Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 26.02.2014, 10:46
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Ach liebe Ankatinka, erstmal herzlichen Glückwunsch!
Aber ich kann Dich verstehen, ich bin auch grade mal wieder absolut am Anschlag meiner Belastbarkeit. Habe seit gestern plötzlich wieder starke Blutungen mit fiesem Ziehen im Rücken. Ich dachte immer Mutterbänder sind vorne..?! Bin fast durchdedreht vor Angst, war aber schon zu spät zum Arzt zu gehen, nicht verrückt machen, habe ich gedacht, gehste morgen. Jetzt habe ich aber die ganze Nacht gespuckt und bin fix und fertig. Ich weiß nicht ob wir das noch ewig so durchhalten mit dem Hoffen und Bangen zudem ich jetzt grade in der kritischen zehnten Woche bin. Finja ist auch schon ganz schön angeschlagen, das merkt man. Die macht sich auch Sorgen. Ich hab heute Nacht geträumt ich steh in einer Blutlache und war fast erleichtert das es vorbei ist.
Das kann nicht so weitergehen. Ich muss mal gucken wo ich meine Bachblüten Notfallglobuli hab...!
Es wird schon alles gut werden.
Flocke
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 26.02.2014, 16:36
Ankatika Ankatika ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 25
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo,
leider wurde ich nicht ideal beraten und behandelt, da ich die erste Patientin nach einer Trachelektomie bei meiner Ärztin war/ bin. Man hat mich nicht wirklich als Risikoschwangerschaft behandelt und in einer Hamburger Klinik hat man mir gesagt, dass ein Muttermundverschluß bei mir nicht machbar sei!

Ja, die Ursache war vermutlich/ mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Infektion.

Mir hat man jetzt gesagt das die wirklich kritische Zeit erst ab der 20 Woche los geht und natürlich die Zeit bis zum Muttermundverschluß.

Habt Ihr Euch eine Haushaltshilfe besorgt oder hat man erst später Anspruch darauf?

Achso Morgen habe ich meinen ersten Termin beim Frauenarzt!

Liebe Grüße

Geändert von gitti2002 (26.02.2014 um 17:46 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 26.02.2014, 17:30
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ankatika, (ich glaub jetzt hab ichs endlich mal richtig geschrieben, sorry)
ja, das war bei uns auch das Problem. Bei mir ist es ja noch ein paar Jahre eher gewesen, (2007) da gab es noch nicht so viele Erfahrungswerte. Ich hab auch den Frauenarzt gewechselt, man muss gut zusammenarbeiten können! Als ich mit dem Blasensprung im KH lag, meinten die auch erst das wäre bestimmt nur ne Grippe, weil ich mich nicht gut fühlte. Und dann musste es auf einmal ganz schnell gehen!
Mit dem MuMuverschluss war das auch so eine Sache, hier wo ich wohne hat sich keiner getraut, in Berlin hiess es, erstmal abwarten weil man auch eine Fehlgeburt erleiden kann und ich Blutungen hatte. Und dann wars zu spät dafür. Alleine deswegen muss das mit den Blutungen bei mir unbedingt aufhören!!
Mit der Haushaltshilfe tu ich mich nach wie vor schwer, aber jetzt mit der Kotzerei bin ich echt außer Gefecht gesetzt, und habe mich heute nun dazu durchgerungen. So ganz weiß ich auch noch nicht wie das funktionieren soll, aber ich habe schon mal den Tipp bekommen das es besser sein soll sich selbst eine zu suchen, als sich von der Krankenkasse eine zuteilen zu lassen. Die sollen meist nicht viel taugen. Auf jeden Fall hat meine FA heute am Telefon zu mir gesagt, sie verschreibt mir eine für zwei Tage die Woche, und ich brauch dann ein Formular von der Krankenkasse für die FA. Wenn ich das richtig verstanden habe.
Ganz liebe Grüße, und alles Gute
die Flocke
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 27.02.2014, 15:09
Sandra84 Sandra84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Beiträge: 41
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hey,

Also ich habe seit der 20ssw ab der wir ja nun auch liegen sollen Haushaltshilfe 5Std am Tag Mo-Fr bekommen bis zu Geburt.
Hatte jedoch auch keinen Blutung "nur" 3 mal Antibiotika wegen Infektionen aber auch das hat mich Psychisch ganz schön mitgenommen. Habe daher auch keinen MMVS und ab dem Zeitpunkt wo ich mich dagegen entschieden haben waren die Abstrichwerte bestens die Psyche spiel da viel mit.

Antrag bekam ich bei der Krankenkasse da ist dann ein Formular für die Ärztin bei. Der dann mit Empfehung der std ausgefüllt werden muss. Der Antrag wir dann von der Krankenkasse meist auch schnell nach dieser Empfelung bewilligt.
Ich habe mich für einen Pflegedienst entschieden, der Haushaltshilfe mit anbietet. 1. Ist es doch ne lange Zeit wo man sonst eine Privatperson in Anspruch nimmt. 2. Kann man eine Institution doch besser sagen das und das finde ich nicht gut. Bin auch froh das ich mich so entschieden habe zum gößten teil wurde auch versucht, das nur 2 verschiedene Personen kamen (außer Krankheit und Urlaubsfälle).
Grade jetzt zum Schluss bin ich auch sehr dankbar das die Haushaltshilfen auch nochmal alles Klarschiff machen so das ich weiß wenn der Kleine Wurm da ist muss ich nicht gleich mit Frühlingsputz anfangen.

Entgegen meiner bedenken das eine Fremde Person kommt und die kleine das doof findet, freute sie sich ehr weil sie merkte das da auch jemand mal für sie Zeit hat und mit ihr im Garten tobte oder sogar zum Spielplatz etc. ging all das was ja dann bei mir nicht so ging /geht.

Es ist halt einfach nur ein komisches gefühl das man auf dem Sofa liegt und da jemand ist der um einen herum wirbelt aber wir wissen ja wofür wir das tun und alle mal besser als die Zeit im KH zu verbringen vom Rest wollen wir gar nicht reden.

Wünsche Euch weiterhin alles alles gut und wenn ihr zu dem Thema noch fragen habt gebe ich euch gerne noch weiter Auskünfte.
Zuzahlung / Zuzahlungsbefreiung etc.

Lg Sandra
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 27.02.2014, 21:33
Ankatika Ankatika ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 25
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo,
Ach ist die Haushaltshilfe zuzahlungspflichtig?

Ich hatte heute meinen ersten Termin und gleich eine riesen Schocknachricht bekommen! Ich habe Zwillinge im Bauch!!!!
Gibt es da Erfahrungsberichte?
Ich hab voll Angst.
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 28.02.2014, 08:51
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ankatika,
oh mein Gott, Du Arme, Dir bleibt aber auch gar nichts erspart! Das ist ja schlimmer als im Film! Und das kann man so früh schon mit Sicherheit sagen das es zwei sind? Wenn man einz schon kaum durchbekommt, wie soll das mit zweien gehen? Das stell ich mir sehr schwierig vor. Was hat denn der Frauenarzt gesagt? Da würde ich den Arzt in Hamburg nochmal anrufen, ob der sich mit so einer Situation auskennt!
Ich schick Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit!!!
Die Flocke
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 28.02.2014, 09:23
Glückskäfer82 Glückskäfer82 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2013
Ort: FFM Umgebung
Beiträge: 17
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ankatika,

ich freu mich, dass dein Test positiv ausgefallen ist. Dass es jetzt nun Zwillinge sind, hmmmm...
Ich habe noch keine Kinder, möchte aber auch gerne und hatte auch Trachelektomie. Bei mir besteht auch die höhere Wahrscheinlichkeit für Zwillinge, meine Mutter ist Zwilling und mein Freund auch Also wie das dann beeinflusst wird, keine Ahnung. Aber ich hab auch Angst davor!
Das Thema habe ich vor und nach meiner OP bei der Gyn in der Charite angesprochen und nachgefragt ob das geht. Die sagten mir, dass es auch schon Trachelektomie-Zwillinge gab und alles gut gegangen ist. Ich denke, man wird dann noch besser kontrolliert und muss sich noch mehr schonen. Aber es ist machbar.
Also, Kopf hoch, du schaffst das

Geändert von gitti2002 (09.05.2014 um 19:44 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 28.02.2014, 11:01
Sandra84 Sandra84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Beiträge: 41
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hey,

@ Ankatika na dann Herzlichen Glückwunsch und es wir auch mir 2 im Bauch gut gehen fest dran glauben. Mehr schonen ist natürlich dann ein muss.

Haushaltshilfe in der Schwangerschaft aus Schwangerschftsgründen ist zuzahlungsfrei jedoch ruht es bei uns ja auf eine Vorgeschichte und deswegen müssen wir die Zuzahlung von 5-10 € am Tag leisten. Jedoch und das ist dann schnell erreicht brauchet man ja nur 2% des Einkommens Zuzahlen danach kann man ja Zuzahlungsbefreiung beantragen. in Unserem Fall sogar nur 1% da wir nach 1 Jahr in Behandlung wegen dem ganzen misst als Chronischkrank gelten. Muss vom Arzt bescheinigt werden. (Chronischkrank ist man wohl nach 1Jahr mindesten 1/4 jährlichen Behandlungen in unsern fällen die Nachkontrollen).

Habe jetzt die 34ssw geschafft ich brauche also keine Lungreifung mehr wenn der Wurm meint jetzt doch noch früher zu kommen dann heißt es höchstens noch ein paar Tage länger Krankenhaus.

Elfe wie geht es euch 2 ist dein Wurm noch im Bauch? alles gut bei Euch??

Flocke ich hoffe das bei dir auch alles gut ist.

Allen ganz viel Kraft und Zuversicht Liebe Grüße
Sandra
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 28.02.2014, 13:31
Ankatika Ankatika ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 25
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo,
liebe Mamis ich freue mich für Euch das Ihr es bald geschafft hab und die Würmchen bald im Arm halten könnt! Den Mamis, die noch einen weiten Weg vor sich haben drücke ich ganz fest die Daumen!

Ich habe mit dem Professor telefoniert, er hat mir Mut zugesprochen!
Wenn Euch das Recht ist werde ich Euch auf dem Laufenden halten.

LG Ankatika
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 28.02.2014, 14:50
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr Lieben,

Zwillinge wow, hey das schafft ihr!!!!!!!! Die Zeiten haben sich geändert, es gibt jetzt so viele Schwangerschaften nach Trachelektomie und auch die Aufklärung durch die Charite ist gut. Du weißt jetzt worauf du achten solltest. Hast du demnächst einen Termin beim Prof.?

Ich habe im Internet mal eine Polarstern 3 gefunden, die war auch mit Zwillingen nach Trachelektomie schwanger....
http://www.wunschkinder.net/forum/read.php?2,7686048
Ich weiß nicht ob man sich mit ihr austauschen kann. Vielleicht findest du ja im englischsprachigen Foren etwas darüber...hatte dort auch immer mal reingeschaut, aber mein Englisch war dann doch nicht so gut....außerdem werden die dort teilweise etwas anders operiert, sodass wir es bestimmt nicht eins zu eins mit uns vergleichen können. Hab bei Google pregancy after trachelectomy eingegeben. Ich habe halt gerade zu viel Zeit....aber nicht mehr lange.
Ja, es ist total schön wenn wir uns gegenseitig auf dem Laufenden halten....gerade auch für zukünftige Mädels die nach Trachelektomie schwanger werden möchten oder sind. Ich denke das gibt allen Kraft und Hoffnung!

So Sandra morgen bin ich dann auch endlich in der 35.Ssw angekommen....juhuuu drei Kreuze ...jetzt ist es ja nicht mehr so lange.
Bin in den letzten Wochen etwas mehr auf den Beinen, aber toi toi toi es scheint zu halten. Aber die Liegezeit ist trotzdem sehr wichtig....
Jetzt heißt es Endspurt!!!!! Noch gute 3 Wochen.

Ich wünsche allen viel Kraft, Mut, Hoffnung!!!!

Liebe Flocke ich hoffe bei dir ist alles gut, aber so blöd wie es klingt Übelkeit ist doch ein gutes Zeichen, da weißt du das alles Intakt ist.

Liebe Grüße

Geändert von elfe1987 (28.02.2014 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 01.03.2014, 10:14
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ihr Lieben,
vielen dank der Nachfrage, aber im Vergleich sind das bei mir ja nur Peanuts. Trotzdem, wahrscheinlich auch wegen der Hormone, ärgere ich mich derzeit maßlos über son paar Sachen. Die Kotzerei ist nicht von der Schwangerschaft, ich hab auch Durchfall und Finja auch. Geht hier bei uns zur Zeit auch ziemlich rum. So langsam wird es besser, aber Essen ist nach wie vor schwierig, und das ist nicht gut, seh schon aus wie ein magersüchtiges Frettchen! Das ist auch nicht so gut für die Nerven. (also nicht das Aussehen, aber der Mangel an Nahrung)
Ist schwierig zu erklären, also wir sind eine ziemlich öffentliche Familie, da wir eine riesige Baumschule besitzen, direkt neben dem Büro mitten auf dem Gelände wohnen. Schwiegermutter ist nicht grade die Herzlichkeit in Person, aber halt jeden Tag direkt nebenan! Deswegen habe ich mich auch mit einer fremden Haushaltshilfe so schwer getan, wir müssen schauen wen wir hier aufs Gelände lassen, und deswegen hatten wir schon vor Zwei Wochen Schwiegermutter gefragt, ob wir uns Ihre Haushälterin ausleihen dürfen wenn Not am Mann ist. War auch kein Problem. Jetzt habe ich sie vorgestern gefragt, weil ich einfach nicht mehr konnte. Da wars anscheinend doch ein Problem. Sie kam einen Tag später und hat mich gefragt, wo SIE! denn was für mich wegputzen müsste..! Ich weiß nicht, ob ihr das verstehen könnt, aber ich werde niemals zulassen, das sie um mich rumputzt und meine Unterwäsche inspiziert, während ich auf dem Sofa rumliege! Jetzt müssen wir uns irgendwas anderes überlegen, langsam haben wir nix mehr zum Anziehen.
Blut läuft nach wie vor, allerdings merkt man ganz klar, wenn ich mich mehr bewege läuft auch mehr. Aber ganz aufhören tut es nie. Ich habe mit meiner FA telefoniert und sie hat mich ein bisschen beruhigt, aber sie sagte wenn ich es irgendwie aushalten kann lieber keinen Ultraschall machen. Ich versuchs, die zehnte Woche haben wir ja auch bald rum.
Zwischendurch bin mir aber echt nicht mehr sicher, ob wir uns das gut überlegt haben, mit dem Zweiten Kind. Puha
Aber, wenn man es andersrum sieht, kann es ja nur noch besser werden...:
(Wenn man wenigstens mal Sex haben dürfte um sich besser zu fühlen, aber selbst das ist ja gestrichen...!)
Liebe liebe Grüße an Alle und danke fürs zuhören!!!
Eure Flocke
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 01.03.2014, 13:17
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Ha ha, ja Sex ist vorerst gestrichen. Komm mir auch schon wie ne Nonne vor, aber ich glaube mein Männlein im Bauch stielt mir sowieso alle Hormone....da von Lust keine Spur

Mensch das mit den Blutungen bei dir ist doch echt doof. Das muss doch mal langsam aufhören. Hast du mal dein Eisenwert checken lassen?
Versuch aber trotzdem etwas zu essen, du brauchst doch die Kraft für die kommenden Wochen.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 02.03.2014, 14:55
Sandra84 Sandra84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Beiträge: 41
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hey,

@Focke warum einfach wenn´s auch kompliziert geht. Ja mit den Schwiegermüttern ist das immer so ne Sache bei mir ist das Problem immer zwischen meinem Mann und meiner Mutter.
Es gibt auch ich glaube zumindest für 2 Monate die Möglichkeit Verdienstausfall von der Krankenkasse zubekommen wenn die Haushaltshilfe von einem Familienmitglied 1. Grades übernommen wird und natürlich auf von dem Arbeitsgeber dann mitgemacht wird. Vielleicht hast du ja ne Schwester oder ne Schwägerin bei der das in Frage kommen könnte.

Das mit dem Sex ist schon so ne gemeine Sache Habe echt schon ein schlechts Gewissen erst die Op´s wo immer Tabu war und dann jetzt die 9 Monate. Es fehlt doch sehr.

Spätestens aber wenn der Kleine Wurm im Arm liegt wissen wir alle wofür wir das gemacht haben.

Ich hoffe das es euch allen gut geht oder schnell wieder fit werdet.

Lg Sandra
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 03.03.2014, 09:43
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ihr Lieben!
Ich wollte nochmal sagen wie gut mir das tut mich mit Euch austauschen zu können! Es ist doch schwer einem Außenstehenden zu erklären was warum so in einem vorgeht! Und Christoph(mein Mann)auch, er liest immer fleißig mit. Der ist sowieso ein Engel, ich weiß nicht wo er das immer hernimmt, aber irgendwas Positives findet er immer, egal was grade los ist. Der würde auch sofort den Haushalt übernehmen, aber da bei uns jetzt der Versand brummt muss er in der Baumschule sein und kommt auch meist erst spät und ziemlich erledigt wieder. Ich würde auch nie verlangen das er hier irgendwas machen muss, der hat genug um die Ohren. Und mich vor allem trotz Stimmungsschwankungen immernoch lieb
Verwandte als Haushaltshilfe ist nicht möglich, a)wohnen zu weit weg, oder b) meine Schwester mit selber drei Kindern, Job und was weiß ich noch alles, meine Mutter zu alt(74), direkte Nachbarn haben wir keine, wohnen auf dem Land. Aber vielleicht können wir eine unserer Saisonmitarbeiterinnen, die schon ewig kommen, hin und wieder für ein paar Stunden bei mir helfen lassen. Mal schauen. Das wäre ja auch gut.
Als ich mit Finja schwanger wurde, waren wir erst acht Wochen zusammen, aber wir waren uns gleich sicher das wir gerne Eltern werden möchten. Und da ich nicht wusste wie lange es dauern würde bis es klappt und ob es überhaupt klappt, haben wir sofort angefangen mit üben und war sofort schwanger. Wir haben uns riesig gefreut, aber mit der Enthaltsamkeit war nix, es hatte uns aber auch niemand gesagt das wir nicht dürfen. Nur als ich dann Blutungen bekam, kriegten wir es doch mit der Angst! Aber so frisch verliebt wars wirklich die Hölle!! Christoph meinte ich soll Euch lieber nicht sagen das Ihr nach der Entbindung nochmal sechs bis acht Wochen warten müsst, weil sich sonst die Gebärmutter entzünden kann. Auf jeden Fall war Sex uns immer ziemlich wichtig weil ich finde das es uns wieder zueinander bringt wenn viel Stress ist. Hm. Ich hoffe wir verlieren unsere Verbindung nicht dadurch. Aber wir haben schon so viel ausgestanden, ich hoffe nur ich werde ihm nicht allzusehr auf die Nerven gehen
Meine Eisenwerte sind wieder erwarten so gut wie noch nie, ich hatte sonst immer Probleme, aber jetzt bin ich bei zwölf und meine FA ist super zufrieden.
Ich habe keine Ahnung ob das überhaupt noch aufhört, gestern abend auch wieder ein ziemlich großer Blubb in der Toilette, man kriegt ja jedesmal einen Riesenschreck, aber es löst sich im Wasser sofort in Krümel auf. Sonst denkt man ja immer gleich es ist ein Stück vom Baby, wenn ihr versteht was ich meine. Aber ich denke dann immer solange danach nicht noch mehr kommt, kanns nicht so dramatisch sein.
So, heute 10+1, Freitag ist wieder Babyfernsehen, ich bin ja so gespannt!!!
Herzliche Grüße,
Eure Flocke
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 05.03.2014, 08:37
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr Lieben, mein kleiner Leon hatte es dann doch noch etwas eilig. Bei 34+2 ist meine Fruchtblase gesprungen.Wodurch das passiert ist, keine Ahnung. Ich hatte keine Wehen...haben dann den Krankenwagen gerufen und es ging los. Er wurde gegen 14:30 Uhr per Kaiserschnitt geholt. Es geht ihm sehr gut. Er brauch keine Atemhilfe....er liegt zur Beobachtungen in seinem Wärmebettchen. Ach ja mein kleiner Mann ist 45cm groß und 2175gramm schwer und wir sind mächtig stolz.

Ich hoffe euch geht es allen gut??? Ich wünsche euch alles Liebe und Gute.
Ich melde mich wieder. Zur Zeit liege ich noch im Krankenhaus.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD