Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #811  
Alt 17.03.2015, 21:11
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Hallo Panda!

Omni.... gegen Stress im Darm und Kiji... bei Darmproblemen, Symbio....1 zum Schutz der Schleimhäute und noch so spezielle Spezialmittelchen aus der Spagyrik, die aber speziell auf mich zusammengemixt werden!

Alles Gute
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!
Mit Zitat antworten
  #812  
Alt 17.03.2015, 21:32
Benutzerbild von Panda72
Panda72 Panda72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 293
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Vielen Dank!
Habe ich mir notiert! Zettel wird beizeiten herausgeholt.
Gruß
Panda
__________________


Mit Zitat antworten
  #813  
Alt 20.03.2015, 19:16
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

So, es ist vollbracht!

Die Löchlis sind komplett zu!
Sieht zwar nicht eben schön aus, aber an der Stelle sieht es ja eh keiner!

Nächste Woche dann Mittwoch Sono Abdomen, Freitag Vaginal US, Mittwoch drauf Nierensono und nach Ostern dann noch CT, und dann - hoffentlich mal Ferien von Docs und Untersuchungen!
Bei mir macht das nicht ein Doc, sondern immer ein Spezialist für das jeweilige Korpus-Teil!

Ach neee, das Avastin kommt ja dann nach Ostern auch wieder, aaaaaach , hätt ich ja glatt vergessen! Hmmmmmpf!
Na, und dann Ap-li's Berentung, mal sehen, da lass ich mir aber Zeit, bis ICH Lust dazu hab!

Für euch alles die besten Wünsche, Gesudheit, keine Probleme, keine blöden Nebenwirkungen und viiiiiiele

Weg mit dem Dreck!

Zwei Stunden später!!!

Ooooooh Oooooooh mei o mei o mei!

Ostern naht und wer taucht aus der Versenkung auf, wenn Familienfeiern nahen,bei denen es was umsonst gibt??? Naaaaaa?

Richtig, der Kandidat kriegt 100 Jelly Eier!
Das Gspu-Schwägermonster!
Ruft doch glatt an und fragt gaaaaanz scheinteufelig, ob wir etwa Ostern schon was vorhätten! Häääää??? Wollte sie etwa uns einladen???
Nix da!
Wenn wir doch schon zum Essen gingen, dann könnten wir sie doch eigentlich mitnehmen??? Was natürlich heißt, dass man sie 1. abholen müsste (60km), 2. ihr Essen auch bezahlen müsste und 3. sie wieder heimfahren müsste!!!
Und dass am Karfreitag, Ostersonntag und Montag auch noch!
Ihre Kinderlein sind nämlich zum Ski fahren fort und haben das arme Monsterlein gaaaaanz einsam und alleine zurückgelassen! Oooooch! Eine Runde Mitleid bitte!
Man mag sich ja nun fragen, warum die Kinderlein sooooo grausam sind......

Gspusili hat ihr hooooochdiplomatisch abgesagt, weil wir nämlich beschlossen haben, was anderes, hooooochwichtiges vorzuhaben, nämlich und soooooo. Und in den Zoo müssen wir auch und Schifferl fahren, Linderhof und Swarowski angucken und einfach nur....., ja was eigentlich???
Ah ja, genau dasja auch noch!

Hihihihi, gute Nacht und tst guat!
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!

Geändert von Tündel (20.03.2015 um 21:31 Uhr) Grund: 》zwei Stunden später《 eingefügt, hmmmmmpf
Mit Zitat antworten
  #814  
Alt 20.03.2015, 21:08
simi1 simi1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 762
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Zitat:
Zitat von Tündel Beitrag anzeigen
Na, und dann Ap-li's Berentung, ...
Liebe Tündel,

ein Beamten-Ap-li geht doch nicht in Rente. Der wird doch standesgemäß pensioniert.

Ich gratuliere dir sehr, dass du nun wieder ungelocht bist und wünsche dir für die anstehenden Vorhaben alles alles Gute!
Bist ein cooles Tündel - Chapeau!

Herzliche Grüße
Simi
Mit Zitat antworten
  #815  
Alt 20.03.2015, 21:29
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Hallo Simi,

da hast du wohl Recht,
aaaaaaber er ist ja noch in der Verbeamtung auf Probe!
Für die Verbeamtung auf Lebenszeit hats ja GsD bisher noch nicht gereicht!
Hmhmhm, also doch Berentung???

Ich weiß nicht, was Probebeamte kriegen, wenn sie nicht übernommen werden und auch sonst dann nicht dienstfähig sind!
Hartz5???
Och nöööö! Dafür arbeitet er jetzt zu gut!

Da muss mir noch was gescheites einfallen für den kleinen Schieterer!

"Puffblubberpuffpuffpuff-Puff-blubber-Ziiiiiiisch!", kam jetzt gerade aus dem Untergrund! Er guckt völlig unschuldig!

Der will auch nicht einfach abserviert werden!

Gute Nacht!
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!

Geändert von Tündel (20.03.2015 um 21:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #816  
Alt 20.03.2015, 22:26
Benutzerbild von Panda72
Panda72 Panda72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 293
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Liebe Tündel,

auch ich gratuliere, dass Du jetzt wieder "dicht" bist.

Zum Thema Rente: Könnt ihr noch ohne einander - ich meine AP-li. und Du?

Schade, dass ihr dem Schwägermonster abgesagt habt ...ich hätte gerne wieder von Euren Erlebnissen gelesen. Ich hab beim letzten Mal so köstlich gelacht.

Aber im Ernst: Ich gönne Dir ein tolles Osterfest mit Deinem Liebsten.

Alles Liebe

Panda
__________________


Mit Zitat antworten
  #817  
Alt 20.03.2015, 22:57
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Oooooch Panda-li!

Das kann und wird sicherlich kommen, denn es gibt auch ein paar (leider grottenschlechte) öffentliche Verbindungen zwischen ihr und uns! Sie taucht dann einfach auf!
Mit denen kommt sie zwar her zu uns, aaaaaaber leider fährt der Letzte Bus vom ihrem Aussteigebahnhof schon um 18.00! Und den verpasst sie grundsätzlich!

Sie fährt mit dem Bus von uns zum Bahnhof, muss grundsätzlich da aufs Klo, tja und dann ..... leider, leider..... ist der Zug weg, und damit auch der Bus! Ich

Madame grinst sich dann eins, greift zum Handy, meldet ein R-Gespräch an, damit wir zahlen dürfen, klingelt uns an: " Huhuhuhuhu-Heul-flenn, ich hab dddden Zzzzzzuuuug verpppppasst, bitte fahrts mich heim!"

Und Gspusili, die Gutmütigkeit in Person ist dann GsD so egoistisch, sie nicht bei uns einzuquartieren (Pffffffffffft), sondern fährt sie heim! Nur mal eben 120km hin und her für einen feuchten Händedruck und evtl. ein Glas lauwarmes (Bäääääääh!) Wasser!

Ostern ohne Gspu-Schwägermonster is fast unmöglich, Geschichten werden also zwangsläufig folgen!

Viel Spaß beim Warten!
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!

Geändert von Tündel (20.03.2015 um 23:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #818  
Alt 20.03.2015, 23:22
Benutzerbild von Geliplie
Geliplie Geliplie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 730
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Tündele, würde mein Sohn sagen, der überall ein "le" dran hängt ... (Katzele, Mamele).. Warum schreibst du über das schwiegerhorror eigentlich kein Buch?? Freue mich über deine fortschritte und auf deine Geschichten, die für uns wohl lustiger scheinen als für dich... Drücker!
__________________
Geli

http://www.krebs-kompass.org/showthr...t=63898&page=3
__________________
13.02.2013
06.11.2014
Mit Zitat antworten
  #819  
Alt 21.03.2015, 00:00
LiebesHerz LiebesHerz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 519
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Liebe Tündel,

darf ich dich was in eigener Sache fragen?
Meine Freundin bekommt Carboplatin/Taxol und leidet nach jetzt 5 Zyklen schrecklich unter den Nebenwirkungen. Anfangs waren es Gliederschmerzen (da hast Du mir schonmal sehr geholfen mit Tipps!), jetzt belastet sie Übelkeit und vor allem aber Schwindel. Sie macht sich jetzt große sorgen, dass der Schwindel auch nach Chemo dauerhaft anhalten könne. Wie sind da deine Erfahrungen?
Ihr Onkologe sagt immer, er habe es seit 15 Jahren nicht erlebt dass jemand so viele Nebenwirkungen hat; meine erfahrung ist eine ganz andere: ich finde dass die Frauen doch häufig sehr leiden müssen. Wie ist da deine erfahrung gewesen?

Sorry dass ich damit so in deinen Thread platze..

Ich kann mich im übrigen nur Geli anschließen: schreib ein Buch oder geh auf die Bühne! Du bist klasse!

Alles Liebe für dich und viel Kraft für/gegen das Schwägermonster!!!

Jana
Mit Zitat antworten
  #820  
Alt 21.03.2015, 11:52
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Hallo Jana,

Ich kann dir nur die Tips geben, die mir geholfen haben, aaaaaaber das solltet ihr unbedingt mit einrm Doc absprechen und zwar sowohl die Schmerz- als auch die Spuck-&Speib- und Schwindelmittelchen!!!
Schmerzen: IBU600 1x alle 12 Stunden, Tramal100 1x alle 6 Stunden, Novalgin-Tropfen: 30 Tr. alle 4 Stunden (Das sind Hochdosen, also mit Doc absprechen!

Spuck&Speib: Ingwer in allen Variationen von frisch bis gemahlen, als Tee oder sogar kandiert, als Tinktur aus der Apotheke (absprechen), Seabands für Seeleute gegen Seekrankheit wirkt auf die Akupunkturpunkte am Handgelenk, aber Akupressur tuts auch! (bei mir, is aber seltenst nòtig)

Schwindel? Ehrlich gesagt, hab ich selten Schwindel, hab ein sehr robustes Gleichgewichtsorgan! Mir macht es wenig aus, ob meine Welt ständig schaukelt, wackelt oder auf dem Kopf steht!
Das hängt angeblich irgendwie mit den Ohren zusammen, wenns schnell schwindelt, hat uns damals der Bordarzt erklärt und als Rezept Frischluft verordnet!
Vlt. mal nen HNO in die Ohrwaschel gucken lassen!
Blutdruckprobleme fallen mir noch ein, zuwenig getrunken...., wenn ich ehrlich bin, dazu fällt mir nix ein, weil ich das bisher nicht kenne!

Trotzdem, bei allen Tips unbedingt Arzt oder Apotheker fragen und nicht eigenmächtig selbst rumdoktern!!!

Alles Gute?
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!
Mit Zitat antworten
  #821  
Alt 21.03.2015, 16:10
simi1 simi1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 762
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Zitat:
Zitat von Tündel Beitrag anzeigen
Trotzdem, bei allen Tips unbedingt Arzt oder Apotheker fragen und nicht eigenmächtig selbst rumdoktern!!!
Nur keine Panik, meine liebe Tündeline!
Jana ist Ärztin auf einer gynäkologischen Station und darf daher "selbst rumdoktern".

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende!
Sei lieb gegrüßt
Simi
Mit Zitat antworten
  #822  
Alt 21.03.2015, 16:41
Swabs Swabs ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2015
Beiträge: 299
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Hallo Jana
Du schreibst von Übelkeit und vor allem aber Schwindel nach dem 5. Zyklus. Bei mir haben die Schwindel nach dem 4. Zyklus Taxol/Carbo angefangen (von Übelkeit blieb ich verschont). Ich hatte dann auch immer so ein Rauschen im Kopf. Bei mir waren es die tiefen Blutwerte und der Gewichtsverlust. Je tiefer die Blutwerte und Gewicht waren, desto häufiger wurde es mir schwindlig. Auch nachdem ich etwas Gewicht zugelegt hatte, zeigten sich die Schwindelanfälle immer wieder mal, vorallem aber wenn meine Blutwerte im Keller waren. Mir hat meistens etwas Zuckerhaltiges geholfen, zB Bananen oder ein Löffel Honig. Eine Weile habe ich die "leckeren" Energie-Drinks von N'st'le gehabt. Das half auch = kneippen = Kurz (1-2 Min) die Ellenbogen ins kalte Wasser stellen.
Als der letzte Zyklus vorbei war, haben die Schwindel bei mir bald aufgehört. Wenn die Schwindel nicht aufhören oder andauernd da sind, gehört dies auf jeden Fall von einem Arzt abgeklärt!
Liebe Grüsse Swabs

Geändert von Swabs (21.03.2015 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #823  
Alt 21.03.2015, 17:30
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Ach so, Simi!


Naaaaa jaaaaaa, aber andere lesen das doch auch und die brauchen eben den Hinweis auf Arzt oder Apotheker!
Will ja nicht, dass sich irgendwer ins Nirwana beamt!

Und wenns mich trieselt, was ja GsD selten der Fall ist, dann hilft mir immer Frischluft, am besten mit viel Wind um die Ohren!

Aber wenn ich Swabs (Huhu, du ) so lese und dass hochkalorisches Zeug geholfen hat, hmhmhmhm, dann könnte es doch auch was mit Diabetes bzw. Unterzucker zu tun haben und da brauchen wir wieder mal den Arzt oder Apotheker!

Uuuuuund, was soll ich sonst noch erzählen???
Eine neue Gspu-Schwägermonster-Geschichte???
Au ja, bitte, bitte!!! Ich hör euch schon!

Um 7.00 heute morgen ("Wer stört beim Schlaaaaafen???") klingelte genau neben meinem Ohr (muss da leider sein!") das Telefon!
"Ich muss gaaaaanz dringend in die Stadt, bitte, er muss mich holen, weil heute fährt doch nur ein Bus und das geht nicht!"
"Ja, warum denn, fehlt dir was?"
"Nein, nein, ich muss einfach da hin, geht dich nix an!" Hääääääh? Die will mit meinem Auto (Gspusilis ist im Moment bei dessen Sohn, der muss immerhin damit zur Arbeit) kutschiert werden und mich gehts nix an???? So ja nun nicht! Inzwischen war ich wach, Gspusili schnarchte seelenruhig weiter!!!
Ich hab weitergebohrt (welche Frechheit von mir!) und schlussendlich rausgekriegt, dass es bei irgendeinem Bekleidungsladen irgendein fantaaaaaastisches Soooooonderangebot gebe und das müsse sie nun uuuuuunbedingt haben!

Bevor ich nun endgültig explodieren und losbrüllen konnte, wachte Gspusili nun endlich aud, nahm mir sanft den Hörer aus der Hand, teilte dem Monster in höflichem Ton mit, dass er leider, leider was anderes zu tun und leider auch kein Auto habe, ich meines selber bräuchte und sie sich ein Taxi nehmen könne, denn dann täte sie sich an die Preise gewöhnen!
Sprachs, drehte sich um und schnarchte seelenruhig weiter!
Oooooooh Gspusili
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!
Mit Zitat antworten
  #824  
Alt 21.03.2015, 18:22
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.329
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Zu miiiiiir??? Uuuuurrrrrrgsll!

In mein Hausi????
Ah nöööö, bitte nicht! Sie ist der Nagel zu meinem Sarg! Und ihr hättet keine Geschichten mehr!

In Gspusili's Wohnung???
Ah nöööö, schon gar nicht!
Ich brauche ein nervenhabendes Gspusili und kein Nervenbündel!
Der Ärmste tät durchdrehen! Und dann könnte er mich ja nicht mehr betüddeln, wenn ich es brauche! Und dann gäbs auch keine Geschichten mehr!

Beides doof, weil gleiches Ergebnis!

Neeeeee, neeeee, die soll mal hübsch bleiben, wo sie ist!

Aber neuerdings ist ja auch schon ihr Ableben im Gespräch, denn als einer ihrer Neffen neulich starb, brachte Madame das Gespräch auf ihr eigenes Ableben. Wo ihre immerhin vier Kinderlein denn nun gedächten, sie einzugraben??? Sie habe ja nun ein Recht drauf, das zu wissen! Die betretenen Blicke sagten irgendwie alles!

Irgendwie ist dieses Mistviech immer einen Streit wert! Und immer einen, den SIE anzettelt und hinterher als armes Opfer dasteht!

Ich bemühe mich, Stories zu sammeln, in der Tristesse unserer eigenen Geschichten brauchen wir ja schließlich was zu kichern, oder???
__________________
Tündel

Das Leben ist halt lebensgefährlich!!!

Geändert von Tündel (21.03.2015 um 18:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #825  
Alt 21.03.2015, 20:06
Benutzerbild von Panda72
Panda72 Panda72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 293
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Hallo Tündel,

ja, auf jeden Fall. Geschichten vom Schwägermonster sind immer gut zu haben. Da ich kein Gspusili habe, habe ich auch kein Schwägermonster... ob das nun gut ist oder nicht

Ich habe meine Ruhe, aber auch keine Geschichten

Hier stürmt und regnet es - das richtige Wetter, um auf dem Sofa zu relaxen, was ich auch tue. Der Virusinfekt hat mich echt umgehauen. Liege immer noch auf dem Sofa....

Montag wage ich mich wieder zur Arbeit.

Einen schönen Samstagabend....

Gruß

Panda
__________________


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
chemo, eierstockkrebs, embolie, pipac


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD