Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 09.04.2014, 19:17
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hallo Sänger,
toi, toi, toi und dreimal über die Schulter gespuckt für den Erfolg der Studie.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 09.04.2014, 20:27
birgit52 birgit52 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 503
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Viel Glück, Sänger!!!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 10.04.2014, 11:02
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Danke,Muskateller. Werde versuchen, regelmäßig zu berichten.

Und, Asche auf meinen Haupt, auch ich habe das wiederholt verkehrt geschrieben. Es heißt Trametinib.

Bin heute morgen mit der 1. Dosis angefangen: 150mg Dabrafenib und 2mg Trametinib...oder jeweils mit Plazebos, das weiß ich nicht.

Und gleich geht`s zur Arbeit,viel Lust habe ich wenig.

Bis dann.

Der Sänger
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 10.04.2014, 11:03
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

...und auch dir,birgit52, vielen Dank. Entschuldige, ich hatte deine Nachricht übersehen.

LG der Sänger
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 11.04.2014, 13:27
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Ohhauerha, und birgit59 habe ich auch übersehen...man, bin ich blind.
Das tut mir echt leid, aber ich glaube, ich bin noch nichts so ganz forumnutzterundbedienungsfit. Finde ich aber superklasse, das ihr mir alle die Daumen haltet. Da fühle ich mich gleich besser. Also, nicht böse sein, wenn ich mal einen übersehe, entschuldigt bitte meine " Blindheit ".

Schönes Wochenende Euch allen, ich denke an Euch.

Liebe Grüße

Der Sänger
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 11.04.2014, 15:16
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Na gut ja, weil du es bist, ausnahmsweise. Sonst gäbe es was hinter die Löffel . Kein Problem, hier kann man schon mal die Übersicht verlieren. Dir auch ein schönes Wochenende :-)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 15.04.2014, 10:31
zuckerbieni 199 zuckerbieni 199 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2014
Beiträge: 205
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hallo Sänger,

wie stets mit deiner Medikamenteneinnahme? Hoffentlich hast du schon eine winzig kleine Nebenwirkung (die du natürlich lässig wegsteckst), damit du das verdammte (sorry) Placebo abhacken kannst.

Meine Studie lässt noch ein wenig auf sich warten, da die Untersuchungen erst im Mai starten. Na ja, Zeit zum Durchschnaufen und hoffen, dass alles gut abläuft.

Alles Liebe und vorab schon ein
schönes Ostereiersuchen mit dicker Sonnencreme
auf der Nase!

Zuckerbieni
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 15.04.2014, 18:27
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hi, liebe Mitstreiter

Schön, das ich meine Löffel noch behalten darf,birgit59. und die mir nicht abgehauen werden.

Ich hoffe, muskateller, das das kein Problem ist, das ich meine Erfahrungen auf deiner von dir eröffneten Seite mit der Studie " preis " gebe. Ich wollte bloß nicht noch ein neues Thema eröffnen. Ich habe ja gelesen, das es möglichst vermieden werden soll, das hier jeder im Forum eine neue Seite zu einen Thema aufmacht, die vielleicht schon existiert. Deswegen mache ich mich hier ein wenig breit. Ist das in Ordnung ? Auf jeden Fall vielen Dank für diese Seite.

So, Zuckerbieni, jetzt zu dir: Bin jetzt seit 7 Tagen dabei, die Tabletten ein zu nehmen. Ich habe brav mein Tagebuch geführt, pünktlich die Urzeiten zur Einnahme eingehalten und bisher nichts Auffälliges festgestellt. Mir schmerzen zwar ein wenig die Knochen, meine Frau meinte, das ich letzte Woche Mittwoch ein rotes Gesicht gehabt hätte und ich hatte am Donnerstag ein wenig Schwindel tagsüber. Ich kann aber nicht sagen, ob das Nebenwirkungen sind, da ich auch bis vorletzte Woche fett erkältet war und immer noch ein wenig unter den Nachwirkungen leide, büsch`n Husten und Schnupfen. Und ein wenig müder fühle ich mich.Aber im Großen und Ganzen...bisher Daumen hoch.

Hast du denn zumindest schon erfahren, wie bei dir die Voruntersuchungen aussehen ? Und haben sie dir schon erzählt, wie lange die Studie bei dir gehen würde ? Und bis Anfang Mai...das bekommst du auch hin. Und siehste, geht bei dir auch weiter. Kriegst du hin, bin bei dir.

Ja, ich werde Ostern schön mit LSF 50 im Gesicht und auf den Armen auf meiner Terasse verbringen. Vielleicht nochmal an die Ostsee, schön die Seele baumeln lassen und das hoffentlich gute Wetter geniessen

Euch allen ein schönes, ruhiges Osterfest, immer schön das Lächeln aus den Herzen herausholen und auf`s Gesicht packen und sich an Kleinigkeiten erfreuen...das wünsche ich Euch. Schön, das es Euch gibt.

Liebe Grüße

Der Sänger
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 16.04.2014, 11:04
muskateller muskateller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 61
Standard AW: MEK Dabrafenib und Trametinib

Hallo Sänger

Bin ja froh das jemand mal etwas schreibt auf dieser Seite.
Habe nächste Woche wieder MRT und CT in der Hautklinik.

Melde mich wenn ich die Befunde habe.

Bis dann allen ein schönes Osterfest
__________________
Viele Grüsse

Muskateller
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 20.04.2014, 18:17
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hallo,Muskateller

Dann mal dreimal über die Schulter gespuckt und ich wünsche dir meine Diagnose von meiner letzten bzw. ersten Nachsorge...da war nämlich nichts, ohne Befund,alles gut. Ich bin dann am 07.05. wieder fällig. Machen die bei dir auch ständig Untersuchungen an den Augen ? Mit Tropfen und Gesichtsfeldbestimmung ? Da war ich schon ein wenig überrascht, das ich das wieder machen muß. Hinzu kommt Echokardiogramm und Blutuntersuchungen. Das ist dann die 2. Nachsorge für mich nach der OP.
Welche Untersuchungen haben die Ärzte denn bei dir regelmäßig gemacht ? Würde mich mal interessieren, ob sich das mit meinen Nachsorgen deckt.

Nebenwirkungen verspüre ich immer noch nicht,alles im grünen Bereich.

So, habe den Tag bisher schön genossen bis jetzt, aalglattes Wetter bei uns.

Wünsche Euch allen weiterhin ein schönes Osterfest.

Liebe Grüße

Der Sänger
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 20.04.2014, 20:36
muskateller muskateller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 61
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hallo

Auch bei mir wurden am Anfang die Augen untersucht und nach 8-12 Wochen nochmals.
Zum EKG und Echo Herz alle 8 Wochen nach einem Jahr vierteljährlich.
Blutentnahme alle 4 Wochen.

Also schon alles soweit richtig.
__________________
Viele Grüsse

Muskateller
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 29.04.2014, 22:49
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hi,Muskateller und alle anderen, die diese Krankheit haben.

Tja, Muskateller, die ersten Tage verliefen ohne Probleme. Dann aber... mörder Kopfschmerzen, Erbrechen, Schüttelfrost, noch nie so erlebt, Fieber,Schwindel.
Dazu geschwitzt wie Tier, lief aus wie aus einen Wasserhahn. Gewichtsverlust in 6 Tagen ( Ließt, ihr Diätfreaks): fast 6kg!!!

Ich habe dagegen ASS eingenommen, hat die ganze Geschichte einigermaßen gedämpft, aber nicht beseitigt. Nun war ich ungeplant in der Klinik, der Doc
( übrigens sehr gut, habe echt Glück ) hat erstmal die Medikamente abgesetzt
und meinte, das müsste tags darauf eine deutliche Besserung geben. So war`s auch. Fühle mich noch ein wenig schlapp, die Rübe brummt noch ein wenig nach, schwitzen ist auch immer noch, aber der Rest ist Geschichte.
Empfohlen hat er mir aber Ibu 400, wäre besser. Habe ich auch genommen, der Unterschied war aber nicht groß, Ibu hält aber länger vor.

Fazit: Ich bekomme wohl die " Richtigen " ( Zuckerbieni, dein Wunsch für mich hat geklappt, dafür vielen Dank ), weil die Nebenwirkungen bei Plazebos wohl ja nicht sind. Der Doc meinte das auch.
Ein Teil der Nebenwirkungen hatte ich nun auch, auch dafür Dank, Zuckerbieni,nur waren die nicht so "mini" für mich. Aber erträglich, ich denke, bei all den Geschichten, die ich hier schon gelesen habe. Da haben andere schon mehr mit gemacht.

Nun soll es wohl nächste Woche wohl weiter gehen, mit geringerer Dosis und Cortison dazu, um die Nebenwirkungen zu vermeiden. Ist halt eine Studie. Und da wird dann auch probiert.

Vielleicht hat ja einer von Euch noch ein gutes Mittel gegen Erbrechen, da habe ich noch nichts Richtiges. Und nach so`n mörder Schüttelfrost: wie bekommt man am Besten die ganze Spannung aus den Körper? Meine Muskeln ( die paar, die ich habe ), fühlen sich wie Beton an. Dauert ewig, bis das wieder Locker ist, bis dahin sind das ganz schöne Schmerzen.

So,das war`s erstmal,melde mich wieder.

Liebe Grüße

Der Sänger
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 30.04.2014, 09:35
Jürgen1969 Jürgen1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 659
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hallo Sänger,

ein Mittel gegen Übelkeit, was oft bei Chemos gegeben wird ist Emend( Aprepitant). Kenne das vom Lesen und vom Erzählen. Frag da mal die Ärzte, denn die werden wissen ob es zur Studie passt und auch keine Wechselwirkungen mit Deinen Medikamenten hat.

Viele Grüße

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 30.04.2014, 10:29
muskateller muskateller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 61
Standard AW: MEK Dabrafenib und Trametinib

Hallo Sänger

Mit den Nebenwirkungen bei Dir ist schon heftig.Hoffentlich wird das besser.
Ich weiss das nach reduzierung der Medis. es besser werden kann.

Bei mir waren die Nebenwirkungen bis jetzt ganz wenig.
Bin jetzt in Woche 68 der Studie.
Hatte letzte Woche wieder MRT Kopf und Hals und CT Thorax.
Bekam gestern tel.Bescheid alles soweit stabil.
__________________
Viele Grüsse

Muskateller
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 30.04.2014, 13:31
zuckerbieni 199 zuckerbieni 199 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2014
Beiträge: 205
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Hallo Sänger,

das hört sich ja gar nicht gut an...
Da machen wir schon bei der Studie mit und hüpfen wie Versuchskaninchen durch die einzelnen medizinischen Abteilungen und dann hauen uns die Nebenwirkungen um.
Aber es wäre doch gelacht, wenn die sich nicht auf ein Minimum schrumpfen lassen!
Halte durch und du wirst gewinnen....

Ich fange am Freitag mit der ersten Vorsorgeuntersuchung an und habe jetzt schon die Buchse gestrichen voll...
Das wird bestimmt ein Drama mit mir und der Studie!!

Alles Gute für dich und das die Reduzierung der Dosis das Richtige für dich ist!

Bis denne,
Zuckerbieni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD