Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08.05.2014, 19:54
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 244
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

So, gut ding will Weile haben

Fast nochmal auf morgen vertröstet worden, dann hat mich aber noch mein cooler Arzt angerufen...

AFP 7,2
ß-HCG <1
LDH 217
PLAP folgt

Leukozyten 6,8

Einzig der Testosteron-Wert ist mit 2,3 im Keller.

Hört sich doch schonmal gut an und ich bin wieder entspannter. Jetzt noch das kleine Fragezeichen auf der Lunge per CT in zwei Wochen klären, dann ist mal wieder gut.

Danke euch!

LG Egg
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!

Geändert von Egghart (08.05.2014 um 20:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 08.05.2014, 20:12
heliosh heliosh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 163
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Zitat:
Zitat von Egghart Beitrag anzeigen
Einzig der Testosteron-Wert ist mit 2,3 im Keller.
Merkst du da was von? Bei mir wurde nur einmal vor der OP gemessen, seither nicht mehr.
Ansonsten Glückwunsch und prost
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08.05.2014, 20:39
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Sehr schön, dann kannst du Eggblöd ja wieder für die nächsten 3 Monate in die Wüste schicken. Weiter so
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 08.05.2014, 21:55
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 220
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

So, gut ding will Weile haben

Fast nochmal auf morgen vertröstet worden, dann hat mich aber noch mein cooler Arzt angerufen...

AFP 7,2
ß-HCG <1
LDH 217
PLAP folgt

Hi Egghart,

Dein AFP Wert ist mit 7,2 derselbe wie vor der OP ?
Ist das richtig ?
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 08.05.2014, 22:01
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 244
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Zitat:
Zitat von 1994 Beitrag anzeigen
Dein AFP Wert ist mit 7,2 derselbe wie vor der OP ?
Ist das richtig ?
Öhm ja, war ja 5 Tage nach der OP auf 6,8 und nun wieder auf 7,2.

Ist das zu hoch?, bei mir steht als Grenzwert <7.

LG Egg
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 08.05.2014, 22:11
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 220
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

nein muss nicht unbedingt zu hoch sein, einige haben auch so einen Wert um den Grenzwert herum, bis dahin ist es ja auch im grünen Bereich. Vielleicht war der Wert bei Dir immer in diesem Bereich. Sorgen muss man sich eigentlich erst machen wenn er ansteigt so in den Bereich 15 +

Du machst gerade W&S, Chemo hattest Du nicht, oder ? In den bildgebenden Verfahren war nix zu sehen bei Dir meine ich. Was sagt denn der Arzt dazu, alles OK weiter beobachten?
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 08.05.2014, 22:16
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 244
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Ok, das beruhigt

Ja, mache W&S, kein Shot gehabt.

war ja der Beginn meines ersten Restagings, in zwei Wochen hab ich noch nen CT, wegen diesem kleinem "Etwas" auf der Lunge, was hoffentlich eine Vernarbung ist. Dann Auswertungsgespräch und hoffentlich W&S weiter.

LG Egg
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 08.05.2014, 22:29
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 220
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

na eine Metastase in der Lunge wäre bei einem Seminom in Deinem Stadium und ohne Lymphknotenbefall schon sehr ungewöhnlich

Aber beobachten und auf Nummer sicher gehen ist immer gut !
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 08.05.2014, 22:40
heliosh heliosh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 163
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Zitat:
Zitat von Egghart Beitrag anzeigen
Ist das zu hoch?, bei mir steht als Grenzwert <7.
Meiner dümpelt immer so zwischen 8 und 9.8 rum, also teilweise schon über dem Grenzwert (bei mir 9). Habe das jetzt alle paar Wochen kontrollieren lassen und es ging immer etwas rauf und wieder runter.

Prof. Schrader meinte dazu: "AFP ist häufig unspezifisch erhöht, Leber etc."

Ich habe dann etwas recherchiert und bin auf viele Fälle gestossen bei denen AFP "gutartig" erhöht war, Leberzirrhose, Hepatitis und chronische infektionen (z.B. Epstein-Barr, Borreliose). Oftmals konnte auch keine Ursache gefunden werden.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 09.05.2014, 10:47
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 244
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Zitat:
Zitat von Mike69 Beitrag anzeigen
Guck mal in meinen Thread...diese Vernarbungen habe ich auch. Mach Dir darum keine Sorgen. Kommt möglicherweise von der quarzerei...
Ah ok, super, danke dir!

LG EGG
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 09.05.2014, 10:56
Egghart Egghart ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 244
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Zitat:
Zitat von heliosh Beitrag anzeigen
Merkst du da was von? Bei mir wurde nur einmal vor der OP gemessen, seither nicht mehr.
Naja, seit ihr mit die Symptome des Testosteronmangels näher angeschaut habe, kann ich glaub schon was von "merken" sagen...

Nervosität, Antriebsschwäche, Vitalitätsverlust, Hautfältelung, Konzentrationsschwäche, Abgeschlagenheit, manchmal Reizbar... usw... gäbs noch einige zu nennen...

Meine Freundin lachte bei: "Zunahme des Bauchfettgewebes und Abnahme der Muskulatur"...

Die Symptome können wie halt so oft auch mit meinen derzeitigen Lebensumständen zu tun haben...

Rauchentwöhnung = Reizbar und Bauchfettzunahme
Konzentration und Antrieb = OP (hatte ja noch ne Knie-OP kurz vorher)
Nervosität = Nachsorgeclown
usw...

LG erstmal Egg
__________________
__________________

Implantat abgelehnt, gabs nicht in XXL!

Möge die Macht mit allen stillen, eineiigen Mitlesern sein!

Mein Lieblingsmärchen: Hans im Glück!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 09.05.2014, 11:35
1994 1994 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 220
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

ja die lieben Symptome...als ich beim Urologen saß und auf einer Schautafel die ganzen von Dir auch geschilderten Symptome gelesen hatte dachte ich..Das hab ich alles

dann vorsichtshalber mal das Testosteron messen lassen und...derselbe Wert wie vor 10 Jahren am oberen Ende der Skala

Daher würde ich dem erstmal nicht zuviel Bedeutung beimessen, zumal sich der verbliebene Hoden und die Hypophyse erst mal auf eine gesteigerte Produktion einstellen muss, das geht nicht von heute auf morgen.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 10.05.2014, 23:19
Kiki81 Kiki81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2014
Beiträge: 18
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Hallo,
Ich bin leider auch neu hier. Fühle mich mom. Sehr leer und habe Angst.
Aber ich erzähle erstmal meine Geschichte.
Ich bin vor kurzen 33 geworden. Habe schon seit Jahren am linken Hoden eine Spermatozehe deshalb kontrolliere ich eigentlich sehr regelmäßig meine Hoden und gehe auch einmal im Jähr zum Urologe. Vor 4 Wochen war es soweit und es war alles in Ordnung. Dann vor 3 tagen habe ich meinen Hoden wieder abgetastet und mir ist sofort aber diesmal im rechten Hoden eine starke Veränderung aufgefallen. Ich also sofort zum Doc das war gestern und der hat mich sofort eingewiesen. Hodentumor. !!!!
Habe ihn dann gefragt wie das sein kann das vor 4 Wochen noch nichts war. Er sagte es sei schon etwas ungewöhnlich.
Naja der Arzt aus dem Krankenhaus hat sich dann auch gewundert das vor 4 Wochen noch nix gewesen sein soll. Naja Ende vom Lied. Blut zwecks tumormarker abgenommen. Und Einweisung morgen Sonntag. Dann CT morgen und Montag dann die OP.
Bin damit absolut allein gelassen worden. Und jetzt wende ich mich an euch um Mut zu schöpfen. Am meisten habe ich Angst das sich Metastasen gebildet haben könnten.
Lieben Gruß !!!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 11.05.2014, 00:02
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Hey Kiki,

Willkommen hier im Forum - auch wenn der Grund natürlich echt sch**** ist .
Zitat:
Fühle mich mom. Sehr leer und habe Angst.
Das ging uns wohl allen erst mal so - ist ja auch ein ganz schön fieser Schock!
Aber zuerst ein Mal eine gute Nachricht: Hodenkrebs ist gut heilbar, selbst wenn sich schon Metastasen gebildet haben sollten! Wenn da vor 4 Wochen nichts war, dann ist es eher unwahrscheinlich dass sich jetzt schon Metastasen gebildet haben. Und selbst wenn doch - auch das kriegt man gut in den Griff, ich spreche aus Erfahrung. So schwer es auch fällt, mach dich nicht mit Sachen verrückt, die noch gar nicht eingetreten sind. Ich kann verstehen, dass du dir Sorgen machst, aber nach dem CT wirst du wissen wie es aussieht! Dann wird es auch mit der Angst besser - zumindest war es bei mir so. Ich war zwar erst mal ziemlich geschockt, aber als ich dann genau wusste woran ich bin, konnte ich mich wieder aufraffen und dem Krebs den Kampf ansagen. Wir hier im Forum sind eine große (K)Eineiige Familie - immer raus mit den Sorgen, Ängsten, Hoffnungen, Erfahrungen und Neuigkeiten.

Dass dich die Ärzte da so hängen lassen ist natürlich echt Mist - aber auch das ist mir am Anfang passiert. Habe die Diagnose Samstag Nachts in einer Notaufnahme bekommen und wurde dann bis Montag nach Hause geschickt - da kam dann die OP. Da war ich auch erst mal total fertig mit der Welt. Aber wenn man dann erst mal den ersten Schock überwunden hat, dann geht es auch wieder bald bergauf. Du bist nicht machtlos, solange du kämpfst! Ich wünsche dir für die nächsten Tage auf jeden Fall Kraft und Gelassenheit - versuch dich nicht zu sehr verrückt zu machen, bevor du keine Fakten hast! Würde ja auch nichts ändern . Du bist auf jeden Fall nicht allein mit deinen Gefühlen - jeder hier hat das mal durchgemacht!!!

Eine kleine Bitte noch - eröffne doch deinen eigenen Thread. Das ist übersichtlicher, als wenn deine Geschichte inmitten einer anderen Geschichte zu finden ist.

Die besten Wünsche!!!!
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 11.05.2014, 00:34
Kiki81 Kiki81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2014
Beiträge: 18
Standard AW: Noch ein Neuer, meine Story

Danke erstmal für deine Antwort.
Werde euch auf den laufenden halten. Werde ja die nächsten Tage viel Zeit im KH haben.
Vielleicht kann ja ein Admin meine Beiträge verschieben ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD