Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 02.11.2012, 15:25
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.981
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Liebe Sanne,
herzlichne Glückwunsch

Ich freue mich für Dich, dass Du so einen Behandlungserfolg haben darfst. Das ist doch toll. Ja, unter 35 schaffst Du bestimmt noch!! Dein Körper hat sicher nur auf den "richtigen" Cocktail gewartet, damit er den Krebszellen richtig den Garaus machen kann.

"vampirnahrung" find ich einen tollen Begriff, passend zu Halloween.
ja, davon habe ich auch schon einige intus. schon länger her. hoffe, es hat gut gewirkt. Meine Mutter bekommt regelmäßig Blutkonserven, die unterschiedlcih wirken. Erwischt sie eine, die richtig gut ist, meint sie immer: der Spender war bestimmt ein junger fitter Snnnyboy - Sportstudent mit Knackepopo

Ich wünsche Dir vor allem einen ganz schnell weiter fallenden TM und viel Kraft für die Chemos, die noch vor Dir liegen.
Vergiss nicht: die Hälfte hast Du schon geschafft!

LG
Birgit
  #32  
Alt 21.11.2012, 15:13
Sannchen Sannchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 196
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo ihr Lieben,
Ich hatte ja eigentlich gehofft mit diesem Topotecanzyklus wäre alles in Ordnung, der TM ist am Anfang ja auch toll gefallen um über 500!!!
Doch nun macht er das absteigen nur noch im Schneckentempo, er ist immer noch über 90, also werden wir noch 2 5Tages Zyklen dran hängen und dann wieder den TM prüfen. So habe ich eine verkürzte Adventszeit, naja das ist nichts neues, hatten wir 2008/2009 und 2010 ja schon. Ab 10.12. sind's dann 5 Tage Chemo im Klinikum stationär und der 8. Zyklus läuft dann ab 2.1.2013. Und dann schauen wir weiter.
Aber es ist ja schon mal positiv das er weiter runter ging, nur den Weg nach oben, den bitte nicht wieder!!!!


Birgit, dir toi,toi,toi für deinen weiteren Weg ohne Therapie und noch weiter absteigenden TM!!! Genieße die Adventszeit 🎄mit deiner Familie!



Sunny, hoffe du hast meine PN bekommen, dir auch eine tolle Zeit!!!



Sandra43, ich hoffe es geht dir gut? Wann geht's der zur AHB?



Euch allen eine schöne Adventszeit 🎄 🎁mit ganz vielen positiven Momenten!!!

Liebe Grüße Sanne
  #33  
Alt 14.12.2012, 10:32
Sandra43 Sandra43 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 438
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo Sanne,
Nach dem was Du schreibst müsstest Du Deine Chemo bald hinter Dir haben und aus dem KH raus ????
Hoffe das es so ist und dass du das Krustentier mit der nun 7. (???) Chemo noch mal ordentlich in die Schranken weisen konntest.

Ich Wünsche Dir von Herzen, dass Du bald nach Hause kannst (oder es vielleicht sogar schon wieder bist) und dass Du die Advents- und Weihnachtszeit mit Deiner Familie genießen kannst.

Viele liebe Grüße
Sandra
  #34  
Alt 15.12.2012, 11:26
Sannchen Sannchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 196
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo Sandra43,
ja die letzte Chemo für dieses Jahr läuft gerade in meinen Port.
Heute Nachmittag kann mich Dieter hier abholen und dann beginnt endlich die richtige Vorweihnachtszeit!!! Am 2. 1. 2013 trete ich dann zum 8. 5tages Zyklus an und dann schauen wir mal wie es weiter geht???
Ich bin froh Weihnachten und Silvester zu Hause feiern zu können! 2010 war das ja ganz anders: erst Station und dann am 26.12. die Notop und danach Intensiv.
Silvester 2010/2011 habe ich verschlafen!!!
Ich hoffe es geht dir gut und bei dir ist mit dem Darm alles in Ordnung?
Dir noch schöne Adventstage und ein ganz schönes Weihnachtsfest🎄🎁🎅
Ich drück dich
Liebe Grüße Sanne
  #35  
Alt 15.12.2012, 12:49
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.273
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Liebe Sanne,
endlich hast Du es bald geschafft mit Deiner Chemo,Deine 5. Chemo läuft sicher gerade und ich wünsche Dir das alles gut wird bei Dir.
Ich bin ja wieder voll im Alltag drin,habe noch Urlaub bis zum 4. Januar,
jetzt befinde ich mich in der Nachsorgephase,bei meiner letzen war alles ok * freu *
Trotzdem sind bei mir auch ständig die Ängste vor einem neuen Rezediv im Hinterkopf,aber so geht es uns sicherlich allen.
Meine letzte Chemo war im July,schau wie schnell die Zeit vorbei geht.
Im Febr,2013 wäre es dann 1 Jahr als man bei mir das 1. Rezediv feststellte.
Jeden Tag freue ich mich wenn es mir gut geht,hab auch viel zu tun und eine Weihnachtsfeier jagt die andere,ich nehme alles mit denn man weiß nie wie lange man noch feiern kann.
Dir liebe Sanne wünsche ich eine schöne Advents-und Weihnachtszeit,es soll Dir gutgehen damit Du bis ".1.wieder Kraft tanken kannst
So dann hoffe ich dass es nicht mehr lange dauert bis Dieter Dich nach Hause holt.
Alles Liebe wünscht Dir Conny

Geändert von gitti2002 (15.12.2012 um 18:09 Uhr) Grund: Beitrag hierher verschoben
  #36  
Alt 18.12.2012, 12:25
Sandra43 Sandra43 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 438
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo Sanne,

Mensch ist das schön, dass Du die Chemo geschafft hast und die Vorweihnachtszeit genießen kannst. Freue mich total für Dich.

Mir geht es "den Umständen entsprechend" ganz OK.
Körperlich habe ich schon wieder soviel Kraft, dass ich einen 2 1/2 Stunden Shopping-Bummel mit meinem Neffen überlebt habe.
Weihnachten wird dieses Jahr für meine Familie und mich eine Herausforderung. Wir hatten bisher immer bei meinen Eltern gefeiert.
Zum Glück hat meine Schwester angeboten, dass wir dieses Jahr bei Ihr feiern können....
Es ist halt jetzt alles anders

Meinen Darm habe ich zu 90% im Griff.
Will heißen ich kann mich nicht darauf verlassen.
10 mal geht es gut, wenn ich aus dem Haus bin und beim 11. mal...
(Details lasse ich lieber mal weg)
Hatte ein paar Tage an denen ich nur 6 mal auf Toi musste (und dass ist echt total gut, damit könnte ich absolut leben)
und dann auf einmal geht es mittags irgendwann los und ich verbringe die nächsten 3 Stunden damit mich in der Nähe der Toilette aufzuhalten, da ich maximal Zeit für einen 15 Meter Sprint zur Toi. habe ....
Und dann auf einmal nach 3 Stunden Rennerei habe ich 12 Stunden Ruhe und bekomme schon Angst, dass ich einen Darmverschluss hätte....

Habe mir also zu Weihnachten gewünscht, dass ich meinen Darm zu 100% in den Griff bekomme...
Vor allem wenn ich (irgendwann nächstes Jahr) wieder arbeiten gehe, kann ich mir halt gar nicht vorstellen wie das sonst funktionieren soll.

So, genug gelabert :

Dir liebe Sanne (und natürlich auch allen anderen) wünsche ich eine wunderschöne Weihnachtszeit mit Deiner Familie.
Und für das nächste Jahr habe ich mir schon notiert ab wann ich Dir die Daumen drücke
  #37  
Alt 08.01.2013, 15:03
marian45 marian45 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 2
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo Sanne,

vielen Dank für deinen Bericht. Ich freue mich, dass es dir wieder besser geht.
Liebe Grüße
  #38  
Alt 07.02.2013, 22:41
Sannchen Sannchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 196
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo ihr Alle,
ich hoffe es geht euch gut????
Wem es nicht gut geht dem schicke ich hiermit ein großes Kraftpaket
Bei mir lief ab 3.1. der 8. Zyklus, leider kam dann das TM Ergebnis, der Tumor reagiert resistent, der TM ist unter laufender Chemo gestiegen.
Wir haben nun vier Wochen "Pause" eingelegt, mein Körper brachte die Erholungsphase dringend. Die Haut ist sehr sehr dünn, überall. Deswegen ja auch im Oktober der Portwechsel, da sah man die Membran durch. Doch so ganz mit Ruhe nur zu Hause, das wurde nichts. Am 21.1. wieder ins Klinikum, es gab Vampiernahrung, der HB Spiegel hat sich gefreut, 12,7 vorige Woche und heute 11,8 ist toll.
Blöd war nur, es kam schon wieder zum Stau der li Niere, also wurde der Schienenwechsel auch gleich noch mit durch geführt.
Heute war nun TM Kontrolle innerhalb des Kontrollblutbildes und ich hoffe Morgen eine gute Nachricht zu bekommen.

Euch Allen eine gute Zeit.
Habe heute noch einige PN's gefunden. Ich rühr mich bestimmt,sorry wegen der langen Wartezeit ihr Lieben. Doch ich war lange nicht im Forum.
Liebe Grüße Sanne
  #39  
Alt 20.02.2013, 18:09
Sandra43 Sandra43 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 438
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo Sanne,

ist das schön das du wieder etwas von Dir hören lässt.
Zu lesen was Du schreibst, ist aber leider ein bißchen wie Achterbahn fahren ….

Schxxx das der Tumormarker wieder gestiegen ist…
Aber wenigstens der HB Wert ist aber richtig gut (Ich hatte Habe während der Chemo trotz EPO und Vampiernahrung nie so einen tollen wert geschafft)
Nierenstau Autsch … Ich hoffe Sie haben das bei Dir durch Untersuchungen gefunden, bevor es weh getan hat?

Ach, Sanne ich hoffe es geht Dir gut und Du kannst ein bißchen Kraft tanken.


Viele liebe Grüße
Sandra
  #40  
Alt 19.04.2013, 18:46
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.981
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Liebe Sanne,

gerade weil ich weiss, dass es Dir bestimmt nicht so richtig gut geht, möchte ich mich wieder mal melden und Dich fragen, wie es zurzeit ist.
Hat das mit der Chemo-Pause und der wenigstens kleinen "Atempause" geklappt? Mittlerweile hast Du sicherlich einen neuen Versuch gestartet, oder?
Welche Wirkstoffkombi wird versucht?

Ich hoffe und wünsche Dir sehr, dass es Dir einigermaßen geht.
Du bist so eine bewundernswert tapfere Kämpferin,
ich schicke Dir an dieser Stelle mal ein grosses Kraftpaket und neuen Kampfeswillen

ganz liebe Grüße
Birgit
  #41  
Alt 19.04.2013, 19:07
Benutzerbild von Conny
Conny Conny ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2004
Ort: Solms
Beiträge: 1.273
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Liebe Sanne,

ich hoffe Dir geht es besser und Deine Chemo-Pause hat Dir wieder Kraft geschenkt.
Bei allem was Du jetzt machst wünsche ich Dir alles alles Liebe und ein Riesen Kraftpaket.

Lieben Gruß Conny
  #42  
Alt 11.05.2013, 15:51
Sannchen Sannchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 196
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo an alle!
Sorry wegen der langen Pause und der nicht beantworteten Posts von euch.
Aber es war sehr viel los und ich hab heute endlich mal Zeit mich mal wieder zu melden.
Meine Lieben sind alle ausgeflogen und da habe ich mal Zeit zum lesen.
Im Februar war der TM ja trotz Chemo so hoch und das CT hatte ergeben neue Metas in der Leber und der Tumor im kleinen Becken war nur minimal geschrumpft. Also wurde ab 20.2. mit einer neuen Chemo angefangen.
Bei mir lief nun die 4. Chemo mit Treosulfan (Ovastat) nach der 3. Chemo bekam ich von meiner Professorin ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk, der TM ist von 126 auf 57 gesunken!!! Die Chancen sehen gut aus ihn unter die 35 zu bekommen. Das wäre toll, eine Pause Chemomäßig wäre echt toll!!!
Die Nebenwirkungen sind nicht so berauschend, aber mit Infusionen (Tabletten haben bei mir durch das Kurzdarmsyndrom bei Ileostoma ja keinen Sinn) halbwegs in Griff zu bekommen.
Die schlimmste Geschichte ist aber für mich eigentlich der oft außerplanmäßige Wechsel der Harnleiterschienen. Durch die Chemo verstopfen sie oft und die letzten Wechsel fanden immer vor dem eigentlichen 3Monatstermin statt. Das heißt dann jedesmal wieder Klinikaufenthalt und wieder Narkose.
Und toll ist es natürlich auch nicht innerhalb von 4 Jahren 4 Rezidive zu bekommen. Also hoffe ich nun der Sch...krebs bekommt jetzt ordentlich eins auf die Mütze und ich hab dann wirklich mal Pause. Zumal ich eigentlich zur Reha soll.

Birgit, ich hoffe es geht dir während deine Therapie gut und du kannst viel mit deinen Mäusen unternehmen. Rackere nicht zu viel im Garten, genieß lieber die Zeit mit deinen Lieben.

Hallo Conny, ich weiß nicht war deine Kontrolluntersuchung schon?
Wenn nicht, toi, toi, toi und alles,alles Gute und einen ganz tiefen TM für dich!!

Hi Sandra, ich hoffe dein Darm ist inzwischen friedlicher?
Ich kenn das Problem, Julchen und ich legen unsere Stadtroute immer so dass wir die sauberen Behindertentoiletten zum richtigen Zeitpunkt anfahren. Mit dem Essen wird es langsam etwas schwierig, mein Darm mag nichts mehr was zu grobkörnig ist. Und es läuft inzwischen leider nachdem Motto oben rein und 15- spätestens 30 Minuten später schmeißt der Darm es wieder raus. Egal was es ist, sogar Kartoffeln oder Karotten, die ja eigentlich den Darm Bremsen sollen machen das nun nicht mehr. Mein Gewicht halte ich nur über die paraenterale Ernährung, die Nachts bei mir läuft. Tagsüber läuft zusätzlich 1Liter Ringer oder NACL da die Nieren sonst nicht genug abkriegen.
Ich wünsche dir das dein Darm ganz schnell wieder richtig funktioniert und sich anständig benimmt.
Für deine Wiedereingliederung wünsche ich dir alles, alles gute.
Julchen hat das im September dann auch vor sich, im Moment ist sie krank geschrieben. Und ich genieße es natürlich nun öfters was mit ihr unternehmen zu können das ist toll.

So nun allen die gerade gegen das Schalentier kämpfen toi,toi,toi und das er nie wieder kommt wünsche ich euch allen!!!!
Allen gerade Krebs freien Toi, toi, toi, er soll nie wieder kommen!!!
Euch allen ein schönes Wochenende liebe Grüße Sanne
  #43  
Alt 11.05.2013, 16:34
Sandra43 Sandra43 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 438
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hallo Sanne,

habe kaum Zeit, deshalb nur kurz:
Ich bin total froh, dass Du Dich gemeldet hast

Liebe Grüße
Sandra
  #44  
Alt 17.05.2013, 21:00
Sannchen Sannchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 196
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Hi Sandra, danke für dein posting.
Hab mich darüber gefreut.
Hoffe es geht dir gut und dein Darm benimmt sich???
Meinen kann ich inzwischen mit nichts mehr bremsen, aber das sindnoch die kleinsten Probleme.
Seit Mi war klar, wieder stationäre Aufnahme, Niere gestaut, heute wieder Harnleiter-Schienen wechseln.
Das waren gerademal 6 Wochen dazwischen.
Langsam hab ich die Nase voll von dem Mist.
Und dann die Frage, wirkt die Chemo überhaupt noch oder schon wieder nicht mehr???

Das einzig positive, mein Urologe sagte vorhin:wenn Morgen die Nieren normal aussehen( nicht mehr gestaut sind) und kein Fieber ist dann darfst du wenn du möchtest(du weißt am besten wie's dir geht) wieder nach Hause.
Also hoff ich morgen früh kein Fieber und keine Schmerzen zu haben und dann nichts wie ab nach Hause!!!!!
So nun wünsch ich dir schöne Pfingsttage und sende dir liebe Grüße.
Bis bald Sanne

An euch alle,
Ich wünsche euch allen tolle Pfingsttage mit hoffentlich schönem Wetter!!!! liebe Grüße Sanne
  #45  
Alt 17.05.2013, 21:42
Benutzerbild von XsunnyX
XsunnyX XsunnyX ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 126
Standard AW: Chemo mit Topotecan

Liebes Sannchen,

ich drücke dir für morgen die Daumen, dass du wieder nach Hause darfst! Da ist es doch irgendwie immer noch am schönsten
und ich hoffe sehr die Chemo hält deinen Krebs im Zaum

Alles Liebe
Hanna
__________________
Mein eigener Blog:
www.einneuerweg.blogspot.com

Geändert von gitti2002 (17.05.2013 um 21:51 Uhr) Grund: Beiträge anderer User nicht in der vollen Länge noch mal als Zitat ins Forum stellen
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD