Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 22.05.2014, 12:32
Benutzerbild von mary254
mary254 mary254 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 297
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Hallo mcryan 77,
Gilda hat Recht. Mein Onkologe hat während und auch einige Zeit nach der Chemo keine Tumormarker bestimmt, weil sie in dieser Zeit mehr Panik erzeugen als helfen.
Ich wünsche dir alles Gute.
Liebe Grüße
Maria

Geändert von gitti2002 (22.05.2014 um 13:02 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.06.2014, 11:20
mcryan77 mcryan77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 8
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Hallo liebe Mitstreiterinnen,

habe mal ein paar Fragen an Euch bzw. gemeinsamen Erfahrungsaustausch.
Am kommenden Donnerstag bekomme ich meine (5. TAC Chemo, tschaka ein ende ist in Sicht)!!, wie ist es bei Euch nimmt euer onko vor jeder Chemo Blut ab um die Leber und Nierenwerte ect. zu bestimmen? AM Anfang vor der Chemo wurde mir gesagt vor jeder Chemo nun nur noch jede zweite!?!?
Dann, ich weiss man sollte nicht zuviel googeln, aber wenn man den Statistiken und den 5 jahres bze. 10 jahres Überlebenschance glauben schenkt, darf man sich " glücklich " schätzen mit gaaannnzzz viel HOffnung und Zuversicht, das man die ersten Jahre bzw. 5 Jahre überlebt?! Der Gedanke zermürbt mich.... Habe drei kleine Kinder die ich aufwachsen sehen will und ihnen immer beistehen möchte...HILLLFFEEE!! Wie geht ihr damit um?? Kennt ihr Frauen die über 10 Jahre geschafft haben???
Noch eine andere Frage: Gehe unter der Chemo joggen, verausgabe mich nicht im Wechsel joggen und walken.. Nun seit der vierten Chemo fängt die erkrankte linke Brust an zu schmerzen aber nur nachm joggen...Laut FA sollte ich mal eine woche aussetzen , und schließlich so sagten sie mir waere das auch viel Kopfsache Wie soll ich das verstehen ? Bilde mir doch nicht ein das die Brust schmerzt....
Musste mir das mal von der Seele schreiben und hoffe einige positive Nachrichten / Erfahrungen von Euch zu erhalten....

Geändert von gitti2002 (02.06.2014 um 12:38 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.06.2014, 11:39
Rose18 Rose18 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: NRW
Beiträge: 95
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Hallo McRyan77
genau die Frage habe ich mir vor einem Jahr auch gestellt. Die Antwort die mich beruhigt hat ist, dass man nach fuenf Jahren kaum Frauen hat die beobachtet werden....die Nachsorge geht nur ueber fünf Jahre. Also alles gut ...

Geändert von gitti2002 (02.06.2014 um 12:39 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.06.2014, 11:46
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.419
Blinzeln AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

@mcryan77

Du fragst positive Nachrichten an....kann ich Dir gern "liefern"

Ich war allerdings zum Zeitpunkt meiner Diagnose schon mehrfache Großmutter; somit ist meine persönliche Situation mit Deiner sicher nicht vergleichbar

So ist ja auch grundsätzlich ein "Fall" mit dem anderen nicht vergleichbar und ich denke, dass die meisten Betroffenen ihren Optimismus nicht aus den Beispielen Anderer sondern eher aus der eigenen Kraft schöpfen

Dein FA hat natürlich Recht, dass Vieles Kopfsache ist ....aber eben nicht nur.

Ich habe erst mal auf die Schulmedizin vertraut und dann - mehr oder weniger zwangsläufig - meinen Lebensstil verändert.

Während der ChemoZyklen zu joggen wäre mir nicht möglich gewesen, da ich mit den Fußsohlen massive Probleme hatte.
Die Erkenntnis, dass Sport während der Chemo für Psyche und Immunsystem sehr wertvoll sein können, ist vor über 10 Jahren noch nicht so kommuniziert worden.

Sobald ich Chemo und 31 Bestrahlungen hinter mich gebracht und von den Radiologen die Erlaubnis hatte, wurden Fahrrad und Badeanzug in Einsatz gebracht


Alles erdenklich Gute für Dich wünscht
__________________
Ilse

Geändert von gitti2002 (02.06.2014 um 12:39 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.06.2014, 17:37
Katzenmama6 Katzenmama6 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2012
Ort: Nähe München
Beiträge: 464
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Hallo mcryan77,

Brustkrebs hat im Vergleich zu vielen anderen Krebserkrankungen gute Heilungschancen.
Und lt. Statistiken leben nach 5 Jahren noch ca. 75-80%. Das ist doch eine sehr hohe Zahl, so empfinde ich das jedenfalls. Und ich habe immer daran geglaubt, zu dieser Gruppe zu gehören. Jetzt, 7 Jahre nach der Diagnosestellung, arbeite ich auf die 10 Jahre überleben hin.
Wichtig ist, finde ich, nicht den Glauben zu verlieren, den Mistkerl besiegt zu haben.
Die Zukunft kennt keiner von uns, wir können uns nur die Hoffnung erhalten, zu den Siegern zu gehören.

In diesem Sinne wünsche dir und deiner Familie noch viele schöne gemeinsame Jahre
Katzenmama6
__________________
Optimismus ist die Fähigkeit,
den blauen Himmel hinter düsteren Wolken zu ahnen.
(Madeleine Robinson)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 05.06.2014, 21:13
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.371
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Hi, ich hatte letztes Jahr auch 6x TAC und bin Luminal B negativ.

Ich habe während meiner Chemo weiter Karate gemacht und 3 Wochen nach meiner letzten Chemo den 2.Dan ( Schwarzgürtel) gemacht. Das hat mich durch diese schwere Zeit getragen.

Mach Sport und alles was Spaß macht, es hilft gesund zu werden und zu genießen .

War gerade mit meinem Mann in Abu Dhabi und dann in Mallorca, Yeah das Leben ist geil
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.07.2014, 15:17
mcryan77 mcryan77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 8
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

MohHHallo...
Bin gerad ausm Kh entlassen worden und habe mein histobericht in den Händen...habe unendlich angst!!!! Ach bei mur wurde die Mo Brust entfernt, hier meine Daten vom pathologiebericht...
pT3ypN2a(9/10) L1. V1 Pn0 R0
Regressionsgrad nach Sinn : Grad I
Neun Max.
2,1 cm Durchmesser große! teils kapselueberschreitende LymphknotenMetastasen mit lymphgefaessinvasion sowie Veneninvasion...

Ausgedehnte lymphangiosis carcinomatosa mit nervösen und verkalkungen...

Der Tumor Max 7 Durchmesser!!! Laut letzte TAC Chemo sonokontrolle wär nur noch narbe gewesen zu sehen!! Ich verstehe die welt nicht mehr!! Will nicht sterben habe dtei kleine Kinder!!!

Geändert von gitti2002 (31.07.2014 um 13:43 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.07.2014, 17:37
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.978
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Warum sprichst Du denn plötzlich vom Sterben? Es hört sich doch so an, als hätte die Sono-Kontrolle eine gute Reaktion auf die Chemo ergeben. Im Bericht stehen auch immer die Ausgangsdaten bei der Erstbefundung. Ich denke, das ist das, was Du hier widergibst.

Ich hatte auch eine Lymphangiosis carcinomatosa vor 7 Jahren mit einer Lymphknotenmeta und mich gibt es immer noch. Also erst mal durchatmen.

Welchen Ursprungsbefund hattest Du denn im Kopf?

(Es ist übrigens sehr verwirrend, dass Du ständig neue Threads aufmachst. Da muss man ja richtig recherchieren, um zu sehen was bei Dir nun Sache ist. Einer wäre sicherlich einfacher, vor allem weil es dann schon Abonnenten gibt, die automatisch mitlesen. Nur mal so als Tipp ...)
__________________
lg
gilda

Geändert von gitti2002 (31.07.2014 um 13:44 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.07.2014, 19:21
launi.de launi.de ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2011
Beiträge: 185
Standard AW: Invasives ductales Carcinom, mäßig differenziert

Hallo,
ist das der Befund NACH Chemo? Also hast Du die TAC neoadjuvant bekommen? Obwohl ich denke mal ja,sonst hättest Du kein Regressinsgrad nach Sinn da stehen...
Vg launi

Geändert von gitti2002 (31.07.2014 um 13:44 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:09 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD