Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.01.2015, 15:43
Tschicco Tschicco ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2015
Beiträge: 1
Standard Tumor an der Zirbeldrüse - ca 7 mm groß

Hallo
Ich bin neu hier
und musste mich erst zurecht finden mit dem MRT Ergebniss
Bin 53 Jahre alt und leide oft unter Depri
Suizid usw scho alles hinter mir
nun mal wieder für 5 Wochen in der Klapse gelandet gewesen
Gesichtsfeldeinschränkung bekommen --diverse Untersuchungen
zum Glück KEIN Schlaganfall -aber MRT Diagnose Tumor an der Zirbeldrüse
ca 7 mm groß --toll so mal auf dem Flur an den Kopf geworfen bekommen

Nun meine Frage :

Ich leide seit 2012 an permanetem Rauschen im Hinterkopf was sich klar
auch auf die Ohren überträgt --Fragte die Ärzte ob es einen Zusammnhang gibt -wurde aber verneint ---Ich kann net glauben
da der Bereich mir immer wahrscheinlicher vorkommt wo der Tumor/ Zirbeldrüse sitzt auch das Rauschen herkommt

Will nun in die Uni nach Tübg um weiteres abzuklären und vorallem mal
ne Richtung zu bekommen was für Möglichkeiten bei meinem Fall aufkommen
Zum Sterben bin ich mir noch zu Jung !!
aber das Rauschen frisst mich tag täglich immer mehr auf
Nimmt soviel Lebensqualität und positive Gedanken
auch die Partnerschaft leidet denk ich darunter

Vielleicht kann mir jemand bissl weiter helfen

Im Vorraus besten dank

Geändert von gitti2002 (19.01.2015 um 21:55 Uhr) Grund: Eigenes Thema eröffnet
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.01.2015, 17:39
biene67 biene67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 155
Standard AW: Tumor an der Zirbeldrüse - ca 7 mm groß

Hallo...so wie ich des lese hast du doch einen Hypopyhsentumor, oder?
Wenn ja...ich hatte auch einen und.....diese Tumore sind zu 99,9% immer gutartig. Das einzige was sie evtl. anstellen ist ein Hormonchaos oder durch ihr evtl. Größenwachstum Gesichtsfeldeinschränkungen.
Viel kann ich jetzt nicht dazu sagen...nur das ich gesehn habe das du in Tübingen bist..wahrscheinlich bei Prof. Honegger und da bist du sehr gut aufgehoben. Es gibt in Deutschland drei richtig gute Hypophysenspezialisten und da gehört auch er dazu.
Wenn du noch Fragen hast...melde dich doch einfach.

LG Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD