Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.06.2015, 06:14
Biene703 Biene703 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Datteln
Beiträge: 439
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo liebe Heike...ja,so denke ich auch oft.Arne war 53....es ist einfach nicht fassbar,das ein Mensch mit 53 Jahren sterben mujß.Unsere Tochter hätte ihn noch so gevraucht mit ihren 15 Jahren...sie hat große Schwierigkeiten....das merke ich.Sicher ist es für jeden sehr traurig und schlimm,wenn er einen Angehörigen verliert.Aber wenn derjenige alt war,kann man es besser akzeptieren....Wir hatten noch so viele Träume,so viele Pläne....eigendlich will ich so nicht leben....aber ich muß!!!Es ist so schwer...Liebe Grüße Sabine
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.06.2015, 10:43
Femaleinstinkt Femaleinstinkt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 194
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Guten Morgen Ihr Lieben,
es ist wieder Sonntag....so ein dummer Tag an dem einem alles durch den Kopf geht, ein Tag an dem immer wieder die Tränen kommen......
Wie lange werden wir wohl brauchen, um wieder herzlich lachen zu können? Um einfach wieder *rumblödeln* zu können? Kehrt das Glück noch einmal wieder zurück zu uns?
Ohne meinen Schatz wirkt Alles grau.
Nächste Woche habe ich einen Termin beim Psychologen. War jemand von Euch schon einmal bei einem solchen Termin? Kann das wirklich helfen? Ich freue mich darauf habe auch auch eine gewisse Angst davor.....Was wird dabei rauskommen? Meine Lebenssituation ist insgesamt gerade sehr schwierig. Mein Schatz war immer der Anker für mich.
In einem anderen Thread habe ich meine Gefühle so beschrieben:
Ich bin ein Schiff welches seinen Anker verloren hat. Nun treibe ich schutzlos ohne Ziel den Wellen und Sturm ausgesetzt auf dem Ozean. Wohin weiss ich nicht. Ich weiss nur ich finde keinen Halt denn der Anker ist nicht mehr da.....
Allen die heute auch in diesem tiefen schwarzen Loch sitzen wünsche ich weiterhin viel Kraft....wir müssen weiterleben - sie hätten es so gewollt.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.06.2015, 22:56
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Ja ich habe Erfahrung ... Mit Psychologen .... Wenn er oder sie gut ist... wird sie dir helfen , ganz bestimmt... sich dort mal allen Kummer von der Seele zu reden... Nicht wie sonst in der Familie oder bei Freunden tut gut... Und wenn die / der Psychologe gut ist, wirst du dort aufgefangen, bekommst Tipps ... Was du machen kannst um mit deiner Situation umzugehen so wie sie ist .... Nämlich schrecklich ... die Situation ist nicht zu ändern .... aber das Leben damit ...
Auch hast du nach vier Sitzungen noch die Möglichkeit den Psychologen zu wechseln ... wenn du mit dem ausgewählten Schwierigkeiten hast ...
Denn das Vertrauen muss da sein, sonst wird das nichts.

Ich wünsche dir und allen anderen auch ganz viel Kraft
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.06.2015, 23:43
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.181
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Femaleinstinkt,

.....
Zitat:
Was wird dabei rauskommen? Meine Lebenssituation ist insgesamt gerade sehr schwierig. Mein Schatz war immer der Anker für mich.
Der Psychologe wird dich fragen, welche Erwartungen Du an die Therapie hast. Du wirst sehr intensiv mitarbeiten müssen,dies ist der Unterschied zur traditionellen ärztlichen Behandlung, wenn ich das so beschreiben kann.
Er wird Dir nicht sagen,gehen Sie diesen oder jenen Weg,sondern Du musst mit seiner Unterstützung selbst herausfinden,was Dir gut tut, um mit der neuen Situation zurecht zu kommen.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft,

Herzliche Grüße,
Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08.06.2015, 10:58
Femaleinstinkt Femaleinstinkt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 194
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Danke Elisabeth für Deine Antwort. Ich bin sehr gespannt was am Donnerstag passiert. Freue mich aber darauf. Es war auch mein eigener Wunsch.
Heute Nacht hatte ich eine Panikattacke. Normalerweise bin ich ein lebensfroher optimistischer Mensch der viel gelacht hat. So was wie Panikattacke waren mir völlig fremd. Erkenne mich selbst nicht mehr wieder.
Es tut gut zu spüren es geht auch anderen so.... Obwohl jeder seine Geschichte hat und seine Art zu leiden und zu kämpfen, hilft es von anderen Erfahrungen zu lesen.
Trotz allem wünsche ich allen einen guten Start in die neue Woche
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 10.06.2015, 14:55
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Ja... Sabine ... Wir haben fast zur gleichen. Zeit unsere Männer verloren....
Genau wie du mit deinem Umzug habe ich auch einiges um die Ohren.

Ich bin froh das es so ist, denn sonst würde ich so manches Mal irre werden.
Man sagt e mir ich solle die Trauer und meine Gedanken zu lassen.

Aber so bald meine Gedanken aus dem Herzen kommen muss ich weinen, fühle mich noch mehr gelähmt in meinem Alltag .... Bekomme so schon kaum etwas gebacken.... Sicher die schwere Bronchitis mit dem Asthma Schupp zieht mich dazu auch noch runter ...

Ich werde ja zur Reha fahren... Aber ich habe jetzt schon Angst was sein wird wenn ich danach wieder zu Hause bin. Bin ich dann wieder in der Lage meiner Arbeit auch im Beruf nachzugehen....
Noch ist die Reha nicht einmal genehmigt .... Aber ich denke schon das sie das wird.

Ich liebe die vielen Spuren von Werner die mir am Tag begegnen.... Er ist überall und mir so nah und doch so fern....
Grad könnte ich wieder schreien... So weh tut es mir....

Eine ganz innige Umarmung an alle die auch ein bisschen trost gebrauchen können ... Ich weiß ich bin nicht alleine mit meiner Trauer... Es gibt so viele mit meinem und Sabines Schicksal ..... Und alle müssen wir stark sein
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13.06.2015, 23:47
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo ihr ....

Ein paar Ortschaften weiter wird vom Hospiz jeden zweiten Sonntag im Monat ein " Treff im Trauer Café " angeboten.... Ob ich da mal hin gehe ...

Oder ist das noch zu früh. Mir feht Werner so unbeschreiblich....einerseits möchte ich da morgen mal hin gehen anderseits .. Bin ich schon so weit in der Gruppe von mir und Werner zu erzählen... Oder erzählt man dort garnicht von seiner Trauer ....

Ich glaube ich versuche dort ersteinmal Telefon Kontakt aufzunehmen ...
Ist wohl der vernünftigere Weg ....

Alle sehen , wenn ich lache , keiner wenn ich weine... Möchte ich ja auch garnicht... aber die Frage " na, geht's dir wieder besser ? Siehst ja gut aus"
Ich lächle dann und sage " ja, es wird " was soll man sagen... Zum einen will ich nicht erzählen müssen wie es mir geht und zum anderen will es doch auch kaum einer wirklich hören wie es einem wirklich geht.

Werners Spuren werden immer mehr die mir am Tage begegnen, weil ich sie beginne zuzulassen, das ich sie wahrnehme.... Noch nie in meinem Leben habe ich solche Schmerzen ertragen.

Eure traurige Heike
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 14.06.2015, 06:31
Benutzerbild von Yogi 12
Yogi 12 Yogi 12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 370
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo Heike,

In das Trauercafe/Gruppe gehe ich auch.
Ich bin kurz nach dem " Abschied " meines Mannes dort hingegangen und habe es nicht bereut.
Die ehrenamtlichen Frauen die im Hospiz wertvolle Dienste leisten lassen sich immer etwas besonderes einfallen und die Atmosphäre dort ist angenehm, besinnlich. Ruhe kann sich einstellen....
Es gibt nichts Trennendes unter den Trauernden dort , auch wenn jeder anders mit dem Verlust umgeht.
Für mich ist der persönliche Kontakt zu Menschen denen ich in die Augen schauen kann durch nichts zu ersetzen.

Ich schicke dir kleine " Lichtblicke " die den Schmerz erträglicher machen.

Liebe Grüße

Jutta

Geändert von gitti2002 (14.06.2015 um 11:41 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 14.06.2015, 06:59
Biene703 Biene703 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Datteln
Beiträge: 439
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo liebe Heike...deine Worte könnten meine sein,echt.Ich denke genauso....höre immer "na,wie gehts?" Wenn ich dann mal sage "Schlecht" sehe ich den Menschen oft an...oder bilde es mir ein,das sie das nicht hören wollen und sofort weggucken und das Thema wechseln.
Ich gehe seit ein ei nigen Wochen zu einem "Trauerseminar" .Das ist eine Gruppe von 10 Menschen,die alle das gleiche oder ein ähnliches Schicksal haben.Es sind zwei Trauerbegleiter dabei und wir erzählen uns gegenseitig,wie es uns geht usw.Es tut mir SEHR gut,muss ich wirklich sagen.Allen dort geht es so.An diesem Ort hat die Trauer mal Platz und Raum.Leider ist das nach zehn Treffen vorbei.Davor graut es mir schon,wirklich.Ich empfehle dir,es auszuprobieren!!!Mir hilft es.
Hier bin ich gerade in der Endphase...morgen wird meine Küche abgebaut und Donnerstag ist der Umzug........einerseits lenkt mich das ab,andereseits fehlt Arne mir,falls das überhaubt möglich ist,noch mehr.......es zerreist mich.....das er nie wieder mit dem Auto von der Arbeit komme,klingelt,die Treppe rauf kommt und sagt"Hallo Bienie(so hat er mich immer genannt) was liegt an?Dann bekam er seinen Kaffe von mir und wir haben den Tag bequatscht.....jetzt laufen meine Tränen
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 14.06.2015, 11:53
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.744
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo Biene,

die Trauergruppe hat meiner Mutter damals nach dem Tod meines Vaters auch sehr geholfen. Allerdings nicht so sehr die Leute dort sondern die Begleiter.

Mein Rat:
Fragt wegen einer Verlängerung nach!
Wenn das nicht geht und ihr eine gute Truppe seid, trefft euch doch reihum privat weiter!
Wäre bloed, wenn das was dir gut tut, auf einmal weg ist.

LG und eine herzliche Umarmung für euch alle hier!

Monika
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 14.06.2015, 13:01
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo Jutta,
Danke deine Zeilen machen mir Mut, ich werde dort anrufen und vielleicht kann ich heute Nachmittag ja schon hin gehen.

Hallo Biene ,
Ich habe habe auch das Gefühl , das es mir jeden Tag ein bisschen schlechter geht, weil ich Werner jeden Tag noch ein bisschen mehr vermisse.... Denn es kommen immer mehr Spuren und Erinnerungen. Werner ist immer mit dem Roller zur Arbeit gefahren , ich höre das laute Motorengeräusch wenn er auf den Hof gefahren ist... Jetzt fährt neuerdings auf der Straße vorm Haus tägl. ein Rollerfahrer vorbei.... Ihn zu sehen und zu hören geht mir durch und durch.
Ja , es wird einem immer bewußter , das unsere Männer nicht eben nur mal nicht da sind, sondern nicht wieder kommen , nie wieder. Wenn ich diesen Gedanken habe, empfinde ich einen Schmerz in mir der ist unerträglich.
Werner fehlt mir so.... So wie dir Arne fehlt ... und den vielen anderen hier ihre Partner ....

Wie Monika sagt, versucht die Gruppe fortzuführen , da muss es doch eine Möglickeit geben.

Ganz liebe Grüße an an alle
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 14.06.2015, 21:50
KAnneliese KAnneliese ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Beiträge: 57
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Biene, mir geht es auch so. Mein Mann ist im November vorigen Jahres gestorben,
Er geht mir unendlich ab. Er ist immer um halb sechs Uhr abends von der Arbeit nach Hause gekommen, die Stiegen von der Garage herauf mit den Worten: Schatzi wie geht's?
Mmh da riecht es schon gut, was gibt es gutes zu Essen? Ich habe immer für uns am Abend gekocht. Für Außenstehende klingt das banal, aber mir fehlt das alles so sehr, wir haben uns so gut verstanden und und immer gefreut wenn wir uns am Abend gesehen haben. Alles aus und vorbei und nicht zu begreifen.
Anneliese
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 15.06.2015, 06:20
Biene703 Biene703 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Datteln
Beiträge: 439
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

hallo Anneliese,nein,das klingt sicher nicht banal..ganz und gar nicht.Das versteht jeder,ob in Trauer oder nicht.Das ist es doch,worum es geht......die Kleinigkeiten,der Alltag.Das Ist es ,was so unendlich fehlt.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.06.2015, 23:30
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Gestern habe ich Werners Freund in dem Krankenhaus besucht, in das ich zwei Jahre immer wieder gefahren bin um Werner zu besuchen, Werner hat so viel dort durchgemacht, nie geklagt, war immer voller Hoffnung so wie die Ärzte und Schwestern auch... alle haben gehofft Werner schafft den Kampf gegen den Krebs .... Genau wie ich....
Nun bin ich gestern wieder in dieses Krankenhaus, mit dem Wissen mein Werner ist nicht hier, obwohl er auch nicht zu Hause ist... Dabei hatte ich teilweise das Gefühl es zerreißt mich. Überall waren dort Spuren seiner letzten zwei Jahre, so so viele.

Dem Freund von Werner geht es sehr schlecht.... sonst hätte ich mir die Fahrt in das Krankenhaus bestimmt noch nicht angetan , aber es musste sein, es war mir wichtig Werners Freund zu besuchen.

Als ich dabei war das Krankenhaus wieder zu verlassen, hatte ich das Gefühl , Eisenkugeln an meinen Füßen zu haben... Und ich fühlte mich soooo allein und hilflos .....

Meine eigene Trauer und das nahe leid um mich herum ..... da hoffe ich nur das der Schalter bei mir der weiterhin auf funktionieren steht, nicht rausspringt.

Euch allen traurigen und euch hoffenden ganz ganz viel Kraft .... Heike
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.06.2015, 00:49
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 533
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo Heike,

dieses Gefühl kenne ich sehr genau, nur war es nicht mein Partner sondern mein 1. Kind. Es gab einen Gang, den ich zwei bis dreimal täglich gegangen bin. Jedes mal mit dem Gefühl - welche Katastrophe erwartet mich jetzt. Dann zwei Jahre und fünf Jahre später wieder, beide Kinde lagen auf der ITS.
Der 2. war dort, weil noch einem G, der hier nicht rauskommt, geht nicht.
Bei 3.Kind sind wir wieder zwei Monate dahin gedeckelt, aber er kam durch.
Mein 1.Sohn ist dort nach 9 Monaten verstorben, die beiden Kinder sind heute erwachsen und gehen ihren Weg. Es war für uns nicht leicht und auch für Schwestern und Ärzte nicht. Als ich meinen Krebs bekämpfte, bin ich ganz oft den Schwestern von damals begegnet.

Liebe Heike, du bist so tapfer und irgend wann, scheint für dich auch wieder die Sonne.

Liebe Grüße
GlidingGeli
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD