Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2004, 19:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Hallo alle

Haben eine turbulente Woche hinter uns.

Willy's Husten nimmt seit November langsam aber stetig zu ohne schwere Hustenattacken aber immer ständiger Husten, hat auch seit November noch mehr Atmenot als vorher. Massive Schweissausbrüche nehmen seit dieser Zeit auch zu, ganz stark aber in den letzten 2 Monaten und ohne jegliche Anstrengung, also beim Sitzen in seinem Sessel.

Willy hat vor 2 Tagen während ca.6 Stunden fast 40°C Fieber gehabt, dann nichts mehr.

Heute hat er im ausgehusteten Auswurf neu Blut drin, seit ca. 2 wieder leichte Tempi.erhöhung. ist von der Klinik nun auf die Notfallliste gesetzt worden übers Wochenende, das ein bett für ihn bereits reserviert wird im Falle der Fälle.

Lungenentzündung ist ausgeschlossen ...

Wer hat Erfahrungsen mit Blut im Auswurf?

Bitte meldet euch

auch unter liz.isler@gmx.ch

Danke Liebe Grüsse an alle Liz und Willy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2004, 18:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

hallo liz und willy,
ich habe mittlerweile blutigen schleim und bin verunsichert. ein broncho-alveoläres ca macht schleim, aber wo kommt das blut her?
liebe grüße, ingrid44
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.03.2004, 20:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Hallo Ingrid und alle stillen Mitleser

Leider wissen wir immer noch nicht was das Bluten sein soll, es ist aber so gebleiben wie es gestern war.

Unterdessen haben wir aber erfahren, dass es bei Lungenkrebs zu diesen Blutungen kommen kann, sie einen Entzündungspozess darstellen oder auf Mitbeteiligung von einem Gefäss hindeuten. Deshalb ist auch offensichlich die Notfallbereitschaft wichtig, denn es kann zu akuten Blutungen kommen, dann ist es aber nicht Schleim mit Blut, MUSS aber nicht.

Alles was in den Lungen vermehrt Schleim produziert ist auch potentiell Entzündungsfördernd. Da trotz dem besten Abhusten des Schleims immer etwas zurück bleibt.

Blutiger Schleim deutet viel mehr auf eine Entzündung hin.

Also bitte keine Angst haben, melde dich bei Arzt und teile es ihm mit.

Willy hat den ersten Tag des Wochenendes NICHT auf der Notfallstation verbracht und ist nicht zum prophezeiten Notfall geworden.

Die armen Weisskittler, hatten Pech gehabt, so schnell bekommen sie ihn nicht!!! – Willy sagt, das Essen in der Klinik sei zu schlecht, er kann es nicht mehr sehen oder riechen!!!!

Wir alle sind das was die Weisskittler nicht gerne haben, wir halten uns nicht an ihre Vorstellungen und Prognosen, denn sie haben uns wohl ganz doll unterschätzt und wissen nicht was es heisst zu kämpfen.

Also noch einen Tag, und dann können sie das Bett sich an die Beine streichen!!! Willy sagte jetzt, können sie sowieso, da er nicht in die Klinik geht!

Also Toi, toi, toi Ingrid, melde dich wie es weiters geht gel.

Schönen sonnigen Sonntag wünschen wir dir und allen anderen auch ...

Liebe Grüsse Liz und Willy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.03.2004, 23:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Hallo alle

Leider ist bis heute noch nicht klar ob die Blutungen vom Tumor kommen oder von einer Entzündung.

Wahrscheinlich wird morgen eine Bronchoskopie gemacht um näheres zu erfahren. mal abwarten was noch kommt.

Hat wirklich niemand Erfahrungen mit diesen blöden Blutungen?

Eure Liz und Willy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.03.2004, 21:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

hallo liz und willy,
ich lese mit interesse, vielleicht gibt es noch betroffene, die sich melden.

hatte gestern nacht schüttelfrost, anschließend schweißausbruch,38,3 grad fieber. nachmittags noch etwas schlapp, heute so gut wie weg.
mein arzt meinte, es könnte noch von der lungenentzündung im dez. herrühren, diese wurde mit antibiotika behandelt. er hörte gestern ab und war erfreut, daß das "kochen" in der lunge weg ist. du kennst den fachausdruck?

mir ist klar, daß eine massive blutung das aus bedeutet, oder?
habe eine stenose im mittellappenbronchus, so daß der schleim am besten im bücken abfließt. das mache ich mehrfach täglich, weil ich keine luft mehr bekomme und nicht mehr sprechen kann. auch daran habe ich mich gewöhnt. hoffentlich bleibt es so.

das wars für heute. was hat die bronchoskopie ergeben? ist diese im entzündeten gewebe gut, was kann man da sehen bzw. holen?

alles gute für euch, freue mich auf antwort, ingrid44
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2004, 22:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

[b]Dieser Beitrag wurde wegen Verstoß gegen die Nutzunsbedingungen gelöscht.[b]

Bitte findet wieder zur sachlichen Diskussion zurück

[b]Angi (Mod)[b]
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.04.2004, 22:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

[b]Dieser Beitrag wurde wegen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht[b]

Bitte findet wieder zur sachlichen Diskussion zurück

[b]Angi (mod)[b]
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.04.2004, 04:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

es tut weh ......

sehr weh ......

unheimlich weh, zu einer Zeit wo man es nicht verträgt.

Wir suchten nach Hilfe und Rat sowie Erfahrungsaustausch für eine für uns neue Notsituation die uns neu bedroht, um unsere Tausend-und-Eins-Fragen zu beantworten und fanden dies.

Ist es verkehrt nach Hilfe zu suchen zu einem neuen Lebesnabschnitt der einem die kehle zuschnürrt vor lauter Angst?

Offensichtlich ja.

Was haben wir getan?

Warum nur????

Es tut so weh .....

Liz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.04.2004, 22:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

hallo liz und willy, ja es macht angst, wenn sich blut zeigt und ich bin auf der einen seite froh, daß ich zb. mit euch darüber schreiben kann. im täglichen leben bleiben die sorgen am besten unausgesprochen, die mitmenschen haben keine zeit für so etwas.

hat die bronchoskopie etwas ergeben? welche eingriffsmöglichkeiten gibt/gäbe es?

seid lieb gegrüßt, hoffentlich hattet ihr auch so schönes wetter wie wir heute, ingrid44
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.04.2004, 04:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Hallo Ingrid und alle anderen stillen Mitleser

Die Lungenblutungen sind immer noch da, varieren zwischen stärker und weniger stark und am Freitag sogar mit Altem und frischem Blut gemischt.

Die Bronchoskopie wurde am Tag seiner stationären Aufnahme als Notbronchoskopie gemacht, der Arzt hat sie im Schnellverfahren gemacht (war ja auch Mittagszeit (12.00!!!). Auswertung und besprechung ist auf zeit verschoben! Also wissen wir noch nichts, sie wollen auch die anderen Untersuchungen, vor allem die der Blutwerte und der seltenen Anämie zuerst haben (siehe meinen Thread im Place of Memory).

Was war bei dir die ursache der Blutungen und was wurde gemacht? Wie lange hattest du sie?

ja das Wetter war wunderschön ca. 20°C und Sonne pur, bei unserer momentanen psychischen Verdassung gerade das richtige.

Liebe Grüsse und ein Sonnestrahlenbouquet Liz
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.04.2004, 04:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Ach habe vergessen, der schnelle Weisskittel hat vergessen die seit Februar so sehnlkichst erhoffte und geplante Gewebeprobe zu entnehmen, also keine Biopsieè!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.04.2004, 09:57
cyrne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

hallo,
bekommt willy etwas um die vermehrte schleimbildung leichter abzuhusten? was gibt man ihm gegen die entzündung?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.04.2004, 21:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

hallo liz und willy,
kann man nach so langer zeit noch blut abstoßen? eure situation ist arg. vielleicht war es gut, keine biopsie zu machen, die wäre eine "gemachte" verletzung.
ich weiß auch nicht was ich sagen soll, ich leide mit, weil ich angst habe.
grüße ingrid44
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.04.2004, 02:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Liebe Cyrne und Ingrid44

Cyrne du hast gefragt nach der Therapie - sie ist prophylaktisch eingeleitet, weil sie noch immer nichts wissen und aber keine Zeit verlieren möchten mit zuwarten bis alle Resultate vorliegen. So wird gegen eine nicht nachgewiesene Infektion mittels dem Antibiotika Augumentin mit Infusionen therapiert. dann muss er 4x täglich mit Dospir inhalieren (einem Antiasthmatika) er hat zwar noch nie Asthma gehabt aber was solls, vielleicht wollen sie auch einfach verhindern dass sich eines noch drauf propft da er ja Heuschnupfen hat. Habe eher das Gefühl es ist eine Pseudo-therapie so nach dem Motto ja dannn machen das halt, nutzt es ist es gut, nutzt es nichts schadet es auch nicht!

Spezielle Schleimlöser hat er sonst nicht, es wurde nicht einmal eine LU-FU gemacht um festzustellen wie seine Lunge arbeitet und die Atemnot zu dokumentieren.

Ach was solls - wollen sowieso dass endlich die anderen Resultate haben, denn ob die Atemnot dokumentiert wird objektiv oder nicht ist egal, er hat sie eh. Wollen aber endlich die Biopsien haben und die Knochenmarkspunktion.

Ingrid was meinst du mit "langer Zeit", meinst du damit seit der Operation oder die Dauer der eigentlichen Lungenblutungen?

Die Biopsie mit ihrer gemachten Verletzung hätte, wie bei allen kleinen Wunden, immer eine kleine Blutung zurück gelassen, diese ist aber harmlos. Uns erscheint es aber verwerflich wenn sie uns mitteilen, dass er 3 neue Tumoren hat, 2 am Rückenmark (Biopsie unmöglich) und einer in der Lungen, Biopsie schwer wegen der Op-Narbe, aber immerhin möglich, zumal man schon drin gewesen wären! Sie aber die Biopsie einfach vergessen ahtten!! Wir warten seit Mitte Februar auf die Chance die Biopsie zu machen und sie vergessen es einfach!!!! Wo sind wir da?

Müssen die nächsten Tage und Schritte abwarten.

Liebe Grüsse und danke für die Inputs eure Liz

Bitte Ingrid, wenn du Lu.Blutungen hast, lass es abklären .....
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.04.2004, 01:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blutiger Auswurf b. Lungenkrebs suchen Erfahrungen

Hallo

nach einer kurzen Pause von ein Paar stunden kein Blut mehr sehen, ist es wieder da.

Atemtherapeutin hat, als Willy sagte sie soll doch dne Flutter holen oder abklopfen, sie darf das nicht, weil es die Bluztungen verstärken kann, als Schleimlösung nur auf ganz sanfter Art.

Wissen immer noch nichts ......

Alles Liebe Liz Gute Nacht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD