von Katrin_w
Katrin_w Katrin_w ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Salzburg/Österreich
Beiträge: 204
Standard AW: Der Mutmachthread

Guten Abend ihr Lieben,

vor ziemlich genau 7,5 Jahren bekam meine Mama die Diagnose Brustkrebs N3a, es folgte die übliche Therapie…..und vorallem GANZ viel Angst vor der Zukunft.

Damals hätte ich mir gewünscht hier öfters zu lesen,dass es auch nach 7,5 Jahren und schlechter Ausgangsprognose eine Chance auf Normalität gibt…..
HIER WILL ICH GANZ LAUT IN DIE WELT HINAUSRUFEN;DASS ICH DEM LIEBEN GOTT SO SO UNENDLICH DANKBAR DAFÜR BIN, DASS FAST ALLES WIEDER SO IST WIE FRUEHER!!!!!!!!
Von einer Heilung sprechen trauen wir uns natürlich nicht…..
aber es geht und gut- und wir wünschen uns noch ganz ganz viele lange Jahre

Geändert von gitti2002 (25.03.2014 um 22:20 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 11.04.2014, 16:19
Benutzerbild von bifi65
bifi65 bifi65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 498
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo,

so, ich auch mal hier
nach meiner Diagnose im November 2011 mit inflammatorischen Mamma-Ca. 3,3x11cm(!!!) nebst massiven LK Befall axillär und supraclaviculär habe ich heute 2 Jahre progressionsfrei bescheinigt bekommen !!!
Natürlich will ich irgendwann eine "0" an die 2 hängen, klar ...
Ich schreibe deswegen, weil man auch mit IBK nicht gleich verzweifeln muss, meine Lebensqualität ist derzeit super und ich arbeite daran, dass dies so bleibt.

Liebe Grüße an alle,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #201  
Alt 12.04.2014, 21:57
Benutzerbild von Kirsten74
Kirsten74 Kirsten74 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Rheinland-Pfalz bei Bad Kreuznach
Beiträge: 94
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo ihr Lieben,
auch ich darf mich jetzt hier einreihen.
Meine Diagnose BK war am 21.10.11:
invasives ductales Mammacarcinom G3 B5b links T2, 2,9x1,5cm, NO, Triple neg.
es folgten 6x TAC Chemo am 22.11.11 letzte am 06.03.12
brusterhaltende OP am Freitag 13.04.12, mit Ergebnis: histopatholog. Komplettremission!!!! Bestrahlung von Juni 2012 bis 07.08.12 37x Bestrahlung.

Morgen sind 2 Jahre seit der OP vorbei, ich kanns kaum fassen, wie schnell die Zeit vergeht...
Bisher waren alle Nachsorgen ohne Befund, bis auf ein paar nervenaufreibende "Fehlalarme". Mir gehts gut, und ich versuche positiv in die Zukunft zu schauen. Immer gelingt es mir jedoch (noch) nicht.
Die Therapiezeit war nicht einfach, aber es hat sich gelohnt!
Das ist meine persönliche Mutmachgeschichte.
Ich wünsche ein schönes WE und allen die noch mitten in der Therapie stecken viel Kraft!!!!!!!!!!!!!!
Liebe Grüße von Kirsten
__________________
Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 30.04.2014, 21:55
Farfallina Farfallina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 61
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo an alle,

es zählen ja auch die kleinsten Schritte auf dem Weg zum Ziel:

ich habe heute die 3. Nachsorge nach der Komplettremission (08.08.2013) mit besten Ergebnissen überstanden!!!!!!
Ausgangslage: TN, G3, Ki67 95%, ca. 5,5 cm .....alles andre als toll . Aber nu is alles tippitoppi

LG
Farfallina

Geändert von Farfallina (30.04.2014 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 01.05.2014, 17:34
Gaby B. Gaby B. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: Regen-March
Beiträge: 68
Standard AW: Der Mutmachthread

Da sage ich einfach
"Herzlichen Glückwunsch" und weiterhin alles Gute und
__________________
Liebe Grüße
Gabriele

Geändert von Gaby B. (01.05.2014 um 17:34 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten
  #204  
Alt 01.05.2014, 21:22
Farfallina Farfallina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 61
Standard AW: Der Mutmachthread

Dankeschööööön!
Mit Zitat antworten
  #205  
Alt 01.05.2014, 22:01
Benutzerbild von linachen
linachen linachen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 110
Standard AW: Der Mutmachthread

Das liest sich großartig ,liebe Farfallina !!! Und macht mir sehr viel Mut ....
Danke

LG
__________________
" Wer schon einmal auf dem Meeresgrund war, fürchtet sich nicht mehr vor Pfützen"
Arthur Lassen
Mit Zitat antworten
  #206  
Alt 02.05.2014, 15:11
Sterndli Sterndli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 26
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo ihr Lieben

Heute genau vor 2 Jahren wurde mir das Mistding raus operiert!
Es war ein Triple Negativ, G3 , K67: 87% und zum krönenden Abschluss waren auch noch 6/7 Lymphis befallen. An die besorgten Gesichter und an meine Angst kann ich mich noch gut erinnern.

Aber es lohnt sich zu kämpfen!

Bis heute waren alles Nachuntersuchungen ohne Befund.
Ich hoffe in einem Jahr wieder eine positive Nachricht hier posten zu können.

Liebe Grüsse
Yvonne
__________________


Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 02.05.2014, 22:18
Farfallina Farfallina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 61
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo Sterndli,

congratulations!!!!
Das hört sich super an.....ich warte gespannt auf die nächste positive Nachricht nächstes Jahr


@Linachen

Dafür sind wir ja da, um uns gegenseitig Mut zu machen . Wenn das blöde Mistvieh schon triple negativ ist, müssen wir ja mindestens triple positiv denken .
Einen süßen Hund hast Du übrigens
Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 15.05.2014, 15:59
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.377
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo, ich habe zwar erst die 2. Nachsorge gehabt, aber ich finde gute Nachrichten sollte man immer posten.

ED in 05/2013 (G2, L1,M0 KI67 60%, ER/PR +, HER2neu -) , 6x TAC mit pCR, danach BET und Bestrahlung. Jetzt nach einem Jahr MRT beider Brüste mit einem normalen Ergebnis. Am 6.5.2014 beim OnkoDoc Blutwerte inkl. Tumormarker, Oberbauchsono. Leber, Niere,Blase und Lunge alles spitze. So soll es sein.
Danach sind wir für 6 Tage nach Abu Dhabi geflogen. Das Leben ist schön. Ich hoffe nächstes Jahr wieder etwas positives posten zu können.

LG Claudia aus der Glatzentanztruppe
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #209  
Alt 20.05.2014, 07:46
Benutzerbild von alie
alie alie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: Wohne in der Schweiz in Basel
Beiträge: 330
Standard AW: Der Mutmachthread

Hallo ihr Lieben


auch ich möchte mich bei allen bedanken für die Mutmacher, die hier fleißig schreiben!! Immer wieder Bestätigung, dass es auch gut gehen kann....bei mir wurden es auch schon 4 Jahre fühle mich super, mache viel Sport und geniesse das Leben wo ich kann.
Liebe Grüsse an euch alle Alie
Mit Zitat antworten
  #210  
Alt 21.05.2014, 22:01
Gledi Gledi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2009
Ort: nicht mehr an der Küste
Beiträge: 502
Standard AW: Der Mutmachthread

Zitat:
Zitat von suze2 Beitrag anzeigen
also, wer hat positives zu berichten, um uns alle zu ermutigen?
Das mache ich doch gerne!
Auch die letzte Nachsorge hat zwar kurzfristig aber umso intensiver für Aufregung gesorgt, letztendlich haben sich aber alle diese Verdachtsmomente (immerhin 3 in 5 Jahren) als harmlos erwiesen. Daher kann ich voll Freude und Zuversicht 5 Jahre tumorfrei vermelden
__________________
Gib mir Sonne, gib mir Wärme, gib mir Licht, all die Farben wieder zurück, verbrenn den Schnee. Das Grau muß weg, schenk mir'n bisschen Glück...Rosenstolz-Wann kommt die Sonne?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD