Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 23.11.2014, 10:35
shahan shahan ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2013
Beiträge: 154
Standard AW: Du fehlst...

Guten Morgen Thomas

Es freut mich sehr, dass es dir und den Kidis gut geht, was du schreibst kann ich total mit meiner Gefühlslage vergleichen.
Die schrecklichen Bilder von meinem Schatz kurz vor seinem Tod kriege ich nicht mehr aus dem Kopf, obwohl, unterdessen auch die schönen Erinnerungen sich langsam in mein Bewusstsein drängen.
Thomas dir und deiner Familie wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit und dass die dunklen Löcher immer weniger werden.

Alles Gute für dich und deine Familie

Lieben Gruss Gisella
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 09.12.2014, 18:27
Benutzerbild von anni.
anni. anni. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 226
Standard AW: Du fehlst...

Lieber Thomas,

Weihnachten wird für deine Familie bestimmt nicht einfach werden. Ich wollte dir und den Kindern trotzdem eine geruhsame und schöne Adventszeit wünschen. Ich hoffe es geht euch gut.

Viele liebe Grüße
Anni
__________________
Mein lieber Papa (*1958):

05/2014 ED Primär inoperables Thymuskarzinom
03/2016 solitäre Lebermetastase
06/2016 multiple Pleurametastasen
07/2017 Lungenmetastasen re. Lungenflügel

05/2018 Pleura- und Perikardkarzinose

______________________________________
Wir haben die Wahrheit so gut es ging verlogen.
Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt.
Herbert Grönemeyer
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 11.12.2014, 19:39
Tomislav2 Tomislav2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Magdeburg
Beiträge: 229
Standard AW: Du fehlst...

Hallo zusammen,

Vielen dank für eure guten wünsche. Und anni, danke, dass du mich dran erinnerst, mal wieder ein paar Zeilen da zu lassen.

Im großen und ganzen geht es uns gut. Klar, die Weihnachtszeit nervt ein bisschen. Annika hat es geliebt und nun Kampf ich allein mit dekozeugs, Geschenke kaufen und dem ganzen Kram. Vorgestern war schwiegermamas Geburtstag. Ich hab ihr ein fotobuch mit Erinnerungen an Annika geschenkt. War natürlich alles sehr emotional.

Aber sonst kommen wir ganz gut klar. Wir sind schon ganz gut eingespielt. Die kindertrauergruppe ist auch echt gut. Die meisten der Eltern bleiben mit da und dann entstehen viele gute Gespräche...

Liebe grüße an alle
Thomas
__________________
Meine geliebte Annika *11.09.1977 22.08.2014
(Myxoides Liposarkom ED 08/2013)
Meine Mama * 19.03.1961 06.09.2015
(Brustkrebs seit 2006)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 11.12.2014, 21:39
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.017
Standard AW: Du fehlst...

Lieber Thomas,
ich freue mich dass Du eine gut lebbare Zeit hast mit den Kindern.
Trauer kommt immer wieder zurück- mich hats z. B. heute mal wieder
schlimm erwischt-
ich war einige Tage in Prag-mit meinem Lebensgefährten Klaus,
und mein Papa war mit einer separaten Reisegruppe dort.

Und als ich um 18.10 nach Hause kam, die Tür aufschloss-

Bumms, da wars.

Ich wollte meine Mama anrufen und ihr alles erzählen.
Zudem wäre heute mein Joachim 60 Jahre alt geworden.

Joachim ist beinahe 18 Jahre tot-
und obwohl ich mit meinem jetzigen Partner wirklich glücklich und zufrieden bin,
ich denke oft an Ihn und bin traurig dass er nicht mit mir alt werden durfte.
Diese Momente wirst Du sicher auch erleben und aushalten müssen.

Du machst alles sehr gut.
Pass auf Dich auf.
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 22.12.2014, 18:08
Tomislav2 Tomislav2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Magdeburg
Beiträge: 229
Standard AW: Du fehlst...

Hallo zusammen,

will mich mal wieder melden. Heute sind es genau 4 Monate, seit Annika von uns ging...

@Monika: Danke für Deine Antwort.

Ja, wie fang ich an... Also es geht mir immer noch ganz gut. Klar, es gibt verschiedene Situationen in der Weihnachtszeit, die mich ganz unsanft daran erinnern, dass Annika nicht mehr da ist. Z.B. der Weihnachtsbaum. Den haben wir immer zusammen gekauft. Wie bei vielen, hab ich die beim Verkauf immer vorgeholt und Annika war keiner schön genug. Und das Schmücken des Baumes hat sie dann zelebriert. Sie liebte ja die Weihnachtszeit... Baum kaufen war ich alleine. Um mich rum die Pärchen, wo er den Baum hält und sie den Kopf schüttelt... Gestern hab ich den Baum geschmückt. Auch allein. Totaler Frust, weil ich total überfordert war. Aber ich wollte es allein durchziehen... Naja, nun ist es geschafft.

Aber ok, das gehört wohl jetzt dazu. Hoffen wir mal, dass wir gut durch die Weihnachtstage kommen.

Am Vormittag an Heiligabend werden wir ein kleines Ritual für Annika machen. Wenn wir danach wieder vom Grab nach Haus kommen, werde ich den Kindern die Fotobücher schenken. Hatte ja noch auf den richtigen Moment gewartet. Ich denke, da passt es am besten.

Ach ja, einen unerfreulichen Vorfall hatte wir auch schon an der Schule. Ein älterer Junge hat unsere Große gehänselt wg. Annikas Tod. Hab dann in der Schule angerufen und die haben super reagiert. Haben umgehend die Eltern zum Elterngespräch vorgeladen (am selben Tag) und der Junge musste dann zu uns nach Hause kommen und sich persönlich bei meiner Tochter und der ganzen Familie entschuldigen. Das hat auch geklappt und seitdem ist Ruhe. Sowas braucht man nicht wirklich auch noch...

Wenn ich das so durchlese, hört sich das gar nicht so positiv an. Das wird dem Gesamtbild aber nicht gerecht. Es läuft ganz gut. Der Alltag klappt. Ich habe viele liebe Menschen um mich rum (manche auch von weiter weg ), die mir Kraft und Halt geben. Insgesamt bin ich auf einem guten Weg. Ich vermisse Annika, habe aber akzeptiert, dass sie nicht mehr da ist. Das ist -denk ich- schon mal ein großer Schritt. Ich kann oft an sie denken, ohne gleich in Tränen auszubrechen. Habe auch schon viele gute Momente gehabt, wo ich z.B. herzhaft über irgendwas lachen konnte.

Nun gut, das muss erstmal reichen. Wünsche Euch allen eine erträgliche Weihnachtszeit.

LG
Thomas
__________________
Meine geliebte Annika *11.09.1977 22.08.2014
(Myxoides Liposarkom ED 08/2013)
Meine Mama * 19.03.1961 06.09.2015
(Brustkrebs seit 2006)

Geändert von Tomislav2 (22.12.2014 um 18:13 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 22.12.2014, 18:31
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.017
Standard AW: Du fehlst...

Lieber Thomas,
Zitat:
Der Alltag klappt. Ich habe viele liebe Menschen um mich rum
Ich freue mich das zu lesen.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit- Annika ist ja noch präsent, die Kinder können sich noch erinnern.
Für Dich wird Annika immer präsent sein, Du wirst Dich erinnern an die guten
Momente und die schlechten verdrängen-
den Kindern wirst Du gelegentlich, wenn die Situation es ergibt, von Annika
erzählen, so dass die beiden sich durch deine Erzählungen an Annika
erinnern werden, denn die eigenen Erinnerungen der Kinder werden
verblassen.
Wenn Du von Annika redest, gibst Du der Traurigkeit und dem Verlustgefühl
einen Platz- und wirst nicht plötzlich überfallen vom Trauermonster.

Du machst es wunderbar..

Ich glaube-Deine Frau ist immer noch in der Nähe und passt auf Euch auf.

Ich wünsche Euch eine friedvolle Weihnachtszeit.
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 23.12.2014, 17:03
mausi69 mausi69 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 1.383
Standard AW: Du fehlst...

Lieber Thomas!

Ich denke noch oft an euch und freue mich sehr das du dein Leben ohne Annika so gut meisterst!

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes ruhiges Fest und einen guten rutsch ins neue Jahr!

Alles liebe mausi
__________________
Meine Mama
BSDK ED 05.02.2014

28.07.1949 - 22.06.2014

Du warst es wert so sehr geliebt zu werden!
Du bist es wert, das so viel Traurigkeit an deiner Stelle geblieben ist!



http://www.krebs-kompass.org/showthread.php?t=62514
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 23.12.2014, 19:38
Benutzerbild von anni.
anni. anni. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 226
Standard AW: Du fehlst...

Hallo Thomas,

auch ich wünsche dir ein schönes Weihnachten und ein gutes neues Jahr mit deinen Lieben, ihr macht das so klasse! Weiter so

Anni
__________________
Mein lieber Papa (*1958):

05/2014 ED Primär inoperables Thymuskarzinom
03/2016 solitäre Lebermetastase
06/2016 multiple Pleurametastasen
07/2017 Lungenmetastasen re. Lungenflügel

05/2018 Pleura- und Perikardkarzinose

______________________________________
Wir haben die Wahrheit so gut es ging verlogen.
Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt.
Herbert Grönemeyer
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 10.01.2015, 14:16
Tomislav2 Tomislav2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Magdeburg
Beiträge: 229
Standard AW: Du fehlst...

Hallo,

Erst einmal vielen dank für eure antworten, Monika, mausi und anni. Seid lieb gegrüßt.

So... emotionale Tage liegen hinter mir. Erst Weihnachten. Das ging eigentlich, hatte es schlimmer erwartet. Haben unser Ritual gemacht und ich hab den Kindern die Fotobücher geschenkt. Da war es schon bewegend und traurig. Den Rest der Festtage haben wir genauso verbracht wie letztes Jahr. Die Kinder waren happy und ich wahrscheinlich im funktionsmodus. Jedenfalls gab es kein Loch o.ä. Das kam dann in der Silvesternacht. Da hat es mich eiskalt erwischt und so heftig wie lange nicht. Komisch eigentlich, denn Silvester hatte nicht so die Bedeutung für uns wie z.b. Weihnachten. Danach ging es weiter mit den Geburtstagen der Kinder. Letzten Sonntag ist der kleine drei Jahre geworden und gestern die große sieben. An solchen tagen verflucht man das Schicksal, da Annika das nicht mehr erleben darf. Wie sie überhaupt nicht mehr erleben darf, wie ihre Kinder aufwachsen...

Ab nächster Woche ist dann wieder Alltag angesagt. Dann können wir erstmal durchschnaufen.

Liebe grüße
Thomas
__________________
Meine geliebte Annika *11.09.1977 22.08.2014
(Myxoides Liposarkom ED 08/2013)
Meine Mama * 19.03.1961 06.09.2015
(Brustkrebs seit 2006)
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 11.01.2015, 10:57
shahan shahan ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2013
Beiträge: 154
Standard AW: Du fehlst...

Guten Morgen Thomas

Schön wieder von dir zu lesen.
Deine Kinder können trotz des grossen Verlustes ihres Mamis froh sein, einen so liebevollen, tollen Papi zu haben, der mit all seiner Liebe die verzweifelten, traurigen Momente auffangen wird.

Ich wünsche dir und deinen Kids ein gutes 2015, dass die schönen Momente des Lebens wieder an erster Stelle stehen und die Schatten der Trauer weichen.

Liebe Grüsse

Gisella
¨
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 11.01.2015, 19:07
Benutzerbild von heidilara
heidilara heidilara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2013
Ort: Österreich
Beiträge: 247
Standard AW: Du fehlst...

hallo thomas,

ich möchte dir u den kindern auch alles erdenklich gute für dieses neue jahr wünschen!
ihr u eure geschichte seid nicht vergessen...

etwas ruhiger ist es hier geworden, weil einige vielschreiber in ein anderes forum umgezogen sind
oder gar nicht mehr schreiben weil ihnen abstand besser tut, auch das ist eine verständliche reaktion.
dafür gibt es immer wieder neue fälle, leider...

wie geht es deiner mutter?

lg heidilara
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 13.01.2015, 14:07
Tomislav2 Tomislav2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Magdeburg
Beiträge: 229
Standard AW: Du fehlst...

Hallo,

danke für Eure lieben Wünsche. Das hat mich sehr gefreut.

@heidilara: Meiner Mutter geht es so..naja. Sie hat Ende letzten Jahres ziemlich abgenommen. Dadurch sieht sie äußerlich nicht so gut aus. Aber die Lage scheint sich zu stabilisieren. Es wird zumindest erstmal nicht schlechter... Die Chemo verträgt sie auch einigermaßen. Demnächst müsste irgendwann das Staging nach den ersten Zyklen anstehen. Mal sehen, was das ergibt.

LG
Thomas
__________________
Meine geliebte Annika *11.09.1977 22.08.2014
(Myxoides Liposarkom ED 08/2013)
Meine Mama * 19.03.1961 06.09.2015
(Brustkrebs seit 2006)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 13.01.2015, 17:03
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.017
Standard AW: Du fehlst...

Lieber Thomas,
schön von Dir zu lesen.
Das mit dem Absturz an Silvester kann ich gut nachvollziehen.

Das ist ja doch ein besonderer Tag, ein Tag an dem man ins nachdenken
kommen kann-
wenn man nicht Meister im Gedankenschieben ist.

Viele Jahre habe ich meine Silvester-Neujahrstage mit Aktivitäten angefüllt,
ich wollte nicht nachfühlen,wie es mir geht,
WIE TRAURIG ich bin.

Ich lasse jetzt aber die Gedanken zu, mir fehlen meine Mama, meine
Schwester, mein Freund , mein Mann- alles so besondere Menschen für mich....
ich schwelge geradezu in Erinnerungen, mit einem lächeln und voller Liebe.

Ich wünsche mir für Dich,
dass es die schönen Momente sein werden die erinnert werden,
und auch die Erinnerung daran wie tapfer Annika gekämpft hat-
weil sie für Euch alles Gute wollte.
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 14.01.2015, 11:41
mausi69 mausi69 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 1.383
Standard AW: Du fehlst...

Lieber Thomas!

Ich war lange nicht mehr hier, umso mehr freut es mich das es euch dreien gut geht.

An den Feiertagen erging es mir ähnlich wie dir Weihnachten ging es so einigermaßen, mein Papa war bei uns auch über Nacht, denn ich wollte ihn nicht alleine zu Hause lassen.

Ja und sylvester war schlimm vor allem Mitternacht als der Himmel vom Feuerwerk erstrahlte.
Ich habe nur für meine Mama ein Feuerwerk in den Himmel geschossen und bei jedem knall fing ich immer mehr an zu weinen.

Sonst geht's mir gut, die Erinnerungen an die schlimme zeit verblassen immer mehr, schöne Erinnerungen häufen sich. Was mein leben lang bleiben wird ist die Sehnsucht und das vermissen.

Ich wünsche dir alles liebe bleibt alle drei gesund. Für deine Mama alles gute.

LG mausi 💞
__________________
Meine Mama
BSDK ED 05.02.2014

28.07.1949 - 22.06.2014

Du warst es wert so sehr geliebt zu werden!
Du bist es wert, das so viel Traurigkeit an deiner Stelle geblieben ist!



http://www.krebs-kompass.org/showthread.php?t=62514
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.02.2015, 09:11
Tomislav2 Tomislav2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Magdeburg
Beiträge: 229
Standard AW: Du fehlst...

Hallo,

an diesem besonderen Tag möchte ich mich nochmal melden.

Heute ist es genau ein halbes Jahr her, dass Annika ging. Und eigentlich ist es immer noch unfassbar, dass sie nicht mehr da ist. Es gibt seitdem gute Tage und schlechte Tage, aber eins ist immer gleich... dass sie fehlt.

An den schlechten Tagen verfluche ich das Schicksal. Ich verfluche, dass sie unsere Kinder nicht mehr aufwachsen sehen kann. Es gab seitdem so viele Momente, wo sie stolz gewesen wäre auf unsere beiden Lieblinge. Es sind da so viele kleine Momente, die einen dann nachdenklich machen. Z.B. Wenn ich den Kindern sage, wir gehen zu Mama. Dann gehen wir zum Friedhof, ans Grab. Da ist echt so gemein.

An guten Tagen denke ich mit einem Lächeln zurück an bestimmte Momente.

Mittlerweile habe ich auch mehr gute als schlechte Tage. So kommen wir ganz gut zurecht. Die Kinder sind ganz "normale" Kinder, fröhlich und ausgeglichen. Aber es ist halt alles nicht mehr wie vorher. Einer fehlt.

LG
Thomas
__________________
Meine geliebte Annika *11.09.1977 22.08.2014
(Myxoides Liposarkom ED 08/2013)
Meine Mama * 19.03.1961 06.09.2015
(Brustkrebs seit 2006)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD