Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.01.2015, 00:46
NinaSunShine NinaSunShine ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Beiträge: 1
Standard Unsicherheit erdrückt mich

Hallo, ich habe seit Oktober 2014 erhöhte Leukowerte. Mein Arzt sagte mir es würde keine Entzündung sein. Er habe den Verdacht das es sich um eine Leukämie handeln könnte. In einer Woche habe ich nun einen Termin beim Onkologen um weitere Untersuchungen durch zuführen.
Meine Leukos steigen immer weiter an. Ich bin jedenfalls Woche zum Blut abnehmen beim Arzt.
Ich bin erschöpft und könnte ganz viel schlafen nur noch. Nachts schwitze ich sehr stark das ich davon aufwache und mich fühle als wenn ich aus der Dusche komme.


Könnte es vll daran liegen, das ich mit MTX eingestellt werden? Jedoch erst seit Dezember, die Werte steigen jedoch schon vor der Behandlung.

Es war eine Erleichterung wenn ich einen Wert von 14 hatte, aber kam eher selten vor. Ich liege eigentlich immer so bei 20.

Kann mir vll jemand Tipps geben wie ich mich verhalten kann? Bzw was da so auf mich zukommen wird? Ich mache mir halt schon ziemliche Gedanken, da Krebs auch bei mir in der Familie vertreten ist.

Ich freue mich über jede Antwort

LG NinaSunShine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.01.2015, 21:16
Brise 54 Brise 54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2013
Beiträge: 260
Standard AW: Unsicherheit erdrückt mich

Hallo Nina,

ich kann verstehen, dass Du unruhig bist. Was auf dich zukommen wird, kann Dir aber keiner sagen. Du hast ja jetzt einen Termin beim Facharzt und bis dahin würde ich sagen, ist es für Dich am wichtigsten, möglichst ruhig zu bleiben.

Deshalb würde ich so viel Beruhigendes tun, wie mir einfällt. Spazierengehen, atmen... schwimmen...

Wenn der Onkologe die Untersuchungen durchgeführt hat, wirst Du begleitet werden, was immer da auch ist, und Schritt für Schritt gehen.

Alles Gute!
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.01.2015, 19:25
Julchen68 Julchen68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 16
Standard AW: Unsicherheit erdrückt mich

Hallo Nina,

ich kenne es zu gut.... abwarten, bis eine endgültige Diagnose vorliegt.

Bei mir hat es mehrerre Wochen gedauert.

Bitte, mach Dich nicht verrückt (okay, sagt gerade die Richtige ).
Versuche Dich irgendwie abzulenken... spazieren gehen; schöne Musik hören; Freunde treffen...

Nur mache bitte nicht den gleichen Fehler wie ich und versuche, eine Diagnose über das Internet zu finden.

Ich drücke Dir jedenfalls feste die Daumen, dass Du eine angenehme Nachricht erhälst und es Dir schon bald besser geht.

Alles Liebe,
Anja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2015, 14:32
Julchen68 Julchen68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 16
Standard AW: Unsicherheit erdrückt mich

Bitte, bitte nicht selber im Internet recherchieren.... Als Nichtfachmann interrpretiert man Aussagen manchmal ganz falsch.

Ich verstehe Dich nur zu gut.... sitze auch gerade vor dem PC und "übersetze" meinen Befund vom letzten MRT HWS.... ich geb`s auf. Bin nun mal kein Fachmann und mache mich nur verrückt.

Warte Deinen Arzttermin ab, frage ihm dann aber ruhig Löcher in den Bauch!!

Ich drücke Dir die Daumen.

Lieben Gruß,
Anja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2015, 08:41
uthterii uthterii ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 1
Standard AW: Unsicherheit erdrückt mich

Was auf dich zukommen wird, kann Dir aber keiner sagen. Du hast ja jetzt einen Termin beim Facharzt und bis dahin würde ich sagen, ist es für Dich am wichtigsten, möglichst ruhig zu bleiben.???
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD