Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 03.02.2014, 19:24
abueberlegt abueberlegt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 45
Standard AW: OP am MO

also ich finde Vegetarier voll gemein. so ein Schwein kann wegrennen. aber ein Salat...
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 03.02.2014, 19:26
Maunzens Maunzens ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 46
Standard AW: OP am MO

Ihr seit allesamt echt geil und amüsant!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.02.2014, 19:34
abueberlegt abueberlegt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 45
Standard AW: OP am MO

Da ist er ja wieder! Und, alles gut gegangen?
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.02.2014, 19:44
nedmo nedmo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 165
Standard AW: OP am MO

Vegetarier sind fies... die essen meinem Essen das Essen weg
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 03.02.2014, 20:12
shrimps62 shrimps62 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2013
Beiträge: 122
Standard AW: OP am MO

Also Jungs, kommt runter. Ich hatte als Kind einen Hodenhochstand. Ausserdem Hormonspritzen bekommen, weil mein Gehänge zu klein war. Hat aber nicht viel geholfen und ich nehme seit Jahrzehnten Süßstoff in den Kaffee. Also ich bin es schuld Ich hoffe unserem Neuzugang geht es gut.
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 03.02.2014, 20:17
Maunzens Maunzens ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 46
Standard AW: OP am MO

Zitat:
Zitat von abueberlegt Beitrag anzeigen
Da ist er ja wieder! Und, alles gut gegangen?
Alles perfekt gelaufen. Das Team im Klinikum ist einsame Spitze.

Bin heut morgen auf Station, Zimmer bekommen, gleich umgezogen, LMA bekommen und in den OP.
Dort 100 mal die selben Fragen das ich auch der bin der ich sein soll und vom Bett auf die Liege um es bequem zu haben haben sie mir gleich ne vorgeheitze decke drüber und ein warmes kopfkissen drunter. Dann noch mal alles gecheckt (Arzt hat schon im Zi. Oben die linke Seite mit Kulli markiert) und Venenzugang gelegt.Nach ein paar minuten dann kam der arzt, nochmal die wichtigsten Dinge gefragt. Dann wurde mir scheinbar die Narkose verabreicht. Der Arzt hielt mir noch kurz ne Maske neben die Nase und meinte, noch ein bisschen "sauerstoff". Nachdem er angefangen hat irgendetwas zu reden war ich dann gleuch weg.

Hatte keine Träume, nichts.
Bin kurze Zeit im AWR aufgewacht, hab mich bissle umgesehen und hörte nur Herr "Maunzens" kann dann nach oben gebracht werden. Dann war ich wieder weg.

Um ca. 14:30 bin ich dann im Zimmer aufgewacht. Bis jetzt weder Übelkeit, noch Schmerzen. Nur leichte Kopfschmerzen (noch zu wenig getrunken seit ich wach bin) und ein leichtes ziehen von dem Blutschlauch (Drenasche?) der in meine Leiste steckt.

End vom Lied

Fingernagelgroßer bösartiger Tumor
Zum Glück wohl Seminom
Ct keine Methastasen
Lymphknoten leicht vergrößert (glaube 1,2 cm)
Scheinbar nicht gestreut.
Tumormarker:
a1-Fetoprotein (n) : 3 Referenzbereich - <7
ß-hCG : <2.0 Referenzbereich - <2




Hört sich ja alles nicht so schlecht an.

Mal sehen was dann die Histologie sagt!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 03.02.2014, 20:22
Markus87 Markus87 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2013
Beiträge: 51
Standard AW: OP am MO

Zitat:
Zitat von 1994 Beitrag anzeigen
Die Ursachen
des in den letzten Jahrzehnten beobachteten Inzidenzanstiegs
sind noch nicht endgültig geklärt.
Lebensstil und Umweltfaktoren spielen nach derzeitigen
Erkenntnissen keine Rolle bei der Entstehung
von Hodenkrebs.
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...ijc.10185/full


ja maunzens. das hört sich nicht sooo schlecht an. wahrscheinlich läuft es auf wait and see dann raus. nur wenn du auf nummer sicher gehen willst carboplatin.

Geändert von Markus87 (03.02.2014 um 20:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 03.02.2014, 20:29
abueberlegt abueberlegt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 45
Standard AW: OP am MO

Das freut mich für Dich das die OP so gut verlaufen ist. Der Rest wird auch noch
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 03.02.2014, 20:38
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 228
Standard AW: OP am MO

Glückwunsch zur überstandenen OP
Das hört sich jedenfalls alles gut an, da wirst Du mit Sicherheit zu den 95% gehören

Hast Dich bestimmt gewundert was wir hier in der Zwischenzeit alles für nen Käse in Deinem Thread geschrieben haben

@Markus: es gibt für alles die passende Statistik, man muss nur daran glauben. Aber mein Rat als der der schon seit 20 Jahren damit lebt. Zieh Dir das nicht alles rein, bei mir gab es damals keine Foren und vielleicht war das auch gut so.

Ich hab nach der Chemo in 2 Monaten meine Diplomarbeit geschrieben und 2 Tage später im Flieger nach Neuseeland gesessen, danach Südsee, Hawaii, LA 2 Monate gereist hatte nur den Flug gebucht, den Rest einfach kommen lassen.
Das hat den Kopf absolut frei gemacht und ich hab nicht nur Schwipp Schwapp getrunken.

Will sagen, lenk Dich ab, denk an was anderes.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 03.02.2014, 20:52
Maunzens Maunzens ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 46
Standard AW: OP am MO

Wenn Die mir wirklich vorschlagen wait and see, frag ich auf alle Falle ob Carboplatin nicht eine gute alternative ist um sicherer zu gehen.

Aber mal sehen. Vielleicht hat sich ja doch noch was versteckt!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.02.2014, 20:58
HanSolo HanSolo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 238
Standard AW: OP am MO

Na siehste... heute is ein guter Tag.
Unser Mauzi hat seine OP gut ueberstanden und wird wahrscheinlich keine Chemo brauchen,
Vacci hat sich ne Halbe aufgemacht
und ich hab meinen Wunsch nach einem 280 Gramm Rindersteak heute in die Tat umgesetzt.

Herz was willst du mehr

(Es gibt uebrigens ein altes lateinisches Sprichwort:

Extra Carne non est vita et si est vita non est ita.

Ohne Fleisch gibt es kein Leben und wenn doch, dann kein lebenswertes

Geändert von HanSolo (03.02.2014 um 21:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 03.02.2014, 21:09
Maunzens Maunzens ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 46
Standard AW: OP am MO

DANKE AN ALLE DIE MICH IN DIESER SCHWEREN ZEIT UNTERSTÜTZEN. DAS IST EINE ENORME HILFE!


Gruß Mauzi
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 03.02.2014, 21:13
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 228
Standard AW: OP am MO

YOUR WELCOME
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 03.02.2014, 21:23
HanSolo HanSolo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 238
Standard AW: OP am MO

Kein Ding Bro'
Machen wir gerne

Ich erfahre morgen meinen großen Nachsorgetermin
Irgendwann diesen Monat bin ich dann dran
"Volker" mein Nachsorge-Buddy muesste auch diesen Monat haben... hab schon lang nix mehr von ihm gehoert
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 03.02.2014, 22:56
Vaccinium Vaccinium ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 108
Standard AW: OP am MO

Maunzens, schön, dass alles problemlos verlaufen ist. Das freut mich. Erhol dich gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD