Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 08.12.2013, 17:42
smuek smuek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 131
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo ! Ich habe am 6.12. an dich und dein CT gedacht. Der Befund dauert sicher noch aber konntest du schon erste News erfahren ?lg Andrea
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.12.2013, 17:56
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Andrea,

tja die Befunde lassen noch bis Dienstag auf sich warten. Es gab die Untersuchungen CT Abdomen, CT Becken, Röntgen Thorax, Ultraschall Abdomen und Blutuntersuchungen, ich glaube acht Röhrchen waren es.

Beim Ultraschall Abdomen meinte man nur das der Gallengang verändert ist, das könnte aber mit an der OP liegen. Nun muss ich also bis Dienstag warten bis ich dann genaue Auswertungen bekomme, wo man auch die alten Bilder mit zum Vergleich genommen hat.

LG Mathias
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 09.12.2013, 16:08
nonloso nonloso ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Lieber Mathias,
ich werde morgen ganz fest an Dich denken und hoffe, dass die Befunde gut ausfallen!
Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 10.12.2013, 16:20
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Dann will ich mich mal wieder zu Wort melden, denn endlich hab ich heute Ergebnisse bekommen.

Also, alles gut was man sehen konnte, keinerlei Anzeichen eines Rezidivs. Das was man wohl gesehen hat ist eine Ansammlung von Galle, was sich zur Zyste gebildet hat, wo man aber noch nichts machen wird bis auf abwarten.
Vielen Dank für die lieben Worte und Wünsche.

LG Mathias
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 10.12.2013, 18:36
smuek smuek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 131
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hey super!!! Ich freu mich für DICH!
Du liest dich noch recht "verhalten" - wie gehts dir denn mit dem Befund?
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 10.12.2013, 19:03
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Andrea,

na ich freue mich schon riesig über den Befund. Die letzten Tage und Wochen waren einfach nur sehr anstrengend, muss nun langsam runterkommen. Merke aber das ich wieder in Kämpferlaune komme und das war extrem wichtig.
Nun kann ich mich dann auch auf die Weihnachtszeit freuen, denn so sicher das man nichts feststellt war ich mir dann auch nicht.
Wünsche Dir und allen anderen erstmal ein schönes Weihnachtsfest.


LG Mathias
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 10.12.2013, 22:24
nonloso nonloso ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Ohhhh Mathias,
wie schööön, ich freu mich so sehr für Dich!!
Ich hol jetzt mal stellvertretend für Dich die Emotionen raus :
Ich hab echt ein paar Tränen der Freude in den Augen!

Geniesse jetzt in vollen Zügen die Vorweihnachtszeit und hab ein wunderbares Weihnachtsfest!

Liebe Grüsse
Catherine

juchuuhhhh!

Geändert von nonloso (10.12.2013 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 02.01.2014, 22:19
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo zusammen,

dann will ich mich mal wieder zu Wort melden. Es ist nun fast sechs Monate her als ich meine Diagnose bekommen habe, erstaunlicherweise geht es mir soweit gut.
Was weniger gut ist, ist dann nun folgendes:
Ich habe einen beginnenden Narbenbruch am Bauchschnitt, der wird sich wenn nichts gemacht wird wohl die ganzen 20 cm weit fressen, also heißt es nochmals operieren. Dann kann man gleich die Verwachsungen mit entfernen, hat also auch was gutes.
Am 13.01. habe ich dann meine Magenspiegelung um auszuschließen das mein Magen etwas abbekommen hat. Weiterhin hat man sich dann nun auch dazu entschieden am 31.01. das MRT vom Kopf zu machen, um auch dort ausschließen zu können das dort etwas ist.
Schmerzen sind nach wie vor vorhanden und ich sehe teilweise aus wie im 6 Monat, was aber glücklicherweise kein Wasser ist. Fragt mich aber nicht warum das so ist, dass weiß ich nämlich selbst nicht.
Die nächste Verlaufskontrolle ist am 07.03. und das war es dann erstmal wieder von mir.


Bis demnächst dann mal
Mathias
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08.01.2014, 22:24
nonloso nonloso ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Lieber Mathias,
ich drück Dir fest die Daumen für den 13.01. und natürlich auch für alles danach!
Du schaffst das, ich glaube ganz fest daran!
Liebe Grüsse
Catherine
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 10.02.2014, 10:40
cicicharly cicicharly ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 1
Standard AW: Gallenblasenkrebs

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren"
Wünsche dir weiterhin alles Gute
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.03.2014, 20:24
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Huhu Andrea und alle anderen,

hab mir mal gedacht ich antworte dir hier mal besser.
Tja, was gibt es neues...eigentlich nicht viel.
Hatte am 13.01 meine Magenspiegelung "ohne Befund", dann am 31.01. mein MRT Kopf, auch ohne Befund.
Dann war man am überlegen ob man mir die Narbe nochmals öffnet, da es Verwachsungen und einen leichten Bruch gibt, hat sich dann aber dagegen entschieden.
Momentan habe ich einen relativ großen Lymphknoten am Hals, so ca. 2,5 cm, schiebe ich mal freundlicher Weise aufs Rauchen.
Nebenwirkungen nach Chemo hab ich nach wie vor, PNP, Intercostalneuralgie und Fatigue.

Zusammenfassend kann ich folgendes sagen:
Mein Kopf sagt du hast Krebs, die Diagnostik sagt ganz klar, dass momentan alles im Grünen Bereich ist. Das wird mein Kopf auch noch lernen.

Nächste Verlaufskontrolle ist dann diesen Freitag, also der 07.03., hoffe mal das auch danach alles weiter rosig aussieht.
Wer hätte das letztes Jahr gedacht.

Wünsche Euch alles Gute und haltet immer den Kopf oben
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 09.03.2014, 21:42
nonloso nonloso ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Lieber Mathias,
ich hab Dir amm Freitag ganz fest die Daumen gedrückt! Ich hoffe es hat Dir geholfen.

Liebe Grüsse
Catherine
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 10.03.2014, 12:56
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Huhu Catherine,

ja am Freitag war die Verlaufskontrolle.
Wurden nur Labor, Gespräch und Ultraschall gemacht. Soweit sah aber alles gut aus.
Werde dann wohl demnächst für 6 Wochen in die Reha fahren.

LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 15.03.2014, 16:07
nonloso nonloso ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Lieber Mathias,
ich freue mich so, dass alles "gut ausieht" !!

Reha klingt nach einem sehr guten Plan! Such Dir ein schönes Plätzchen und lass Dich ganz gesund machen!

ich drücke Dir weiter ganz fest alle Daumen! Ich schau auch immermal wieder bei Dir rein.

Liebe Grüsse

Catherine
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.03.2014, 11:05
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Liebe Catherine,

danke für deine Worte.
Ich habe Gestern meine Zusage für die Reha bekommen und es geht in die Klinik Sonnenblick nach Marburg.
Bin mal gespannt was mich dort erwartet, zugleich aber auch froh hier mal für ein par Wochen weg zu kommen.

LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD