Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 20.07.2016, 18:09
Papstanwärter Papstanwärter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Ort: Oelde
Beiträge: 96
Standard AW: Raus damit!

Oh man,

aus einer geplanten Woche wurden jetzt fast drei Wochen im KH.
Jetzt ist langsam auch gut... In zwei Tagen kann ich erstmal nach Hause, Atem holen für den nächsten Anlauf im August.
Eine Drainage darf ich leider noch behalten, es tritt noch immer verunreinigtes Wundwasser aus. Heilfroh bin ich, das keine Sepsis aufgetreten ist.

Dann beginnt bald wieder das Warten...

Euch allen einen schönen Abend

LG

Ralf
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 21.07.2016, 15:46
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 233
Standard AW: Raus damit!

Lieber Ralf, erhole dich von dem langen Aufenthalt und sammle genug Kraft für die HIPEC. Ich lese weiter mit und wünsche dir alles Gute!
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 02.08.2016, 12:22
Papstanwärter Papstanwärter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Ort: Oelde
Beiträge: 96
Standard AW: Raus damit!

Und wieder ist es soweit,

ich bin wieder in der Klinik.
Lange Rede, kurzer Sinn: fünf Tage nach der letzten Entlassung wurde die letzte Drainage bei einer ambulanten Kontrolle gezogen. Danach ging es rapide bergab.
Kurzatmigkeit, Fieber, Schmerzen im Narbenbereich, Hunger ohne Ende ( nach fünf Bissen jedoch Kampf gegen Übelkeit) und jede kleine körperliche Aktivität wurde mit Schweißausbrüchen quittiert. Am Freitag also zur Notambulanz. Dort fünf(!) Stunden Aufenthalt. Nach Blutentnahme mit einem Breitbandantibiotikum wieder nach Hause. Das Woende mehr schlecht als Recht über die Bühne gebracht, Montags denn wieder in meine behandelnde Klinik. Untersuchung - und jetzt bin ich wieder hier.
Ein Abszess hatte sich unter der Narbe gebildet. Der wurde gestern aufgeschnitten und reichlich Eiter nach aussen befördert. Seit heute ist das Fieber weg und mir geht es körperlich wesentlich besser. Das zeigt mir, wie wichtig es ist, sich den richtigen Ärzten anzuvertrauen.
Morgen soll es endgültig wieder nach Hause gehen, und wir können zumindest noch ein paar Tage an die Nordsee fahren.

Euch alles Gute

Ralf

Geändert von Papstanwärter (02.08.2016 um 12:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 02.08.2016, 12:32
hpd777 hpd777 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 83
Standard AW: Raus damit!

Ich wünsche dir, dass du dich etwas erholen kannst!
Viele Grüße...
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 02.08.2016, 18:18
Nichtaufgeben! Nichtaufgeben! ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2015
Beiträge: 116
Standard AW: Raus damit!

Lieber Ralf,
es tut mir so leid, was du mitmachen musst! Ich hoffe, dass du nun zu einer Erholungspause kommen kannst.
Ich drück dir die Daumen, dass nun einmal Ruhe einkehren kann. Bleib stark!
Viele Grüße,
Nina
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 20.08.2016, 22:07
zebra01 zebra01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2015
Beiträge: 69
Standard AW: Raus damit!

Hallo Ralf,
wie geht es dir? Ich hoffe, du konntest dich ein bisschen an der Nordsee erholen und abschalten.

Gruß Katharina
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 23.08.2016, 16:28
Nichtaufgeben! Nichtaufgeben! ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2015
Beiträge: 116
Standard AW: Raus damit!

Hallo Ralf,
ich hoffe auch, dass es dir gut geht und du dich soweit erholt hast von den letzten Strapazen, dass deine Behandlung weitergehen kann.
Ich wünsche dir viel Kraft!
Nina

Geändert von gitti2002 (23.08.2016 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 24.08.2016, 08:09
Papstanwärter Papstanwärter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Ort: Oelde
Beiträge: 96
Standard AW: Raus damit!

Hallo zusammen,

mir geht es körperlich relativ gut. Das Kopfkino meint zwar, mir an den "verdächtigen" Stellen immerzu ein Zwicken und Zwacken vorgaukeln zu müssen, aber dieser Film ist nicht nach meinem Geschmack.
Deswegen versuche ich ihn zu ignorieren.
Die Tage an der Nordsee waren sehr schön, auch wenn wegen der Ferien in NRW die Hälfte der "Nordrhein-Vandalen" (wie unsere Freunde an der Küste zu sagen pflegen) sich scheinbar auf die Sandstrände verteilt hatten. War das teilweise ein Gedränge...
Im Moment sitze ich auf unserem Balkon mit meiner heißgeliebten morgendlichen Tasse Kaffee, betrachte den Sonnenaufgang, unsere Katze, wie sie sich in den Gartenpolstern räkelt und versuche, nicht an Freitag zu denken.
Der Tag, an dem ich in die Klinik muß zwecks vorbereitender Untersuchungen für Montag.
Letztes Jahr habe ich die OP in einem Gefühl der Gottergebenheit auf mich zukommen lassen. Diesmal ist es komplett anders.
Ich habe so viele Fragen, auf die noch niemand eine Antwort geben kann.
Nervosität bestimmt zwar nicht meinen Alltag, ist jedoch immer präsent.
Die hektische Suche nach Beschäftigung beschert unseren Nachbarn eine neue Treppe von ihrer Küche direkt in den Garten.
Menschen, seit vielen Jahren nicht gesehen und die man einmal als Freunde angesehen hat, tauchen in den letzten Tagen wieder auf. Angesichts der Lage mischt sich die Freude darüber mit dem Gefühl des Abschieds, obwohl ich dazu bei weitem noch nicht bereit bin.
Allerdings glaube ich auch nicht, das es schon soweit ist. Mich erschrecken nur selbst diese Gedanken, sind sie mir doch eigentlich vollkommen fremd.
Nun ja, ich kann nur versuchen, mein Bestes zu geben (obwohl mir während der OP nur der Part des Schlafenden zufällt )
Manchmal, wenn ich mich dabei ertappe, daß die Gedanken zu düster werden, ziehe ich mich an den Haaren aus diesem Sog indem ich mir vor Augen halte: du bist nicht allein. Der Mensch, den du über alles liebst, erwartet ganz einfach von Dir, daß du nicht rumsitzt und dummen Gedanken nachhängst!
Das die Planungen auch noch weiter gehen als über die nächsten Monate.
Den du nicht alleine zurücklassen kannst, selbst auch von schwerer Krankheit geplagt. Der noch schöne Momente in kommenden Jahren mit dir erwartet...
Und das mit Recht. Mir geht es ja nicht anders.
Also tu ich das, was ich die letzten 47 Jahre ohne Unterbrechung getan habe: leben! Ich könnte sagen: Eine seltene Konstante während meines irdischen Dasein

Jetzt ist aber auch genug geschwafelt.
Der Tag ruft mich zu neuen Taten. Ich werde diesem Ruf folgen und mich handwerklich betätigen.
Euch allen ebenfalls einen schönen, sonnigen Tag.
Genießt die Zeit.

LG

Ralf
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 24.08.2016, 14:23
hpd777 hpd777 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 83
Standard AW: Raus damit!

Deine Posts sind immer ermunternd - auch wenn es dir nicht so gut geht!
LG
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 24.08.2016, 17:55
Nichtaufgeben! Nichtaufgeben! ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2015
Beiträge: 116
Standard AW: Raus damit!

Hallo Ralf,
ich freue mich, dass es dir wieder etwas besser geht und du Zeit zu Hause verbringen kannst.
Ich drücke dir für Freitag und natürlich Montag beide Daumen!!!
Viele Grüße,
Nina

Geändert von gitti2002 (24.08.2016 um 23:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 28.08.2016, 18:36
Papstanwärter Papstanwärter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Ort: Oelde
Beiträge: 96
Standard AW: Raus damit!

Meine Lieben,

ich melde mich ab!
Zumindest für die nächsten Tage (hoffe ich).
Morgen früh um sieben gehts in den OP, um 19 Uhr gehen bestenfalls die Augen wieder auf.
Langsam gewöhne ich mich daran, das ich weder aufgeregt noch gespannt bin.
Es geht seinen Gang, und ich kann es beim besten Willen nicht beeinflussen.
Schließlich schlafe ich ja währenddessen...
Nur meinen Hasen gerade zu verabschieden ist mir sehr schwer gefallen.

Aber, es ist zum Mäuse melken! Die ganze Zeit hält sich der Appetit in Grenzen, jetzt darf ich nichts mehr essen und der Magen knurrt. Verrückt.

Ich wünsche Euch allen das Allerbeste und daß wir uns demnächst auf dieser "Bühne" wiedersehen.


GlG

Ralf
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 28.08.2016, 20:11
Safra Safra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 481
Standard AW: Raus damit!

Hallo Ralf, alter Kämpfer,

alles Gute! Melde Dich mal gleich, wenn Du wieder online bist.

Viele Grüße! Safra
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 28.08.2016, 20:19
Nichtaufgeben! Nichtaufgeben! ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2015
Beiträge: 116
Standard AW: Raus damit!

Du bist sehr tapfer und ich wünsche dir alles beste der Welt.
Mir fehlen die Worte, es ist unfassbar, was du alles hinter dich gebracht hast und wie tapfer du trotzdem bist.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 28.08.2016, 20:56
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 233
Standard AW: Raus damit!

Alles Gute, Ralf. Wir hoffen bald von dir zu hören!
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 28.08.2016, 20:58
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 132
Cool AW: Raus damit!

Hallo Ralf
Ich drück dir die Daumen. Wird schon alles gutgehen. Wenn es einer schafft, dann du.
Liebe grüße
Mathias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bauchfellkrebs, hipec, lebermetastasen, peritonealkarzinose


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD