Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.09.2006, 12:18
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Hirnmetastasen

Grüss dich, liebe Claudi!
Habe deinen Bericht über die Folterkammer mit einer Gänsehaut verfolgt. Sicher ist es richtig wenn du sagst, dass die Bestrahlung das kleinere Übel im Vergleich zu ner Hirnop. ist. Ich hoffe inständig, dass weder das eine, noch das andere bei mir mal gemacht werden muss.

Und das du in dieser Situation auch noch den Nerv hattest ein paar Fotos mit dem Handy zu machen, finde ich äußerst bemerkenswert. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass der Feind vernichtet wurde und das dies eine einmalige Angelegenheit war.
Lieber Gruss
Siggi
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.09.2006, 15:18
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Hirnmetastasen

Liebe Siggi,
das war alles blanker Eigenutz! Alles was ablenkt ist gut in so einer Situation und wenn es Fotos sind !!!
Liebe Grüße

Claudia
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.10.2006, 21:26
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Daumen hoch Viel Glück!!!!!!!!!!!!!!!!!

Lieber Eisemann,
wir hatten einen Rechnervollcrash und deshalb ist auch Deine mail-Adresse futsch... :0((
Ich wollte Dir nur sagen, daß ich morgen wieder ganz besonders fest die Daumen drücke, daß es bei diesem einen Mistteil bleibt und Du wieder alles gut wegsteckst. Eigentlich wollte ich Dir noch was anderes schicken, aber das geht jetzt nicht, das hole ich nach, wenn ich Deine Adresse wieder hab.
Nochmal von ganzem Herzen alles alles Liebe für Dich!!! Halt die Ohren steif und meld Dich bitte!!!

Claudia
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.10.2006, 13:31
Benutzerbild von eisemann
eisemann eisemann ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 92
Standard AW: Hirnmetastasen

Hallo an alle,


Dr. Hannibal Lecter hat soeben das GK-Zentrum Krefeld verlassen und treibt nun wieder sein Unwesen. Die Procedere war wie immer dieselbe. Diesmal gings alles recht flott. Reingekommen, direkt den Kaefig an den Kopf montiert, durch zum MRT und dann fast sofort in die Bestrahlung. Die Meta war 7mm groß, sie war allerdings etwas unfoermig und nicht kreisrund, sodass man keine einzelne Vollbestrahlung gemacht hat, sondern 7 mal die Position geaendert wurde, damit alles getroffen wird, Bestrahlungszeit 31 Minuten.

Diesmal hatte ich Anastacia laufen lassen =))

Es war heute leider so, das ich nach Entfernung des Kaefigs extreme Kopfschmerzen hatte und kaum in der Lage war zu sprechen. Hatte tierische Schmerzen. Dagegen bekam ich 2 x Ibuprofen STADA 400mg. Die begannen nach 15 Minuten zu wirken und innerhalb einer Stunde war ich schmerzfrei. Lag wohl an der ploetzlichen Druckveraenderung im Schaedl und daran, das die durch Schrauben verletzten Nerven ploetzlich wieder durchblutet wurden, naja Schwamm drueber. Es geht mir jetzt wieder richtig gut. Hab gerade nochmal 25 Tropfen Novalgin nachgetankt und lege mich nun fuer 2-3 Stunden hin und schlafe. Melde mich dann bald wieder. War uebrigens wieder nur eine singulaere Meta.




Gruß eisemann
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.10.2006, 14:15
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Hirnmetastasen

Hallo Eisemann (Dr. Hannibal Lecter ),

ich wünsche dir vom ganzen Herzen, dass du diese Prozedur nicht so bald wieder hast. Ausserdem einen schnellen Heilungsprozess deiner Wunden vom Käfig.

Lg
babs_Tirol

Die morgen auch wieder- eine erquiekende Chemo und Tumorvakzination -über sich ergehen lassen muß.
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.10.2006, 14:42
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Hirnmetastasen

Hi Hannibal ,
Mann, bin ich froh, daß nix weiter gefunden worden ist und Du es wieder hinter Dir hast! Sag mal, machen die bei Dir die Schrauben auch so schnell auf? Wenn die sich etwas mehr Zeit nehmen würde, wäre der Entlastungsschmerz sicher geringer - und soviel Zeit sollte sein!!!
Übrigens gut, daß Du Dir eh eine Glatze rasierst - bei mir fallen an den Bestrahlungs-Ein- und Austrittsstellen die Haare aus...
Ruh Dich aus und erhol Dch gut!
Ich schick Dir noch was zum Entspannen!
Alles Liebe

Claudia
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.10.2006, 15:43
Cornelia O Cornelia O ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 205
Standard AW: Hirnmetastasen

Hallo Eisemann,

Ich bewundere deinen Galgenhumor , deinen Optimismus, den man zwischen den Zeilen lesen kann und die Kraft, die du ausstrahlst.
Ich wünsche dir von Herzen, dass du die Horrormaske nie mehr aufsetzen musst.
Alles Gute für dich!!!!
Liebe Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.10.2006, 21:42
plug2006 plug2006 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: 63500
Beiträge: 37
Standard AW: Hirnmetastasen

hallo eismann

als erstes wünsche ich dir von ganzem herzen das der eingriff mit dem Gamma Knife zu 100 % erfolgreich war

ich habe eine frage an dich bist du kassenpatient und wenn ja übernimmt sie diese art von op ???? darf ich dich fragen was diese op gekostet hat?

bei meiner frau wurden 11 metastasen behandelt an einem tag mit gamma knife kosten der op ca. 7.600,00

wenn du keine angaben machen möchtest dann ist es auch OKAY !!!!!

liebe grüße

und wie gesagt ich drücke alle daumen dieser welt auch für dich
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.10.2006, 22:08
asterix asterix ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 297
Standard AW: Hirnmetastasen

Hallo mike , mensch junge wenn einer den namen eisenmann verdient hat dann du. Mich freut das so, das du das so wegsteckst. Ich wünsche dir von ganzem Herzen das du jetzt für immer Ruhe hast mit diesen Schei....Hirnmetas.

@plug2006, sorry aber GK ist eine Bestrahlung und keine OP. Und eigentlich zahlt das die KK. So ganz habe ich das nicht verstanden.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.10.2006, 22:41
Benutzerbild von eisemann
eisemann eisemann ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 92
Standard AW: Hirnmetastasen

Danke euch allen =)))




Nein ich bin Privatpatient und bekomme es voll erstattet, ein GK kostet uebrigens immer 7600,-






Gruß onkel eis
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.10.2006, 06:58
plug2006 plug2006 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: 63500
Beiträge: 37
Standard AW: Hirnmetastasen

Zitat:
Zitat von asterix
Hallo mike , mensch junge wenn einer den namen eisenmann verdient hat dann du. Mich freut das so, das du das so wegsteckst. Ich wünsche dir von ganzem Herzen das du jetzt für immer Ruhe hast mit diesen Schei....Hirnmetas.

@plug2006, sorry aber GK ist eine Bestrahlung und keine OP. Und eigentlich zahlt das die KK. So ganz habe ich das nicht verstanden.

hallo asterix

du hast jaaaaaa recht muss besser aufpassen wenn ich von GK rede
das dies eine bestrahlung ist bin davon ausgegangen das das jeder weiß der sich hier auf diesen seiten aufhält

die bedeutung KK lautet doch Krankenkasse oder ???? wie kommst du denn darauf das die gesetzlichen kassen diese kosten zahlen kennst du einige beispiele wenn das der fall sein sollte würdest du mir diese nennen ????

ich möchte keine namen wissen mir geht es nur darum das ich dies vor meinem anwalt erwähnen könnte denn so wie es bisher ausschaut werden wir ja das sozialgericht einschalten müssen zwecks kosten !!!!

so long
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.10.2006, 07:15
asterix asterix ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 297
Standard AW: Hirnmetastasen

Guten Morgen plug2006, also unsere Bestrahlungen wurden immer von der Kasse übernommen, aber es war eben kein GF sondern Stereo Takt. es kann sein das GF nicht bezahlt wird, das weiss ich jetzt nicht, vielleicht können das die anderen hier sagen. Mir war jetzt auch nicht klar warum eben ein GK nicht bezahlt werden sollte. Alles liebe und gute asterix
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11.10.2006, 07:52
Benutzerbild von Maud
Maud Maud ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 115
Standard AW: Hirnmetastasen

Guten Morgen zusammen!

Bei meinem Mann beginnt heute die 5 tägige Steriotaktische Bestrahlung in Mannheim. Er hat ordentlich Bammel. Heute dauert die Sitzung 60 Min.Da wird die Simulation gleich mit gemacht.
Die Maskenanpassung hat er ja ganz gut überstanden ( war nicht so schlimm wie beim 1. Mal).
Eine erfreuliche Nachricht hat er gestern abend auch noch bekommen: ein Lympfknoten am Hals, der seit 3.10 ertastbar ist, ist laut MRT unauffällig. Sein Arzt in Mannheim macht ihn aber trotzdem nächste Woche raus. (aufgrund seiner Sono-Untersuchung). Viel kann ja dann aber nicht drin sein.
Da waren wir schon sehr froh (Es sind ja wirklich Kleinigkeiten die einen sofort wieder froher in die Zukunft blicken lassen.)

Asterix: Ich überlege ob ich am 18.10 mit nach Mannheim fahre. Hättest du denn evt. Zeit für einen kleinen Kaffee-Treff?

Einen schönen Tag wünscht
Maud
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.10.2006, 08:27
Benutzerbild von Maud
Maud Maud ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 115
Standard AW: Hirnmetastasen

Hallo Asterix,

der Termin war falsch: ich wäre am Donnerstag den 19.11.in Mannheim.
Gruß maud
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 11.10.2006, 09:00
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Hirnmetastasen

Hallo Plug,
ich bin ja auch gesetzlich versichert, aber ich wurde für die stereotaktische Bestrahlung (Gammaknife) für vier Tage stationär aufgenommen und damit wird der ganze Hickhack mit der Kasse umgangen. Wobei - Mike , hast Du mir nicht mal erzählt, daß zumindest die AOK auf Anfrage GK auch ambulant übernimmt?

Mensch, liebe Maud, ich bin in Gedanken bei Euch! Ja, ich finde auch, man wird bescheiden und die Relationen verschieben sich von einer Sekunde auf die andere... Worüber man sich früher tierisch aufgeregt hätte, ist jetzt völlig banal...
Klasse, daß der LK doch unauffällig ist!
Jedenfalls wünsche ich Euch viel Kraft, das alles gut durchzustehen und auch gaaaaaanz viel Glück und Erfolg!
Übrigens danke für Deine superlieben Worte in dem anderen Threat!

Herzliche Grüße von

Claudia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD