Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.11.2014, 20:07
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 515
Standard AW: Langzeitüberlebende nach Darmkrebs mit Lebermetastasen

Liebe Nicki
lese aus dem Kampfkükennest immer mit
und habe gesehen das du Chemo mit dem Wirkstoff Ironotecan bekommen hast.
Wie hast du die Chemo vertragen
Danke und liebe Grüße
Aureli
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.11.2014, 09:07
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard AW: Langzeitüberlebende nach Darmkrebs mit Lebermetastasen

Hallo Aureli,
nein. Ich habe Folfox + Erbitux bekommen. Die hat bei mir super angeschlagen .
LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.11.2014, 11:34
Benutzerbild von Balu33
Balu33 Balu33 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: Wetterau hessen
Beiträge: 87
Standard AW: Langzeitüberlebende nach Darmkrebs mit Lebermetastasen

Hallo zusammen,
Ich bin seit Samstag aus der Klinik wieder zu Hause und es geht mir soweit ganz gut, ein wenig schwach.
Den 2. Zyklus Folfox habe ich hinter mir, ich werde auch die nächste wieder stationär machen. Mir Wirts schnell übel und ich muss mich dann sehr schnell übergeben und die können schneller reagieren mit Infusion, als ich zu Hause mit Tabletten. Ich hätte jetzt noch die Entscheidung zu treffen, ob ich die Chemotherapie ca. 2 Wochen nach hinten schiebe, da ich im oberschenkelknochen ja eine metastase habe, die wohl leicht brüchig ist und das wollten die erst stabilisieren. Aber ich habe einfach Angst, die Chemotherapie auszusetzen wegen der lebermetastas. Nicht das die Metas sich dann weiter ausbreiten, deshalb habe ich mich für die Chemotherapie entschieden und muss halt sehr aufpassen wegen dem Knochen. Aber ich hoffe einfach das ich da mal Glück habe und evt. Sogar die chemo was bewirkt.
Niki schön das es bei dir so positive Nachrichten gibt. Bleib schön gesund und immer Kopf hoch.😜
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.11.2014, 14:42
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard AW: Langzeitüberlebende nach Darmkrebs mit Lebermetastasen

Hallo Sigrid,
sind es denn viele Metas in der Leber oder nur eine?
Operiert wirst du bestimmt nicht an der Leber, wg den Knochenmetas, oder?
Ich habe im Moment auch ab und zu Schmerzen in den Oberschenkeln von außen und im Rücken. Habe auch Angst das es Knochenmetas sind. Aber das hätten die Ärzte doch am CT und an dem TM erkennen müssen, oder?
Hoffentlich sind es nur Auswirkungen von der Chemo!
LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.02.2015, 20:20
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard CEA-Wert

Hallo,
ich habe ja schon in verschiedene Threads geschrieben, jetzt habe ich einmal eine Frage.
Im Dezember 2013 wurde mein Darmkrebs operiert (R0) , dann bis März 2014 Chemo wg. Lebermetastasen. Dann konnte im März 2014 eine Lebermetastasenresektion erfolgen (R0).
Bis jetzt waren alle Vorsorgeuntersuchungen ohne Befund. Im November 2014 lag der CEA bei 1,9 und der CA19-9 bei 19,3. Im Januar 2015 lag der CEA bei 2,6 und der CA19-9 bei 9,9.
Mich beunruhigt jetzt, das der CEA in zwei Monaten um 0,5 angestiegen ist.
Ist das wohl ein Zeichen, das eine Tumoraktivität vorliegt?
Ich habe Angst😯

Liebe Grüße
Nicole
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 19.02.2015, 09:29
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Guten Morgen,
bis jetzt nehme ich noch keinen Psychologen in Anspruch.
Solange ich arbeiten gehe, und mit meiner Tochter etwas unternehme, geht es mir gut.
Mit deinem Vater wird auch alles gut gehen. Habe von Bochum auch nur Gutes gehört.
Drücke die Daumen��

Die OP ist immer die beste Methode die Metastase zu zerstören. Mit der Hypherthermie habe ich keine Erfahrung gemacht

Geändert von gitti2002 (24.02.2015 um 01:24 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.05.2015, 20:30
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo,
es ist ja leider sehr ruhig hier geworden. Möchte nur einmal mitteilen, dass mein CT vor 14 Tagen unauffällig ist. Nichts zu sehen. Leber sieht gut aus, und in der Lunge ist auch nichts zu sehen😊. Die Ärzte sagten mir jetzt, das Sie bei der Diagnose im Dezember 2013 nicht gedacht hätten, das es so gut verläuft bei mir.
Ich bin so glücklich das ich im Moment krebs frei bin, und hoffe, das es lange so bleibt.
Ich wünsche allen Betroffenen alles erdenklich Gute.

Liebe Grüße
Nicole
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.07.2015, 17:43
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 515
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Liebe Niki
lese ab und zu auf anderen Seiten mit.
Bin froh das es auch gute Geschichten gibt.
Mir geht es auch immer so.
Ich kämpfe mich durch die Therapie für mein Kinder.
Hatte jetzt wieder eine große Op aufgrund eines Rezidives am Nerv.
Jetzt nichts mehr zu sehen aber noch vier Chemos hinter her.
Wie geht es dir so und deiner Tochter ?
Liebe Grüße
die aureli aus dem Kampfkükennest
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.07.2015, 13:37
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Lächeln AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Liebe Aureli,
die vier Chemos schafft du doch mit links. Habe letzte Woche meine TM bestimmen lassen. Alles im Normbereich😊. Mir geht es im Moment echt gut, so als nichts gewesen wäre. Ich glaube meine Tochter merkt es , das ich im Moment entspannter bin. Sie blüht echt auf. Ab und zu überkommt es mich wieder, und ich könnte nur heulen. Aber das kennt wohl hier jeder im Forum.
Hattest du auch schon Metastasen? Mein Onkologe ist echt zufrieden mit dem Verlauf meiner Erkrankung.
Hoffe es bleibt lange so. Alles Gute, auch für deine Familie und heiße Grüße aus Gelsenkirchen wünscht Dir
Nicole
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.07.2015, 09:27
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 515
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Guten Morgen liebe Nicole
das ist ein super Ergebnis.
Die Angst sitzt bei solchen Untersuchungen immer im Nacken und das jedesmal.
Die Kinder spüren das ganz genau.
Ich habe nach der Op ganz schön zu tun.Kaum belastbar und ich hatte mich so gut erholt nach den 8 Zyklen.
Du hattest glaube auch eine andere Zusammenstellung Chemo wie ich oder.
Mich schlaucht das Irinotecan so.
Mal sehen was die Onkologin sagt.
Es ist sehr heiß in Deutschland.
Auch in Sachsen brennt die Luft.
Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05.07.2015, 23:44
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Petra,
Ich bekam Folfox + -Erbitux nach der Darm OP und noch nach der Leber OP.
Hat bei mir ja zum Glück so gut angeschlagen, das schon 8 Wochen nach Beginn der Chemo die Lebermetastasen auf dem Ultraschall nicht mehr zu sehen waren. Da wurde ich ganz schnell operiert. Meine Angst sind ja noch Lungenmetastasen.
Der Onkologe sagt , das auch wenn die Leber schon betroffen ist, keine generelle Streuung statt gefunden haben muss.
Müssen immer positiv denken.
Lg Nicole😊
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.07.2015, 08:08
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 515
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Guten Morgen Nicole
ja die Chemo hat ihre Sache auch gleich gut gemacht.Nach der ersten Gabe waren die Schmerzen weg im Rücken.
Der Lymphknoten wo das Krebsgewebe gewachsen war ,hatte auf den Nerv gedrückt.
Er lies sich nicht heraus operieren deshalb Chemo.
Jetzt erst mal nichts zu sehen und hoffen das die Chemo alles klein gemacht hat.
Deine Metastasen waren ja schnell weg.
Gib nichts von wegen Lunge.
Die Ferien warten und deine Tochter auch.
Habt ihr schon Ferien.Bei uns noch eine Woche Schule.
Heute Nacht hat es geregnet und die große Hitze macht hoffentlich Pause.
Bist du wieder arbeiten.
So erst mal liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.07.2015, 08:09
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 515
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Bist du 72 ger Jahrgang?
Ich 71 ger
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.07.2015, 10:55
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 157
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo,
ja richtig, bin 1972 geboren.
Kommst du auch aus dem Ruhrgebiet?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.07.2015, 16:01
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 515
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Nein aus Sachsen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD