Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 07.10.2013, 13:38
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 441
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Momo!
Da hab ich wohl ein bischen früh "Hurra" geschrien... Seit gestern geht's mir total bescheiden: Heftige Durchfälle mit brutalen Koliken, Fieber...
Heute früh zum Hausarzt getaumelt. Er vermutet, das ich mir einen chicen Darmkeim als Souvenir aus dem KH mitgebracht habe! Na, klasse...
Nun erst mal Medis, Stuhlprobe untersuchen, etc.... Kann vielleicht auch mal irgendwas bei mir glatt gehen??

Jammerige Grüsse von
Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 07.10.2013, 14:46
Momo7 Momo7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2013
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 11
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Heaven,

oh nein, das darf doch nicht wahr sein So ein Mist, das tut mir echt total Leid. Es könnte doch wirklich mal einfach alles gut gehen bei Dir! Wenn ich mit den Smileys umgehen könnte, würde ich das sehr zornige hier einfügen ... da hast Du echt allen Grund zu jammern ...

Hoffentlich greifen die Medikamente ganz schnell und bekommen das bald wieder weg. Das muss ja tierisch schmerzhaft sein, Durchfälle und Koliken mit der frischen OP-Narbe. Hat der Arzt gesagt, was er glaubt, wann es besser wird?

Ich drück Dir - weiter - von ganzem Herzen die Daumen. Melde Dich mal, wie es Dir geht, ja?

Liebe Grüße
Momo
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 11.10.2013, 14:08
Momo7 Momo7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2013
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 11
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Heaven,

geht es Dir inzwischen besser?

Liebe Grüße
Momo
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 11.10.2013, 20:20
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 441
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Momo,
lieb das du fragst! Ja, es geht besser! Das Ergebnis vom Labor, ob und welcher Keim es ist, liegt noch nicht vor. Der Test auf okkultes Blut im Stuhl war GsD negativ. Ich muss jetzt beim Essen noch fürchterlich aufpassen. Milch z.B. geht gar nicht, Kaffee nur morgens ein winziges Tässchen-sonst Daueraufenthalt in der Porzellanabteilung... Sonst ist alles fein: die Klammern (17 Stück!) sind seit heute morgen raus-der Bauch heilt gut
Ab Montag werde ich wieder arbeiten, bis dahin muss ich den Durchfall im Griff haben. Sonst muss ich mit feuchtem Klopapier im Handschuhfach rund um öffentl. Toiletten cruisen...

Liebe Grüsse von
Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 13.10.2013, 13:34
Momo7 Momo7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2013
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 11
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Heaven,

Gott sei Dank, dass der Test auf okkultes Blut negativ war - jetzt sollen sie bitte noch finden, dass es ein harmloser und gut und schnell zu behandelnder Keim ist und Dir ganz schnell helffen. Ich hoffe echt so, dass es Dir dann endlich richtig gut gehen wird und dass Du dann auch wieder essen und trinken kannst, was Du magst. Dass die Klammern raus sind, ist ja auch schon mal ein guter Start in die Woche ;-) - aber willst Du Dir echt Deine Fahrschüler schon wieder antun? Tut der Gurt nicht noch weh, wenn da jemand die gleichen Anfahrkünste hat, wie ich sie als Fahrschülerin hatte?? Ich drück Dir die Daumen, dass es scmerz- und durchfallmäßig geht und Du keine Zwischenspurts zu Toiletten brauchst!!!

Liebe Grüße
Momo
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 22.10.2013, 13:13
Momo7 Momo7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2013
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 11
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Heaven,

ich sehe gerade, dass Du online bist - geht es Dir besser? Ich hoffe sehr, der Keim oder was immer es war ist jetzt weg und Du kannst auch wieder essen und Auto Fahren, bzw. Fahrunterricht geben, ohne ständig die nächste Toilette im Blick zu haben?

Liebe Grüße
Momo
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 22.10.2013, 21:46
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 441
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Liebe Momo!
Mir geht's sowas von gut!!! Der Durchfall war dann schnell verschwunden. Es war übrigens kein Keim! Da hat mein armer Darm diesmal wohl länger gebraucht bis er seinen Job wieder ordnungsgemäss erledigen kann. Nun, ich kanns ihm nicht verübeln-3 Darm-OP`s in 1,5 Jahren. Der Ärmste !
Bin seit dem 14. wieder mit grossem Spass am Arbeiten. Klappt super. Mir tut überhaupt nichts weh-weder innen, noch aussen! Die Naht heilt vorbildlich. Weisst du was das allerbeste ist? Ich kann wieder normal essen! Keine Schmerzen, keine Übelkeit.. Essen ist doch wirklich Lebensqualität, die bei mir doch nun 7 Monate arg beschnitten war!

Ist bei euch auch alles im grünen Bereich? Ich hoffe doch sehr..

Ganz liebe Grüsse von
Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 23.10.2013, 00:27
Momo7 Momo7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2013
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 11
Standard AW: Bauchdeckenhernie nach Darm-OP?

Mensch, liebe Heaven, das ist ja genial!!! Ich freu mich total

Du hast natürlich Recht: Bei drei OPs in 1,5 Jahren muss man einem armen Darm zugestehen, dass er sich beschwert und herummault ;-). Aber jetzt soll es damit dann bitte auch gut sein ... Wie toll, dass Du innen und außen keine Schmerzen hast UND wieder richtig essen kannst! Nach sieben Monaten endlich wieder ohne Übelkeit alles essen können, worauf man Lust hat: Ja, das ist wirklich ein Riesenstück Lebensqualität ;-)

Bei uns ist zurzeit zum Glück auch alles im grünen Bereich

Dann wünsche ich uns, dass jetzt bitte einfach alles friedlich bleibt!

Ganz liebe Grüße
Momo

Geändert von Momo7 (23.10.2013 um 00:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD