Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1561  
Alt 05.11.2013, 19:23
galgant galgant ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 269
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo, kampfküken,

na dann hast Du es ja geschafft , sei froh wieder eine Aufregung weniger , und so wird alles wieder gut .

hallo liebe aureli
das ist ja echt zum heulen , aber noch ist ja nichts entschieden , warte mal ab was die Ärzte sagen , ich wünsche Dir alles alles Gute und eine gute Nachricht von den Ärzten . ich denke oft an Dich und somit belastet mich das auch sehr heftig. Manchmal fragt man sich " warum "

Gruß an alle von galgant
Mit Zitat antworten
  #1562  
Alt 05.11.2013, 19:36
Benutzerbild von paulllaa
paulllaa paulllaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Lindlar
Beiträge: 74
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo Kampfküken!

Also mein Brüderchen gehts gut. Bekomm aber immer mehr Infos. Er hat sogar seit 10 Jahren Polypen in der Galle und es wirds nix gemacht. Man hätte das damals beim Ultraschall zufällig gefunden. Er muss sich sogar manchmal übergeben. Daraufhin bekam er ne Magenspieglung und man meinte er hätte ne Refluxkrankheit. Ich hätte da gerne ne ständige Kontrolle. Aber so ist er halt, er lässt sich ja gern gutgläubig von Ärzten beraten die nix tun. Bei mir läuteten auf jeden Fall die Alarmglocken und hab nen Termin geben lassen beim Hausarzt. Möchte die neusten Infos doch mitteilen und dementsprechend die Nachsorge haben. Ich will nich alle 5 Jahre Darmspieglung haben sondern alle 3 Jahre. Ist doch wohl verständlich, oder?

Gruss Paula
__________________
" Alle Sorgen werfet auf ihn; denn er sorgt für euch"(1. Petrus 5:7)
Mit Zitat antworten
  #1563  
Alt 05.11.2013, 20:21
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 519
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Danke ihr lieben Küken,
ich bin seit gestern bis Mittag arbeiten da bin ich bißchen abgelenkt und denke nicht andauernd daran und es wird wenigstens für kurze Zeit in Stück Normalität sein.
Ich hatte mir gewünscht , die Krankheit macht jetzt viele Jahre einen großen Bogen um mich,Ich hab ja noch meine Kids.
Donnerstag geh ich erst mal wegen der Biopsie der Lymphknoten rein und dann wird sicher weiter entschieden.
Das Leben ist nur ein Kampf vom Anfang bis zum Ende.
Ich denk an euch
Aurelia
Mit Zitat antworten
  #1564  
Alt 05.11.2013, 21:42
Nicole15 Nicole15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Zwischen Sauerland und Pott
Beiträge: 328
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Kampfküken, Du Pussi!
Da musste ich ja doch lachen! Die Spritze ist fies, das stimmt wohl. Hat mich an Zahnarztnarkosen erinnert... Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn an einem rumgeschnippelt wird. Wo Chirugen doch alle nur bessere Metzger sind... Es tut nicht weh, aber man merkt es halt doch...
Aber ich brauche nur kurzfristig eine Schmerztablette...
Aurelia! Schön, es freut mich, dass Du arbeiten gehst und Dich so ablenken kannst! Wir alle verstehen Dich gut, jeder von uns hätte riesige Angst und das Kopfkino würde heiß laufen! Aber bei mir war der TM nur auf 2,6 und mein Tumor war schon groß wie eine kleine Kartoffel... Ich drück Dich
Euch allen einen schönen Abend...

Nicole
Mit Zitat antworten
  #1565  
Alt 06.11.2013, 11:03
Kampfküken Kampfküken ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 424
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Ha Nicole,ich und Pussi?
Selber eine,ich brauchte KEINE Schmerztablette
Nee,Spass beiseite,es ist zwar nur ein relativ kleiner Eingriff,aber man merkt es schon.
Bei mir drückt und spannt es etwas,aber die Heilung muss sich ja auch bemerkbar machen,gelle

@Paula
Na klar,ist das verständlich
War bei meiner Schwester auch so.Wenn man selber so 'nen Sch... durch hat und man dann mitbekommt,dass ein Anderer...nee, nee, dann läutet alles,das stimmt wohl.
Ich würde es wie Du machen:Untersuchen lassen und Info's holen,wo es nur geht.
Wir sind doch eh gebrannte Kinder und reagieren auf solche Sachen wesentlich sensibeler.
Drücke Dir die Daumen,dass alles gut ist/wird

@Aurelia
Auch für Dich drücke ich für morgen alle Däumchen.
Es wird schon alles gut sein

So,Ihr Lieben,jetzt muss ich nochmal ins Kh zur Nachuntersuchung.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag ohne viele Grübeleien
Ganz liebe Grüße,
Kampfküken
Mit Zitat antworten
  #1566  
Alt 09.11.2013, 20:00
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 519
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Liebe Küken,war 2 Tage im Krankenhaus.
Sie haben noch keine Biopsie gemacht weil er ungünstig liegt und am Dienstag
wird im Tumorboard entschieden was gemacht wird.Mein Lieblingsarzt und Chirurg har sich die Lymphknoten angeschaut und hat gesagt ,er glaubt nicht ,dass da was ist.
Na mal sehen.
Der CEA Wert war Ok nur dieser CA 19-2 war erhöht.
Keine Ahnung .
Sie wollen beobachten und bin ja unter Kontrolle
Ich hoffe euch geht es allen so weit gut.
Für mich war das Krankenhaus wieder eine Achterbahnfahrt.
Sollte nächste Woche rein dann wieder nicht.
Mein Junge hat Montag Geburtstagich geheult.
Dann hat sich alles wieder entkräftigt.
Verrückt.
Leber und Lunge ok.
Liebe Grüße
von Aurelia
Mit Zitat antworten
  #1567  
Alt 10.11.2013, 12:49
Kampfküken Kampfküken ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 424
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Liebe Aurelia!
Na siehst Du,das wäre erstmal geschafft
Nun musst Du wieder Geduld haben und abwarten,aber das haben wir doch im Lauf der Jahre gelernt,gelle?
Das Gute ist doch aber,dass die Organe schon mal i.O. sind
Und der erhöhte CA-Wert...es kann auch harmlos sein.
Ich hoffe sehr für Dich,dass Ihr morgen den Geburtstag Eueres Sohnemann feiern könnt
Für Dienstag sind die Daumen gedrückt

Liebe Birgit!Ich hoffe ganz fest,dass die Chemo nicht zu sehr reingehauen hat und es Dir soweit gut geht.Falls wir uns nicht mehr lesen sollten:Ich wünsche Dir für die Reha ganz viel Spass und noch mehr Erholung.Wenn es denn geht,schaltet mal ab und lass Dich verwöhnen.Ich denk an Dich

@all
Wo steckt Ihr denn alle?Ich hoffe sehr,dass es Euch gutgeht.
Gestern war ich mit unserer Grossen,ihrem Freund,deren Bruder und dessen Freundin zum Stoppen.STUNDENLANG
Und das Schönste war,dass mein Stoma sich nicht ein Mal gemeldet hat
Ich habe es also richtig richtig geniessen können. Kam mir vor wie Muddi mit ihren 4 Kids
Ansonsten ist hier soweit alles ok.
Ihr Lieben,ich wünsche Euch einen schönen, hoffentlich sonnigen Sonntag.
Bis ganz bald.
Herzliche Grüße,
Kampfküken
Mit Zitat antworten
  #1568  
Alt 10.11.2013, 23:24
mucki53 mucki53 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.11.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 793
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo Ihr Lieben,
@Kampfküken, ich freu mich, dass es Dir so gut geht und Du alles wieder ausgiebig geniessen kannst .
Und so ein Ausflug tut unheimlich gut, gell ?!
Dein Spucki soll weiter so brav sein !
@aurelia - bitte entspanne Dich erstmal. Alles wird gut !!
@Birgit - für Deine Reha auch an dieser Stelle alles Gute, erhol Dich bestens und lass Dich schön betüddeln .
Bei mir gibt's nix Neues, wir haben ein bissl im Garten gewerkelt, soweit das Wetter es zuliess. Und die Terrasse ist auch fast winterfertig.
Ich wünsche Euch eine schöne, beschwerdearme Woche und viel Glück bei allen Vorhaben.
Mit Zitat antworten
  #1569  
Alt 12.11.2013, 14:53
Nicole15 Nicole15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Zwischen Sauerland und Pott
Beiträge: 328
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Ein Hallo ins Pussi-Freien Nest!

Ich hatte heute meine Kontrollkolo... Der Arzt sagte, ich brauche mir keine Sorgen, alles gut. Allerdings hatte ich einen Polypen im Analgang. Also nix mit Hämorrhoiden.... Naja, jetzt wo die Beruhigungsspritze nachlässt, fängt das Kopfkino an! Der Doc sagte mir, das wäre nichts. Es wird aber alles eingeschickt, was entnommen wird. Und er würde mir auf jeden Fall sofort nach der Untersuchung sagen, wenn es auffällig wäre. Naja bei meiner ersten Kolo hieß es auch alles gut, machen sie sich keine Sorgen... Und dann kam der Anruf!

Ach ja, so ist das mit uns "Geschädigten"! Auch wenn die Ärzte versuchen zu beruhigen, man ist doch unsicher und ängstlich!

@Birgit
Vielleicht liest Du das ja noch! Viel Spaß und lass Dich ordentlich aufpäppeln in der Reha! Ich hoffe, Du hast eine bessere Einrichtung als Schloss Schönhagen!

@Aurelia
Ich drücke Dir die Daumen, dass Dein Lieblingsarzt auch Recht behält! Aber es hört sich doch alles sehr gut an! Man macht sich trotzdem immer noch Sorgen und man kann es nicht glauben.... Drück Dich!

@Kampfküken
Du Beutelküken! Du kommst wirklich gut klar mit Deinem Beutel! Super, aber es kommt eigentlich ja nur darauf an, ob man den Beutel akzeptiert. Und in Deinem Fall war es die beste Entscheidung, die Du machen konntest!

So ich hör mal lieber auf, so ganz klar bin ich noch nicht! Also bitte nicht so genau hinschauen, was und wie ich geschrieben habe....
Mit Zitat antworten
  #1570  
Alt 12.11.2013, 22:59
Kampfküken Kampfküken ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 424
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Guten Abend meine Lieben

@mucki
Mensch,das ist ja echt schön,daß es Dir so gut geht
Bei dem Wetter werkeln...hm,naja,solange die Sonne scheint,mag es ja noch recht angenehm sein,aber ich finde,nun ist es wirklich ganz schön frisch geworden.Meine Geranien habe ich zum Überwintern mal in die Garage gestellt.Mal sehen,ob sie es überleben Ja,es tut unheimlich gut,wieder am Leben teilnehmen zu können und wenn man dann auch mit den Kids endlich wieder etwas unternehmen kann...herrlich

@Nicole
Meine Liebe,das ist ja fantastisch
Ach Du,das wird nix sein.Na klar fängt das Kopfkino an,aber ich denke,etwas positives Denken kann da ganz hilfreich sein.Auch wenn es beim letzten Mal anders war,dieses Mal ist es besser,viiiiiiiiiiiiiiiiiel besser
Bei mir hieß es ja auch,das es eine Entzündung ist...
Ja,ich habe mich mit meinem Kumpel ganz gut arrangiert.Manchmal ärgert er mich ganz schön,aber ich denke,das muß auch mal sein.Es ist eben genauso,als wenn die Menschen mit einem gesunden Darm mal eben hurtig austreten müssen...Aber im Grossen und Ganzen ist es wirklich wichtig,ein Stoma anzunehmen und das habe ich.Oft werde ich gefragt,ob das wieder zurückzulegen gehen würde Und dann sag ich immer,das ich das gar nicht mehr will.Ehe das ganze Drama wieder von vorne los geht...lieber nicht
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen,daß ganz schnell ein ganz supergeiles Ergebnis kommt,und das WIRD kommen

@Aurelia
Wie geht es Dir?Soweit alles gut?
Ich hoffe,Ihr konntet den Geburtstag Eures Sohnes ordentlich feiern

@all
Hier ist wie immer soweit alles tutti.
Habe im Moment totale Fress-Attacken und muß mich echt zusammenreißen,daß ich mich nicht überfresse
Ansonsten wird es knapp mit den Hosen
Euch allen noch eine schöne Woche.Laßt es Euch gutgehen.
Ganz liebe Grüße,
Kampfküken
Mit Zitat antworten
  #1571  
Alt 13.11.2013, 21:09
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 519
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Liebe Küken einen schönen guten Abend,
liebes Küken du sprühst ja vor Energie und das steckt einen gleich an.
Deine Zeilen sind so voller purer Lebensfreude und kannst alles nachholen was du die letzten 2 Jahre nicht oder eingeschränkt erleben konntest.
Den Geburtstag von meinem Bengel haben wir mit meiner Freundin und deren Kinder gefeiert.Die sind so wie meine und da von meiner Familie kaum noch einer ist , hat es ihm gefallen.

Meine Mutti ist seit Montag im Krankenhaus.Sie bekommt Infusionen und die Demenz tut ihr übriges.
Morgen bekommt sie Magen gespiegelt und die Niere hat nicht richtig gearbeitet.
CT Abdomen wird auch gemacht und irgendwie hab ich Angst vor schlechten Nachrichten , dass sie sagen ihre Mutter hat Krebs oder so.

Sie hat sehr abgebaut in den letzten Wochen und ich muß sie füttern,
das kenn ich gar nicht von ihr.Sie isst ja kaum was.


Liebe Nicole ich hoffe du bist von der Droge wieder runter
und dir geht es besser nach der Untersuchung.
Es ist nichts da bin ich mir sicher.
Die checken uns doch von oben bis unten durch wenn was ist

Ich muß nächste Woche noch einmal rein.Sie machen nun doch die Biopsie und kommen ran an die Lymphen.

Liebe Mucki , wie geht es dir ?
Immer noch am Garten werkeln und winterfest machen?

So ich muß noch bißchen was machen
Seid alle ganz lieb gegrüßt
und schön dass es euch gibt
Mit Zitat antworten
  #1572  
Alt 14.11.2013, 18:10
Kampfküken Kampfküken ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 424
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo liebe Aurelia!
Oje,das tut mir sehr leid,daß es Deiner Mama so schlecht geht
Wie ging die Magenspiegelung aus?Und wurde das CT schon gemacht?
Ja,da bekommt man gleich die beiden P's für Panik in den Augen,wenn es einem geliebten Menschen plötzlich schlecht geht.Wurde denn schon eine Diagnose gestellt?
Och man,ich drücke Euch ganz ganz fest die Daumen,das es nix Schlimmes ist.
Aber es ist schön zu lesen, daß Ihr den Geburtstag Eures Bengels feiern konntet.Wenn sicher auch nicht mit der nötigen Feierlaune wegen Deiner Mama...
Auch für die Biopsie sind alle Daumen vorgewärmt zum Drücken
Ja,mir geht es wirklich viele besser, obwohl gestern und heute
Habe gestern zum Mittag Spinatsuppe gemacht und der ganze Nachmittag war angenehm ruhig.Abends aber fing mein Kumpel ordentlich an zu fördern, so das ich erst später ins Bett konnte Und heute habe ich es mir mal erlaubt,Grünkohl und Bregenwurst zu essen.Das war vielleicht lecker Bin dann meine große Hunde-Runde gegangen und war noch nicht zuhause, da schlug es aber durch
Bin dann los zum Einkaufen und wollte noch zum Tierarzt, da fing es wieder an.
Naja,und zuhause konnte ich dann nochmal den Beutel wechseln...
Kein Essen für mich,schade...Das sind dann eben so Tage,wo ich es nicht schön finde,ein Känguru zu sein

Liebe mucki,auch ich habe jetzt zusammen mit meiner besseren Hälfte und meinem Schwager unsere Terrasse winterfest gemacht.Die 2 haben den Pavillon abgebaut und ich später alles sauber gemacht.Somit haben wir unseren Soll erfüllt,gelle?

@all
Boh,und nun ist es schon fast wieder dunkel.Die Nachmittage sind so kurz und die Abende so doof lang.
Unser Hund wird immer mehr zum Mädchen
Er ist nur noch am Jammern und hat keine Lust,auf dem Hof zu bleiben.Dann kratzt er an der Haustür und will rein. Ein Bär von Hund und weint wie ein Mädel

Ihr Lieben,ich habe mich mal so durch unseren Thread gelesen...
Unsere Anna hätte bald Geburtstag gehabt
Mir war mal danach,einen kleinen Teil von ihr zu lesen,sie bleibt unvergessen

Ich vermisse unsere anderen Mädels:
Hilde,anita,galgant und die anderen,wo seid Ihr?
Meldet Euch bitte mal

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend.
Fühlt Euch ganz lieb umärmelt und last es Euch gutgehen.
LG,Kampfküken
Mit Zitat antworten
  #1573  
Alt 15.11.2013, 21:05
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.985
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

hallo "meine" liebe Kükens,

wollte mich auch hier noch mal kurz melden: und Euch liebe Grüße aus der Reha schicken!!

ich kämpfe gerade mit Thrombozyten im steilen Sinkflug , der Wert ist richtig schlecht. ansosnten ist aber alles soweit schön in der REha. Nichts, was einen jetzt so richtig umhaut, aber eine schöne runde Sache.
Leider ist das Essen nicht besonders (und ich bin echt nicht so mäkelig ....).
Aber die Anwendungen sind ganz ganz toll.
Irgendwie kann ich noch nicht abschalten, leider. Es dauert einfach eine Weile, bis ich zu innerer Ruhe finden kann. ....

Zudem kämpfe ich mit einem schlimmen Infekt ...
na ja. könnte besser sein, der Gesundheitszustand.

von Euch lese ich größtenteils ganz gute Entwicklungen - das ist schön.

@liebes Kampfkükchen,
Du klingst wirklich gut. Das freut mich sehr für dich. GROOOOSE Hunderunde: spitzenmäßig. Das hält das Immunsystem fit und damit die unerwünschten Zellen fern!
Hundi als Winsel-Mädchen: wir sind ja eigentlich nur die Dienstboten denke ich mir oft. Im Sommer und frühen (= warmen) Herbst ist mein Lun-chen (also die Katze Luna) mehrfach für mehrere Tage verschwunden und ich war in heller Aufregung und habe mir totale Sorgen gemacht .....
Und jetzt: kaum wird es kalt draußen taucht sie in schöner Regelmäßigkeit auf, verbringt halbe und ganze Tage im Haus, und: FRECHHEIT überhaupt: will einen Platz im Menschen-Bett!!

und die andere, die geht ja eh freiwillig nicht raus. Sie verfeinert Tag für Tag ihre Fähigkeit, ungewöhnlichste Verstecke zu finden. Haben die Menschen sie dann zweimal in diesem Versteck aufgespürt (und rausgeworfen in die Kälte ), dann benutzt sie dieses Versteck nicht mehr, sondern geht auf die Suche. Und ich sach dir was: die Verstecke sind sowas von spitze manchmal, das fasst man gar nicht.

und ich wollte nur sagen, dass ein Kängaru Dasein vielleicht einige Nachteile hat, aber dass diese Nachteile vor dem Hintergrund, wie wundervoll das Leben doch ist, ihre Relevanz verlieren. aber ich weiss, dass Du schlaue Frau das selbst weisst. Nicht wahr?

@liebe Mucki,
was ist jetzt eigentlich mit Deiner Chemo? hast Du Dosis reduziert oder machst Du jetzt eine Pause? AK geht ja weiter, nicht wahr?
Gut, dass Ihr übers Winterfest-Machen geschrieben habt - das hat mich erinnert, dass ich noch zuhause in Auftrag geben muss, die Pflanzen in Töpfen noch reinzuschaffen und die letzten Äpfel (Boskop) noch zu ernten.
Ach mucki, dieses herumwurschteln im Garten das ist so schön manchmal. diese frische luft im Herbst, die schräg stehenden sonnenstrahlen ... da hat man gar keine Lust auf Winter, nicht wahr?
Meine Liebe, lass es dir ganz gut ggehen und pass auf, dass die Viren dort bleiben, wo sie sein sollen: WEIT weg von DIR!!!

@liebe Aurelia,
für Deine Mama alles alles Gute ! ich wünsche ihr sehr, dass alles in Ordnung ist. manchmal ist das wirklich so, dass alte menschen über einen Flüssigkeitsmangel in eine Apathie hineinrutschen, die dann das schlechte Essen, die Verwirrung etc. viel schlimmer machen. Ich habe schon erlebt, wie das "Aufpäppeln" mit Flüssigkeit etc. wie ein Wunder wirkt. Das wünsche ich Euch beiden.

Für die Biopsie wünsche ich Dir ebenfalls alles alles Gute.

@liebe Nicole,
danke für die Wünsche für die Reha. Mal sehen, wie es wird. Bin ja sozusagen erst den 2. Tag hier.
Weißt Du was: überleg mal - wenn du eine 50 50 Chance für gut oder schlecht hast, dann ist rein individuell statistisch jetzt die Wahrscheinlich, dass Du gute Nachrichten bekommst, an der Reihe. Auf jeden Fall Wahrscheinlicher als schlechte .... na ja, rein mathematisch ist das so ....
Glaub doch einfach so gut dran, wie Du kannst.

Die angst für dem Ergebnis ist doch ganz klar, nach dem, was wir durchgemacht haben. Lass ihr einfach so ein bischen Raum. Sag ihr: o.k. Angst, wir machen einen Deal - du bekommmst ein wenig Raum, weil Du ja auch irgendwie eine Berechtigung hast, da zu sein. Aber ZU VIEL des Raumes, also von deinem Lebensraumes - bekommst Du aber nicht. Denn die Nicole ist nämlich mit LEBEN beschäftigt, liebe Angst !!!

Sag uns gleich Bescheid,ok.? Alle Daumen sind gedrückt.


So, Ihr lieben, ich gehe noch mal in den WErkraum und werde noch einen Zuschnitt für eine Hose für mein Töchterchen machen. Gerade habe ich Dinos entworfen und Gezeichnet, denn sie wünnschte sich Dinos als Applikationen auf der Hose. ROSA DINOS Süß oder??

Manno mann, die Kleinen, die vvermisse ich schon ganz ganz arg.

So, ich wünsche Euch eine sehr gutes, zufriedenstellendes und glückliches Wochenende!
Birgit
Mit Zitat antworten
  #1574  
Alt 15.11.2013, 22:19
Nicole15 Nicole15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Zwischen Sauerland und Pott
Beiträge: 328
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo meine Lieben!

Gaaanz vielen lieben Dank für Eure aufbauende Worte! Das Daumendrücken hat auch geholfen!
Bei mir gibt es Entwarnung!!! Der Doc hat zwar noch nicht angerufen, obwohl er Di. mehrmals betont hat, dass er sich auf jeden Fall melden würde. Auch gestern sagte die Dame an der Rezeption, er meldet sich abends oder heute morgen. Nur das Telefon blieb still.... Aber die gute Mitarbeiterin sagte mir schon, dass alles gut ist! Ich kann mich freuen ! ! !

Meine liebe Birgit, pass gut auf Dich auf und lass Dich gut pflegen! Bist Du denn in der Bellevue-Klinik? Danke Dir für die lieben Worte, in den letzten zwei Tagen war ich eher mit dem möglichen Beutel beschäftigt, weniger mit dem Leben! Verrückt, wie die Psyche da Purzelbäume schlägt!!!

Aurelia, Dir drücke ich auch alle Daumen für Deine Biopsie, aber nach dem letzten Tagen verstehe ich Dich allzugut! Klar, der Arzt sagt, alles ist gut, nur trotzdem will man die 100%-ige Sicherheit haben! Deine Mutti ist in KH in guten Händen. Auch wenn sie keinen Lebensmut mehr hat, es tut einem doch in der Seele weh tatenlos zusehen zu müssen!

Ich drück Euch allen gaaanz dolle!!! Ihr seid doch die Besten!

LG Nicole

Ps. Kampfküken, das war aber eine Beutelprobe was? Das Essen war ja schon sehr deftig. Es gibt genug gesunde Menschen, deren Darm da Alarm schlägt!
Mit Zitat antworten
  #1575  
Alt 16.11.2013, 02:20
mucki53 mucki53 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.11.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 793
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo Ihr lieben Kampf- !
@Nicole - prima, die guten Ergebnisse, jetzt kannst Du erstmal aufschnaufen !
@Kampfküken - ja, manchmal sind die Ausflüge ganz schnell beendet .
Aber ohne Beutelchen rennste dann noch schneller .
Ist denn Euer Hund im Hof ?
@Birgit - die schaffen Deine Werte bestimmt bald wieder hoch, das mit dem Infekt müsste natürlich nicht grad sein .
Und am nähen biste schon - rosa Dinos sehen bestimmt schön aus !
Welche Anwendungen kriegst Du denn ? Ich drück die Däumchen, dass Du alles geniessen kannst und auch das Essen besser wird .
@Aurelia - im KH wird Deiner Mama bestimmt geholfen. Und für die Biopsie wird alles gedrückt !!!
@all - mir geht's im Moment wieder mal besch...Das Pümpchen ist um ein Drittel grösser, mehr Flüssigkeit, gleiche Wirkstoffmenge (ja Birgit, 75%).
Da ich mich immer bis zur Nase zudecke, ist es scheinbar wieder zu schnell durchgelaufen, ist ja temperaturabhängig.
Nach dem Abhängen gestern war's mir zeitweise dermaßen schlecht, auch heute noch...
Hab fast nur geschlafen und nu ist auch noch mein Kreislauf unten.
Na ja, wird wieder. Wenn ich mich nur kopfmässig besser mit der Pumpe anfreunden könnte...
Ich wünsche Euch allen ein schönes, kuscheliges Wochenende ohne grosse Beschwerden und Sorgen !

Geändert von mucki53 (16.11.2013 um 02:26 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD