Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 14.06.2013, 17:31
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Hallo Ihr Lieben,

mir geht es soweit ganz gut.
Cortison habe ich mir verschreiben lassen, hat meine Ärztin auch gleich gemacht, da ich das Zeug früher schon wegen einer chronischen Darmerkrankung nehmen musste. Allerdings ist es sehr niedrig dosiert. Ich nehm das auch erst seit ein paar Tagen, habe aber den Eindruck als wären die Probleme mit den Füßen ein klitzekleines bisschen besser. Heute hatte ich auch einen Termin bei einer Neurologin. Die hat mir mit so einer Art Stimmgabel überall hingeklopft und gemeint, da wäre ja ganz wenig Reaktion , nun habe ich im Juli einen Termin um die Nerven zu messen. Sie hat mir allerdings heute schon ein Mittel verschrieben, das eigentlich Leute mit Depressionen bekommen. Hier muss ich 1/2 Tablette am Abend nehmen. Das würde mir die Schmerzen bei Schlafen nehmen. Ich versuch das jetzt mal. Wenn´s hilft! Auto fahren darf man, das ist mir wichtig, da möcht ich unter keinen Umständen drauf verzichten!
Arbeiten geh ich jetzt auch wieder, zwei Tage die Woche! Klappt sehr gut.

Ich grüße euch recht herzlich und wünsch ein sonniges Wochenende
Andrea
  #62  
Alt 14.06.2013, 17:40
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Hallo Andrea,

ich hoffe das dir das Cortison hilft. Einen Versuch ist es allemal wert.

Auch dir ein schönes Wochenende
Manu
  #63  
Alt 21.06.2013, 20:29
Conny 007 Conny 007 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Paderborn
Beiträge: 267
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Hallo Andrea,

habe bei dir mitgelesen und möchte kurz zu pnp was schreiben .
Bei mir nicht ganz soooo ausgeprägt ein bei dir, zum Nerven reicht es aber allemal😁.
Hatte 3 Zyklen Cisplatin , jetzt oral 'Xalkori'. Beide machen diese Störung!
Durch die jetzt aufgetretene Hinmetastase muss ich Dexamethason, gering (seit 14 Tagen ) dosiert nehmen .
Leider hat das aus meiner Sicht nix in Bezug auf die pnp gebracht.
Aber jeder reagiert anders...
Drücke dir die Daumen .

Lg Conny
  #64  
Alt 24.06.2013, 21:49
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Hallo Beinand!

Also mir kommt es vor, dass das Cortison ein bisschen hilft.Meine Hände und Füße sind zwar noch gefühlt genauso taub, aber ich hab das Gefühl, dass ich besser und länger laufen kann und auch nicht mehr das ganz dicke Luftballongefühl habe.

Schau mer mol

Heute hab ich die nächsten Kontrollen ausgemacht - 7.8. ist CT - da bekomm ich jetzt scho wieder Bammel

Liebe Grüße
Andrea
  #65  
Alt 24.06.2013, 23:19
Benutzerbild von Hope2013
Hope2013 Hope2013 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 139
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Andrea,


Sag mal deinem Waldi, dass er dem Bammel ind Wadn zwicka soll. Der hat jetzt übahapt gar noch nie nix bei dir verlorn und soll se schleicha, der Hopfazupfa, der miserabliche.
schau mer mol, dann seng mer scho
Hope
  #66  
Alt 25.06.2013, 09:14
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Andrea,

schön dass deine PNP wenigstens etwas besser wird. Für deinen Termin schließ ich mich Hope an, sie schreibt das so schön auf Bayrisch. Des kriag i nie hin.

Ich drück dir alle Daumen das was gscheites rauskommt.

LG Manu
  #67  
Alt 26.06.2013, 01:38
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Hallo Ihr Lieben,

ja was soll ich sagen, ich hab Bammel vor der Untersuchung im August, weils mir seit ein paar Tagen im Brustkorb zwickt. Und zwar an verschiedenen Stellen rechts und links. Und manchmal stichts richtig. Jetzt bekomm ich es mit der Angst. Kann seit der Untersuchung Mitte April so viel passieren? Ich mag jetzt aber zu keiner Untersuchung, weil ich am 5.7. ein paar Tage mit Mann und Hund in Urlaub nach Rügen fahr. Was meint ihr? Doch zum Onkologen, Blut kontrollieren? Sonst fühl ich mich sehr gut, selbst das Laufen fällt mir leichter, Arbeit macht Spaß und jetzt das, manomann - was soll ich tun?

Hoffentlich habt ihr guten Rat für mich!
Grüße
Andrea
  #68  
Alt 26.06.2013, 08:47
Conny 007 Conny 007 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Paderborn
Beiträge: 267
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Guten Morgen Andrea ,

Mir geht es zwischen den Untersuchungsterminen immer genauso!
Kurz vorher Gefühl, als sei 'die Lunge jetzt total zugewachsen' , etc!

Hatte ja erst 2 Termine ( habe meine ED erst seit 7 Monaten). Das hat mir aber bereits, gereicht!!!!!

Ich bin jetzt immer, recht schnell bei den einzelnen Ärzten, wo ich meine, der kann mir die Angst, die Rotation im Kopf, die dann ja mich total 'am Leben' hindert am Besten nehmen! Durch Information/Kontrolle, was auch immer gerade nötig ist! Da kommt auch mal ein Spruch: haben sie gedacht sie Platzen, nur weil sie ein neuartiges Medikament nehmen sollen???
Ich hab nur da gesessen und gedacht, woher kannte der meine Gedanken
Haben dann Beide über meine Angst (habe wirklich erst nach Tagen das Rezept eingelöst, vor Schiss, was kommt) etwas lachen können!

Also, der Kopf muss frei sein, für das Leben, der eine rennt in den Wald, der andere zum Doc, was auch immer, mach was für dich gut ist
Der Krebs soll mich ruhig schlafen lassen, Kurzurlaub ist kleines Gepäck, da kann der Untermieter, nicht noch im Kopf mitfahren

Lg Conny und liebe Grüsse, denke an dich
  #69  
Alt 26.06.2013, 09:22
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Andrea,

ich weis genau wie du dich fühlst. Ich hatte erst am 23.05. CT wo man genau sah, das nichts gewachsen ist. Und nun fährt mein Kopf Achterbahn mit mir, wo ich doch das nächste CT noch nicht mal eineinhalb Monate danach habe.
Überall zwickts. Wobei ich doch genau weis, das Adeno gar nicht so schnell wächst! Ich lenke mich mit Arbeit ab oder schau zu euch ins Forum. Bewegen hilft auch. Wie schreibt Conny: In den Wald rennen. Mach ich manchmal. Gegen das Kopfkino gibt es halt kein Patentrezept.

Fühl dich von mir gedrückt
LG Manu
  #70  
Alt 26.06.2013, 13:09
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Andrea,

liest du manchmal deinen eigenen Strang noch von Anfang an? Dann könntest du feststellen, dass es dich immer vor deinen Kontrollterminen im Brustkorb zwickt und zwackt. :-)

Und prinzipiell kann das sogar sein - wenn du dich nämlich vor lauter Angst so verspannst, dass Muskeln und Sehnen Probleme machen. Die PNP wird ein Übriges dazutun, weil du dich nicht gescheit bewegen kannst. Letzteres Problem hatte ich auch. Wenn es ganz besonders schlimm ist, erinnere ich mich an einige Übungen aus der Ergotherapie zur Kraft- und Gleichgewichtsstärkung.
  #71  
Alt 26.06.2013, 15:25
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Hallo Ihr Lieben,

das hat jetzt schon sehr gut getan

Da geht es mir gleich wieder besser. Ich denke ja auch, dass es wahrscheinlich eher heftige Verspannungen sind, da ich ja auch nicht besonders gut schlafe und mich viel wälze. Dann habe ich echte "Schonhaltungen" auch wegen einer Kalkschulter und einem Tennisellbogen - naja ich war früher Leistungssportlerin, da bekommt an so Zeug. Ich merke auch selbst, dass ich oft bucklig sitze und auch die Schultern hochziehe, was ja beides nicht gut ist.

Und es sind wirklich oft heftige Stiche und Zwicker, da meine ich müsste der Adeno in 2 Monaten wirklich sehr schnell gewachsen sein. Und so gehts mir ja gut, mir ist nicht schlecht, ich hab guten Appetit, nehme nicht ab, huste nicht, hab keinen Auswurf - eigentlich nichts, dass auf eine Verschlechterung der Erkrankung hinweisen könnte.

Meine letzten Blutwerte vor ca. 4 Wochen (bei einer Erkältung gemacht) waren auch in Ordnung.

Ich denke, dass ich jetzt erstmal ganz normal weitermache und falls es übers Wochenende schlechter wird, nächste Woche noch mal zum Arzt gehe, damit ich ohne Bedenken in den Urlaub fahren kann.

Vielen Dank euch allen und liebe Grüße

Andrea
  #72  
Alt 26.06.2013, 20:18
Smanu Smanu ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.226
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Andrea,

gut das es dir wieder bessergeht. Hast du dem Bammel ordentlich was erzählt. Ich würd das jetzt auch so machen, warten obs schlechter wird.
Dann kannst du immer noch zum Arzt gehen. Das Wetter ist jetzt auch nicht gerade nett und hilft gerade bei den Beschwerden wie du sie hast auch noch dazu.

Lass dir jetzt blos nicht den Urlaub dadurch versauen. Der wird dir bestimmt guttun.

Liebe Grüße
Manu
  #73  
Alt 27.06.2013, 00:03
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Manu,

danke! Ich werd ganz viel dafür tun, dass wir einen ganz tollen Urlaub an der Ostsee haben. Ich wollte da schon immer mal hin und jetzt soll das so sein.
Eigentlich war ich immer ein Mensch, der ganz viel Sonne und Wärme gebraucht hat - jetzt mag ich es nicht mehr so sehr heiß. deshalb freu ich mich total auf Rügen! Ganz viel mit meinem Hund am Strand laufen!!!!
Liebe Grüße
Andrea
  #74  
Alt 28.06.2013, 19:36
Benutzerbild von Gabitirol
Gabitirol Gabitirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Innsbruck
Beiträge: 292
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

hallo
Wollte nur mitteilen dass mein Partner nach der Chemotherapie ( 4 Zyklus) von Jan-April 2011 ebenfalls diese Ameisen und Krippeln in den Fußsohlen hat. Dieses Gefühl ist nach wie vor da, er sagt: man gewöhnt sich langsam dran! Obwohl er manchmal auch schon sagte, dass er meint es wird weniger mit dem krippeln. Er hat aber nie was dagegen genommen, weil auch uns gesagt wurde dass es bei den meisten Chemopatienten wieder weggeht !! Auch hat sich dass mit den nächtlichen WC -Besuchen gebessert, was am Anfang bis zu 4 mal die Nacht ging, hat sich heute reduziert auf zu 1 mal.
Ebenfalls sind nun die Termine von 3 Monatskontrollen auf 1/2 jährige Kontrollen umgestellt worden nach 2 Jahren. 8 Tage vor den Kontrollen und einige Tage danach war er auch immer total nervös, schlafunruhig usw...
So drücken wir Dir ebenfalls die Daumen... und immer Ziele haben, und sich selbst sagen.. es wird alles Gut !!! Das hat ihm auch sehr geholfen.

Lg aus Innsbruck
  #75  
Alt 30.06.2013, 01:17
Anderl Anderl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 737
Standard AW: Nicht-Kleinzelliges Adeno Karzinom

Liebe Gabi,

vielen Dank für die Beschreibung. Ja, ich habe inzwischen auch das Gefühl, als wenn es etwas besser würde, es ist aber jetzt auch schon 1/2 Jahr her, seit der Chemo, so langsam sollte sich was tun. Es kribbelt zwar immer noch und ist taub, ich finde aber, dass ich viel besser laufen kann und lange nicht mehr so viele Sachen runterfallen. Anfangs konnte ich ja kaum gehen, jetzt bin ich mit meinem Wauzl auch schon gerannt
Vielleicht muss man dem Körper einfach mehr Zeit geben um sich zu erholen und darf nicht so ungeduldig sein!

Liebe Grüße
Andrea
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
adenokarzinom, inoperabel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD