Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06.05.2014, 17:08
Rosicml Rosicml ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Hallo Heidi,
dankeschön für deine Worte,so kanns auch gehen................
Glückwunsch zu deinem guten Ergebnis,hier und heute

Die vorsorgliche Chemo fängt bei mir auch erst jetzt,1/4 Jahr nach der Op an
warum genau,weiß ich nicht so recht, aber vielleicht soll das bei mir so sein.
Komisch,da kriege ich gar keine Panik............Vorsehung ??
Wir müssen alle mitarbeiten um unsere Krankheit,die ja doch seltener ist als andere,in Schach zu halten, wie jeder Einzelne das macht,bleibt ihm überlassen
Kraft und Hoffnung sollten auf alle Fälle dabei sein
Ich finde es sehr schön ,das wir uns hier austauschen können.
Danke auch den Angehörigen ,die uns hier Tipps geben.

Desshalb schicke ich mal eine Portion KRAFT in alle Himmelsrichtungen

Alles Gute für dich lb. Heidi und für C im Norden
LG Rosi
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.11.2014, 19:47
Rosicml Rosicml ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Hallo,
ich wollte mich auch mal wieder melden
meine Chemo ist fast zu Ende
die Verdauung könnte besser sein,hat sich aber gebessert nach 7 Monaten,
nur das Gewicht macht mir Sorge....
Ich versuche jeden Tag fast normal zu leben ,was mir bis auf wenige Tage auch gelingt, Ablenkung ist für mich die beste Medizin
In diesem Sinne LG und wir schaffen es............!!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.02.2015, 13:38
cicabohna cicabohna ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 394
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Heey Rosicml
Wie geht es dir inzwischen? Konntest du an Gewicht zulegen? Melde dich doch mal. Lg Cica
__________________
Mein Mann
Bsdk ED Juli 2012
Whipple August 2012
Chemo Gemzar und Bestrahlung
Mai 2013 Lebermetastasen und Peritonealkarzinose
6 Zyklen 5FU palliativ
geb. 18.04.1982 - für immer eingeschlafen am 16.09.2013

Danke für deine Liebe
Danke für dein Lachen
Danke für deine Wärme
Danke für dein grösstes Geschenk

Dini Schatzis
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.03.2015, 15:23
Rosicml Rosicml ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

HALLO ;
mir geht es nicht gut
vor 8 Wochen wurde eine Raumforderung gefunden und
ohne Schmerzmittel geht gar nichts mehr
mein Gewicht liegt bei 50kg und ich werde HEIMPARENTERAL ernährt,
kann aber noch etwas essen..........
zzt.keine Therapie...warten was passiert...so der Arzt
Tumormarker bei 450....und nun
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.03.2015, 23:40
cicabohna cicabohna ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 394
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Es tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht. Ich kann da leider nicht mitreden und kann mir nur wage Vorstellungen machen was jetzt in dir vorgehen muss. Ich konnte meinem Mann auch nur versprechen, ihn nie alleine zu lassen und seine Hand zu halten, egal wie es ausgehen würde. Ich wünsche dir so sehr, dass du auch jemanden an deiner Seite hast, der jetzt für dich da ist. Denn Liebe kennt keine Grenzen und ist unendlich. Ich wünsche dir alles Gute und dass du deinen Weg findest. Vielleicht kann ich dir ein wenig die Angst nehmen, wenn ich dir sage, dass ich weiss, dass es nicht das Ende ist. Gib nicht auf.
lg Cica
__________________
Mein Mann
Bsdk ED Juli 2012
Whipple August 2012
Chemo Gemzar und Bestrahlung
Mai 2013 Lebermetastasen und Peritonealkarzinose
6 Zyklen 5FU palliativ
geb. 18.04.1982 - für immer eingeschlafen am 16.09.2013

Danke für deine Liebe
Danke für dein Lachen
Danke für deine Wärme
Danke für dein grösstes Geschenk

Dini Schatzis
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 07.03.2015, 22:05
Benutzerbild von Geliplie
Geliplie Geliplie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 730
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Liebe rosi, was ein Mist. Habe bei dir gelesen wegen meiner Mama. Wo ist die neue raumforderung? Und warum keine Therapie? Schließe mich cicabohna an: gib nicht auf.
Geli
__________________
Geli

http://www.krebs-kompass.org/showthr...t=63898&page=3
__________________
13.02.2013
06.11.2014
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 08.03.2015, 08:57
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

liebe Rosi,
ja,bitte schreib etwas mehr,vielleicht kann dir jemand einen Rat o.Tip geben.
Es kann doch nicht angehen,dass die Ärzte,die superschlauen,dich damit hängen lassen!
Das erinnert mich an meine Anfangszeiten:"finden wir hier nichts,finden wir da nichts,lassen wir sie warten".
Ich weiss ja einiges von deiner Krankheitsgeschichte,aber das nach x Punktionen und dich verrückt machen,nur warten angesagt ist,bringt meine nicht vorhandene Galle hoch!
Da dein Tumormarker sehr hoch ist,muss da ja was sein.
Und nun Rosi brauchst du kompetente Ärzte,erzähl mal,was alles schon bei dir gemacht wurde.
Und was genau sagen sie dir?
"wir finden nichts und nun warten wir mal ab,Frau...."??
Nein Rosi,ich habe keine Lungenmetastasen,komme aber auch nicht zum telefonieren,ist ständig was los hier.Mir sagte der Arzt,beim Pankreasca erscheinen Metastasen vorwiegend zuerst i.d.Leber.
Da muss ich ja erst wieder im Mai hin zur Nachkontrolle.
Bitte kämpfe Rosi,auch wenn es dich müde macht,da schliesse ich mich den anderen an.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 08.03.2015, 18:48
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Hallo Rosi,
klingt erst mal nicht so dolle, was Du schreibst. Ich wünsche Dir sehr viel Kraft. Und vielleicht einen Arztwechsel? (wenn da nix getan wird).
Auch bei mir ist eine Raumforderung festgestellt worden. Aber "harmlos" im Moment. Aber einfach abwarten ist sicher nicht das einfachste. Ich würde sicherlich über eine Zweitmeinung nachdenken. *dich mal lieb drück*

Kesga,
wo gehtst Du zur Nachkontrolle im Mai hin?
Ich muss auch im Mai zur Kontrolel.

LG
Bärbel
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.03.2015, 06:29
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

hallo
bei mir wurde jetzt erst nachkontrolliert wg.d.Verdachtes auf Metastasen i.d.Lunge.Aber alles ist in Ordnung,TM 4,5 .
Ich gehe hier zum CT,sollte etwas sein,würde ich wieder i.d.Charite Berlin.Da wurde ich ja auch operiert.
Jetzt ist es erst wieder im Mai,aber da bin ich in der Reha,ich denke,die machen das dort auch,arbeiten mit einer Klinik zusammen.
Hast du eine Reha beantragt?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.03.2015, 06:58
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

hallooo,

ich habe am Donnerstag einen Termin mit meiner Hausärztin. Da soll der Antrag für die Reha ausgefüllt werden. Oh mann, was für eine Menge Papier. Ich "liebe" ja sowas.

Ich denke, dass dann die REHA auch im Mai sein wird und ich dann ab Juni wieder arbeiten werde. Weißt Du schon, wo Du Reha machst???

LG
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.03.2015, 11:47
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Ja,dann schau mal,dass du auch da hinkommst.Ich bin vom 5.5.-26.5.dort,in Lohmen.
Das ist i.d.mecklenburgischen Pampa,aber das macht mir nix,ich liebe Natur.
Und der Papierkram geht ganz schnell,wirst sehen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.03.2015, 16:43
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Wo das ist, wäre mir eigentlich egal. Hätte halt gern schönes Zimmer und es wäre schön, wenn ein Schwimmbad da wäre. Aber ich glaube das ist zu weit, dass wird wohl nicht gezahlt. Habe gehört, man kann höchstens 200 km vom Wohnort weg.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.03.2015, 20:59
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

das ist jetzt auch nicht sooo wichtig,wäre halt schöner,wenn man sich schon vorher mal kontaktiert hat.
Mich würde jetzt mehr interessieren,was für eine Raumforderung bei dir gesichtet wurde?
Ich meine,sie hatten das m.d.Leber bei dir gefunden oder war da noch etwas anderes?
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 10.03.2015, 17:25
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Hallo,
das mit der Leber hatten die bei der ersten Kontrolle gesehen.

Die Raumforderung ebenfalls. Die habe ich aber nicht erwähnt. Mir wurde gesagt, dass JEDER nach der OP diese Raumforderung hat. Bei mir am Darm. Diese Raumforderung geht entweder nach einiger Zeit wieder weg, oder wird zu Krebs. Was aber eher seltener ist. Ich habe das nicht erwähnt, denn bei mir wird das ja weg gehen...smile.

Muss jetzt bei der Kontrolle im Mai mal sehen, ob es zurück gegangen ist.

Ärztin sagte dass von ärztlicher Seite bei mir alles vollkommen in Ordnung ist.
Die müssen jetzt einfach mal Recht haben...grinsel...denn ich lass mich ja nicht unter kriegen.

LG
Bärbel
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.07.2015, 18:36
Rosicml Rosicml ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

HALLO liebe Mitleser,
nach für uns langen 4 MONATEN ,möchte ich mich wieder einmal melden.

3Zyköen , mit Gemza und Paclitaxel,liegen jetzt hinter mir,und ich warte auf ein erneutes CT.
vom Gefühl her hat etwas zum positiven verändert.
Ich kann 30 Min.gemütlich laufen ,was mich schön ablenkt und toll ist

Schon nach 3 Chemo bekam ich die Schmerzen mit 25 er Fentanyl,alle 3 Tage, sehr gut in Griff
Nur das Gewicht macht mir Kummer bin bei 48 kg/1,60
Durchfall trotz Pflaster............ und ich nehme brav mein Kreon..........
Über Nacht bekomme ich 1100 kcal ,parent. Ernährung 4 mal pro Woche
Mein Port sieht dementsprechend aus,bezw. die Haut darüber, die sich immer schlechter verschieben läßt,um alle7 tage eine neue Nadel schmerzfrei zustechen.

Kennt das jemand von Euch??
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD