Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 22.03.2013, 06:17
Benutzerbild von Juli85
Juli85 Juli85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 88
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hallo ihr lieben

ich habe auch was für meine mund bekommen, nennt sich STOMATITSLÖSUNG
hat mir der apotheker zusammen gemischt. Ist eine riesen flasche hilft super, man muss damit gurgeln und spülen am anfang brennt es ein wenig aber dann beteubt es alles und man kann wieder ein wenig schlucken. Bei mir hat es den ganzen rachen runter weh getan konnte nix essen und nix trinken aber nach drei tagen gurgeln, wie weg geblasen. Salbeitee hilft auch ganz toll, drei-vier tassen am tag, schmeckt zwar nicht aber es soll ja auch nur helfen. Vanille pudding hilft auch, einfach ein halben liter kochen und essen.

WIR SCHAFFEN DAS !!!!!!

Lg Julia
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.03.2013, 17:30
Jogili* Jogili* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 68
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Jaa natürlich schaffen wir das...
Okay dann muss ich da mal nach fragen... alles worauf ich lust hätte zu essen oder zu trinken..brennt wie feuer .. :/ voll nervig, aber solange es nur das bleibt.. bin ich ziemlich zufrieden.. außerdem jej nur noch 5 Zyklen ...
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 22.03.2013, 21:48
Benutzerbild von justiceforall
justiceforall justiceforall ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2013
Beiträge: 26
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hi,am Montag bin ich wieder dabei.
JO mir schaffe das
lg
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.03.2013, 11:31
Novalee Novalee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 26
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Ich hab jetzt meine Termine für die Zwischenuntersuchungen Anfang April. Ich nähere mich wohl langsam wieder der Aplasie.. Merke ich durch sehr starke Müdigkeit, wahrscheinlich haut es dies Mal den HB Wert um Der Mund schmerzt noch nicht, hoffentlich bleibt das dies Mal so.

Bin jetzt natürlich total aufgeregt was die zwischenuntersuchung sagt. Ich glaube ich bin ziemlich down, wenn da noch nicht viel passiert ist. Meine Überlegung ist nämlich selbstständig aufzuhören nach 4 Zyklen, sofern das PET negativ ist und ich nicht sowieso in Arm D randomisiert werde.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 24.03.2013, 05:38
Benutzerbild von Juli85
Juli85 Juli85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 88
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hallo ihr lieben

ich bin am dienstag wieder dran, dann heißt es wieder drei std (BEACOPP esk.)
bin froh wenn der tag rum ist.
Kann man in der studie eine zwichen untersuchung machen? Ich dachte die machen das erst nach vier zyklen bzw wenn die chemo rum ist.
Oh je ich hoffe das mir nicht wieder so schlecht geht, naja vielleicht verträgt man die zweite schon besser.

Wünsche euch allen noch einen schönen ruhigen sonntag.

Liebe Grüße Julia
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 24.03.2013, 10:03
Benutzerbild von justiceforall
justiceforall justiceforall ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2013
Beiträge: 26
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hi,seit heute gehen mir die nachgewachsene haare wie verrückt aus.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 24.03.2013, 11:29
Novalee Novalee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 26
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Ja in der Studie HD18 ist es Standard, dass nach 2 Zyklen eine Zwischenuntersuchung stattfindet. Hierbei entscheidet sich dann auch, ob ich noch 2 oder 4 Zyklen Beacopp bekomme.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.03.2013, 18:23
Benutzerbild von Juli85
Juli85 Juli85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 88
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Oh je frank, bei uns passiert alles zur gleichen zeit, bei mir fallen auch alle aus, mein mann hat sie mir heut komplett ab rasiert vor allem tun die haarwurzel total weh das nervt.

Ich bin studie hd 17 bin mal gespannt ob das bei mir auch so gemacht wird bekomme auch beacopp.

Lg Julia
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.03.2013, 20:19
Jogili* Jogili* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 68
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hallöchen..
meine Haare verschwinden auch überall die kleinen Fusseln ....
Ich hab morgen meine erste Blutuntersuchung.... nach 9 Tagen fühle ich mich endlich wieder fit...(neben Kurzatmigkeit & Müdigkeit)... Blöderweise neige ich zu Fressattacken unter Cortison und habe heute erstmal einen riesengroßen Apfelkuchen gebacken und er ist schon weg

LG an alle !
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.03.2013, 22:24
Benutzerbild von Juli85
Juli85 Juli85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 88
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hallo Jogili

Ich wünsche dir viel glück für die blut untersuchung.
Ich habe auch voll die fress artaken, man meint grad man ist schwanger und ganz schlimme hitzewallungen. Hab heute wieder chemo bekommen habs erstaunlicher weise gut vertragen, morgen kommt die nächste und am do.


Lg Julia
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 26.03.2013, 22:59
Rosemie Rosemie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 370
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Diese Freßattacken kenne ich auch - blöderweise habe ich schiere Lust nach süß. Anfangs der Chemo konnte ich das noch einigermaßen unter Kontrolle halten, aber nach der 3. Chemo, Anfang Januar ging's dann nicht mehr.
Seitdem leide ich auch unter starken Geschmacksveränderungen, d.h. es schmeckt alles einerlei. Ich schmecke nur noch stark gewürzt und süß.
Ich hoffe sehr, daß sich das bald wieder gibt.
Die Hitzewallungen hatte ich zu Beginn auch ganz schlimm. Sie ließen zum Glück mit der Zeit wieder nach. Allerdings schwitze ich bei der kleinsten Anstrengung. Als hätte ich eine schwere Grippe hinter mir. Aber ich muß mich nachts zum Glück nicht mehr ständig umziehen.

Nach 6 Chemozyklen kann ich morgen in die Reha fahren. Ich freue mich schon drauf.

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute für die nächsten Zyklen.
__________________
Diagnose 21.11.2012: aggressives diffus-großzelliges B-NHL Stadium IA
Behandlung: R-Chop 21 - 6. und letzter Zyklus am 18. u. 19.3.13
Vom 27.3. - 17.4. Reha in der Nahetalklinik in Bad Kreuznach
Abschluß-CT am 18.4.13 - Ergebnis: komplette Remission
Juli 2016: weiterhin komplette Remission
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 27.03.2013, 11:08
Benutzerbild von Juli85
Juli85 Juli85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 88
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hallo Rosemie

ich wünsche dir von ganzem herzen eine schöne und erholsame zeit in der reha, es wird bestimmt toll.
Lass es dir gut gehen.

Bis bald und alles Gute Julia
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 27.03.2013, 15:48
Jogili* Jogili* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 68
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hallöchen :P
Jaa schwanger sein meinte Schwägerin ist grade schwanger und wenn sie zu besuch ist, sitzen wir hier und stopfen alles erdenkliche in uns hinein.. Mein Mann sagt immer wenn ich es nicht besser wüsste, glaubte ich auch ihr seid beide schwanger
Blut war top die werte liegen alle im Normbereich.. der Arzt sagt mir trotzdem immer: auch wenns jetzt gut ist die gehen noch runter, im laufe der Chemo...
Aber ich tue einfach so als ob das nicht so ist ... xD
jaa die hitzewallungen habe ich auch .. jedoch glaube ich das kommt auch vom Zoladex... die hatte ich nämlich vor der Chemo auch schon, seit die mit dieses implantat gesetzt haben..
Ist doch super, dass du die Chemo gut weggesteckt hast. !!
Ich bin am 9.4 wieder dran...Achjaa ich bin heute der aussage auf den grund gegangen, dass tumorzellen angeblich schneller wachsen, wenn man viel süßigkeiten isst.. weil die den zucker verstoffwechseln .. aber man merke sich tumorzellen können ebenso gut Fette verstoffwechseln um zu wachsen :P die essen einfach alles.. wollte ich mal zum besten geben, hatte das hier irgendwo gelesen.. aber ich weiß nicht mehr wo ...
LG an alle !!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 28.03.2013, 06:35
Benutzerbild von justiceforall
justiceforall justiceforall ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2013
Beiträge: 26
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

Hi,Montag hatte ich die 2.Mir gehts seitdem richtig Sch..e.Nur Kot...n und Essen geht kaum was rein.
Hoffentlich ist das nächste halbe jahr schnell rum.
lg Frank
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 28.03.2013, 21:04
Jogili* Jogili* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 68
Standard AW: Panik vor der ersten chemo

hiii, das hatte ich beim ersten zyklus auch.. was mir gut geholfen hat waren schmelztablettten (ondansetron), die über die mundschleimhaut aufgenommen werden und Granisetron als tablette.. mir sagte man, ich darf diese auch vorbeugend nehmen.. aber nicht mehr als 9 mg in 24 std macht fiese verstopfung...mcp-tropfen helfen bei mir gar nicht....
gute besserung ! das halbe jahr schaffste schon, müssen wir ja auch durch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD