Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2013, 13:09
Marvin27 Marvin27 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Beiträge: 2
Standard 8 Jahre nach KMT (MDS/PNH)

Hallo liebes Forum,

ich hoffe, dass ich meinen Beitrag in die richtige Abteilung poste.

Vor 8,5 Jahren bekam ich eine autologe Fremdspender KMT aufgrund der Grunderkrankung PNH und MDS (noch im Anfangsstadium). Ich habe heute hier im Forum einiges gelesen, dass nach der Transplantation ein Rezidivrisiko von 30% besteht.
Ist dieses Risiko auch nach 8 Jahren noch bei 30%?
Habe auch heute noch richtig Panik ein Blutbild machen zu lassen, obwohl in der ganzen Zeit nie etwas gewesen ist und der Spenderchimärismus über die Jahre nie unter 100% gefallen ist

Ich danke euch und falls es hier die falsche Sparte war,tut es mir sehr leid.

Grüße,
Marvin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2013, 19:17
nirtak nirtak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2012
Beiträge: 176
Standard AW: 8 Jahre nach KMT (MDS/PNH)

also ich kann zur rezdivrate nach kmt bei mds nix sagen

bei aml liegt sie aber bei 30% in den ersten beiden jahren, danach sinkt sie sehr deutlich

könnte mir vorstellen dass das bei mds ähnlich ist, erst recht nach bereits 8 jahren, ich glaube da geht die statistik sogar gegen 0
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2013, 10:15
Mitch Mitch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 421
Standard AW: 8 Jahre nach KMT (MDS/PNH)

Ich meine hier im Forum schon mal gelesen zu haben, dass nach 10 Jahren ein Rezidiv nicht mehr wahrscheinlicher ist als eine Neuerkrankung. Ob das stimmt, weiß ich natürlich nicht. :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2013, 16:10
Marvin27 Marvin27 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Beiträge: 2
Standard AW: 8 Jahre nach KMT (MDS/PNH)

Ich kann euch nur DANKE sagen! Ihr habt mich wirklich beruhigt. Auch wenn man schon jahrelang keine körperlichen Beschwerden mehr hatte, taucht manchmal wieder ein Funke Angst auf, der sich schnell zu einem Brand entwickeln kann. Eure Kommentare haben, um bei der Metapher zu bleiben, den Brand verhindert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.05.2013, 17:41
holzkutscher holzkutscher ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2013
Beiträge: 12
Daumen hoch AW: 8 Jahre nach KMT (MDS/PNH)

Hallo an Alle
DAS TUT RICHTIG GUT
Ich MÖCHTE MICH BEI ALLEN "MUTMACHERN" RECHT HERZLCH BEDANKEN

DIESE INFORMATIONEN HABEN MICH RICHTIG AUFGEBAUT

ICH WÜNSCHE ALLEN WEITZERHIN ALLES GUTE UNG VIEL GESUNDHEIT

mfg: holzkutscher
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD