Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Berufserkrankung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 30.10.2004, 23:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Berufserkrankung - Krebs

Hallo Gast,

danke für die schnelle Antwort,

die Ergebnisse werden schon veröffentlicht, da wir die Presse eingeschaltet haben. Allerdings sind laut Aussage eines Biologiestudenten solche Messungen auch nicht unbedingt richtig. Wenn man nichts finden will, findet man auch nichts.

In D gibt es fast den gleichen Fall, da sind die Leute schon wieder in den Büroräumen untergebracht. Bin auch dort von den Behörden abgeblockt worden- wäre ja schlecht, wenn wieder jemand etwas hinterfragen würde. Jetzt wollen sie nachforschen, ob sich die Leute ungesund ernährt haben ( Fastfood), Raucher sind, usw., wollen eigentlich nur ablenken. Mein Mann ist Nichtraucher und hat mit 38 Jahren Lungenkrebs.Vor allem deuten fast alle Krebsarten auf Umweltbelastungen hin (Hautkebs, Lungenkrebs, Hodenkrebs, Gehirntumor).

Ich weiß nicht, ob sich das ein Staatsanwalt traut, in diesem Fall eine andere Behörde zu decken, immerhin ist uns die Hilfe von einem namhaften Fernsehsender angeboten worden, wäre dann doch etwas riskant.

Liebe Grüße aus Ö.

Carina!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.03.2005, 14:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Berufserkrankung - Krebs

Mein Mann wurde im Juli 2004 an einem Kehlkopfcarcinom operiert. Er ist von Beruf Zahntchniker, gibt es im Forum einen Zahntechniker mit Kehkkopfkrebs, der dies als Berufskrankheit anerkannt bekommen hat.
Liebe Grüße Sigrid
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.03.2005, 12:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Berufserkrankung - Krebs

Hallo Sigrid,

es ist schon etliche Jahre her, interessierte mich damals für diesen Beruf, als ich hörte,daß diese Berufssparte mit deutlich überdurchschnittlichen Krebserkrankungsraten
zu tun hat. Bestimmt eine Folge der
angewandten Chemikalien(Dämpfe),Kunststoffe und Metalle(Stäube).

Uwe
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.07.2005, 17:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Berufserkrankung - Krebs

Hallo, ist jemandem ein Zusammenhang zwischen einer CML und Lachgas bzw halogenen Kohlenwasserstoffen bekannt?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.07.2005, 18:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Berufserkrankung - Krebs

Leukämien können durch Benzol ausgelöst werden.
Gruß Joachim
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 19.06.2007, 22:04
Benutzerbild von Linde030
Linde030 Linde030 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 307
Daumen hoch AW: Berufserkrankung - Krebs

hallo ihr lieben,
ich weiß nicht ob das jemand liest da die letzte nachrich schon 2 jahre zurück liegt na egal,
also mein mann ist im mai2007 an bronchialkarzinom (kleinzeller ) erkrankt u. da er dachdecker von beruf ist u. schon ca. 34 jahre diesen beruf ausübt hat er auch in den 70ziger u.80ziger jahren mit asbest zutun gehabt u. teilweise auch bis jetzt noch da es ja noch auf alten dächern liegt wenn sie erneuert werden muß es ja abgerissen werden was ohne jeglich schutzkleidung gemacht wird,
deshalb haben wir auch bei der bauberufgenosenschaft den antrag auf berufkrankheit gestellt u. wenn wir glück haben er u. er durchkommt bekommt er von der berufsgenossenschaft auch eine rente.

nun liebe grüße linde030
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.11.2007, 23:44
hardliner_1986 hardliner_1986 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 9
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo miteinander,


wie hoch ist die wahrscheinlichkeit dass bei meinem vater auch eine berufserkrankung liegt?

Er hatte zuvor 27 Jahre im Polystrol/Styropor Fabrik gearbeitet bis er im Feb.07 an AML erkrankte.

Fakten zum Unternehmen eher mittelständisch ca 30 Mitarbeiter. Mein Vater ist der 6. schwererkrankte Person (firma existiert seit 2000).

Von den 6 Personen haben soweit ich weis 4 Personen Krebs gehabt und einer ist schon verstorben.

Kann man eine Überprüfung des Geschäfts durchführen lassen?
Falls ja muss man da vorgehen?

Danke für die Antworten
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.11.2007, 11:52
Benutzerbild von Linde030
Linde030 Linde030 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 307
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo hardliner_ 1986,

ich würde einen antrag bei der BG stellen und vieleich kannst du auch einen kontakt
zu den früheren arbeitskollegen von deinen vater herstellen und erfragen ob es ärztliche gutachten oder diagnosen diesbezüglich gibt oder versuch es einfach mal über google mehr infos zubekommen,

denn ich habe für meine mann einen antrag gestellt er hat LK und ist dachdecker seid 1974 bis mai dieses jahres hat er auch den beruf ausgeübt, wir hatten den antrag wegen asbest arbeiten gestellt er wurde leider abgelehnt u. jetzt haben wir einen anwlt eingeschaltet der für uns in wiederspruch gegangen ist,
da es schon mal so einen fall gab worüber es auch ein urteil gibt,

also ich denke einen versuch ist es allemal wert vile glück.

liebe grüße linde
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.12.2008, 19:15
bergmeister bergmeister ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 61
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo,

bei meinem Vater besteht auch der Verdacht, daß sein Lungenkrebs von Asbest- Quarz- oder Arseneinwirkung herrührt. Laut BG kann dies anhand von Röntgen- und CT-Aufnahmen ersehen werden. Stimmt das wirklich? Kann man davon ausgehen, daß die BG fair und neutral urteilt, oder sind die eher darauf bedacht, ihr Budget zu schonen?

Grüße,
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.12.2008, 23:10
Benutzerbild von Linde030
Linde030 Linde030 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 307
Daumen hoch AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo Sebastian,

laut meines wissen kann man es anhand von CT Bildern leider nicht erkennen sondern nur nach einer gewebeprobe wenn der Tumor Operabel ist, wie du wahrscheinlich in meinen Beitrag gelesen hast ist der Tumor bei meinen Mann nicht Operabel und die BG es bis jetzt nicht anerkannt hat so das wir letztes Jahr einen Anwalt eingeschaltet haben. Da es schon ein Urteil gibt hoffen wir das es in unseren Fall auch positiv aus fallen wird denn der Anwalt hat Klage eingereicht was jedoch lange dauern kann denn die Mühlen der Justiz mahlen bekanntlich langsam.
Also ich wünsche euch viel Kraft und gibt nicht auf und versucht es als Berufskrankheit durch zu bekommen denn die BG wird erstmal ablehnen so ist jedenfalls unsere erfahrung.

so nun bis bald linde030
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.12.2008, 11:18
bergmeister bergmeister ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 61
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo Linde,

ich hatte eine Quelle gefunden, nach der es angeblich auch auf Bildern nachweisbar sei, dennoch kann ich es nicht so recht glauben.

Kannst Du mir näheres zu dem Urteil sagen?

Danke und Grüße,
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15.12.2008, 20:42
Benutzerbild von Linde030
Linde030 Linde030 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 307
Daumen hoch AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo Sebastian,

ich hatte es in der Fernsehsendung plsminus im Ersten gesehen es war aber schon 2006 und als mein Mann 2007 die Diagnose bekam fiel uns der Bericht wieder ein.
Also habe ich mich im internet auf die such gemacht und bin fündig geworden.

http://www.daserste.de/plsminus/beit...iv.asp?aid=278

es sind 3 seiten und der Beitrag ist vom 14.12.2004
der Titel lautet Berufskrankheiten wie kranke im clinch mit Berufsgenossenschaften liegen der Autor: Herbert Stelz.

Das Urteil ist auf der 2 Seite und steht unter den Titel Witwenrente nach acht Jahren des Prozessieren,
und am ende steht das Aktenzeichen des Urteils vom Hessischen Landessozialgericht,

falls du es nicht findest kannst du mir deine e-mail aderesse schiken dann kann ich es dir als anlage einer mail senden oder falls du ein Fax hast dann könnte ich es von der Arbeit (Büro) dir Faxen.

nun wünsche ich dir viel erfolg u. glück

Linde030
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.12.2008, 10:49
bergmeister bergmeister ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 61
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo Linde,

leider kann der Server das Dokument nicht mehr finden. Könntest Du es mir dann per E-Mail schicken (Adresse ist in meinem Profil einsehbar)?

Vielen Dank und Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.12.2008, 20:41
Benutzerbild von Linde030
Linde030 Linde030 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 307
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo Sebastian,

ich werde es dir wahrscheinlich am 21.12.08 schicken vorher schaff ich es wahrscheinlich nicht.

Linde030
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.12.2008, 20:55
Benutzerbild von Linde030
Linde030 Linde030 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 307
Standard AW: Berufserkrankung - Krebs

Hallo Sebastian,

ich habe noch mal nach geschaut ich glaube es war ein schreib fehler dri probiere es noch mal mit dieser Adresse,

www.daserste.de/plusminus/beitrag_archiv.asp?aid=278

Liebe Grüße Linde

PS. wenn nicht dann melde dich noch mal.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD