Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 12.12.2012, 17:31
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.383
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Chili,

das Eine hört sich ja toll an, das Andere dann wieder nicht. Sind denn die Schmerzen mit nichts in den Griff zu bekommen?

Cappu hatten wir noch nicht, mußte noch in die Stadt, aber jetzt kannst los gehen. Bitte bedient euch



Lieben Gruß

Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 12.12.2012, 20:14
Benutzerbild von Chilipeperli
Chilipeperli Chilipeperli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 282
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Wangi

Danke für den Cappu, den hatte ich heute.

Was etwas geholfen hatte, waren die im Ofen aufgewärmten Sandsäcklein aber die Schmerzmittel halfen leider nix. Resp. da ich ja schon volle Dosis Paracethamol und Ibuprofen nehme, hatte ich keine Reservemedikamente mehr und was kann ich sonst noch tun?
Morgen werde ich meinen Schmerzarzt warscheinlich sehen, da ich Physio in seiner Praxis habe und werde ihn darauf ansprechen. Denn so kann und sollte es nicht weitergehen.

Liebe Grüsse
Chili
__________________
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
http://chili-fight.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 13.12.2012, 00:07
boebi boebi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.003
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Wangi,

habe ein Stück von Deiner Torte mit einem großen Kakao genossen.

Chili:Sag mir mal, was Dein Arzt sagt. Ibuprofen wirkt bei mir auch nicht mehr und ich trage wieder die Halskrause.

Eine gute Nacht
Boebi

Auf dem Kakao war auch Sahne!!

Geändert von boebi (13.12.2012 um 00:07 Uhr) Grund: Sahne vergessen
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 13.12.2012, 09:55
Brynhildr Brynhildr ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2012
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 340
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

heisse Schokolade mit Sahne ging gestern leider nicht mehr... , die Sahne wohl, aber die flüssige Schokolade wurde bereits nach ein paar kleinen Schlucken zu scharf... ... Hauptsache Cappuccino und Milchcafe geht noch

LG!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 13.12.2012, 11:44
Tempete Tempete ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2012
Beiträge: 58
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Guten Morgen in die Runde!

Ich habe grade im letzten Beitrag von Boebi und Chilipeperli gelesen, daß ihnen ihre Schmerzmittel nicht mehr so recht helfen.

Meine Mutter hat ein ähnliches Problem. Sie futtert Ibus wie Bonbons!

Chilipeperli schrieb auch, das sie trotz Schmerzen Reiten war und es ihr Dank "körpereigener Endorphine" dann doch einigermaßen gut ging.

Da kam ich dann ins Grübeln...

Ich habe bei meiner Mutter z. B. auch gemerkt, daß sie viel weniger Schmerzen hat, wenn es ihr seelisch richtig gut geht, sie durch schöne Aktivitäten abgelenkt wird und sie mal so richtige Glücksmomente hat.
Sie kann dann sogar viel besser sprechen, husten weniger und ist allgemein kräftiger - Endorphine!

Kennt jemand von Euch "LDN" (Low-dose Naltrexone)? Das Medikament soll angeblich die Produktion körpereigener Endophine steigern. Ich möchte diese Medikament gern gegen die Begleiterscheinungen meiner MS ausprobieren und bei der Recherche im WWW fand ich auch einige Hinweise, daß das Medikament auch von Krebspatienten verwendet wird. Für meine Mutter wäre es also vielleicht auch geeignet...Oder für andere Patienten mit Schmerzen...

Aber ob man den Berichten im Internet da immer so trauen kann?
Eigentlich klingt das alles ganz gut - aber irgendeinem Scharlatan und Wunderheiler möchte ich nicht ins Netz gehen.
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 13.12.2012, 13:15
boebi boebi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.003
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Ein "Hallo" in die Runde und
hallo Tempete,

Naltrexone wurde für den Drogenentzug (Opiat/Alkohol) eingesetzt und beeinflusst stark die physischen und psychischen Fähigkeiten. ????Soweit ich informiert bin ist das Medikament, als Low-dose, noch in Erprobungsphase????

Der in manchen Publikationen und Internetberichten genannte Einsatz bei Krebs sind meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar und der berühmte Griff nach dem Strohhalm.
Die Ärzte schwören teilweise auf diese Medikamente, wenn sie in geringen Dosen eingesetzt werden. Ich habe in der Zeit nach der letzten OP (Juni 12) Schmerzmedikamente in einer Mischung bekommen, dass ich völlig neben mir Stand (Lyrica/Tilidin/Cymbalta). Ich wusste nicht mehr wer ich war und schlief laufend ein.
Ich kann Deiner Mutter nur raten, wenn die Schmerzen noch auszuhalten sind nur die möglichst leichtesten Mittel zu nehmen oder aber erprobte Arzneien und auf keinen Fall „ausprobieren“, sondern mit den Ärzten sprechen und nicht wahllos verschreiben lassen. Leider packen die Ärzte immer wieder gerne noch ein Medikament „obendrauf“. Hat Deine Mutter es mit dem Ibuprofen als Retard versucht? Bei starken Schmerzen nehme ich Tramal als Hübe, aber sehr dosiert und ansonsten, trage lieber eine Halskrause, als nochmal die Zeit mit dem Mix zu erleben, oder besser nicht zu erleben.

Ich meine:
Einen sonniger Wintertag, wie heute, mit einem leicht abgekühlten Cappuccino und einem weichen, sahnigen Stück Torte, schüttet auch eine Menge an Glückshormonen aus und ist Nebenwirkungsfrei.

Boebi
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 13.12.2012, 13:41
Benutzerbild von Chilipeperli
Chilipeperli Chilipeperli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 282
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Ein Hallo two in die Runde
und hallo boebi

ich schliesse mich dir an, ich verzichte auch lieber auf einen Haufen vieler bunter Smartis anstatt denn Mix der vieler doofer Neben-Wechselwirkungen auszuhalten.
Ich bin der Meinung: weniger ist mehr.
Schmerz hat ganz sicher viel mit psychischer Verfassung, Wetter, Temperatur, körperlicher Betätigung etc. zu tun. Das beobachte ich schon länger bei mir. Meine Schmerzen verändern sich nämlich je nach dem was ich mache.
Mein Doktor hat mir heute auch keine weiteren Schmerzmittel verordnet sond. viel Entspannung, Wärmepacks, mich in die Badewanne schmeissen oder eine warme Dusche nehmen (da ich baden grundsätzlich hasse...) Perskindol einreiben und mich sofort melden sobald es wieder so akut wird wie am Dienstag!!!!
Im Winter sieht man die Chili NIE ohne Halstuch und Kappe aus dem Haus gehen, denn Kälte ist Gift für mich.

Und jetzt geht es dann wieder zum Pferd. Wenn ich meinen Kopf an den Hals von Kisha (Name des Pferdes) lege, dann geht es mir wie im siebten Himmel (Keine Schmerzen und natürlich ist Reiten eine Passion für mich).

So, genug laber aktiv werden. Wir packen diesen Nachmittag.
Chili
__________________
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
http://chili-fight.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 14.12.2012, 10:28
Tempete Tempete ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2012
Beiträge: 58
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Chilipeperli,

ich hoffe Du hast den Nachmittag mit deinem Pferd genossen!
Vor laaaanger Zeit war ich noch selbst begeisterte Reiterin. Da kann ich deine Glücksgefühle in Gegenwart deines Pferdes gut nachvollziehen.
Pferde haben irgendwas...kann ich gar nicht beschreiben...

Weniger ist mehr - da hast Du wahrscheinlich Recht.

Aber wie es so Ist: in schlechten Momenten, wenn meine Mutter mal wieder nächtelang vor Schmerzen keinen Schlaf gefunden hat und wenn es mir selbst mal wieder richtig dreckig geht - da sucht man dann nach Strohhalmen und ist wahrscheinlich auch mürbe genug, um die verrücktesten Sachen zu probieren, nur damit es wieder etwas normaler zugeht.

Gut, wenn einem da mal ein paar kritische Antworten gegeben werden und der Kopf wieder ein wenig in die richtige Richtung gedreht wird!!

Ich bewundere die Leute hier, die schon jahrelang mit Schmerzen und Beeinträchtigungen leben, und das alles mit viel Kraft, Mut und Ausdauer ertragen.

Aber zurück zum Kaffee!
@ Wangi: Bitte sag mir, daß Du den Cappucino auf dem Bild nicht selbst gemacht hast! Der sieht ja überirdisch aus. Davon hätte ich gern noch einen.
Mein Stollen ist zwar alle, aber ich habe hier noch ein paar Betmännchen von einem netten kollegen liegen.
Bedient euch..
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 14.12.2012, 10:31
Benutzerbild von Rolf54
Rolf54 Rolf54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 140
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo an alle,

heute wollen wir den letzten Schnee in Belgien nutzen, die letzten 3 Tage haben wir schon bei herrlichem Wetter mit Skilanglauf verbracht. Obwohl meine Frau und ich Muskelkater haben lassen wir und diesen Tag nicht nehmen, wer weiß wann wieder so schöner Schnee liegt...

Grüße aus der Eifel


Rolf
__________________
"Fülle nicht Dein Leben mit Zeit sondern Deine Zeit mit Leben"
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 14.12.2012, 13:30
Benutzerbild von Chilipeperli
Chilipeperli Chilipeperli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 282
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo zusammen

Für Tempete und alle Anderen: Fotos von meinem gestrigen Ausflug

Begonnen hat dieser mit dem Kambly Zug, Kambly die Kecks Marke kennt ihr? und.....

einem Kaffee Crème (3 Crème)

Angekommen in der Prärie,

sah das Wetter dann SO aus!

Bei Kisha

Erwartungsvoll oder wann kriege ich endlich meinen Kecks?

Den kriegte sie danach auch. Anschliessend trotzte der Akku der Kälte nicht mehr und es gab keine weiteren Fotos von unserem Spaziergang.
Aber wie immer, es war trotz Kälte, welche sich dann schnell in Wärme umwandelte, ein sehr schöner Nachmittag welcher ich sehr genoss.

Liebe Grüsse
Chili
__________________
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
http://chili-fight.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 16.12.2012, 12:44
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.383
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Einen schönen 3. Advent

Ehe ihr mich wieder vermisst , war gestern zur Silberhochzeit und heute gehts ins Kino, zum Hobbit, ich bin schon sooooo gespannt und freue mich wie Bolle

@Tempete: Klaro war der selber gemacht (aber nicht von mir)

Essen bei der Silberhochzeit war wieder Naja, Schwester hatte extra abgesprochen wegen mir, aber die haben das wohl nicht so richtig verstanden. Es gab für mich Pangasiusfilet, war auch gut, normalerweise gabs da Champagner-Sauerkraut dazu, haben sie bei mir weg gelassen, war auch gut, ich habs vom Nachbarn probiert, war für mich zu sauer. Zum Fisch gabs nur Butter, Schwester hatte aber abgesprochen dass ich eine helle Soße dazu bekomme, dem war aber nicht so, auf Nachfrage haben sie mir Butter mit Sahne aufgeschlagen, sie haben sich wirklich Mühe gegeben, aber das ist ja keine Soße, sondern eher eine Creme. Ich habe dann von den Anderen die Sauce alla Orange probiert, die ging nicht, schmeckte zu stark nach Orange und brannte. Hab dann ca. die Hälfte Fisch und Kartoffel mit der Butter und der Creme gegessen, mehr ging nicht. DEann bekam ich Nachtisch, die Anderen eine Weincreme mit Beeren, ich Vanilleeis mit Sahne und Beeren, die Bedienung betonte OHNE Alkohol. Ich glaube die dachten ich bin trockener Alkoholiker und konnte das deshalb nicht essen
Aber das Eis konnte ich essen, OHNE brennen, war gut und der Cappu war auch klasse. Also war ich dann doch noch zufrieden gestellt. Wir haben es manchmal nicht einfach
Heute ins Kino nehme ich wieder meine Wasserflasche mit, meine Ärztin hatte mir mal so eine Bescheinigung ausgestellt dass ich jederzeit etwas zu trinken brauche, hatte ich schon zu Liveprogrammen, im Flieger und auch im Kino mit, klappt. Sohneman hats mir auch auf englisch übersetzt und ich habs unterschreiben lassen, falls es mal ins Ausland geht.
So, nur freue ich mich weiterhin auf heute Abend auf den Hobbit und wünsche euch allen einen schönen Tag.

@Chili Dein Pferd ist sooooo schön

Ganz lieben Gruß
Wangi
__________________

Geändert von Wangi (16.12.2012 um 12:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.12.2012, 13:40
boebi boebi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.003
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Wangi,

die Wasserflasche habe ich überall mit hereingekriegt.
Musikveranstaltungen, Open-Air-Konzerte, einfach überall.

Nur am Flughafen hat es einmal Schwierigkeiten gegeben, das war auf einem Flug von Wien nach Düsseldorf. Zuerst ausgießen und nach der Kontrolle wieder auffüllen. Ansonsten gibt der Behindertenausweis das Recht, Wasser mit in die Veranstaltung zu nehmen.

Ich wünsche Dir einen schönen Kinonachmittag/-abend.

und einen schönen 3. Advent, Euch allen

Boebi
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 16.12.2012, 14:16
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Wangi,
da hast du abe rGlück gehabt,wollte dich schon wieder ausrufen lassen. Ich merke sofort wenn jemand mal nicht da ist. Auch der Wofgang ist nicht da. Aber der schreibt bald wieder.
Ja,ja, Wangi,wir und das Essen.Ich esse auch gerne Fisch, brauche aber dazu keine Soße. Das Problem mit der Flüssigkeit habe ich nicht.Bei mir sind es die Fasern. Da Fisch keine hat, geht das. Rind oder Schwein geht nicht.Was auch noch geht ist Geflügel. Daher freue ich mich jetzt schon an die schon mal erwähnte Weihnachtsgans. Manchmal ist es schon schwierig. Wenn bei mir gar nichts mehr ging hab ich immer Kartoffeln mit Spinat und Ei gegessen. Wie wir im September am Gardasee waren ging das nicht mehr mit den Kartoffeln. Dachte es liegt am Klima, aber nichts da, daheim geht es auch nicht mehr. Ich war ja sowas von froh daß es im Urlaub im Speisesaal so laut war da konnte ich richtig husten und niemand hat geschaut.Ich denke im Lokal fällt es uns noch schwerer irgend etwas zu essen. Da hat man immer die Angst sich zu verschlucken. Es ist schon komisch, Pizza geht, Meerrettich geht auch, aber wenn ich bei einer Feier mit dem Kräuterlikör, den mein fast Mann zum Verkauf herstellt anstoßen möchte geht das nicht. Da muß ich immer mit einem Likörchen anstoßen. Das hat mir noch nie geschmeckt. Aber was solls, Hauptsache bei uns kommt nichts nach.
Dir, liebe Wangi wünsche ich einen schönen Kinoabend und einen schönen 3. Advent. Das Letztere wünsche ich natürlich auch allen anderen hier im Forum.

Liebe Grüße von
Renate,die jetzt einen 2tenAnlauf gestartet hat mit Schreiben. Der erste war natürlich viel ausführlicher, aber da hat meine Verbindung geschwächelt.
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 16.12.2012, 14:42
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.383
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Renate,

ich brauche ja zu fast allem Soße, ein weiches Spiegelei geht jetzt schon mal so, mit Butter und Spinat und Kartoffeln, zu denen ich dann aber wieder Soße brauche (Könnte ich mir eigentlich auch mal wieder machen).
Aber die Hauptsache ist ja dass man wieder mit dabei sein kann, Bekannte und Verwandte gehen gerne zum Mongolen, das geht bei mir wegen Gewürzen gar nicht, aber die haben einen leckeren Cappuccino, den trinke ich dann statt Essen, bin aber wenigstens dabei.
Hast du schon mal Kalbfleisch probiert? Ich habe ja mit Fleisch auch Probleme, in der Reha hab ich Kalbfleisch probiert, so als Ragout, das ging sogar besser als Pute. Im Lokal würde ich jetzt aber nicht unbedingt Fleisch probieren, hatte Freitag beim Italiener sogar einmal Schwierigkeiten mit den Nudeln, sind ja Al dente, ich koche sie zu hause sehr weich. Da hatte ich wohl zu viel genommen, normal nehme ich nur kleine Portionen auf die Gabel und vielleicht nicht richtig gekaut, da blieb das im Hals stecken, war schon ein doofes Gefühl, ging nicht hoch und nicht runter, nach mehrmals kräftig schlucken und räuspern gings dann aber und die Anderen haben nix gemerkt.
Alkohol geht gar nicht, nicht mal so ein Eierlikörkuchen, merke ich sofort.
Ich finde es aber absolut toll wie ich wieder am "normalen" Leben teil haben kann.

Dir auch einen schönen Tag

Lieben Gruß
Wangi
__________________

Geändert von Wangi (16.12.2012 um 14:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 17.12.2012, 00:02
Benutzerbild von Chilipeperli
Chilipeperli Chilipeperli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 282
Standard AW: Unsere gemütliche Kaffeelounge für alles Wichtige und Unwichtige

Hallo Boebi und Wangi

Dass Wasserflaschen mittlerweile fester Bestandteil von mir sind, da haben sich meine Kolleginnen zum Glück bereits daran gewöhnt. Aber an öffentl. Orten hab ich da schon Probleme gehabt. Hab weder Arztzeugnis noch Behinderten-Ausweis, Letztern gibts bei uns in der CH gar nicht! Wenn ich die Flasche nicht bei mir haben durfte, habe ich entweder geschmuggelt (was z.T. ganz einfach war) oder eben auf die Zähne gebissen. Im Flugzeug war das der pure Horror.
Bald habe ich Visite beim Zahnarzt. Frag den mal ob ich ein Arztzeugnis haben darf (der hat immer so erbarmen mit mirda ich bei seiner Kontrolle jeweils 0 Speichel hab, häkäm 0 Speichel hab ich ja nicht nur vor Aufregung).

@Wangi, danke für das Kompli zu meinem Pferd. Magst du diese Tiere auch?

Gute Nacht
Chili
__________________
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
http://chili-fight.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD