Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 25.08.2015, 16:56
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 220
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Herzlichen Glückwunsch Dusty
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 25.08.2015, 21:46
eistee eistee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2014
Beiträge: 261
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute im Beruf
Wirklich große Klasse!!
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 25.08.2015, 22:37
heliosh heliosh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 163
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Kommissar Dusty, Glückwunsch
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 07.09.2015, 10:19
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

So, heute war wieder Nachsorge beim Urologen: Tumormarker gibts Mittwoch/Donnerstag, Ultraschall top. Morgen dann MRT Abdomen/Becken und zum 2 Jährigen ein CT Thorax.

Sofern dann alles gut ist wird sich das ganze dann nur noch alle 6 Monate abspielen, aber weiterhin aufgrund des Rezidivs mit Bildgebung MRT und Röntgen.
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 09.09.2015, 19:20
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Also Bildgebung alles unverändert, nach der RLA hat sich wieder ein Lymphknoten mit 0,8 cm gebildet (Größenkonstant). Habe mir erklären lassen, dass das normal ist und sich aus Lymphknoten, die vorher etwa 1mm groß waren größere Lymphknoten bilden können. Also eher kein Grund zur beunruhigung .

Tumormarker sind auch alle im Normbereich, somit ist die 2 Jahresgrenze endlich geknackt!!!!!! Für mich geht es ab jetzt im Halbjahresrythmus weiter, dann aber wie gehabt mit MRT und Röntgen.

Im Oktober ist dann ein Termin im Kinderwunschzentrum geplant, mal schauen wie es da weitergeht, vll. bin ich ja dann nächstes Jahr schon Papa Dusty .
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 09.09.2015, 19:57
Lino1981 Lino1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2015
Beiträge: 63
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Glueckwunsch Dusty, das freut mich!!! Nach zwei Jahren kommt da nix mehr!
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 09.09.2015, 21:02
briggeb briggeb ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2015
Beiträge: 53
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Ich bin richtig froh über das Ergebnis !!!! Glückwunsch
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 09.09.2015, 22:28
eistee eistee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2014
Beiträge: 261
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Herzlichen Glückwunsch!
Mein 2-Jahres-Etappenziel steht im Januar an
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 09.09.2015, 22:46
shrimps62 shrimps62 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2013
Beiträge: 120
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Herzlichen Glückwunsch,muss leider noch bis Febuar warten um die zwei Jahre voll zu kriegen
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 10.09.2015, 10:23
nedmo nedmo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 161
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Glūckwunsch Dusty!! So muss das sein!
Mit Zitat antworten
  #161  
Alt 10.09.2015, 11:11
b45 b45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 158
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Gratuliere, Dusty! Viel Glück weiterhin
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 18.09.2015, 15:20
wiesel007 wiesel007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 107
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Servus Dusty,

hast Du in der Zwischenzeit das Spermiogramm machen lassen? Ich hatte diese Woche große Inspektion, Ultraschall, Blutwerte, MRT, CT und habe ein Spermiogramm machen lassen. Ergebnis = nach 4 x PEB geht im Moment noch nichts. Chemoende war genau vor 18 Monaten, in einem halben Jahr soll noch einmal ein Test gemacht werden. Naja mal gucken, zum Glück haben wir schon eine Tochter.

PS: Kontrolle war ohne Auffälligkeiten
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 19.09.2015, 07:46
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Zitat:
Kontrolle war ohne Auffälligkeiten
Sehr schön, so soll es sein .

Mein Spermiogramm steht im Oktober an. Da ich aber ziemlich viel Platin bekommen habe, gehe ich davon aus, dass da nichts mehr über sein wird. Wenn ich da ein Ergebniss habe, melde ich mich wieder.
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 24.09.2015, 20:44
Mucker Mucker ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2013
Beiträge: 173
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Herzlichen Glückwunsch, Dusty!

Und toitoitoi für Dein Projekt Papa Dusty! Meine Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt und hat in der Zeit sage und schreibe 8x länger als 4 Stunden am Stück geschlafen, aber ich genieße jede Sekunde mit ihr.

Bei mir war die Juli-Nachsorge beim Urologen unauffällig und der Testowert endlich wieder in der Norm. Mitte Oktober geht es wieder in die Röhre.

Viele Grüße

Andreas
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 04.10.2015, 13:59
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 245
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Herzlichen Glückwunsch!

Bring bitte alle Eierdiebe dieser Welt hinter Gitter!!!

Und für Oktober nur das Beste!
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hodenkrebs, nachsorge, rezidiv, rla, ängste


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD