Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 01.03.2013, 21:01
SchöneFrau75225 SchöneFrau75225 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 50
Standard AW: After-Chemo-Thread

Auf die Weißkohlblätter habe ich verzichtet, nachdem meine Familie und ich der Meinung waren ich würde dann immer riechen, als hätte ich gepupst

Von der Augencreme habe ich noch nichts gehört.

Wird wohl hier nichts werden mit dem schönen Frühlingswochenende. Leider und ich habe doch zumindestens das halbe WE frei.

Gruß Doris
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 02.03.2013, 09:01
Taglilie Taglilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 403
Standard AW: After-Chemo-Thread

Guten Morgen, Mädels,

Irgendwie wird das zur Zeit nix mit dem Ausschlafen, weil mir immer noch nachts die Beine und das Kreuz so weh tun. Kennt Ihr das? Und dann, die ersten Meter nach dem Aufstehen, kommt dann der schon beschriebene Watschelgang

@Doris und Konni: Ich Kämpfe ja auch immer noch gegen das Wasser, allerdings habe ich jetzt schon 4 von 10 Kilo weg. Und ja, ich "arbeite" mit Wassertabletten, weil ich in keine Schuhe mehr reingekommen bin und am ganzen Körper Schmerzen hatte und wie aufgepumpt aussah. Das Furosamid hat mir nicht geholfen, dafür aber das Torasemid (10 mg morgens). Dazu trinke ich die eine oder andere Tasse Basischen Kräutertee und esse ab und zu Spargel, Reis oder Sauerkraut. Außerdem bekomme ich 2mal die Woche Lymphdrainage. Mir hat man übrigens gesagt, ich soll viel trinken, damit das Wasser rausgeschwenmmt wird. Ach ja, und bis zur Bestrahlung nehme ich Bäder entweder mit Salz vom Toten Meer oder mit Basensalz. Dazu ein paar Spritzer Olivenöl für ein zarte Haut. Ach ja, und ich versuche, mich soviel wie möglich zu bewegen. Puh, Ihr seht, ich habe zum Großangriff geblasen , aber Hauptsache, es wirkt. Vielleicht hilft Euch ja auch die eine oder andere meiner "Maßnahmen"

So, jetzt werde ich mich meinem geliebten Kaffee widmen und hoffen, dass heute, wie versprochen, später noch die Sonne rausschaut. Auf alle Fälle schicke ich Euch allen ganz viel davon! Schönes Wochenende!
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 02.03.2013, 09:44
sommerbiene sommerbiene ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: österreich
Beiträge: 385
Standard AW: After-Chemo-Thread

einen wunderschönen guten morgen......

die SONNE scheint vom strahlend blauen himmel !!!!

ENDLICH.....das tut sooooooo gut

@Taglilie... viel glück,auf das du den kampf gegen das wasser gewinnst !
frau will ja wieder FIGUR haben und sich bewegen können !

@All...ein suuuuuuper sonniges wochenende wünscht euch....isa
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 02.03.2013, 19:15
Sternchen9 Sternchen9 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 72
Blinzeln AW: After-Chemo-Thread

Hallo Ihr Lieben,

hurra, der Frühling hat sich auf den Weg gemacht. Da fühlt man sich gleich viel besser nach einen Sonnenscheintag.

Eine Creme mit Zink und Lebertran heißt Mirfulan und es gibt sie in Apotheken.
Ich nehme auch für meine Narbe Augenfältchencreme und sie ist superschön geworden.

Am Freitag war ich zur 1.Nachsorge - alles okay. Ab Mitte April fange ich mit der Wiedereingliederung an - ich freue mich sehr auf meine Kollegen und auf die Arbeit und schöpfe bis dahin noch so viel Kraft wie möglich.

Euch einen schönen Sonntag.

Eure Susi
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 02.03.2013, 22:41
Ullo Ullo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2013
Beiträge: 31
Standard AW: After-Chemo-Thread

Zitat:
Zitat von Taglilie Beitrag anzeigen
Irgendwie wird das zur Zeit nix mit dem Ausschlafen, weil mir immer noch nachts die Beine und das Kreuz so weh tun. Und dann, die ersten Meter nach dem Aufstehen, kommt dann der schon beschriebene Watschelgang.
Ich Kämpfe ja auch immer noch gegen das Wasser, allerdings habe ich jetzt schon 4 von 10 Kilo weg. Und ja, ich "arbeite" mit Wassertabletten, weil ich in keine Schuhe mehr reingekommen bin und am ganzen Körper Schmerzen hatte und wie aufgepumpt aussah. Das Furosamid hat mir nicht geholfen, dafür aber das Torasemid (10 mg morgens).
Du Arme. Nachts habe ich keine Schmerzen, ich wache auf wg der Hitzewallungen. Aber als ich noch soviel Wasser in den Beinen hatte, haben die Waden nachts schmerzhaft gespannt. das ist zusammen mit dem Wasser weggegangen. Ich hatte wie gesagt auch Torasemid bekommen. Sowohl mein Internist als auch mein Onkologe haben dazu eine Trinkmengenbeschränkung auf ca1,5 - max 2l. ausgesprochen. Sonst bringts wohl nix, und man trinkt alles wieder nach, was durch die Wassertabletten ausgeschieden wird. Naja, 100 Ärzte 50 Meinungen. Man darf nach Chemo natürlich auch nicht zu wenig trinken.
Übrigens hat mir geholfen, daß Du geschrieben hast, ich würde aus der Reha wie eine junge Göttin kommen. Das stelle ich mir jetzt vor, wenn ich morgens zur Dusche watschele.

Hallo Sternchen9 Super, dann probiere ich das jetzt auch!

Geändert von gitti2002 (02.03.2013 um 22:47 Uhr) Grund: Zitat gekürzt
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 03.03.2013, 11:02
SchöneFrau75225 SchöneFrau75225 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 50
Standard AW: After-Chemo-Thread

Ich wünsche einen wunderschönen guten Morgen,

die Sonne scheint im Moment noch nicht aber der Nebel hat sich verzogen.

Nachts schlafen kann ich eigentlich ganz gut. Ab und an habe ich leichte Hitzewallungen von dem Tamoxifen, aber es hält sich in Grenzen.

Aber lahme Beine habe ich sowohl morgens nach dem Aufstehen und auch sobald ich etwas länger gesessen habe. Die ersten Meter sehen aus als würde eine 90 jährige daher geschlichen kommen.

Noch drei Wochen bis Rehabeginn. Ich besorg mir jetzt schon mal den Heiligenschein für meine dann göttliche Erscheinung.

Gruss Doris
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 04.03.2013, 23:12
Brigitte 1955 Brigitte 1955 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2010
Ort: OWL
Beiträge: 367
Standard AW: After-Chemo-Thread

Da schicke ich euch doch mal gerade ein paar liebe Grüsse aus der Reha
Bin jetzt die 2. Woche auf der Insel und fühle mich hier sehr wohl, die Sonne
zeigt sich auch immer mehr und der Therapieplan lässt Zeit für schöne lange
Strandspaziergänge. ich habe eine Woche Verlängerung!!!!!!
Freue mich riesig und werde die Zeit genießen
Sonnige Grüsse
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 05.03.2013, 10:21
Taglilie Taglilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 403
Standard AW: After-Chemo-Thread

Guten Morgen, Göttinnnen!

Bei so einem Wetter kann man sich doch nur göttlich fühlen, oder? Leider stört hier noch der viele Schnee. Heute Abend um 21:30 habe ich meine erste Betrahlung, hoffe, die anderen Termine sind etwas früher
Habe mir den Namen der Zinksalbe aufgeschrieben für alle Fälle.
Das mit den Hitzewallungen kenne ich von vor der Chemo, als meine Tage schon mal ein paar Monate ausblieben und dann die besagten Wallungen mich besuchten. Sehr nett, vor allem im Hochsommer! Momentan habe ich keine Wallungen, seit der Chemo schwitze ich auch nicht mehr. Kennt das eine von Euch? Nicht dass ich die Schwitzerei sehr vermisse, vor allem während der Bestrahlung ist es so wohl eher angenehm. Aber komisch ist es schon, außerdem währe es wahrscheinlich praktisch, wenn das Wasser nicht nur den einen Ausweg aus meinem Körper hätte.
Sagt mal, was anderes. Meine letzte Chemo ist ja jetzt fast 7 Wochen her, aber bis jetzt wachsen mir noch keine neuen Haare. Hat das bei Euch auch so lang gedauert?

@Brigitte: super, lass es Dir so richtig gutgehen!
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 05.03.2013, 14:41
Ullo Ullo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2013
Beiträge: 31
Standard AW: After-Chemo-Thread

Ja, schönen Frühlingsanfang für alle Göttinnen!
also meine letzte Chemo ist jetzt genau 3 Monate her, und erst jetzt fangen die ersten Haare an zu wachsen. Bis jetzt auch nur dünn. Meine Brauen zeigen ganz einzelne Härchen (Häärchen? wie schreibt man das?) und bei den Wimpern ist seit einer Woche an den unterlidern eine feine Haarreihe zu sehen. Die Oberlider sehen noch schweinchenäugig aus. Ich denke wir brauchen noch geduld!
Die Mir...Wund und Heilsalbe mit Zink hat ganz super geholfen, ich hatte so suppende schmerzende Stellen an der Brustwarze, die sind in 2 Tagen trocken und schön geworden.
Sonne für Euch, Ullo
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 05.03.2013, 15:40
AnLiBo AnLiBo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 156
Standard AW: After-Chemo-Thread

Ich mache auch mal wieder piep hier
Gestern war ich beim Radiologen für die Kriegsbemalung . Die Zeichnungen wurden mit OP Folie angeklebt, damit ich duschen kann. Meine erste Bestrahlung ist dann nächsten Montag morgens um 11:40. Dann werden auch die nächsten Termine vereinbart.
Die Chemonachwirkungen sind noch da, werden aber langsam besser. Ein wenig Geschmack ist schon zurückgekehrt und die Muskeln sind nicht mehr ganz so schwach. Wasser in den Beinen ist noch vorhanden, wird aber langsam auch weniger! Taubheitsgefühle in Fingern und Füßen sind leider doch da und auch das eklige Kribbeln.... Aber man kann ja nicht alles haben, Hauptsache es wird besser und dann noch das tolle Wetter, da geht es uns doch sowieso gleich viel besser, oder?
Jetzt warte ich mal ab, was die Grillerei für mich so parat hat, und hoffe darauf, dass ich da nicht auch wieder in die Vollen greife bei den NW.

Diese fürchterliche Schwitzerei bin ich leider auch nicht los geworden *seufz. Wie das wohl wird, wenn die Temperaturen steigen?
__________________
Ich halte nichts von Diktatur - und eher selten meinen Mund!
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 05.03.2013, 17:59
Benutzerbild von brynja82
brynja82 brynja82 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Kreis Minden Lübbecke
Beiträge: 151
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Mädels,
ich habe da mal eine Frage, an unsere alten Hasen, die schon mit allem durch sind.
Wenn sich der Tumor bei der Neoadjuvanten Chemo so verkleinert, dass er nicht mehr zu finden ist. Wie oder was operieren die Ärtze dann noch, nehmen Sie dann weniger weg?

Danek für Eure Antworten

Liebe Grüße
Anne
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 05.03.2013, 18:03
SchöneFrau75225 SchöneFrau75225 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 50
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Ihr Lieben,

da ich mir nicht immer merken kann wer was geschrieben hat. Mach ich das mal immer schön allgemein in die Runde.

Also während der Chemo war kein Schwitzen mehr. Das war ein Traum. Grad für mich, da ich sonst immer leicht schwitzige Hände habe. Aber jetzt ist alles wieder beim Alten.

Vielen Dank noch für den Tip mit der Zinksalbe. Zum Glück brauchte ich sie dann doch nicht mehr. Die gute alten Penatencreme hat echt Wunder geholfen und alles was wund bzw. offen war und suppte ist bis auf zwei kleine Stelle zu. Sieht jetzt zwar noch aus wie abgeheilte Brandwunden, aber damit kann ich leben.

Nächste Woche habe ich noch mal einen Termin bei meiner Frauenärztin. Habe noch ein paar Fragen an sie. Leider sticht es immer wieder in meiner Brust. Was ich vor der Diagnose auch schon hatte aber immer auf den Zyklus geschoben habe. Angeblich soll es ja jetzt von der Bestrahlung kommen. Na mal gucken, was sie sagt.

Hier war heute ein traumhaftes Wetter und ich habe seit langem mal wieder die Walking Stöcke aus der Ecke geholt. Konnte gar nicht genug bekommen. Die Strafe hab ich jetzt. Sitze nun auf der Arbeit und habe so lahme Beine, dass ich jedes Aufstehen vermeide.

Gruß Doris
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 05.03.2013, 21:10
sommerbiene sommerbiene ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: österreich
Beiträge: 385
Standard AW: After-Chemo-Thread

hallo Taglilie und @All

jaaaaaa...die frühlingssonne weckt krääääfte !

hab schon fenster geputzt und vorhänge gewaschen....herrlich

zu den haaren : meine pracht ist gerade mal 5cm lang und die letzte PAC war
mitte juli v.J.
ja,der flaum wächst langsam an

am ganzen kopf gleich lang....seh am morgen aus wie ein Moonchichi (kennt ihr doch sicher noch,oder )

zu op nach chemo kann ich nix sagen...ich wurde vorher operiert und hab die chemo danach gemacht.

noch ne frage: ihr werdet zur grillerei "bemalt"? bei uns in ö. wird tätooviert! so echt dauerhaft...... 4 kleine punkttatoos , wie sommersprossen,nach denen der Linearbeschleuniger sein bestrahlungsraster richtet.
naja....is halt überall anders!

so,schönen abend noch...Göttinnen

Geändert von sommerbiene (05.03.2013 um 21:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 05.03.2013, 21:29
SchöneFrau75225 SchöneFrau75225 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 50
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Anne,

mein Tumor war auch nicht mehr da nach der Chemo. Ich hoffe, ich gebe es jetzt richtig wieder. Die neoadjuvante Chemo wurde gemacht, um den Tumor zu verkleinern und auf Grund dessen dann in meinem Fall brusterhaltend zu operieren bzw. nicht soviel von der Brust weg nehmen zu müssen. Du bekommst ja an die Stelle wo der Tumor sitzt einen Clip. Dieser Clip wird dann bei der OP mit einem entsprechenden Sicherheitsabstand (also genügend Gewebe drumrum) entfernt. Dann wird natürlich, wie sonst auch, das Gewebe noch mal untersucht, ob sich auch wirklich nichts mehr findet.

Ich hoffe, ich habe es richtig erklärt. Sonst frage doch vielleicht mal Jule. Bei ihr war es ja auch so und sie kennt sich glaube ich ziemlich gut aus.

Gruss Doris
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 05.03.2013, 21:51
Benutzerbild von Kirsten74
Kirsten74 Kirsten74 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Rheinland-Pfalz bei Bad Kreuznach
Beiträge: 94
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Anne und schönen abend auch an alle anderen,
wie schon geschrieben wurde, wird die stelle des tumors mit einem clip markiert, damit die stelle bei der op wieder gefunden wird. bei mir hatte sich der tumor komplett "aufgelöst" und es wurde nur noch "totes" Tumorgewebe rausoperiert. das tolle bei der neoadjuvanten chemo ist auch, dass man sehen kann, ob der tumor auf die chemo anspricht und man evtl. auf eine andere chemo umsteigen kann wenn der tumor nicht anspricht. bei mir war der tumor schon nach dem 2. zyklus um einiges kleiner geworden.
liebe grüße Kirsten. (meine letzte chemo war am 6.3.12 und ich bin gerade in der wiedereingliederung).
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ahb, bestrahlung, nachsorge


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD