Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 09.02.2014, 19:00
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Flocke,

ich war in der 8|9. Ssw in Berlin habe es gleich mit meiner Nachsorge verbunden. Mein Tipp mach doch einen Termin zur Nachsorge aus. Ich würde sowieso vorher noch einen Pap Abstrich machen lassen....weil zu ist dann zu...da kann kein Abstrich mehr genommen werden bis du entbindest. Ja ich war auch 2 mal in Berlin. Also eigentlich sollte mein Mumuverschluß in der 15. Ssw gemacht werden. Leider war dann mein bakterieller Abstrich nicht okay. Dann nahm ich Antibiotika. In der 16. wurde er dann zu gemacht. Insgesamt lag ich glaube 3 Tage im Kkh. Das mit dem schonen wird bei so einer langen Autofahrt schwierig, an deiner Stelle würde ich nicht selber fahren...als Mitfahrer ist viel besser. Den Beifahrerstuhl kannst du ja weit nach hinten schieben und dich halb hinlegen. So habe ich es gemacht.

Wie geht es dir ansonsten?
Liebe Grüße

Geändert von elfe1987 (09.02.2014 um 19:12 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 10.02.2014, 10:54
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Na gut, dann komm ich ums zweimal fahren wohl nicht drumrum. Hab jetzt einen Termin am 28.02. bekommen, weil Frau Doktor wohl die nächsten zwei Wochen nicht da ist. Ich hoffe das ist nicht zu spät, da bin ich schon10./11.Woche, aber das wird sie mir dann ja irgendwie mitteilen.
Mit dem Autositz in Liegeposition muss ich mal gucken, wenn ich nicht rausgucken kann wird mir immer schlecht.. und im Moment ist mir sowieso immernoch ein bisschen bäh.
Ich hab grad meiner Schwester erzählt das ich schwanger bin (die hat schon drei) da sagt sie, das sie letztes Jahr auch einz in der zehnten Woche verloren hat das wusste ich gar nicht! Huh, da kriegt man ja gleich wieder schiss!!
Wird schon alles gutgehen -positiv denken - positiv denken - positiv denken...!
Liebe Grüße
die Flocke
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 10.02.2014, 12:35
user123 user123 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 17
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo, ich will mich dann auch mal hier zu Wort melden.
Meine OP war im Oktober 2009 in Berlin. Bin nun in der 12. SSW und habe vor 2 Wochen eine "neue" Cerclage in Hamburg bekommen. Ich habe auf einen MuMu-Verschluss verzichtet, da ich seit der OP das Problem habe, das mein MuMu immer wieder von alleine zuwächst. Nach der OP in 2009 war meine "Restzervix" nur noch 0,8 cm und das ist ja leider nicht sehr viel. Die Cerclage, die bei der Trachelektomie-OP in 2009 mitgemacht wurde, ist bei mir scheinbar nicht mehr intakt, sodass ich jetzt nochmal eine "neue" Cerclage über einen Bauchschnitt bekommen habe. Ich bin nach Hamburg gegangen, weil mein Prof.
von Berlin nach Hamburg gewechselt ist. Der Professor sagte, dass das bei jedem ganz individuell entschieden werden sollte, da viele Faktoren untereinander abgewogen werden müssen. Ich wünsche allen weiterhin einen guten Verlauf der Schwangerschaften und allen, die es noch werden wollen die nötige Geduld. Liebe Grüße, eine Userin ;-)

Geändert von gitti2002 (09.05.2014 um 20:43 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 10.02.2014, 15:00
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Krass immer mehr Schwangere nach Trachelektomie....Schön!!!
User 123 ich wünsche dir für deine Schwangerschaft alles gute

Liebe Flocke, genau positiv denken dein Krümelchen bleibt bei euch!!!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 10.02.2014, 16:33
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ihr Lieben, Danke erstmal für den Zuspruch! Kann ich mal wieder gut gebrauchen!
Grade auf Toilette gewesen - und es läuft richtig raus! Bin fast ohnmächtig geworden! Vor allem steht meine Tochter daneben, guckt ins Klo und sagt - oh guck mal Mama- das Baby blutet, ich ruf eben Papa an. Und das mit vier Jahren! Ich beim Arzt angerufen, sollen sofort herkommen!
Aber es ist alles okay, keiner weiß wos herkommt, aber Krümel ist noch da, gewachsen und Herz schlägt auch noch. Ist jetzt acht Millimeter groß. Pfuha!!!!
Mann, ich weiß echt nicht wie oft meine Nerven und meine Familie das noch mitmachen.. Zum Glück sind wir selbständig und brauchen niemandem Rechenschaft ablegen wann und wie oft wir zum Arzt oder sonstwohin fahren. Hab aber sowieso schon Arbeitsverbot.
Wenn der Doktor jetzt nach Hamburg gewechselt ist, könnte ich ja eigentlich auch da hin zum MUMUverschluss, oder? Das wäre mehr als Halbe Strecke für mich!! Allerdings sehe ich mit den ganzen Blutungen grade eher schwarz für einen Verschluss. Das muss echt aufhören!
Und zu Curly: Es passiert meistens genau dann wenn man überhaupt nicht(mehr) damit rechnet! Und so doof das auch klingt, und ich bin echt das Gegenteil von einer Esoterik-Tante, aber Yoga hilft auch. Es entspannt, bis in die Tiefe!
Vielleicht hab ich heute doch wieder zuviel gemacht, aber ich wollt wenigstens mal ein kleines bisschen aufräumen und soweit war ja auch alles ruhig. manno!
Dann mal wieder ab in den Sitzsack und Mützen häkeln...
Liebe Grüße,
die Flocke
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 10.02.2014, 16:47
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Schreib doch mal den Prof an.....

Das mit den Blutungen ist schon heftig, zum Glück ist ja mit deinem kleinen Bauchbewohner alles gut.

Geändert von elfe1987 (10.02.2014 um 16:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 11.02.2014, 22:07
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Liebe Leidgenossinnen,
braunes, schmodderiges Blut läuft immernoch, aber ich kann ja nun nicht jeden Tag zum Arzt rennen! So langsam kann ich da bald einziehen..! Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt, ich will mich endlich mal ungehemmt freuen können, manno!
Nachdem ich in Berlin mal wieder niemanden ans Telefon bekommen habe, habe ich tatsächlich mal in Hamburg angerufen. Ich soll meine Unterlagen mal hinmailen, und er wird sich dann bei mir melden. Gesagt getan, ich bin gespannt!
Liebe Grüße
die Flocke

Geändert von gitti2002 (11.02.2014 um 23:49 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 12.02.2014, 10:15
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hi Sandra,

bei euch alles gut? Ist dein Liebling noch im Bauch?
Ich war gestern wieder beim Ultraschall...wir sind jetzt bei 42 cm und 1740 gramm.
Bin seit letzter Woche wieder etwas mehr auf den Beinen...ich hoffe das wird uns nicht zum Verhängnis.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 12.02.2014, 12:18
Sandra84 Sandra84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Beiträge: 41
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hey Ihr lieben.

Schön zu hören das es euch mehr oder weniger doch allen gut geht.

Bei mir ist auch alles gut. Der Wurm ist 42cm und 2000g.
So langsam fangen die Normalen Schwangerschafts weh wehchen an.
Rückenschmerzen, Hose kann ich nur noch im Sitzen anziehen (bekomme mein Rechtes Bein nicht ohne Rückenziehen angehoben hatte ich nach der ob damals auch!! ??) und Nachts ab und zu leichte Schmerzen wie in Richtung Regelschmerzen. FA mein aber es ist alles ok .sonst fühle ich mich auch gut.

Meine kleine hat letzte Woche Eingliederung im Kindergarten gemacht so das ich nun auch wieder etwas mehr auf den beinen bin. Hinbringen abholen sind immer nur 10 min ist aber auch schön mal raus zu kommen.

Zu Flockenblume,

Ich wünsch dir erstmal ganz viel Kraft für deine Nerven und super toll das es dem Wurm gut geht.
Versuche doch jetzt schon ne Haushaltshilfe zu bekommen vielleicht auch erstmal nur für weniger std. bis du wirklich liegen musst aber die kann zumindest das Kinderzimmer mit aufräumen Wäsche macht und durch saugt und wischt. Gerade das saugen und wischen geht doch ordentlich auf den Bauch.

Und mit den FA Terminen mach dir keine Sorgen geh so oft hin wie du das für deine Nerven brauchst.

Use123 Herzlichen Glückwunsch und alle gute.

Curly dir auch alles gute und um so weniger Stress du dir machts um so schnell geht's
Es wird dann schon klappen wenn der Richtige Zeitpunkt ist.

Liebe Grüße
an alle Sandra
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 12.02.2014, 15:15
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Ha ha, die Schwangerschaftsbeschwerden gehen bei mir auch los...hab aber eher Sodbrennen (mindestens seit 3 Wochen) und seit heute schmerzt mein linkes Schambein beim aufstehen und laufen so als ob ich Muskelkater habe. Hoffentlich ist das nur ne kurze Begleiterscheinung. Das mit dem Rückenziehen kenne ich nicht, nach der OP hatte ich wenig Gefühl im Bein...
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 15.02.2014, 16:04
katinka145 katinka145 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2014
Beiträge: 3
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo,

ich bin ebenfalls nach einer Trachelektomie schwanger. Ich bin jetzt allerdings schon in der 37. Woche und nächsten Freitag soll es dann soweit sein. Mir wurde gesagt, dass ich nicht bis zu den Wehen warten sollte, weil dann die Gefahr zu groß wäre, dass die Cerclage reißt und damit der "restliche" Gebärmutterhals auch noch kaputt gehen könnte. Weiß jemand etwas darüber?

In der 26. Woche hatte sich bei mir ein Trichter gebildet und ich musste 2 Wochen ins Krankenhaus und absolute Bettruhe halten. Nachdem dann weiter nichts passierte durfte ich mich bedingt bewegen und dann kurz vor Weihnachten glücklicherweise nach Hause. Aber natürlich unter Maßgabe möglichst wenig zu machen und mich zu schonen, aber immerhin keine absolute Bettruhe. Also habe ich dann die restliche Zeit weitestgehend im Bett und auf dem Sofa verbracht. Der Trichter hat sich darufhin wieder ziemlich zurückgebildet und alles ging weiter gut. Na und nun ist es ja bald soweit!

@Flockenblume: Wie geht es Dir denn zurzeit? Ist noch alles gut bei Dir? Schon dich auf jeden Fall soweit es geht, auch wenn es nervig ist, ich glaube, dass ist echt das beste! Ich drücke Dir die Daumen!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.02.2014, 13:58
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Katinka!
Wow, 37. Woche! Das ist mein absoluter Traum!! Ich möchte so gerne auch mal einen dicken Bauch haben, bei Finja konnte man grade soeben sehen das ich schwanger war..! Wie aufregend, dann kannst du bald Deinen kleinen Wurm im Arm halten! Das das mit den Wehen nicht so gut sein soll hab ich auch schon gehört, das sind ja immense Kräfte die dann wirken und auch dazu führen sollen das der Muttermund sich öffnet. Und genau das ist quasi Gift für die Cerclage. Hattest Du einen Kompletten Verschluss bekommen?
Tja, wie geht's mir? - die Grütze läuft immernoch, und mir ist aufgefallen, wenn ich liege und nix mache kommt erstmal nix, aber wenn ich dann auf Toilette den Beckenboden etwas anspanne blubbert es richtig raus. Dunkelbraun und krümelig. Also eher altes Zeug. Daraus reime ich mir zusammen, das anscheinend sowieso die ganze Zeit sich was ansammelt, wahrscheinlich im Gebärmutterhals. Und ich glaube es ist besser wenn das nicht da drin bleibt. Ich kann mir nicht vorstellen das es vom Baby kommt, dann wäre es schon längst nicht mehr da. Ist jetzt natürlich die kritischte Zeit wo es sich aus dem Staub machen könnte und ein bisschen Sorgen macht man sich ja immer. Ich habe morgen einen wichtigen Termin zur Kontrolle in Hamburg und da werden wir sicherlich schlauer sein. Vor allem wie es überhaupt weiter gehen soll. Herzschlag war am Freitag auf jeden Fall da. Das Beruhigt mich immer sehr, allerdings haben wir nur Bauchultraschall gemacht, da kann man eh nicht wirklich was messen. Trotzdem mach ich mit der Größe mir noch etwas Sorgen, eigentlich müsste es laut 9. Woche schon mehr messen und ich weiß 100%ig wann meine letzten Tage waren, da ich das in mein Persona-Gerät eingegeben habe. Und selbst wenn mein Zyklus 28 Tage gedauert hat (sonst 25) wäre es zu klein. Letzte Woche auch schon, aber insgesamt wohl regelgerecht. Hm. Ich bin Gespannt was der Doktor morgen sagt!!
Herzliche Grüße und alles alles Gute für Euch und Eure Bauchzwerge!!
Die Flocke
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 16.02.2014, 17:13
katinka145 katinka145 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2014
Beiträge: 3
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Dann drücke ich Dir für morgen mal ganz doll die Daumen!

Ne, ich hatte so einen Muttermundverschluss gar nicht, frag mich nicht, warum. Hat auch irgendwie gar keiner drüber gesprochen, obwohl ich sogar zu Beginn der Schwangerschaft auch noch einmal zur Untersuchung in Berlin (Charite, wo auch die Trachelektomie gemacht wurde) war (habe hier erst einmal keinen Arzt gefunden, von dem ich den Eindruck hatte, dass er sich wenigstens ein bisschen auskannte; die meisten wussten nicht einmal mit dem Wort Trachelektomie was anzufangen; habe nach längerem Suchen aber dann glücklicherweise doch noch einen gefunden).

Mein Arzt hat immer auch ganz vorsichtig und ganz kurz von unten geguckt, aber immer wie gesagt nur ganz minimal und vorsichtig, aber dadurch war die Messung der Restcervixlänge wenigsten immer ziemlich aussagekräftig bzw. unterschied sich nicht so doll. Und so hat er den Trichter auch sofort geshen. Im Krankenhaus haben die allerdings auch alle etwas andres gemessen, ich denke, das liegt irgendwie auch darn, wie der einzelnen guckt und misst. Als ich aus dem Krankenahaus wieder raus durfte waren Feiertage und da hatte mein Arzt Urlaub, also bin ich dann noch mal zur Untersuchung im Krankenhaus gewesen und laut denen war der Trichter nicht zurücg gegangen. Als ich dann wieder bei meinem Arzt war hat er gegeuckt und gesagt, dass es seitdem er mich eingewiesen hat sehr wohl deutlich wieder zurück gegangen ist. Und auf dem Status hat es ich dann glücklicherweise bis jetzt gehalten.

Na und nun ist es ja fast da. Anfangs fand ich es ganz komisch mit dem Termin, aber so langsam gewöhne ich mich dran und besser als wenn noch was passiert. Also von daher alles gut!

Ich drücke Dir Daumen und allen anderen natürlich auch! Sind ja einige, die in der nächsten Zeit Termin haben!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 16.02.2014, 18:21
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr Lieben,

wow Katinka145 du darfst deinen Zwerg bald in den Armen halten. Oh es ist so schön!!!! Ich habe jetzt auch nur noch ca. 5 Wochen. Bin schon total aufgeregt, die Zeit verging jetzt doch so schnell. Wann hast du denn den genauen Termin?
Das mit den Wehen hat mir keiner gesagt, aber gut zu wissen.
Alles Liebe und Gute für die Geburt.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 17.02.2014, 22:48
katinka145 katinka145 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2014
Beiträge: 3
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

5 Wochen ist ja auch nicht mehr lang, da hast Du es ja auch bald geschafft!

Am Freitag ist es soweit: 21.02.

Na ja, ich weiß auch nicht, ob das stimmt, ich habe während meiner Schwangerschaft auch schon viele unterschiedliche Dinge gehört, aber ganz unlogisch ist es ja nicht und noch irgendwas riskieren muss man ja auch nicht. Außerdem meinte meine Schwägerin (die ist OP-Schwester) ganz pragmatisch: "Ist gar nicht schlecht, wenn Du geplant dahin kommst, da ist alles vorbereitet und die Ärzte sind ausgeschlafen, usw. Wehen kommen ja auch oft nachts und was meinst Du was ich schon alles bei spontanen OPs erleben durfte, die dann schnell gehen mussten, da ist es so schon besser!" - Ja, hört sich auch logisch an. Also gehts am Freitagmorgen ins Krankenhaus und dann wird es wohl spätestens mittags soweit sein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD